April 2018

Studie "Deutschland Online": So gut sind deutsche Händler für die Zukunft gerüstet

Wie gut ist der deutsche Einzelhandel für die Zukunft aufgestellt? Und wie sehen die Content-, Mobile- und Omnichannel-Strategien der führenden Retailer aus? Antworten liefert die Studie "Deutschland Online" von Olapic. weiter

T-Mobile und Sprint fusionieren

Bewegung auf dem US-amerikanischen Mobilfunkmarkt: Die Netzbetreiber T-Mobile und Sprint fusionieren, um zusammen gegen die Branchenführer Verizon und AT&T zu bestehen. weiter

Was Suchmaschinen unterscheidet

Googeln ist längst ein Synonym für die Suche im Internet. Dabei gibt es viele Alternativen zu Google, die insbesondere in Sachen Datenschutz punkten können. weiter

MyEnso lässt über Sortiment und Lieferung entscheiden

Der Online-Supermarkt MyEnso startet eine neue Wunschplattform „Meine Entscheidung“, bei der Mitglieder die Auswahl haben, was zukünftig im Online-Shop verkauft wird. Darüber hinaus können Kunden im Netz über die Lieferung und Shop-Gestaltung abstimmen. Ende April sollen auf dem Marktplatz auch Produkte zu bestellen sein. weiter

Polizei warnt vor gefälschten Streaming-Portalen

Sie heißen bigflix, braflix oder soyaflix – und sie haben es auf das Geld unbedarfter Filmfans abgesehen. Pseudo-Streaming-Dienste mit Namen wie aus dem Zufallsgenerator wollen mit teuren Abos Kasse machen. Die Polizei rät zur Anzeige gegen Unbekann. weiter

Neue Betrugsmasche: Drohanrufe gegen Online-Händler

Online-Händler in Norddeutschland sehen sich derzeit mit einer neuen Betrugsmasche konfrontiert: Dabei geben die Betrüger sich als Kunden aus und verlangen unter Androhung von Gewalt die Erstattung des Kaufpreises. weiter

Studie: 46 Prozent der Deutschen sind immer online

Das zeigt die Studie "Digitale Nutzung in Deutschland 2018". Sie wurde vom Bundesverband Digitale Wirtschaft durchgeführt. Neben dem Online Shopping (66 Prozent) sehen die Deutschen den größten Nutzen in Smart-Home-Anwendungen.  weiter

Glassdollar hilft StartUps bei der Investorensuche

Die Suchmaschine Glassdollar will Gründer mit Finanzierungswunsch und Investoren vereinen. Glassdollar soll dabei auch Kontaktinformationen liefern und zwischen den Parteien vermitteln. In der Beta-Phase sollen mehr als 10.000 Investoren gelistet sein. weiter

Schweiz: Migros startet Social-Shopping-Plattform

Migros startet in der Schweiz mit einem ungewöhnlichen Konzept: Bei der neuen Social-Shopping-Plattform „Amigos“ können registrierte Nutzer Einkaufslisten erstellen, die dann bei anderen Usern, die sich in der Nähe befinden, als Push-Nachricht erscheinen. Diese können entscheiden, ob sie den Einkauf gegen ein gewisses Entgelt übernehmen. Amigos soll sowohl für den jeweiligen Auftraggeber als auch den Einkäufer Vorteile mit sich bringen. weiter

Verimi geht an den Start

Die Log-in-Allianz Verimi geht an den Start. Zu den Funktionen zählen die Möglichkeit, sich über Verimi bei verschiedenen Websites anzumelden sowie das Videoident-Verfahren. weiter

Uber kauft StartUp Jump

Der Fahrradverleih-Service Jump geht an Uber. Wie Techcrunch schreibt, wurde die genaue Kaufsumme nicht genannt, ein Insider berichtet aber von fast 200 Millionen US-Dollar. weiter

Die iOS-Trend-Analyse

Im vergangenen Jahr war die Zahl der iOS-Apps erstmals rückläufig. Während Anfang 2017 2,2 Millionen Anwendungen verfügbar waren, waren es Ende 2017 nur noch 2,1 Millionen. Das hat Appfigures ermittelt. Neben dem Wegfall der alten 32-Bit-Apps (unter iOS 11) waren aber auch die strengeren Richtlinien für die Entwicklung verantwortlich. weiter

Streaming-Dienst Spotify startet an der Börse

Spotify startete gestern an der New Yorker Börse - die Nachfrage war groß. Das Unternehmen wurde zum Auftakt insgesamt mit 29,6 Milliarden US-Dollar bewertet. weiter

Facebook aktualisiert Datenschutz-Bedingungen

Mit seinen neuen Datenschutz- und Nutzungsbedingungen will Facebook mehr Klarheit und Transparenz schaffen. weiter

Urteil BGH: MyTaxi darf Kunden Bonusaktionen anbieten

Bonusaktionen der Taxi-App MyTaxi sind nach dem Urteil vom Bundesgerichtshof zulässig. Geklagt hatte die Genossenschaft Taxi Deutschland. Sie warf der App den Verstoß gegen die Taxitarife vor. Laut BGH agiere MyTaxi nicht als Taxiunternehmen, sondern lediglich als Vermittler von Fahraufträgen, für den keine Festpreise gelten würden. weiter