[vdav] weist Entwurf der eprivacy-Richtlinie als realitätsfern und undurchführbar zurück

Die EU-Kommission hat am 10. Januar 2017 den Entwurf einer Richtlinie zum zukünftigen Umgang mit personenbezogenen Daten in der elektronischen Kommunikation – der sog. eprivacy-Richtlinie – vorgelegt.

Mit Art. 15 des Entwurfs haben die Brüsseler Experten allerdings Regelungen formuliert, die nicht nur vollkommen an der Realität vorbeigehen, sondern auch schlicht undurchführbar sind. Informationspflichten über die Eintragungen in Kommunikationsverzeichnissen wie Telefonverzeichnissen sollen den Verlegern oder Auskunftsbetreibern auferlegt werden. Dass diese in der Regel keinen Kontakt zu den Personen haben, die dort gefunden werden möchten und schon aufgrund anderer datenschutzrechtlicher Vorschriften gar keinen Kontakt zu diesen aufnehmen dürfen, haben die Brüsseler schlicht übersehen. Würde Art. 15 in der vorgelegten Form Rechtskraft erlangen, wäre dies nicht nur das Aus für Kommunikationsverzeichnisse mit den Kontaktdaten Privater wie Das Örtliche oder Das Telefonbuch, sondern auch für die Telefonauskunft. Dies nicht nur in Deutschland, sondern europaweit. Die von der Kommission kommunizierten Ziele wie Entbürokratisierung, optimierter Datenschutz, fairer Wettbewerb und optimierte Kommunikationsmöglichkeiten werden so nicht nur nicht erfüllt, sondern in Gänze konterkariert.

Der [vdav] wird sich daher mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln dafür einsetzen, dass weite Teile der Richtlinie, insbesondere Art. 15, den tatsächlichen Voraussetzungen angepasst werden. „In dieser Form ist der Entwurf schlicht unbrauchbar und dient weder den Interessen der Bürger, noch den betroffenen Branchen. Tausende von Arbeitsplätzen in den Unternehmen sind so akut gefährdet, ebenso wie eine freie Kommunikation unter fairen wettbewerbsfördernden Bedingungen. Dies kann und darf nicht im Interesse der EU und der nationalen Gesetzgeber liegen“, betont [vdav]-Präsident Olaf H. Tonner.

Sie finden hier die Hintergründe und die ausführliche Stellungnahme des [vdav]. Des Weiteren können Sie hier die Stellungnahme in englisch / Statement in english downloaden.

E-Privacy: EU-Parlament setzt datenschutzfreundlichen Kurs

Der für die e-Privacy-Verordnung federführende Innen- und Justizausschuss im Europäischen Parlament hat in einer Abstimmung einen datenschutzfreundlichen Weg für die abschließenden Trilog-Verhandlungen mit dem Rat und der EU-Kommission eingeschlagen. weiter

Whatsapp erhält neue Funktion Live-Standort

Die Nutzer haben die Möglichkeit, in Echtzeit ihre Standorte miteinander zu teilen. weiter

Facebook kauft tbh

Mit einer neuen App will sich Facebook stärker bei Teenagern positionieren: tbh ist eine iOS-App, mit der anonym positive Kommentare verschickt werden können. weiter

EuGH-Urteil: Händler müssen Schadenersatz im Schadensland stellen

Laut einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) können Online-Händler nicht grundsätzlich im Land ihres Firmensitzes auf Schadenersatz klagen. Bei einer Haupttätigkeit in einem anderen EU-Staat müsse dies dort geschehen. weiter

Achtung: Kritische Lücken in WLAN-Verschlüsslung WPA2

Das WPA2-Protokoll für drahtlose Netzwerke ist nicht sicher. Forscher haben kritische Sicherheitslücken in dem Verschlüsselungsverfahren gefunden. weiter

USA: Essen bestellen mit Facebook

Ab sofort können Facebook-Nutzer aus den USA Essensbestellungen aufgeben. Bisher wurden bei Facebook lediglich Restaurants in der näheren Umgebung angezeigt. weiter

Xing meldet die 13 Millionen Nutzer

Xing zählt nach jetzt 13 Millionen Mitglieder im deutschsprachigen Raum, teilte der Burda-Ableger auf seinem Blog mit. Im März waren es noch knapp 12 Millionen. Damit besteht Xing weiter als gallisches Karriere-Netzwerk-Dorf im deutschsprachigen Raum. Weltweit ist Konkurrent Linkedin klar vorne. weiter

E-Commerce-Studie: 67 % der Online-Shopper nutzen am liebsten Plattformen

67 Prozent der Online-Shopper nutzen am liebsten Plattformen wie Amazon, eBay, um Produkte zu finden, zeigt eine aktuelle Studie von Pitney Bowes. Suchmaschinen (46 Prozent), Händlerwebsites (40 Prozent), soziale Medien (24 Prozent) und mobile Apps (23 Prozent) haben das Nachsehen. weiter

Vodafone startet seine ersten 5G-Mobilfunknetze

Nach der Telekom startet auch Vodafone seine ersten 5G-Mobilfunknetze und bietet seinen Kunden zunächst in Berlin und Düsseldorf Mobilfunk-Geschwindigkeiten bis zu einem Gigabit pro Sekunde an. Dann soll das schnelle Netz auch in Hamburg und Hannover folgen, kündigte der Netzbetreiber an. weiter

China: Baidu baut sein Programm für selbstfahrende Autos aus

Der chinesische Suchmaschinenanbieter Baidu kooperiert mit einem weiteren Partner, um die Herstellung von autonom fahrenden Autos voranzutreiben. 2019 soll die Produktion von ersten Modellen beginnen. weiter

Ebay und Thalia gehen strategische Partnerschaft ein

Die Online-Handelsplattform und der Buchhändler gehen eine strategische Partnerschaft ein. Ebay-Premium-Kunden erhalten künftig Zugang zu den E-Books von Thalia. weiter

Telekom installiert erste 5G-Antennen in Europa

Die Telekom hat Europas erste 5G-Antennen aufgestellt. Standort des Netzes ist Berlin, wo Übertragungsraten von zwei Gigabit pro Sekunde erzielt wurden. weiter

Facebook-Tochter Oculus bringt autarke Virtual-Reality-Brille

Die Facebook-Tochter Oculus meldet, Anfang 2018 eine VR-Brille für nur 199 Dollar herauszubringen. Der große Vorteil liegt darin, dass das Gerät vollkommen autark ohne die Verbindung zu einem PC oder Smartphone verwendet werden kann. weiter

Alibaba investiert in weltweites Forschungsprogramm

Unter dem Namen "Alibaba DAMO Academy" legt der chinesische Konzern Alibaba ein weltweites Forschungsprogramm auf, in das 15 Milliarden US-Dollar fließen sollen. Vor allem neue Techniken auf Basis Künstlicher Intelligenz sollen gefördert werden. weiter 

Telekommunikationsmarkt: EU-Staaten einigen sich auf neue Regeln zum Anbieterwechsel

Der EU-Rat hat seine Position zur Reform des Rechtsrahmens für den Telekommunikationsmarkt abgesteckt und die Vorgaben für den Providerwechsel dabei verschlechtert. Die Verbraucherschützer sind besorgt. weiter

Netcologne investiert 100 Millionen Euro für Glasfasernetz

Netcologne investiert Millionen in Digitalisierung und will in Köln Schulen, Unternehmen und Haushalte ans Gigabitnetz anschließen. Dabei soll kein Monopol entstehen, andere Provider sollen die Netze auch nutzen dürfen. weiter

Threema Work erhält verschlüsselte Sprachanrufe

Mit Threema Work können Unternehmen auch Sprachanrufe absichern. Die neue Telefonfunktion erlaubt Ende-zu-Ende-verschlüsselte Gespräche auf Android- und iOS-Geräten. weiter

LinkedIn: Bald Video-Ads für Werbekunden

Nachdem LinkedIn seinen Nutzern seit August das Hochladen von Videos ermöglicht, will das Business-Netzwerk nun ab der ersten Jahreshälfte 2018 auch Video-Ads für Werbekunden ermöglichen. weiter

Thalia beteiligt sich bei mobiler Weiterlese-App Papego

Mit der Papego-App sollen Nutzer die Seite eines Print-Buchs abscannen und dann auf dem Mobilgerät eine Digitalfassung weiterlesen können. Buchhandelskette Thalia beteiligt sich nun am Startup dahinter. weiter

Studie: Die tägliche Onlinezeit pro Kopf wächst in Deutschland

Auf 149 Minuten steigt in 2017 die tägliche Onlinezeit pro Kopf in Deutschland. Zu diesem Ergebnis kam die aktuelle Online-Studie von ARD und ZDF. Besonders interessant: Whatsapp ist in der täglichen Nutzung nun deutlich vor Facebook. Weitere interessante Ergebnisse und Grafiken stehen im Artikel bereit. weiter

Mobile Werbemarkt wächst bis Ende 2022 auf 120 Millionen Dollar

Grund dafür ist die große Verbreitung von Social Media und erschwinglichen Smartphones sowie die Verbesserung der Netzinfrastruktur. Zudem investieren Technologie-Giganten wie Facebook und Google große Summen. weiter

Microsoft schließt Support für Office 2007

Microsoft Office 2007 erhält ab sofort keine Sicherheitsupdates mehr. Nach 10 Jahren Unterstützung endet der Extended Support für die Büro-Suite. weiter

Telekom startet Glasfaserausbau in 20 Gewerbegebieten

Unternehmen in 14 Städten und Gemeinden von Bremen über Nürnberg bis Würzburg sollen als erste von einem neuen Glasfaserprogramm der Deutschen Telekom für Gewerbegebiete profitieren. Anschlüsse bis zu 1 GBit/s sind drin. weiter

Microsoft stellt Windows Phones ein

Schwacher Zuspruch bei den App-Entwicklern und wenige Fans führen nun zum endgültigen Aus. weiter

Erste Details zur WhatsApp-Unternehmensversion

WhatsApp arbeitet an einer speziellen Unternehmensversion seines Messenger-Dienstes. Jetzt sind erste Details zu den Funktionen sowie Screenshots von "WhatsApp Business" aufgetaucht. weiter

Mobile-Nutzung: Essen, Frankfurt und Dortmund liegen vorn

Die mobile Werbeplattform Adcolony hat ausgewertet, wie die Mobile-Nutzung in Deutschland ausfällt. NRW und Hessen liegen vorn. weiter

Datenschützer: Unternehmen setzen gezielte Werbung von Facebook oft rechtswidrig ein

Das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht stellt fest, dass der "Facebook Custom Audience" von Unternehmen oftmals rechtswidrig eingesetzt wird. Dies ergab eine Prüfung von 40 bayerischen Unternehmen. weiter

Österreich - Top-100 umsatzstärksten Onlineshops haben 2,1 Milliarden Euro Umsatz erwirtschaftet (plus 9 %)

Das sind die Ergebnisse einer Studie des deutschen EHI Retail Instituts und des Statistik-Portals Statista in Kooperation mit dem Handelsverband. Rund 841 Mio. Euro wurden allein von den Top 3 Online-Unternehmen in Österreich - Amazon, Zalando und Universal - erwirtschaftet. Das sind etwa 40 Prozent des Gesamtumsatzes der 100 umsatzstärksten Onlinehändler. weiter

Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) tritt in Kraft

Am 1. Oktober tritt das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) in Kraft. Strafbare Inhalte sollen damit schneller aus sozialen Netzwerken verschwinden. Sowohl die Behörden als auch Facebook haben personell bereits aufgestockt. weiter

Das sind die wertvollsten Marken der Welt

Zum 18. Mal hat Interbrand den Markenwert der 100 wertvollsten Marken ermittelt - darunter befinden sich auch viele Unternehmen aus der ITK-Branche. Die Bildergalerie zeigt, wer es in die Top 10 geschafft hat. weiter

Studie: Mobile Apps vs. Mobile Websites

Für App-Entwickler, mobile Werbetreibende und Unternehmen ist es interessant, zu wissen, ob Mobile Apps oder Mobile Websites erfolgreicher performen. App Annie hat zu diesem Thema eine Studie erstellt. Das Ergebnis: Obwohl beide Formate über ganz eigene Vorteile verfügen, verbringen Nutzer sieben mal mehr Zeit mit nativen Apps als auf mobilen Webseiten. Besonders interessant: App Annie nennt vier einzigartige Vorteile von Apps. weiter

Bundesrat gibt grünes Licht für öffentliches WLAN

Deutschland wird "digitaler" und kann jetzt bei der Verbreitung von öffentlichem WLAN endlich aufholen. Der Bundesrat hat am 22. September 2017 das vom Bundestag bereits am 30. Juni 2017 verabschiedete Telemedien-Gesetz gebilligt.  weiter

Google will Shopping-Suche auslagern

Google muss aufgrund gerichtlicher Auflagen seine Produktsuche umstrukturieren und will nun seine Shopping-Suche auslagern. weiter

Instagram meldet 800 Millionen Nutzer und neue Kommentar-Filter

Instagram wächst und hat inzwischen 800 Millionen aktive Nutzer im Monat – täglich schaut eine halbe Milliarde vorbei. Gegen Hass-Kommentare hat Instagram neue Tools veröffentlicht. weiter

BSI warnt vor Sicherheitslücken in Chrome

Laut dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik wurden drei teilweise als kritisch eingestufte Sicherheitslücken in Google Chrome- beziehungsweise Chromium-Browser gefunden. Nutzer sollten dringend die aktuellste Version laden. weiter

Studie: Shoppable Ads sind beliebt

Shoppable Ads mit Kauffunktion wie Click-to-Buy-Buttons auf Pinterest oder Swipe-Ups bei Snapchat haben eine hohe Nutzerakzeptanz, zeigt eine Studie von MEC. weiter

Video-Plattform Vimeo startet "Vimeo Live"

Das Video-Portal Vimeo kauft den Video-Dienstleister Livestream und startet mit "Vimeo Live" eine neue Streaming-Plattform. weiter

Microsoft Teams soll Skype for Business ersetzen

Microsoft plant, Skype for Business durch Microsoft Teams zu ersetzen. Die meisten Skype-Funktionen wurden inzwischen in Teams integriert. Das Tool ist Teil von Office 365 und soll den Anwendern die Zusammenarbeit erleichtern.
weiter

App-Projekt Location Based Marketing in Karlsruhe

Zum verkaufsoffenen Wochenende am 7. und 8. Oktober wird Karlsruhe zu einem digitalen und interaktiven Zentrum. Über die App von Gelbe Seiten erhalten Nutzer beim Betreten der Innenstatdt spezielle Informationen und besondere Angebote als Push-Nachrichten in Echtzeit auf ihr Smartphone. weiter

BGH schränkt Haftung von Suchmaschinen weiter ein

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden, dass Anbieter wie Google nicht für Inhalte, die illegal ins Netz gestellt wurden und in den Suchergebnissen erscheinen, haften. Es sei denn, die Betreiber wussten davon. weiter

Google kauft Teile von HTC

Google übernimmt einen Teil des Smartphone-Geschäfts des Handy-Herstellers HTC. Für 1,1 Milliarden US-Dollar wechselt ein Teil der Mitarbeiter, daneben bekommt Google eine Lizenz auf HTC-Patente. weiter

XING öffnet Standort in Portugal

Die XING SE eröffnet einen neuen Standort im portugiesischen Porto. Von Oktober 2017 werden 20 Mitarbeiter im Bereich Softwareentwicklung tätig sein. Außerhalb des deutschsprachigen Raums verfügt XING bereits über einen weiteren Entwicklungsstandort im spanischen Barcelona. Seit 2011 arbeiten hier inzwischen mehr als 50 Mitarbeiter erfolgreich an der Entwicklung digitaler E-Recruiting-Produkte. weiter

Dating-App Lovoo geht an Meet Group

Lovoo bekommt einen neuen Besitzer: Die Meet Group kauft die Dating-App für 65 Millionen US-Dollar. weiter

Gmail bekommt Software-Update

Die Gmail-App und die Inbox bekommen eine neue Funktion: Tippt der Nutzer auf eine Telefonnummer, die im E-Mail-Text enthalten ist, wird automatisch ein Anruf gestartet. Ein umständliches Kopieren entfällt hiermit. weiter

Jedes dritte Unternehmen hat sich noch nicht mit der Datenschutzgrundverordnung beschäftigt

Der großen Mehrheit der Unternehmen in Deutschland drohen in wenigen Monaten Millionen-Bußgelder. Am 25. Mai 2018 müssen nach einer zweijährigen Übergangsfrist die Vorgaben der EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) umgesetzt sein – doch nur eine Minderheit wird diesen Termin einhalten können. Selbst von den Unternehmen, die sich aktuell mit der DS-GVO beschäftigen, gehen nur 19 Prozent davon aus, dass sie die Vorgaben der Verordnung zu diesem Datum vollständig umgesetzt haben. Weitere 20 Prozent erwarten, dass sie die Anforderungen zum größten Teil erfüllen werden. Mehr als jedes zweite dieser Unternehmen (55 Prozent) sagt, in acht Monaten werde die Umsetzung nur teilweise erfolgt sein. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung unter mehr als 500 Unternehmen, die Bitkom heute im Rahmen seiner Privacy Conference in Berlin vorgestellt hat. weiter

WhatsApp: Vorsicht vor dieser Abzocke

Aktuell versuchen Abzocker per Mail "Warnung: Ihr Konto ist abgelaufen!", die Whatsapp-Fans in Panik zu versetzen - und so das Konto plündern. weiter

Groupon-Studie: Kleine Firmen verpassen digitale Marketingchancen

Welche Rolle spielt digitales Marketing im Marketing-Mix von Kleinunternehmen? Dieser Frage ist Groupon Deutschland nachgegangen, mit traurigen Erkenntnissen: Die Firmen lassen die Chancen des digitalen Marketings weitgehend ungenutzt. weiter

Google startet Cloud-Plattform Deutschland

Google startet seine Cloud-Plattform "Region Deutschland". Damit ist es Unternehmen ab sofort möglich, für die Erstellung von Anwendungen und Apps sowie für die Speicherung von Daten die Region Deutschland auszuwählen. weiter

Apples Special Event bringt eine Reihe von Neuheiten ans Licht

Von iPhone X bis Apple Watch 3. Die Erwartungen der Fans wurden nicht enttäuscht, aber auch die Apple-Kritiker fanden Stoff. Die wichtigsten Erkenntnisse im Überblick. weiter

EMNID-Umfrage: Das wünschen sich die Deutschen von einem neuen Smartphone

77 Prozent wünschen sich die doppelte Akkulaufzeit. Auf Platz zwei liegt mit 40 Prozent der Wunsch nach kabellosem Laden. Ein rahmenloser Bildschirm (23 Prozent) und Gesichtserkennung (17 Prozent) sind hingegen dritt- und viertrangig. weiter

Studie: 34 Prozent der Online-Shopper recherchieren bei Amazon

In der Studie "Einkaufsverhalten im digitalen Zeitalter" betrachtet das Forschungsinstitut Ibi Research sämtliche Aspekte rund um das Thema Online-Shopping. Welche Produktkategorien sind besonders beliebt? Wie viele Shops werden im Jahr im Schnitt angesteuert? Und wo beginnt die Produktrecherche? weiter

Spanien: 1,2 Millionen Euro Strafe für Facebook wegen Datenschutzverstößen

Wegen Datenschutzverstößen hat die zuständige Behörde in Spanien Facebook zu einer Millionenstrafe bestraft. Geschädigt wurden demnach nicht nur Facebook-Nutzer, sondern auch ohne Account bei dem Netzwerk Surfende. weiter

Studie zeigt den E-Commerce-Markt 2017 in Deutschland

Einen Umsatz von 27,4 Milliarden Euro erwirtschafteten die deutschen Top 100 E-Commerce-Händler mit physischen Gütern, so die Studie "E-Commerce-Markt Deutschland 2017" vom EHI Retail Institute. Ein Großteil fällt erneut auf die Top 3: Amazon.de (8,1 Milliarden Euro), Otto.de (2,7 Mrd. Euro) und Zalando.de (1,1 Mrd. Euro). Sie erzielen gemeinsam rund 12 Milliarden Euro Umsatz, das entspricht rund 44 Prozent des Gesamtumsatzes der Top 100. weiter

Soziales Netzwerk StudiVZ ist insolvent

StudiVZ hat den Kampf gegen den Konkurrenten Facebook verloren: Der Betreiber des ehemals größten deutschen sozialen Netzwerks hat Insolvenz angemeldet. weiter

Infografik: Smartwatches boomen

Kritiker sagten für Smartwatches und smarte Armbänder ein düsteres Zukunftsbild voraus. Medien titelten mit Überschriften wie: Die Tech-Branche hat die Smartwatch schon aufgegeben. Doch der Wind dreht sich. weiter

YouTube stellt deutsche Kinder-App vor

Kinder schauen gerne Videos im Netz. Viele Eltern sind aber besorgt, dass der Nachwuchs nicht altersgerechte Inhalte sieht. YouTube hat nun eine deutsche Kinder-App vorgestellt, die das Problem beheben soll. weiter

Yext zeigt, wonach die User suchen

Immer mehr Konsumenten suchen im Internet nach Informationen über lokale Unternehmen. Wo starten die User ihre Suche und welche Art von lokalen Betrieben werden online am häufigsten gesucht? Diesen Fragen ist Yext nachgegangen und hat die Ergebnisse in einer Infografik zusammengefasst. weiter

Achtung: Neuer Whatsapp-Kettenbrief lockt in die Abzock-Falle

Ein aktueller Kettenbrief bei Whatsapp und Facebook verspricht einen Einkaufsgutschein bei Rewe. Doch statt Ersparnisse gibt es im schlimmsten Fall ein teures Abo weiter

Vier Milliarden Euro für die Forschung zur Künstlichen Intelligenz

Künstliche Intelligenz ist eine Schlüsseltechnologie, die sich maßgeblich auf die Wettbewerbsfähigkeit der gesamten Wirtschaft, die öffentliche Hand und das tägliche Leben auswirken wird. Vor diesem Hintergrund fordert der Digitalverband Bitkom eine Strategie zu Entwicklung und Einsatz von Künstlicher Intelligenz auf Bundesebene. Ziel sollte aus Bitkom-Sicht sein, Deutschland nicht nur bei der KI-Forschung weiterhin international wettbewerbsfähig zu halten, sondern die Überführung der Forschungsergebnisse in marktgängige Produkte zu fördern. So sollten unter anderem mindestens vier Milliarden Euro an staatlicher Förderung für die Forschung bereitgestellt und 40 zusätzliche Professuren an den Hochschulen geschaffen werden, um dem künftigen Bedarf an Fachkräften Rechnung zu tragen. weiter

China: Bezahlen mit Gesichtserkennung

In China kann man mit seinem Lächeln bezahlen. Die entsprechende Technologie von Alipay wurde jetzt für die kommerzielle Nutzung frei gegeben. weiter

WhatsApp fordert künftig Geld von Unternehmens-Kunden

WhatsApp möchte von Unternehmen künftig Geld verlangen, wenn sie den Kurznachrichtendienst zur Kunden-Kommunikation nutzen. Das teilte der für das operative Geschäft zuständige WhatsApp-Manager Matt Idema mit.
weiter

OLG Frankfurt: Bei Urheberrechtsverstößen muss YouTube Auskunft über E-Mailadressen geben

Verstößt ein Nutzer gegen das Urheberrecht, muss YouTube und auch Google Daten wie die E-Mailadresse preisgeben. Das entschied das Oberlandesgericht Frankfurt am Main.  weiter

Nur vier von zehn Unternehmen sind auf Cyberangriffe vorbereitet

Digitale Wirtschaftsspionage, Sabotage oder Datendiebstahl kann jedes Unternehmen treffen – doch die wenigsten sind für diesen Fall vorbereitet. Wenn die Sicherheitssysteme einen Hackerangriff melden oder die IT-Systeme von außen lahmgelegt werden, gibt es gerade einmal in 4 von 10 Unternehmen (43 Prozent) ein Notfallmanagement das festlegt, was zu tun ist. Dabei sind selbst die Betreiber sogenannter kritischer Infrastrukturen (KRITIS) wie etwa Energieversorger oder Finanzdienstleister kaum besser vorbereitet als die übrigen Branchen. So verfügen 53 Prozent der KRITIS-Unternehmen über einen Notfallplan, bei den Nicht-KRITIS-Unternehmen sind es 41 Prozent. Das ist das Ergebnis einer Studie des Digitalverbands Bitkom, für die 1.069 Geschäftsführer und Sicherheitsverantwortliche quer durch alle Branchen repräsentativ befragt wurden. weiter

Studie: Mehr Deutsche besitzen ein Smartphone als einen PC

85 Prozent der 14- bis 69-Jährigen nutzen ein Smartphone, 83 Prozent einen PC oder Laptop. Damit hat das Smartphone den Computer in punkto Verfügbarkeit in 2017 erstmals überrundet. weiter

Google Maps zeigt Parkplatzsituation an

Das Parkplatz-Feature von Google Maps ist ab sofort auch in 25 Städten außerhalb der USA verfügbar. In Deutschland sind Darmstadt, Düsseldorf, Köln, München und Stuttgart dabei. weiter

Bald Business-Konten bei WhatsApp?

Der Messaging-Dienst arbeitet an neuen Funktionen, die Unternehmen die kommerzielle Nutzung von Whatsapp möglich machen sollen. Ziel ist es, Whatsapp zu monetarisieren und eine separate Business-App bereitzustellen. weiter

QSC will Telekomgeschäft komplett auslagern

Der ITK-Anbieter QSC ändert seine Konzernstruktur und gliedert das Telekommunikationsgeschäft in eine Tochtergesellschaft aus. Ziel sei es, sich stärker für weitere Kooperationen und Beteiligungen zu öffnen. weiter

Alexa wird in der Amazon Shopping-App integriert

Amazons Sprachassistent Alexa ist in einer abgespeckten Variante in der Amazon-App enthalten und hilft bei der Produktsuche, spielt  Musik ab oder liest ein E-Book vor. Noch fehlen der App-Alexa allerdings die vollständigen Android-Rechte, deshalb ist die Funktionalität deutlich eingeschränkt. weiter

Facebook sperrt Werbung auf Fake-News-Seiten

Facebook geht schärfer gegen gefälschte Inhalte vor. Wer Fake News verbreitet, darf keine Werbung mehr schalten. Das soziale Netzwerk will dadurch die Verbreitung von Falschmeldungen unprofitabel und damit unattraktiv machen. weiter

Studie: Affiliate-Marketing sorgt für Milliardenumsatz

Im deutschen Online-Handel wurden 2016 allein 7,6 Milliarden Euro durch Affiliate-Marketing umgesetzt. Dies geht es aus einer neuen Studie hervor, die der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) veröffentlicht hat. Mit den neuen Zahlen legt der BVDW erstmals harte Marktdaten zum Affiliate-Marketing vor. Bislang gab es zum Thema nur Hochrechnungen.
weiter

verimi startet zum Jahreswechsel

Die branchenübergreifende Registrierungs-, Identitäts- und Datenplattform deutscher und europäischer Unternehmen nimmt Gestalt an. Sie soll als "verimi" bereits zum Jahreswechsel an den Start gehen. Verimi will den Log-in auf Websites vereinfachen und mit hohem Datenschutz punkten. weiter

Google Maps: Local Guides können Videos hochladen

Teilnehmer am Google-Local-Guides-Programm bekommen eine neue Funktion: Die Nutzer, die freiwillig Google Maps mit Fotos, Bewertungen und Änderungen besser machen, können noch Videos hochladen. weiter

Vorsicht: Virus im Facebook Messenger

Ein neuer Virus ist im Messenger aktiv. Man erhält einen Videolink von einer befreundeten Person, deren Account bereits infiziert ist. Beim Anklicken des Videolinks kann sich der Virus auf das eigene Smartphone spielen. Zugangsdaten und Passwörter werden ausspioniert. Gleichzeitig wird das Video vom eigenen Account weiter an Freunde verschickt.
weiter

Das Saarland startet eigenen Online-Marktplatz keephome.de

Die stationären Händler aus dem Saarland wollen nicht, dass die Kunden ins Web abwandern. Mit einem eigenen Online-Marktplatz keephome.de, bieten sie jetzt ihre Produkte rund um die Uhr an. Taggleiche Lieferung inklusive. weiter

Happy birthday - 10 Jahre Hashtag

Seinen 10. Geburtstag feiert heute das Hashtag. Die Idee des US-Amerikaners Chris Messina war denkbar einfach: Die Raute sollte alle Nachrichten im Netzwerk Twitter übersichtlich sortieren. Heute ist das Hashtag aus der digitalen Kommunikation nicht mehr wegzudenken. weiter

LinkedIn führt Videofunktion ein

Im Business-Netzwerk LinkedIn kann man ab sofort Videos aufnehmen oder bereits bestehende Clips hochladen. In der App ist dazu ein eigener Video-Button integriert. LinkedIn möchte damit noch direktere Einblicke in das berufliche Leben der User ermöglichen. weiter

IPSOS-Studie: 62 Prozent kennen nicht ihre Datenschutzrechte

62 Prozent der Befragten geben an, ihre Datenrechte gegenüber Unternehmen nicht zu kennen. 54 Prozent haben Bedenken bei der Datenweitergabe. weiter

Google Maps bekommt BlaBaCar integriert

Kein eigenes Auto und keine Lust mit dem Zug zu fahren? Google Maps zeigt nun auch BlaBlaCar als alternativen Transportweg an. Wie BlaBlaCar und diverse Medien melden, konnten sich die Zentrale für Mitfahrgelegenheiten und Google auf eine Implementierung in Maps einigen. Sind BlaBlaCar-Angebote für die gesuchte Route verfügbar, wird das in Google Maps angezeigt. weiter

Gegen Fake News: Facebook löscht zehntausende Konten

Facebook hat zahlreiche Konten gelöscht, die im Verdacht stehen Falschinformationen zu verbreiten. Die Löschaktionen beruhen auf einer internen Richtlinie, die im April 2017 veröffentlicht worden war. weiter

Aldi startet Plattform für Videospiele

Aldi bietet auf seiner Online-Plattform aldilife.com neben E-Books und Musik auch Videospiele an. Das Besondere: Aldi Life Games hat Spiele für Konsole und PC im Angebot, sogar für Mac und Linux. weiter

Bitkom-Branche: Acht von zehn Unternehmen erwarten Umsatzplus

Die Bitkom-Branche blickt mit viel Optimismus auf das laufende Jahr. Acht von zehn Unternehmen (82 Prozent) erwarten für die zweite Jahreshälfte steigende Umsätze. Nur 7 Prozent der Anbieter von Informationstechnik, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik gehen von einem Umsatzrückgang aus. Das zeigt die aktuelle Konjunkturumfrage des Digitalverbands Bitkom. weiter

E-Mail führt Nutzer-Ranking vor WhatsApp

In einer Umfrage geben 94 Prozent an, E-Mails zu schreiben. 72 Prozent kommunizieren per WhatsApp, 71 Prozent noch immer per SMS. weiter

Apple investiert in Serienproduktionen

Apple will ins Video-Streaming-Geschäft einsteigen und plant in diesem Zuge eine Milliarde US-Dollar in die Produktion von exklusiven Serien zu investieren. weiter

Amazon: Bundesliga und DFB-Pokal im Audio-Livestream

Für seine Prime-Mitglieder stellt Amazon alle Spiele der ersten und zweiten Bundesliga und des DFB-Pokals in einem Audio-Livestream zur Verfügung. Jetzt wurde auch bekannt, dass sämtliche Freitagsspiele zusätzlich über den im Amazon Channels verfügbaren Eurosport Player übertragen werden. Eurosport hatte sich kürzlich die Bildrechte dafür gesichert. weiter

LG Köln: Güte-Siegel "Ausgezeichnet.org" ist irreführend

Güte-Siegel sollen dem Verbraucher helfen, ein Angebot besser einschätzen oder gar vertrauen zu können. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass die Güte-Siegel selber für den Verbraucher sauber und nachvollziehbar zustande kommen. Das Landgericht Köln hat eine durchaus relevante Entscheidung gefällt. weiter

EU-Kommission gibt grünes Licht für Vectoring-Vorleistungen

Die EU-Kommission hat ein von VATM-Mitglied DNS:NET ausgestaltetes Vorleistungsprodukt beim Einsatz von Vectoring genehmigt. Zusammen mit NetCologne und der Deutschen Telekom sind diese Anbieter die ersten in Deutschland, die dank der Brüsseler Genehmigung berechtigt sind, den Kunden in geförderten Gebieten Leistungen auf Basis der Vectoring-Technologie anzubieten. Gleichzeitig haben andere TK-Wettbewerber so die Möglichkeit, unter Nutzung dieses Vorleistungsproduktes selbst ihren eigenen Kunden höherbitratige Internetanschlüsse zu offerieren. weiter

Facebook startet Verkaufsplattform Marketplace in Europa

Facebook bringt seine Verkaufsplattform Marketplace nach Europa. Der Online-Flohmarkt startet in 17 europäischen Ländern, darunter Deutschland, Österreich und die Schweiz. Die Plattform läuft in den USA, Großbritannien, Mexiko und vier anderen Ländern bereits seit knapp einem Jahr. weiter

Urteil: Sofortüberweisung darf nicht die einzige kostenlose Zahlart sein

Der Bundesgerichtshof entschied in einem Urteil, dass "Sofortüberweisung" nicht die einzige kostenlose Zahlart sein darf. Grundsätzlich dürfen Händler von Kunden in bestimmten Umfang zusätzliche Gebühren für Zahlungsarten verlangen. Das geht allerdings nur dann, wenn für den Kunden auch eine "gängige und zumutbare unentgeltliche Zahlungsmöglichkeit" angeboten wird. weiter

Drei von zehn Deutschen würden Online-Sprechstunde nutzen

Ein Arztbesuch kann nervenaufreibend und zeitraubend sein – und im schlimmsten Fall geht man mit mehr Viren und Bakterien nach Hause, als man gekommen ist. Dank Online-Sprechstunde können Arzt und Patient persönlich und dennoch unabhängig vom jeweiligen Aufenthaltsort bequem miteinander in Kontakt treten. Dabei kommunizieren Arzt und Patient per Videochat. Fast drei von zehn Deutschen (27 Prozent) können sich vorstellen, die Online-Sprechstunde künftig zu nutzen. Das hat eine Umfrage ergeben, die der Digitalverband Bitkom zusammen mit der Bayerischen TelemedAllianz (BTA) durchgeführt hat. weiter

Achtung: Phishing-Mails im Umlauf

Betrüger versuchen an Apple-IDs zu kommen. Phishing-Mails werden verschickt, die mit getürkten App-Store-Rechnungen den Empfänger zur Herausgabe vertraulicher Daten auffordert. weiter

Was Händler über das neue Datenschutzrecht wissen müssen

Die Veränderungen, die sich durch die neue DSGVO ergeben, haben es in sich. Onlinehändler, die sich bisher nicht intensiv um das Thema Datenschutz gekümmert haben, sollten dies schleunigst nachholen. weiter

Microsoft startet Beta-Version für Outlook.com

Microsoft startet eine neue Beta-Version für Outlook.com. Zu den Neuerungen zählt unter anderem ein überarbeitetes Web-Framework mit verbesserter Suchfunktion und optimierter Konversations-Ansicht. weiter

Amazon führt "Themes" ein

"Themes" ist ein Filtersystem, um Produktbewertungen übersichtlicher zu gestalten. Das klingt wie ein Luxusproblem: Denn die meisten Händler kämpfen damit, überhaupt noch Bewertungen zu bekommen. weiter

Report: So mobil sind die Deutschen

Laut dem neuen Report zur Mobile-Nutzung von Ad Colony geht ohne Smartphone nichts mehr. Und ganz vorne rangiert das iPhone 7. weiter

YouTube erhält Chat-Funktion

YouTube-Nutzer können innerhalb der App nicht nur Videos schauen und teilen – sondern nun auch darüber chatten. Damit verwandelt die YouTube-App sich in einen Messenger. weiter

Google Home ist in Deutschland verfügbar

"Google Home" ist jetzt auch hierzulande verfügbar – und spricht Deutsch. Amazons Echo hat eine ernstzunehmende Konkurrenz bekommen. weiter

Studie über Kundenbewertungen: Welche Kriterien sind Kunden wichtig?

Es ist ein leidiges Thema mit den schlechten Kundenbewertungen auf Marktplätzen. Eine Langzeitstudie von 4Sellers zeigt , welche Kriterien Kunden auf Ebay besonders wichtig sind und mit welchen Punkten sich Online-Händler schnell ins Abseits schießen können.  weiter

Facebook setzt künstliche Intelligenz gegen Fake News ein

Facebook will im Kampf gegen Fake News selbstlernende Software einsetzen. Damit soll u.a. ermittelt werden, welche auf der Plattform weiterverbreitete Berichte den mit Facebook kooperierenden Faktenprüfern vorgelegt werden. Neben Beiträgen, deren Wahrheitsgehalt angezweifelt wird, soll mit dem Hinweis "Mehr zum Thema" deren journalistische Gegendarstellung angezeigt werden. weiter

Smartphone-Markt wächst um 5,5 % - Samsung vor Apple

Samsung verteidigt seine Spitzenposition vor Apple. Huawei verkürzt den Abstand auf den iPhone-Hersteller auf weniger als einen Prozentpunkt. Die größten Wachstumsraten erzielen Oppo und Xiaomi. weiter

Xing startet Whatsapp-Channel

Xing verbreitet seine Angebote nun auch via Whatsapp erbreitet. So geht's. weiter

Händler blicken in eine digitale Zukunft

Produkte aus dem 3D-Drucker, automatisches Bezahlen beim Verlassen des Ladens und Öffnungszeiten rund um die Uhr: Der Handel der Zukunft ist digital, doch noch hält die Digitalisierung in dieser Branche nur schleppend Einzug. So sehen sich 77 Prozent der Händler als Nachzügler in Sachen Digitalisierung. Das zeigt eine repräsentative Umfrage unter mehr als 500 online und stationär tätigen Einzel- und Großhändlern, die der Digitalverband Bitkom in Auftrag gegeben hat. weiter

Facebook kauft KI-Start-up Ozlo

Das Start-up Ozlo aus Kalifornien ist Spezialist für textbasierte künstliche Intelligenz. Nun hat Facebook die kleine Firma übernommen, um dessen Know-how für seinen Messenger zu nutzen. weiter

Jedes zweite Unternehmen hat Richtlinien für Social Media

Social Media ist in mehr als jedem dritten Unternehmen (37 Prozent) Chefsache. Häufig werden die Aufgaben aber auch an die Marketing-Abteilung delegiert (57 Prozent). So lautet das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Demnach kümmert man sich vor allem in kleineren Unternehmen mit weniger als 100 Beschäftigten die Geschäftsleitung um den Auftritt in Sozialen Netzwerken (49 Prozent). weiter

Feedback: eBay.com testet neue Anzeige in den Artikelseiten

Bei eBay.com erscheint testweise ein neuer Link, der es Kunden ermöglicht, sich bisher abgegebenes Feedback zum jeweiligen Produkt beziehungsweise zum Händler anzeigen zu lassen. weiter

Anzahl der Internetzugänge stagniert weltweit

47,1 Prozent der Menschen sind online. Im vergangenen Jahr war der Anteil genauso groß, gibt die International Telecommunication Union bekannt. weiter

Microsoft eröffnet einen Newsroom in Berlin

Künftig werden alle redaktionellen Angebote von Microsoft aus Berlin gesteuert. 70 Redakteure berichten international. weiter

Google verabschiedet sich von der Instant-Suche

Google zeigt während des Tippens keine Suchergebnisse mehr an, liefert aber weiterhin Vorschläge. Grund ist das veränderte Suchverhalten der Nutzer. weiter

Studie: E-Commerce Trends 2017

Welche Trends werden den (Online)-Handel nachhaltig prägen? Diese Frage hat die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC in ihrer Studie "Total Retail 2017" untersucht. Befragt wurden 25.000 Konsumenten in 29 Ländern. weiter

Zeitungsportal digiPress gestartet

Was vor 100 Jahren los war,  können Interessierte in der Zeitung nachlesen. Nicht auf Papier, sondern online im Digipress-Zeitungsportal der Bayerischen Staatsbibliothek. weiter

China: Alibaba eröffnet Café ohne Mitarbeiter

Der chinesische E-Commerce-Riese Alibaba hat in Hangzhou ein Café der Zukunft eröffnet. Im Tao Bao gibt es keine Schlange mehr und die Kunden bezahlen mit einer App. weiter

Vergleich: Web-Nutzung in China und Deutschland

In China surfen die User mit ihrem Smartphone und suchen nach Produkten mit Baidu. In welchen Bereichen sich die Internet-Nutzung in China im Vergleich zu Deutschland noch unterscheidet, hat CDNetworks in einer Infografik zusammengefasst. weiter

eBay erweitert mobile Artikelsuche mit Bildern

eBay bringt zwei neue Features mit denen Online-Shopper auf Basis von Bildern nach Artikeln suchen können. Sie sollen ab Herbst in der mobilen App sowie auf der mobilen Webseite zu finden sein. weiter

Studie: Coupon-Nutzer sind Frauen

18 Milliarden Coupons wurden 2016 auf dem deutschen Markt verteilt. Damit verzeichnet der Coupon-Markt ein weiteres Wachstum. Statistisch gesehen nutzen vor allem Frauen dieses Rabattangebot. Die Summe der Coupons ergab einen Einsparwert von rund 120 Millionen Euro. weiter

Facebook will Marketplace in Deutschland einführen

Der Flohmarkt soll im August in Deutschland starten. Dann wird Facebook vom sozialen Netzwerk auch zum E-Commerce-Portal. Ihre Waren feilbieten können sowohl private Facebook-Nutzer als auch professionelle Anbieter. Noch im Juli soll die Funktion in anderen europäischen Ländern freigeschaltet werden. weiter

Amazon integriert Alexa in seine Android Shopping-App

Amazon hat seinen digitalen Sprachassistenten Alexa in die Android-Version seiner Shopping-App integriert. Die Idee dahinter: User testen Alexa in der App und kaufen sich dann einen Amazon Echo weiter

Bundesweites Wettbewerbsregister gegen Wirtschaftskriminalität geplant

Öffentliche Auftraggeber können bald durch eine elektronische Abfrage in einem bundesweiten Wettbewerbsregister nachprüfen, ob ein Unternehmen Wirtschaftsdelikte oder andere schwere Straftaten begangen hat. Nachdem das entsprechende Gesetz kürzlich den Bundesrat passiert hat, sind öffentliche Auftraggeber bald ab einem Auftragswert von 30.000 Euro verpflichtet, vor Erteilung des Zuschlags für einen Auftrag eine Registerabfrage zu machen. weiter

Spionage, Sabotage, Datendiebstahl: Deutscher Wirtschaft entsteht jährlich ein Schaden von 55 Milliarden Euro

Mehr als die Hälfte der Unternehmen in Deutschland (53 Prozent) sind in den vergangenen beiden Jahren Opfer von Wirtschaftsspionage, Sabotage oder Datendiebstahl geworden. Dadurch ist ein Schaden von rund 55 Milliarden Euro pro Jahr entstanden. Das ist das Ergebnis einer Studie des Digitalverbands Bitkom, für die 1.069 Geschäftsführer und Sicherheitsverantwortliche quer durch alle Branchen repräsentativ befragt wurden. Verglichen mit der ersten Studie vor zwei Jahren ist der Anteil der Betroffenen nur leicht von 51 auf 53 Prozent gestiegen, der Schaden ist zugleich um rund 8 Prozent von 51 auf 55 Milliarden Euro gewachsen. weiter

Die beliebtesten Marken im Social Web

Was sind Lieblingsmarken im deutschsprachigen Social Web? Antworten gibt eine umfangreiche Studie der dpa-Tochter news aktuell und Faktenkontor, für die mehr als 14 Millionen Social-Media-Beiträge zu 3.000 Marken ausgewertet wurden.
weiter

Google Glass bekommt zweite Chance

Gut zweieinhalb Jahre ist es her, dass Google seiner umstrittenen Datenbrille offiziell den Stecker zog. Im Hintergrund lief jedoch ein Pilotprogramm für den Einsatz des Geräts in Unternehmen, das der Internet-Konzern jetzt öffentlich macht. weiter

Online-Shopping: Preis und Auswahl schlagen persönlichen Kontakt

Der Obsthändler, der einem die Lieblingsäpfel zurücklegt, und die Boutique, die anruft, wenn das Kleid in der richtigen Größe angekommen ist: Etwa jedem Dritten (32 Prozent), der in den vergangenen 12 Monaten etwas im Internet gekauft hat, ist der persönliche Kontakt zum Händler so wichtig, dass er bevorzugt im stationären Handel einkauft. Zwei von drei Käufern (65 Prozent) zieht der persönliche Kontakt dagegen nicht ins Ladengeschäft. Im Gegenteil: Beim Online-Shopping schätzt die Mehrheit (54 Prozent) die Anonymität. Das zeigt eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter 1.166 Internetnutzern ab 14 Jahren, darunter 1.114 Online-Shopper. weiter

Microsoft und Baidu arbeiten zusammen

Microsoft hat sich dem vom chinesischen Suchmaschinenanbieter Baidu initiierten Projekt Apollo angeschlossen, das eine Plattform für autonome Fahren entwickeln will. weiter

Immer mehr Beschwerden bei unerwünschte Telefonwerbung

Die Verbraucherschützer schlagen Alarm: Die Zahl unerlaubter Werbeanrufe per Telefon nimmt zu. Immer mehr Beschwerden erreichen die Zentralen. Bereits jetzt sind so viele Beanstandungen dort aufgelaufen wie im ganzen vergangenen Jahr zusammen.  Das ruft Forderungen an die Politik auf den Plan. weiter

Amazon Fresh startet nun auch in Hamburg

Nach Berlin und Potsdam startet Amazon Fresh nun auch in Hamburg. Prime-Kunden können aus 300.000 Artikeln wählen - darunter frische Lebensmittel, Produkte des täglichen Bedarfs und eine Auswahl an Non-Food-Produkten. weiter

Google Home kommt nach Deutschland

Google startet seinen vernetzten Lautsprecher Google Home nun auch in Deutschland. Ab dem 8. August soll er in Elektronikmärkten sowie im Google Store erhältlich sein. weiter

Suchmaschine Qwant auch in Deutsch nutzbar

Fast 90 Prozent aller Suchanfragen laufen über Google. Doch mit Qwant ist jetzt eine europäische Suchmaschine auch in Deutsch nutzbar. weiter

90 % der deutschen Online-Shopper kaufen bei Amazon

90 Prozent der deutschen Online-Shopper kaufen bei Amazon ein. Amazon hat das Einkaufsverhalten der Deutschen nachhaltig geprägt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Unternehmensberatung PwC. weiter

Amazon arbeitet an einem eigenen Messenger-Dienst

Amazon soll schon seit einiger Zeit an einem eigenen Messenger-Dienst arbeiten, der vielleicht auch schon kurz vor dem Start steht. Das Angebot trägt den Titel Anytime by Amazon und soll auf allen Plattformen zur Verfügung stehen. weiter

Marktforscher: PC-Markt schrumpft weiterhin

Seit 10 Jahren ist der PC-Markt im Vorjahresvergleich geschrumpft. Hewlett-Packard bleibt Marktführer. weiter

BGH erleichtert Verfolgung illegaler Uploads

In Internet-Tauschbörsen kursieren die neuesten Filme und Musikalben. Die Rechteinhaber betreiben viel Aufwand, um den Tätern auf die Schliche zu kommen. Ein Urteil räumt ihnen dabei einige Steine aus dem Weg. Das Nachsehen haben leichtsinnige Nutzer. weiter

WPP übernimmt Thjnk

Der Agentur-Holding ist ein Paukenschlag in der deutschen Agentur-Szene gelungen: Das von Sir martin Sorrell geführt Agentur-Konglomerat verleibt sich die Agentur-Gruppe thjnk AG ein. thjnk soll eine eigenständige Agentur-Marke bleiben. weiter

AllyouneedCity geht in Bonn an den Start

Unter dem Namen AllyouneedCity soll im zweiten Halbjahr ein Online-Marktplatz für Bonner Einzelhändler an den Start gehen. Die Rund 2.000 Händler können die Plattform entweder als digitales Schaufenster nutzen, um ihre Sortimente zu präsentieren oder eine Kaufmöglichkeit anbieten. Die DHL liefert die Pakete auch direkt aus dem Ladengeschäft des Händlers aus und ermöglicht eine Lieferung binnen zwei Stunden. weiter

Xing übernimmt InterNations

Xing hat InterNations, ein Netzwerk für Berufstätige im Ausland, gekauft. Dafür hat das Portal zunächst zehn Millionen Euro bezahlt. Der Zukauf ist der zweite innerhalb von wenigen Tagen. Erst jüngst übernahm Xing Prescreen für 17 Millionen Euro. weiter

Neue Rekordwerte beim Audiostreaming in den USA

On-demand-Audiostreaming sorgte im ersten Halbjahr 2017 für neue Rekordwerte in den USA. Der Marktforscher Nielsen ermittelte in der ersten Märzwoche dieses Jahres 7,5 Milliarden On-demand-Audiostreams. weiter

IHK warnt vor Adressbuchschwindel

Infoblatt gibt Hilfestellung für Unternehmen
Viele unseriöse Adressbuchfirmen suchen sich die Sommermonate aus, um saarländische Unternehmen mit fingierten Anschreiben zu täuschen. Die zugesandten Schreiben erwecken den Anschein, als sei bereits ein Anzeigenauftrag geschlossen und lediglich eine Unterschrift für eine kleine Korrektur erforderlich. Da in der Urlaubszeit viele Belegschaften in den Unternehmen nur schwach besetzt sind, unterschreibt dann schnell eine Urlaubsvertretung. Damit kommt ein Auftrag zustande, dem keine gleichwertige Leistung gegenübersteht, so Heike Cloß, stellvertretende Hauptgeschäftsführerin der IHK Saarland und rät dringend zur Vorsicht bei allen Schreiben, die einen kostenpflichtigen Eintrag in eine Veröffentlichung zum Inhalt haben.
Wurde bereits unterschrieben, so sollte schnellstmöglich eine Anfechtung wegen arglistiger Täuschung ausgesprochen und vorsorglich auch immer der abgeschlossene Vertrag zum schnellstmöglich Zeitpunkt gekündigt werden.

Mehr Hilfestellung gibt die IHK mit dem Infoblatt R09 „Achtung: Adressbuchschwindel“ auf www.saarland.ihk.de (Kennzahl 43). weiter

BKA: 500 Millionen gestohlene Datensätze aufgetaucht

500 Millionen gestohlene Zugangsdatensätze für Online-Dienste haben Ermittler auf einer Untergrundplattform im Netz gefunden. Darunter sind offenbar auch viele Daten deutscher Nutzer. weiter

Nvidia und Baidu schließen Partnerschaft

Der Grafik-Experte Nvidia und der Suchmaschinen-XDienst Baidu wollen bei der Entwicklung von KI-Technologien zusammenarbeiten. Die Kooperation soll Lösungen für Cloud Computing, autonomes Fahren und das Smart Home umfassen. weiter

Künstliche Intelligenz: Baidu präsentiert Projekt-Partner

Der chinesische Suchmaschinendienst Baidu hat mehr als 50 chinesische und internationale Unternehmen für sein Projekt "Apollo" gewinnen können. Auf der Website der Plattform sind Fahrzeughersteller wie Ford und Daimler, Karten-Dienste wie TomTom sowie Anbieter von Taxi-Apps gelistet. Auch deutsche Automobilzulieferer wie ZF Friedrichshafen und Bosch kooperieren mit dem chinesischen Internetriesen. weiter

"Wer liefert was" erweitert sein Leistungsportfolio um Service „Product Data Feed“

Der B2B-Marktplatz „Wer liefert was“ (wlw) erweitert sein Leistungsportfolio um einen neuen Service: Der „Product Data Feed“ importiert detaillierte Produktdaten von wlw-Kunden täglich aktuell in das „Wer liefert was“-System und zukünftig auch in weitere Systeme. weiter

Facebook ändert Algorithmus nach Relevanz

Facebook möchte seinen Algorithmus anpassen, um die Qualität im News Feed zu erhöhen. Nun wird das Update offiziell ausgerollt. Es soll künftig die Anzahl der weniger relevanten Links deutlich reduzieren. weiter

Stadt Monheim holt den Handel ins Internet

Die Stadt Monheim will bis Ende 2018 ein flächendeckendes Glasfasernetz aufgebaut haben. Damit kann jeder an jedem Ort der Stadt kostenlos ins Internet gehen. Ziel ist der vollständige Ausbau Monheims zur „Smart City“. Über das Portal wifi.monheim.de sollen Geschäftsleute in der Stadt kostenfrei Reklame für sich machen können. Wer in Monheim ins Netz geht., landet zwangsläufig auf diesem Portal. weiter

Facebook schaltet die Funktion "WLAN finden" weltweit frei

Aufgelistet werden Hotspots, die von Geschäften, Restaurants oder Cafés auf deren jeweiligen Facebookseiten angegeben werden. Haken: Um die neue Funktion nutzen zu können, verlangt Facebook ständigen Zugriff auf die eigenen Standortdaten - auch wenn die App geschlossen ist. weiter

Social Media: Bundestag verabschiedet Gesetz gegen Hetze im Internet

Internetplattformen wie Facebook und Twitter müssen künftig konsequenter gegen Hasskommentare und Falschnachrichten vorgehen. Strafbare Inhalte müssen innerhalb von 24 Stunden gelöscht werden. weiter

Ist die Vorratsdatenspeicherung erledigt?

Wenige Tage vor dem Start der Vorratsdatenspeicherung hat die Bundesnetzagentur den Speicherzwang für Internet-Provider und Telefonanbieter vorläufig ausgesetzt. Grund hierfür ist ein Beschluss des Oberverwaltungsgerichts NRW, der die Rechtmäßigkeit der Regelung infrage stellt. weiter

Kanadisches Gerichtsurteil: Google muss bestimmte Suchergebnisse weltweit sperren

Wenn Google nach einer richterlichen Entscheidung bestimmte Suchergebnisse sperren muss, gilt das weltweit. Das hat in Kanada nun auch der Supreme Court entschieden. weiter

Urteil: Weitergabe von Kontaktdaten an WhatsApp unzulässig

Werden Kontaktdaten an Messenger-Dienste weitergegeben, geschieht das nicht immer mit der Zustimmung der betroffenen Personen. Ein Urteil aus Bad Hersfeld stellt klar, wie WhatsApp-Nutzer mit Kontaktdaten umzugehen haben.
weiter

Sparkasse startet App Yomo

Ab Anfang Juli können Bankkunden ein reines Smartphone-Konto bei den Sparkassen eröffnen. Die App dafür heißt "Yomo", eine Abkürzung für "Your Money". Sie läuft auf iPhones und Android-Handys. weiter

Facebook streamt die Champions League

Die UEFA Champions League wird in der kommenden Saison live auf Facebook gestreamt. Dank eines Deals mit FOX Sports überträgt das Social Network insgesamt 20 Spiele des US-Senders, darunter vier Achtelfinalspiele und die vier Viertelfinalspiele. Facebook bekräftigt damit seine Ambitionen, zukünftig neben eigens produzierten Serien auch Sport-Events zu übertragen. weiter

Studie: 70 Prozent der Deutschen nutzen Online-Payment

Sie zahlen Online vor allem ihre Rechnungen (86 Prozent) oder überweisen Geld (57 Prozent). Das Vertrauen in die Bezahlverfahren ist im internationalen Vergleich gering. Nur 71 % der Deutschen finden, dass die Banken einen sicheren Online Banking-Service bereitstellen. Die Studie wurde vom schwedischen Fintech-Unternehmen Trustly durchgeführt. weiter

Herausforderungen im Omnichannel-Marketing

Die Vernetzung der verschiedenen Vertriebs- und Kommunikationskanäle wird von den Marketingverantwortlichen in Unternehmen als vordringliche Aufgabe gesehen, aber zunehmend schwieriger, wie der gerade publizierte "State of Marketing Report 2017" von Salesforce zeigt. weiter

Die Koalition einigt sich auf ein WLAN-Gesetz

Die Koalition einigt sich auf ein WLAN-Gesetz - es soll für viel mehr offene Internet-Hotspots in Deutschland sorgen.Tatsächlich dürfte die Regelung die größten Risiken für Anbieter ausräumen. weiter

Großangelegte Cyberattacke legt weltweit Firmen lahm

Mit einer Erpressersoftware haben Hacker den Betrieb von Flughäfen, Frachtschiffen und Banken massiv gestört. Die größte Containerreederei der Welt Maersk meldete globale IT-Ausfälle, auch deutsche Firmen sind betroffen. weiter

Facebook meldet zwei Milliarden Nutzer

Jeder vierte Erdenbürger hat mittlerweile ein Facebook-Konto. Das hat Gründer Mark Zuckerberg in einem Post mitgeteilt. weiter

Kartellrecht: Kommission verhängt Geldbuße in Höhe von 2,42 Mrd. EUR gegen Google wegen Missbrauchs seiner marktbeherrschenden Stellung als Suchmaschine durch unzulässige Vorzugsbehandlung des eigenen Preisvergleichsdienst

Die Europäische Kommission hat eine Geldbuße von 2,42 Mrd. EUR gegen Google verhängt, da das Unternehmen gegen das EU-Kartellrecht verstoßen hat. Google hat seine marktbeherrschende Stellung als Suchmaschinenbetreiber missbraucht, indem es einem anderen Google-Produkt – seinem Preisvergleichsdienst – einen unrechtmäßigen Vorteil
verschafft hat. Die Pressemitteilung der Europäischen Kommission finden Sie hier.

Google will Mails nicht mehr für Werbung scannen

Google will das Targeting von Anzeigen für seine Gmail-Nutzer in Zukunft ohne Daten aus den Nutzer-E-Mails abwickeln.
weiter

Google Wifi kommt nach Deutschland

Der smarte WLAN-Repeater Google Wifi ist jetzt auch in Deutschland verfügbar. Über das Gerät lässt sich das Heimnetz um ein "vermaschtes" Drahtlosnetzwerk erweitern, das sich wiederum über eine Smartphone-App verwalten lässt. weiter

Beta: WhatsApp erlaubt universellen Dateiversand

Der Messenger-Dienst WhatsApp soll bald den Versand von Dateien jeglicher Art erlauben. In der Vorabversion der App ist die Funktion bei manchen Nutzern schon erhältlich. weiter

mytaxi übernimmt Clever Taxi aus Rumänien

mytaxi übernimmt die rumänische App Clever Taxi zu 100 Prozent. Mit der Übernahme wächst mytaxi auf 120.000 registrierte Fahrer und über sieben Millionen Kunden. weiter

Online-Bezahlservice Stripe startet in Deutschland

Mit Zahlungsabwicklung und Datenanalyse-Tools und will die US-Firma Stripe nun auch bei deutschen Geschäftskunden punkten. weiter

Bundestag: Deutscher Wetterdienst kann Unwetter- und Katastrophendaten gratis anbieten

Der Deutsche Wetterdienst kann künftig Informationen rund um amtliche Warnungen vor gefährlichen Unwettern oder radioaktiven Strahlen als Open Data herausgeben. Dies hat das Parlament beschlossen und dabei eine Regierungsinitiative eingegrenzt. weiter

Bundestag verabschiedet das "Trojaner"-Gesetz

Strafverfolger dürfen künftig Internet-Telefonate und Messenger-Kommunikation bei Verdacht auf eine Vielzahl von Delikten überwachen sowie heimliche Online-Durchsuchungen durchführen. Ein Entwurf dazu hat das Parlament passiert. weiter

Amazon: Prime-Mitglieder bekommen neues Angebot Prime Reading

Prime-Mitglieder bekommen ein neues Angebot von Amazon im Rahmen ihrer Mitgliedschaft: Prime Reading. Nutzer können damit aus Hunderten von eMagazinen, eBooks sowie Comics und Kindle Singles auswählen und unbegrenzt lesen. Die eBooks sollen dabei alle Genres abdecken, von Krimis bis Kinderbücher, unter den eMagazinen sind z B.  der Spiegel, Stern, Focus, Vogue oder Wired, die Auswahl soll monatlich wechseln. weiter

Mit Google und künstlicher Intelligenz zum neuen Job

Ein neues Feature soll Nutzern die Suche nach einem neuen Job erleichtern. In seinem neuen Angebot bündelt Google Anzeigen, die Unternehmen auf ihren Webseiten und in sozialen Netzwerken schalten. Der Nutzer muss sich also nicht in mühseliger Kleinarbeit von Seite zu Seite klicken, sondern bekommt alle Möglichkeiten, die zu seinen Wünschen und seinem beruflichen Profil passen, von Google auf einen Blick serviert. Für die Erstellung dieser umfangreichen Listen muss Google die Ergebnisse zunächst um alle Doppelungen bereinigen. Viele Arbeitgeber teilen und posten ihre Anzeigen schließlich parallel auf mehreren Kanälen und Portalen. In einem zweiten Schritt siebt und kategorisiert der auf Machine Learning basierende Google-Algorithmus die Angebote nach ihren spezifischen Merkmalen. weiter

Rewe wird zum Online-Marktplatz

Die Supermarktkette Rewe startet im Netz durch. Der Internetauftritt soll sich zu einem Marktplatz entwickeln - ganz nach Vorbild des US-Riesen Amazon. Zum Start wollen Butlers, Mytoys, Käfer und Dallmayr mitmachen. weiter

McKinsey-Studie: Wachstumsmarkt künstliche Intelligenz: Weltweit bereits 39 Mrd. US-Dollar investiert

McKinsey-Studie: Große Technologieunternehmen dominieren Investments - Private-Equity- und Risikokapitalinvestitionen sowie Übernahmen verdreifachen sich im Vergleich zu 2013 - Maschinelles Lernen wichtigste Technologie - Unternehmen nutzen bisher nur 12 % der Anwendungen wirtschaftlich erfolgreich. weiter

Nextdoor startet in Deutschland

Das US-amerikanische Nachbarschafts-Netzwerk Nextdoor startet in Deutschland. Auf der kostenlosen Plattform sollen Nachbarn sich austauschen und besser kennenlernen. Nextdoor ist kostenlos, neben der Website gibt es Apps für Android und iOS. Die Plattform ist in Großbritannien, den Niederlanden und den USA vertreten. In Berlin öffnete nun ein deutsches Büro, das der frühere StudiVZ-Chef Marcus Riecke leitet. weiter

Amazon präsentiert 50 neue Dash-Buttons

50 neue Dash-Buttons sollen Kunden in Deutschland und Österreich die Nachbestellung von Produkten erleichtern. Zu den Markenpartnern zählen Afri Cola, Desperados, Duracell, Heineken und Nivea. weiter

Jedes fünfte IT-Unternehmen ignoriert bislang Datenschutzgrundverordnung

In weniger als einem Jahr drohen IT-Unternehmen in Deutschland Millionen-Bußgelder, wenn sie die europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) nicht umgesetzt haben. Doch immer noch gibt jedes fünfte IT- und Digitalunternehmen (19 Prozent) an, sich noch gar nicht mit dem Thema beschäftigt zu haben. Und nur jedes Dritte (34 Prozent) hat zumindest bereits erste Maßnahmen angefangen oder sogar schon umgesetzt. Vier von zehn Unternehmen (42 Prozent) beschäftigen sich aktuell mit dem Thema, haben aber noch keine Maßnahmen begonnen, und 5 Prozent wollten oder konnten keine Angaben machen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage unter mehr als 200 IT- und Digitalunternehmen im Auftrag des Bitkom. weiter

Amazon kauft weltgrößte Bio-Kette Whole Foods

Amazon steigt mit einer milliardenschweren Übernahme in den stationären Lebensmittelhandel ein. Der Onlinehändler übernimmt Whole Foods, die größte Supermarktkette der Welt für Bioprodukte für 13,7 Milliarden US-Dollar. weiter

Die Deutschen sind im EU-Vergleich Social-Media-Muffel

Im EU-Vergleich nutzen die Deutschen soziale Netzwerke nicht so gern wie die Bewohner anderer Länder. Nur etwas mehr als die Hälfte der Deutschen sind bei Facebook & Co. unterwegs. weiter

Urteil: Google muss Verweise auf gelöschte Links unterlassen

Wenn Google Suchergebnisse löschen muss, verweist die Suchmaschine auf eine Datenbank mit weiteren Informationen. Das OLG München zwingt Google in einem Fall, diese Hinweise zu unterlassen, weil sich die gelöschten Ergebnisse nachvollziehen lassen. weiter

Statista veröffentlicht Report zu den Megatrends unserer Zeit

Branche mit Gewicht: Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Mobilität und Cybersicherheit sind die Schlüsselthemen der nächsten Jahre. Das zeigt ein umfangreiches Dossier Megatrends, indem sich das Online-Portal Statista widmet. Dabei schenkt der Dienstleister, der Studien von Markt- und Meinungsforschern, Daten aus der Wirtschaft und aus amtlichen Statistiken bündelt und zugänglich macht, mobilen Themen ebensoviel Aufmerksamkeit, wie beispielsweise den Bereichen Demographie und Umwelt. weiter

Facebook bringt Neuerungen auf den Werbemarkt

Als gewinnbringende Werbeplattform hat Facebook sich bereits etabliert. Monatlich 1,94 Milliarden Nutzer sind ein gutes Argument für Werbetreibende, um in dem sozialen Netzwerk ihre Kundenakquise zu betreiben. Vier neue Features versprechen Shopbetreibern erneut großes Umsatzpotential – Daniel Heller von Trusted Shops stellt sie in seinem Blogbeitrag vor. weiter

EU-Roaming ohne Zusatzkosten: Das ist wichtig

Ein neues Kapitel der Regulierung der Roamingkosten innerhalb der EU beginnt. 'Roam like at Home' heißt es nun seit  den 15. Juni 2017. Das bedeutet, die Nutzer sollen ihre Mobilfunkanschlüsse in allen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union zu den gleichen Konditionen wie in Deutschland nutzen können. Allerdings gibt es einige Besonderheiten zu beachten, weiß Markus Weidner vom Onlinemagazin teltarif.de. weiter

Neues Portal will Lobbyisten outen

Der Gesetzgebungsprozess in Deutschland ist zu intransparent. Die neue Kampagne “Gläserne Gesetze” von FragDenStaat.de und abgeordnetenwatch.de soll das ändern: Mit tausenden Anfragen nach Gesetzentwürfen und Lobby-Stellungnahmen könnten die Ministerien dazu gebracht werden, Dokumente künftig aktiv während des Gesetzgebungsprozesses zu veröffentlichen – und nicht erst danach auf Anfrage. Hintergrund ist das Informationsfreiheitsgesetz. Es gibt jedem Bürger das Recht, auf Antrag amtliche Dokumente von Behörden zu bekommen. weiter

Werbemarkt 2017: Online überholt erstmals TV

Weltweit soll Onlinewerbung 2017 erstmals lineares Fernsehen als umsatzstärksten Kanal ablösen. Nur deutsche Werber stecken noch mehr Geld in TV - trotz schlechtem Umfeld. weiter

Yahoo-Übernahme ist offiziell vollzogen

Der Telekommunikations-Konzern Verizon hat die Übernahme von Yahoos-Webgeschäft offiziell vollzogen. Die bisherige Yahoo-Chefin Marissa Mayer gab in einem Blogbeitrag ihr Ausscheiden aus dem Unternehmen bekannt. weiter

EU-Datenschutz-Grundverordnung: Der Countdown läuft

LamaPoll nutzt die verbleibenden 12 Monate und gibt einen Überblick zur EU-Datenschutz-Grundverordnung. weiter

Parkplatzsuche per Telekom-App in Darmstadt

In Darmstadt können Nutzer über eine Telekom-App nach einem freien Parkplatz suchen. In den kommenden zwei Jahren sollen Sensoren auf kostenpflichtigen Parkplätzen angebracht werden. Diese können dann die Daten in Echtzeit übermitteln. Auch Schwarmdaten aus dem Mobilfunknetz oder Daten aus Parkautomaten könnten für das Ermitteln freier Parkplätze genutzt werden. weiter

[vdav]-Branchentreff eröffnet am kommenden Montag mit zwei Keynotes

Die schlechte Nachricht zuerst: Das Büro von Christian Lindner MdL, der Bundesvorsitzende der Freien Demokraten und Vorsitzende der FDP-Landtagsfraktion NRW, hat uns am Mittwoch Folgendes mitgeteilt:

„Wie Sie vermutlich verfolgt haben, finden in Nordrhein-Westfalen derzeit die Verhandlungen zur Bildung einer Koalition statt. Die Regierungsbildung hat dabei einen straffen Zeitplan und um diesen zu halten, wurden kurzfristig weitere Verhandlungsrunden angesetzt. Dies führt nun leider zu großen Verschiebungen im Kalender von Herrn Lindner in dieser und der kommenden Wochen.

Zu seinem großen Bedauern ist es Herrn Lindner nun nicht wie geplant möglich, für eine Keynote zur Eröffnung Ihres Summits am kommenden Montag zu kommen. Hierfür bitte ich herzlich um Verständnis. Politik ist leider manchmal so wenig planbar und durch die Regierungsbildung und die damit einhergehenden Verschiebungen sind uns die Hände gebunden.“

Die Rolle Christian Lindners wird nun der Vorsitzende der FDP-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, Sebastian Czaja, übernehmen.

Da uns die Thematik Datenschutz insbesondere vor dem Hintergrund der unsere Branche existentiell bedrohenden eprivacy-Verordnung besonders am Herz liegen sollte, haben wir zudem kurzfristig mit Frau Dr. Jana Moser eine ausgewiesene Expertin mit großem Medien-Hintergrund für eine weitere Keynote gewinnen können.

Für die Teilnahme am [vdav]-Branchentreff, der größten Kongress/Messe für den Bereich der Verzeichnismedien und der lokalen Suche haben sich insgesamt 430 Führungskräfte der Medienunternehmen aus Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland angemeldet. 25 Partnerunternehmen und Dienstleister nicht nur aus den Bereichen IT, Druck und Papier präsentieren sich von Montag bis Mittwoch im Berliner Maritim-Hotel ebenfalls dem Fachpublikum.

Alle Informationen rund um den Branchentreff finden Sie unter https://www.vdav.de/vdav-branchentreff.

LinkedIn meldet 10 Millionen Mitglieder in DACH

LinkedIn meldet zehn Millionen Mitglieder im DACH-Raum. Seit Beginn des Jahres 2015 kamen vier Millionen neue Mitglieder dazu. LinkedIns Fokus liegt vor allem auf Lösungen in den Bereichen Rekrutierung, Marketing und Vertrieb. weiter

Yext und Shore stärken digitale Präsenz von KMU

Durch die Kooperation mit Yext haben die Kunden von Shore die Möglichkeit, ihre öffentlichen Unternehmensdaten auf über 100 Online-Plattformen, wie Google, Facebook, Gelbe Seiten, Instagram, Siri und Yelp, sowie der eigenen Unternehmenswebsite über eine einzige Benutzeroberfläche zu managen. Sind Daten wie Filial-Standorte, Adressen, Öffnungszeiten und Kundenbewertungen sichtbar, einheitlich und korrekt, wirkt sich dies positiv auf die Reichweite, Reputation, Filialbesuche und letztlich den Umsatz lokaler Dienstleister aus. weiter

Apple präsentiert HomePod

Apple stellt auf der Entwicklerkonferenz WWDC einige Neuerungen vor. Darunter den HomePod, ein vernetzter Lautsprecher mit Siri-Integration, der Amazons Echo Konkurrenz machen soll. weiter

BDZV warnt vor Googles Adblocker

Dass Google als Marktführer bei Browsern und Onlinewerbung bestimmen will, welche Werbung ausgespielt werden kann, ruft Besorgnis hervor. Um Werbetreibende zu gewinnen, hat Google aber auch einen Anti-Adblocker im Angebot.
Der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) wirft dem US-Konzern Marktmissbrauch vor. weiter

Amazon Surprise Box startet in Deutschland

Amazon startet seine Surprise Box mit Super-Food-Produkten auch in Deutschland. Für knapp 25 Euro können sich Fans von gesunder Ernährung mit neuen Artikeln in kleinen Probierportionen überraschen lassen. weiter

Die Top 20 Apps im April 2017

Chicken Scream ist der Aufsteiger des Monats: Die Spiele-App, bei der die Spieler ihr virtuelles Huhn über die Stimme steuern, kletterte 273 Plätze nach oben auf den sechsten Rang. Im April wurden 40 Prozent der App-Downloads in Deutschland durch Spiele generiert. Das zeigt die Auswertung des Partners App Annie für mobilbranche.de. Neu im Ranking ist FaceApp: Die Anwendung ermöglicht, Fotos von Gesichtern zu verändern, sie beispielsweise altern zu lassen. weiter

34 % der europäischen Internetnutzer verwenden Soziale Medien für Online-Produktsuche

Eine Umfrage des Global Web Index zeigt, dass 60 Prozent der Europäer weiterhin auf klassische Suchmaschinensuche zurückgreifen. weiter

Hass und Hetze im Netz: EU sieht Erfolge durch Verhaltenskodex

Facebook, Twitter und YouTube nehmen nun zwar doppelt so oft beanstandete Texte von ihren Seiten wie noch vor einem halben Jahr. In vierzig Prozent der Fälle blieb die gewünschte Reaktion allerdings weiter aus. weiter

Facebook meldet über 30 Millionen Nutzer in Deutschland

In Deutschland hat Facebook nun erstmals mehr als 30 Millionen Nutzer, die jeden Monat auf der Plattform aktiv sind. weiter

Urteil: Facebook muss Konto Verstorbener nicht an Eltern freigeben

Das Berliner Kammergericht hat die Klage einer Mutter um den Zugriff auf das Facebook-Konto ihrer verstorbenen Tochter abgewiesen. Damit stellte sich das Gericht gegen ein erstes Urteil des Landgerichts von 2015. weiter

KOMPASS Public Tenders - öffentliche Ausschreibungen aus 190 Ländern rund um den Globus

Die Produktpalette der internationalen B2B Suchmaschine KOMPASS wurde um die weltweite Plattform für öffentliche Ausschreibungen erweitert. KOMPASS Public Tenders entlastet Firmen bei der Recherche nach passenden öffentlichen Ausschreibungen und das in 190 Ländern weltweit. weiter

Urteil: Falsche Bewertung - Händler hat Löschungsanspruch

Online-Händler können einen Löschungsanspruch gegen Kunden haben, die in ihren Bewertungen unwahre Behauptungen aufstellen. Das entschied das Amtsgericht München. Im verhandelten Fall lieferte ein Online-Händler einen Vorverstärker samt Originalverpackung, der Käufer aber bewertete die Transaktion negativ mit der Begründung "Keine Originalverpackung!" Der Käufer muss die unwahre Bewertung löschen, denn eine wahrheitsgetreue Bewertung gehöre zu den Hauptpflichten eines Käufers neben Zahlung und Abnahme der Ware, so das Amtsgericht. weiter

Mit dem Buy-Button direkt aus den Google-Ergebnissen shoppen

Die neue Funktion Buy-Button ist jetzt für US-Händler in der Beta-Phase verfügbar. Einigen Händlern dürfte das gut gefallen. weiter

Instagram startet Location Stories und Hashtag Stories

Instagram bringt neue Features: Location Stories und Hashtag Stories. Dies sind Sammlungen von Nutzer-Posts, die unter einer speziellen Stadt oder einem Hashtag zusammengefasst werden. weiter

Fake News: Niedersachsen will Medienkompetenz fördern

Mit Unterrichtsmaterialien und einer App versucht das Niedersächsische Kultusministerium, Medienkompetenz an Schulen zu fördern. Schüler sollen lernen, Falschmeldungen und Social Bots zu erkennen. weiter

Smartphone-Markt: Windows ist kaum vertreten

Bei den Smartphone-Betriebssystemen spielen nur noch Android und iOS eine nennenswerte Rolle. Alles andere kommt nur noch auf einen minimalen Marktanteil. Und Android wächst weiter. weiter

Pizza und Hamburger können User bald per Facebook bestellen

Lieferdienst-Portale wie „pizza.de“, „Lieferando“ oder „Foodora“ bekommen bald Konkurrenz: Facebook will Usern eine Essensbestellung per App ermöglichen. weiter

VPRT rechnet mit 6 Milliarden Werbe-Euro

Der Verband Privater Rundfunk und Telemedien erwartet, dass das Wachstum digitaler Medien vor allem bei Video und Audio für Schub sorgt. weiter

ZAW: Werbemarkt wächst erstmals seit 2011

Der Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft (ZAW) e. V.  zieht eine positive Bilanz für 2016: Der Gesamtumsatz kommerzieller Kommunikation in Deutschland lag bei mehr als 45 Milliarden. Euro. Von den Werbeinvestitionen entfallen mehr als 15 Mrd. Euro auf die Netto-Werbeeinnahmen der Medien. Trotz des Anstiegs um 1,0 Prozent – dem ersten Wachstum seit fünf Jahren – sieht der Verband "massive" Risiken. weiter

Auffallen in der lokalen Suche

Da die Kunden heute überwiegend mit dem Smartphone nach Produkten suchen und dabei lokale Ergebnisse stark ins Gewicht fallen, ist es für Händler wichtig, hier aufzufallen. Ein neues Whitepaper des Unternehmens Yext gibt konkrete Tipps dazu. Besonders positive Bewertungen durch die Kunden können hier entscheidend zum Erfolg beitragen. Wie das geht, verraten die Tipps, die kostenlos gegen Registrierung heruntergeladen werden können. weiter

Studie: Smartphone-Benutzer machen sich immer abhängiger

Viele Besitzer von Smartphones würden auch für Geld oder einen Urlaub nicht länger auf ihr Handy verzichten – immer mehr wollen ständig erreichbar sein. Für die Jüngeren hat das Handy eine existenzielle Bedeutung. weiter

WhatsApp-Übernahme: EU-Kommission belegt Facebook mit 110-Millionen-Euro-Strafe

Weil Facebook zur Übernahme des Messengers WhatsApp falsche Angaben gemacht hat, hat die EU-Kommission nun eine Strafzahlung von 110 Millionen Euro verhängt. Das US-Unternehmen habe damals zwei schwerwiegende Zuwiderhandlungen begangen. weiter

Google Home kommt nach Deutschland und lernt Telefonie

Der Heimassistent Google Home kommt in Deutschland in den Handel und wird dann Telefonie und weitere Kunststücke beherrschen. weiter

BGH: Dynamische IP-Adressen sind personenbezogene Daten

Der Bundesgerichtshof (BGH) hält dynamische IP-Adressen von Website-Besuchern für datenschutzrechtlich geschützte personenbezogene Daten. Dies stellt das höchste deutsche Gericht in einem gesprochenen Urteil klar. Es folgt damit einem im Oktober 2016 ergangenen Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) in derselben Sache. weiter

Experten befürchten weitere Cyber-Attacken

Bei einem Hackerangriff wurden mindestens 200.000 Computersysteme in Europa getroffen. Europol-Chef Rob Wainwright nannte den Vorfall beispiellos und warnt vor einer neuen Welle von Attacken. Die Welt habe mit einer wachsenden Bedrohung zu tun. Er rechnet mit weiter steigenden Zahlen zu Beginn der neuen Arbeitswoche. Die Rechner wurden am vergangenen Freitag von Erpressungstrojanern befallen. Die Mails wurden verschlüsselt und Lösegeld wurde verlangt. weiter

Google: Google integriert lokale Events in die Suche

Google erweitert die mobile Suche und die eigene App in den USA um ein neues Feature: Ab sofort können Informationen über lokale Events direkt über Google angezeigt werden. weiter

Amazon Echo: Die Zukunft des Telefonierens

Mit dem Echo Show hat Amazon seinen ersten Sprachassistenten per Zuruf mit Bildschirm vorgestellt. Das Feature ist mit Angeboten wie Skype oder Facetime vergleichbar. Der echte Clou ist aber, dass auch alle anderen Echo-Geräte per Update zum Telefon werden sollen -  so könnte das Festnetz abschafft werden. weiter

Apple übernimmt Beddit

Apple forciert seine Aktivitäten im Bereich Gesundheit und Fitness durch die Übernahme des Start-ups Beddit. Das Unternehmen aus Finnland hat sich auf die Erfassung von Schlafdaten spezialisiert.  weiter

Bericht App Annie: Nur Snapchat oder nichts

Nutzer der Foto-App Snapchat sind besonders treu. Ein neuer Bericht der Analyse-Plattform App Annie zeigt, dass 35 Prozent der Snapchat-Nutzer nicht auf Facebook und 46 Prozent nicht auf Instagram unterwegs sind. Auf Youtube, WhatsApp und den Facebook Messenger können Snapchat-Liebhaber ebenfalls gut verzichten. weiter

Report App Annie: Apps bestimmen den Alltag

App Annie legt einen neuen Report für das erste Quartal 2017 vor, der sich mit der App-Nutzung der Konsumenten beschäftigt. Die Zahlen zeigen: Apps bestimmen den Alltag der Anwender. weiter

Telefónica NEXT kauft Minodes

Das auf Retail-Analytics spezialisierte Start-up Minodes wechselt den Besitzer. Wie beide Unternehmen bekannt gegeben haben, wird Minodes zu 100 Prozent eine Tochter von Telefónica NEXT. weiter

Fast jeder Zweite nutzt Gesundheits-Apps

Gesundheits-Apps sind für viele Ansporn sich mehr zu bewegen, unterstützen bei der regelmäßigen Einnahme von Medikamenten sowie der Therapietreue und liefern nützliche Informationen, etwa zu Fitness- oder Ernährungsthemen. Fast jeder zweite Smartphone-Nutzer (45 Prozent) verwendet bereits Gesundheits-Apps. Ebenso viele (45 Prozent) können sich vorstellen, dies künftig zu tun. Lediglich jeder Zehnte (10 Prozent) ist der Meinung, solche Apps künftig eher nicht oder auf gar keinen Fall nutzen zu wollen. „Gesundheits-Apps helfen uns, länger gesund zu bleiben, und, wenn wir krank sind, schneller gesund zu werden“, sagt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder. „Apps motivieren beim Sport, helfen Trainingspläne zu erstellen und warnen, wenn die Vitalwerte nicht mehr im Normbereich liegen und ein Arztbesuch nötig ist.“ weiter

VZBV mahnt fünf Produktvergleichsseiten wegen Verbrauchertäuschung ab

Der Verbraucherzentrale-Bundesverband (VZBV) hat fünf Produktvergleichsseiten wegen Verbrauchertäuschung abgemahnt. Deren angebliche Tests böten keinen Mehrwert für die Verbraucher und spiegelten eine Testsituation vor, die nicht existiere. „In den meisten Fällen haben die nicht ein Produkt in den Händen gehalten, alles hübsch aufbereitet und einen Link hinterlegt", kritisiert die VZBV-Referentin Kerstin Hoppe. Auf ihrer schwarzen Liste stehen mindestens 15 weitere Produktvergleichsseiten, die sie genauer auf deren redaktionelle Kompetenz prüfen wird. weiter

BvD erwartet Zustimmung des Bundesrats zum Datenschutz-Anpassungsgesetz

Der Berufsverband der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) e.V. geht davon aus, dass die Bundesländer das Datenschutz-Anpassungs- und Umsetzungsgesetz EU (DSAnpUG EU) auf ihrer nächsten Bundesratssitzung verabschieden. Bei einer Vertagung bestehe ansonsten die Gefahr, dass das Gesetz nicht mehr in der laufenden Legislaturperiode zum Abschluss komme, sagte BvD-Vorstandsvorsitzender Thomas Spaeing am Donnerstag auf dem BvD-Verbandstag 2017 in Berlin. Den Datenschutzbeauftragten in Behörden und Unternehmen würden damit die Rechtsgrundlage fehlen, um Wirtschaft und Verwaltung rechtssicher auf den Start der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) am 25. Mai 2018 vorzubereiten. weiter

Änderungen im Bundesdatenschutzgesetz und die EU-Datenschutzgrundverordnung werden viele Unternehmen überfordern

Der Gesetzesentwurf zur Anpassung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) an die EU-Datenschutzgrundverordnung wurde am 27. April vom Bundestag angenommen. Es wird davon ausgegangen, dass der Bundesrat diesem Gesetzentwurf (dem „Datenschutz-Anpassungs- und -Umsetzungsgesetz EU“, kurz „DSAnpUG-EU“) zustimmen wird, obwohl zu erwarten ist, dass dadurch erhebliche Rechtsunsicherheit bei den Unternehmen hervorgerufen wird.

Bis zum 25. Mai 2018 müssen Unternehmen ihre Prozesse an die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und an das neue BDSG anpassen. Das bedeutet für viele Unternehmen einen immensen Aufwand. Es besteht bei den Betrieben Handlungsbedarf in nahezu allen Bereichen und Prozessen. Aber der großen Mehrheit der Unternehmen ist die Tragweite der neuen Gesetzgebung noch immer nicht bewusst. Und langsam wird die Zeit knapp!

Für Datenschutz- und IT-Sicherheitsbeauftragte ist es wichtig sich jetzt auf den aktuellen Stand zu bringen und mit Kollegen zu diesen Themen auszutauschen Die Konferenz „DuD 2017 – Datenschutz und Datensicherheit“, die am 19.-20. Juni 2017 zum 19. Mal in Berlin stattfindet, gibt Gelegenheit dazu. weiter

Amazon lockert die Auflagen für Verleger elektronischer Bücher

Amazon wird künftig die Auflagen für Verlage für E-Books lockern. Nach dem Druck aus Brüssel verpflichtete sich Amazon nun die umstrittenen Vertriebsvereinbarungen nicht mehr durchzusetzen. Das heißt: Amazon bekommt nicht mehr automatisch den günstigsten Preis weiter

Mobiles Bezahlen könnte in Deutschland an Akzeptanz gewinnen

Noch in diesem Jahr sollen Apple Pay, Android Pay und Samsung Pay auch in Deutschland verfügbar sein. Allerdings werden noch immer mehr als die Hälfte der Umsätze im Einzelhandel mit Bargeld erzielt. Immerhin 46 Prozent der Erwachsenen gaben in einer Statista-Umfrage aber an, mobilem Bezahlen offen gegenüber zu stehen. weiter

Bundeskriminalamt meldet über 51 Millionen Euro Schaden durch Cybercrime

83.000 Straftaten, 51 Millionen Euro Schaden meldet das Bundeskriminalamt. Cyber-Kriminelle haben in Deutschland im Jahr 2016 ganze Arbeit geleistet und die Dunkelziffer liegt laut dem Bundeskriminalamt noch deutlich höher. weiter

Zenith: Google und Facebook kontrollieren 20 % des globalen Werbemarktes

Google und Facebook kontrollieren gemeinsam bereits 20 Prozent des weltweiten Werbemarktes. 64 Prozent des globalen Werbemarktwachstums der vergangenen fünf Jahre stammte von den beiden Digitalriesen. Diese Zahlen gehen aus dem aktuellen "Top 30 Global Media Owners Report" von Zenith hervor. Mit Bertelsmann, ProsiebenSat.1 und Axel Springer befinden sich auch drei deutsche Unternehmen auf der Liste. weiter

Facebook Messenger Lite in Deutschland verfügbar

Facebooks Messenger Lite ist ab sofort auch in Deutschland verfügbar. Die abgespeckte App-Version des Messengers braucht weniger Ressourcen und funktioniert auch bei schlechter Internetverbindung. weiter

BGH: Preisvergleichsportale müssen auf Lücken im Angebot hinweisen

Ob neuer Staubsauger, Urlaubshotel oder Handyvertrag – nur wenige Klicks, und Vergleichsportale im Internet liefern das günstigste Angebot. Oder? Nicht überall sind tatsächlich alle Anbieter im Check. Das darf nun nicht länger verschwiegen werden (Az. I ZR 55/16). weiter

Linkedin meldet 500 Millionen Mitglieder

Das Karriere-Netzwerk, das mittlerweile in rund 200 Ländern aktiv ist, hat nach eigenen Angaben die Marke von 500 Millionen Mitgliedern übersprungen. weiter

Neues Bundesdatenschutzgesetz im Bundestag

Das deutsche Datenschutzrecht wird an die EU-Vorgaben angepasst. Der Bundestag will morgen das Gesetz zur Anpassung des Datenschutzrechts an die EU-Datenschutz-Grundverordnung und zur Umsetzung der Richtlinie zur Datenverarbeitung bei Polizei und Justiz (DSAnpUG-EU) verabschieden, nachdem darüber heute noch einmal der Innenausschuss berät. Damit wird das bisherige Bundesdatenschutzgesetz komplett durch ein neues, abgespecktes Bundesdatenschutzgesetz ersetzt. Zwar kann der Bundesrat mit Blick auf einzelne Regelungen noch den Vermittlungsausschuss anrufen, da der Bundestag den Empfehlungen der Länderkammer weitgehend gefolgt ist, ist dies jedoch nicht zu erwarten. „Deutschland wird mit dem Beschluss Vorreiter bei der Anpassung seiner allgemeinen Datenschutzgesetze an die EU-Verordnung“, sagt Bitkom-Geschäftsleiterin Susanne Dehmel. „Der wesentliche zukünftige Rechtsrahmen für die Datenverarbeitung in Deutschland ist damit gesetzt. Es gibt also keinen Grund für Unternehmen, noch länger mit der Anpassung ihrer Verträge und Prozesse an die Datenschutz-Grundverordnung zu warten.“ weiter

EUGH-Urteil: Illegales Streamen von Filmen wird schwieriger

Laut dem Europäischen Gerichtshof ist ein Abspielen von urheberrechtlich geschützten Werken über bestimmte Player nicht vom Vervielfältigungsrecht ausgenommen. weiter

VG Hamburg: Keine WhatsApp-Daten deutscher Nutzer für Facebook

Facebook darf weiterhin keine Daten deutscher WhatsApp-Nutzer nutzen. Bereits erhobene Daten muss Facebook allerdings zunächst nicht löschen. weiter

EU-Ministerrat nimmt Abschaffung der Roaminggebühren zum 15. Juni an

Als letzte Instanz hat der Rat der Europäischen Union der Abschaffung der Roaminggebühren in den Ländern der EU zugestimmt. weiter

E-Privacy-Verordnung: EU-Datenschützer fordert Korrekturen

Der oberste EU-Datenschutzbeauftragte Giovanni Buttarelli wirbt dafür, die vorgesehenen Regeln für die Privatsphäre in der elektronischen Kommunikation zu vereinfachen und Tracking klarer auszuschließen. weiter

China: 66 Minuten verbringen Nutzer von WeChat in der App

Zum Vergleich: Facebook fesselt seine Nutzer im Schnitt 50 Minuten täglich. In China ist Facebook blockiert. weiter

Amazon startet Online-Marktplatz "Subscribe with Amazon"

"Subscribe with Amazon" heißt ein neuer Online-Marktplatz, auf dem man nach digitalen Abos suchen und diese auch abschließen und verwalten kann. Im Portfolio finden sich Apps, Nachrichten, Magazine, Streaming-Dienste sowie andere Produkte und Services. weiter

Wearables mit großer Zukunft

Bis 2022 soll sich der Umsatz mit Wearables in den USA mehr als verdoppeln. Dann sollen 9,1 Mrd Dollar mit smarter Kleidung und tragbaren Geräten verdient werden. Beliebt sind vor allem Smart Watches und Fitnesstracker. weiter

Google startet Stellenportal

Nach Facebook ist auch der Suchmaschinenriese Google im Online-Stellenmarkt aktiv. Über "Google Hire" sollen Unternehmen Stellenanzeigen veröffentlichen und Bewerbungen managen können, meldet der Newsdienst Axios. weiter

Industrie braucht das IoT

Durch das Internet der Dinge (IoT) bleibt die deutschen Industrie wettbewerbsfähig. Dem stimmen laut einer Befragung von YouGov Deutschland 81 Prozent der deutschen Bevölkerung über 18 Jahren "eher" oder "voll und ganz" zu. Unternehmen müssten sich aber laut einem Großteil der Befragten voll und ganz auf die Digitalisierung einlassen, um auch in zehn Jahren noch bestehen zu können. weiter

Oracle kauft Moat

Oracle hat Moat, das Adtech-Start-up und den Analyse-Spezialisten Moat gekauft. Es soll in die Oracle Data Cloud integriert werden. weiter

Achtung: Verbraucherschützer warnen vor neuer Telefonabzocke

Eine neue Telefonabzocke zielt darauf, Flüchtlinge mit angeblich gewonnenen Kreditkarten in Verträge zu locken. Im Bundesrat bildet sich gerade eine Allianz für schärfere Gesetze gegen solche Überrumpelungsmethoden. weiter

Facebook: Bald Gratis-Version von Workplace erhältlich

Facebook hat angekündigt, sein Collaboration Tool Workplace künftig auch in einer kostenlosen Version mit eingeschränktem Funktionsumfang anzubieten. weiter

Netflix wächst weiter rasant

Das Wachstum geht weiter. Netflix ist bei Vorlage seiner neusten Quartalszahlen nur knapp an einem historischen Meilenstein vorbeigeschrammt. Nach einem Zuwachs von knapp 5 Millionen neuen Abonnenten in den ersten drei Monaten des Jahres bringt es der Streaming-Video-Pionier nun bereits auf 99 Millionen zahlende Kunden. weiter

Studie: Zukunftsthemen im E-Commerce 2017

2017 gibt es im E-Commerce auch einige neue Entwicklungen. Welchen strategischen und technologischen Herausforderungen müssen sich Webshop-Betreiber in diesem Jahr stellen und welche Aspekte sollten sie im Auge behalten? Die E-Commerce-Agentur netz98 hat für ihre Studie "Zukunftsthemen im E-Commerce 2017" Branchenexperten befragt und die Ergebnisse analysiert. weiter

PC-Markt sinkt um 2,4 Prozent

Wie das Marktforschungsunternehmen Gartner mitteilt, wurden in Q1 2017 erstmals seit zehn Jahren wieder weniger als 63 Millionen PCs abgesetzt. weiter

Facebook meldet 1,2 Milliarden Messenger-Nutzer

Seit Juli 2016 ist die Nutzung des Facebook Messenger um 20 Prozent gestiegen. Insgesamt mehr als 1,2 Milliarden Nutzer greifen monatlich aktiv auf den Dienst zu. weiter

Facebook: Gruppen-Payment im Chat-Fenster

Im Facebook Messenger können nun Zahlungen an Gruppen oder an einzelne Mitglieder abgewickelt werden. weiter

Das Smartphone gehorcht aufs Wort

Telefonieren, texten, surfen – und die digitale Technik gehorcht aufs Wort: Sechs von zehn Nutzern (59 Prozent) steuern ihr Smartphone per Spracheingabe. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung des Digitalverbands Bitkom. weiter

Gefälschte Amazon-Rechnungen entpuppen sich als Phishing

Eine derzeit massiv gepushte Spam-Welle nutzt einen raffinierten Trick, um Code auszuführen - und entpuppt sich dann doch als simpler Phishing-Versuch. weiter

Bericht AdColony: Apps schlagen mobile Browser

Apps sind wichtiger als das mobile Web und Nutzer bevorzugen WLAN vor mobilen Datenverbindungen. Diese und weitere Erkenntnisse gehen aus AdColonys aktuellem Bericht zur Mobile-Nutzung in Deutschland für das letzte Quartal des Jahres 2016 hervor. Das internationale Werbenetzwerk analysierte dafür 1,5 Mrd Ad Impressions. Die Daten stammen aus dem eigenen Portfolio von AdColony, das über 24 Mio monatliche Nutzer zählt. weiter

USA: Mehr Zeit in Apps

Die Nutzer in den USA verbringen täglich 2 Stunden und 25 Minuten in mobilen Apps. Das sind 10,3 Prozent mehr als 2016. Einen Großteil der Zeit hören sie Musik, spielen Spiele, schauen Videos, nutzen Messenger oder sind in sozialen Netzwerken unterwegs. Die Zahl der unterschiedlichen Apps, die jeder Amerikaner auf dem Handy hat, sinkt dagegen seit einiger Zeit. weiter

Support endet für Windows Vista

Heute endet der Support für das 2007 veröffentlichte, unbeliebte Betriebssystem. Windows 7 ist hingegen unangefochtener Marktführer unter den Desktop-Anwendern. weiter

Google stattet Bildersuche mit Shopping-Funktion aus

Die Suchmaschine stattet ihre Bildersuche mit einer Shopping-Funktion aus: Sind auf Fotos etwa Sonnenbrillen und Handtaschen zu sehen, bekommt der Nutzer passende Angebote samt Preisen und Verfügbarkeit zu sehen. weiter

Gegoogelt werden vor allem Ernährungsthemen

Wie viel sollte ich pro Tag trinken? Darf ich nach 18 Uhr noch Kohlenhydrate zu mir nehmen? Und den Eiweiß-Shake besser vor oder nach dem Sport? Wenn die Deutschen zu Gesundheitsthemen im Netz recherchieren, geht es meist um Ernährungsfragen. 70 Prozent geben an, sich dazu am häufigsten im Internet zu informieren. Das zeigt eine repräsentative Befragung des Digitalverbands Bitkom unter mehr als 1.000 Befragten ab 14 Jahren. Auf dem zweiten Platz liegen Krankheitssymptome, 67 Prozent aller Befragten recherchieren dazu im Netz. Auch Informationen zu Fitness- und Sportthemen (58 Prozent), alternativen Behandlungsmethoden (45 Prozent) und allem rund um das Thema Vorsorge (45 Prozent) holen sich die Verbraucher im Netz, genauso wie Informationen zu Krankenhäusern, Reha-Einrichtungen (32 Prozent) und Ärzten (25 Prozent). weiter

YouTube startet Live-Übertragungen

Das Videoportal YouTube startet in einigen US-Städten seinen Live-Streaming-Dienst - im Abo. weiter

Studie: Kunden greifen lieber zum Smartphone

Smartphone schlägt Verkäufer. Nach einer aktuellen Studie greifen die Kunden im Laden lieber zum Smartphone, um sich über die Produkte zu informieren, als einen Verkäufer anzusprechen. Das Verkaufspersonal wollen gerade einmal 35 Prozente der Befragten konsultieren, wenn sie eine Frage haben. weiter

Bundesregierung bringt neues WLAN-Gesetz

Die Bundesregierung hat nun ein neues WLAN-Gesetz auf den Weg gebracht, das unter anderem auch die sogenannte Störerhaftung "rechtssicher" abschaffen soll. weiter

Bitkom begrüßt Abschaffung der WLAN-Störerhaftung

Der Digitalverband Bitkom begrüßt die Abschaffung der Störerhaftung in öffentlich verfügbaren WLAN-Hotspots. „Die Abschaffung der Störerhaftung bringt endlich Rechtssicherheit für die Betreiber und Nutzer öffentlicher WLAN-Netze. Wir versprechen uns davon einen deutlichen Schub für freie Hotspots“, sagte Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder. weiter

Whatsapp experimentiert mit einer Bezahlfunktion

Whatsapp soll Medienberichten zufolge in Indien, dem Markt mit den meisten Whatsapp-Nutzern, an einer entsprechenden Lösung feilen. Sie könnte für die Chat-App, die sich nach wie vor nicht über Werbung finanzieren möchte, zu einer wichtigen Erlösquelle avancieren. weiter

BGH: Portalbetreiber haftet auch für Fremdeinträge

Der Betreiber eines medizinischen Bewertungsportals haftet auch dann, wenn er sich die Inhalte von Einträgen zu eigen macht. Dies entschied der Bundesgerichtshof (BGH): Im vorliegenden Fall hatte der beklagte Betreiber ohne Rücksprache eines Patienten Änderungen an dessen Eintrag vorgenommen. Damit habe er die inhaltliche Verantwortung für den strittigen Eintrag übernommen. weiter

AOL und Yahoo werden zu Oath

Wenn alles gut geht, darf Verizon demnächst Yahoo übernehmen. In diesem Zuge wollen sich Yahoo und Verizons Internetsparte AOL einen neuen Namen geben - sie werden zu Oath. weiter

Urteil zu Google Adwords

Das schleswig-holsteinischen Oberlandesgerichts hat entschieden: Eine Marke kann bei Google Adwords nicht einfach vom Namen eines Konkurrenten profitieren. weiter

Amazon plant Markteintritt als Mobilfunkanbieter

Der Online-Händler Amazon will nach Informationen der Wirtschaftswoche mit einem eigenen Mobilfunkprodukt in Deutschland starten. weiter

WhatsApp-Update bringt alten Status zurück

Nachdem die neue Status-Funktion bei vielen Nutzern schlecht ankam, geben die Entwickler nun klein bei. Das alte Feature ist nun wieder in der Messenger-App aufgetaucht. Zunächst nur in der öffentlich zugänglichen Beta-Version, jetzt aber auch in der final nutzbaren App. Auch für Nutzer von iPhones ist der alte Status wieder verfügbar. weiter

Google bringt klickbare Shortcuts

Google führt für die mobile Suche ein neues Konzept ein: Die Suchbox wird zu einem "App Launcher", von dem zahlreiche Shortcuts in Form von Icons zu spezifischen Suchkategorien führen. weiter

Samsung präsentiert Assistenten Bixby

Nach Apple, Google und Amazon hat jetzt auch Samsung einen eigenen digitalen Assistenten Bixby vorgestellt. Bixby soll mittelfristig in allen Geräten des Elektronikkonzerns zum Einsatz kommen. weiter

Ströer kauft mit der Seeding Alliance

Seit 2011 vermarktet Seeding Alliance von Köln aus native Werbeformate. Jetzt übernimmt der Internetkonzern Ströer das junge Unternehmen. weiter

Indien: Vodafone und Idea fusionieren

Durch die Fusion von Vodafone und Idea soll in Indien der größte Telekommunikationskonzern des Landes mit rund 377 Millionen Kunden entstehen. 2018 soll das Geschäft abgeschlossen werden. weiter

EU-Kommission verlangt Verbraucherschutz von sozialen Netzwerken

Bis Mitte April haben Google, Facebook, Twitter und andere Zeit ihre Nutzer besser vor Betrügern zu schützen und die AGB an EU-Regeln anzupassen. weiter

Sprachassistentin Alexa wird fester Bestandteil der Amazon-App

iPhone-Nutzer können ab nächtster Woche so oft sie wollen mit dem zarten Stimmchen von Amazons Sprachassistentin Alexa plaudern. Dafür ist es nicht notwendig, sich einen der künstlich intelligenten Lautsprecher ins Wohnzimmer zu stellen. Die Amazon-App auf dem Smartphone reicht völlig aus. Wie VentureBeat berichte, ist die mobile Version von Alexa dem Nutzer dann nicht nur bei der Produktsuche in Amazons Angebot behilflich, sondern hat auch im Blick, wo sich Pakete gerade befinden. weiter

Google wertet mobile Suche mit Rich Cards auf

Mit sogenannten Rich Cards will Google Nutzern Anfragen vom Smartphone aus erleichtern. Dabei werden Fotos und Text gebündelt und dem Nutzer in einer Art Bilder-Karussell präsentiert, durch das er sich wischen kann. Die Rich Cards sollen nicht nur die Usability erhöhen, sondern auch die Klickzahlen von Seitenbetreibern. In den USA verwendet Google die Darstellung bereits seit einem knappen Jahr. weiter

10 Tipps zum sicheren Online-Shopping: So tappen Internet-Käufer nicht in die Fakeshop-Falle

Am 15. März 2017 ist internationaler Weltverbrauchertag. Seit über 30 Jahren wird dieser genutzt, um auf die Rechte von Verbrauchern aufmerksam und sie vor betrügerischer, irreführender Werbung und Kennzeichnung zu schützen. Nicht nur im Ladengeschäft – sondern auch beim Online-Shopping. Denn hier gibt es immer wieder Schwarze Schafe, die auf gefakten Seiten mit besonders günstigen Preisen locken. Tappt der Schnäppchenjäger in die Falle und zahlt per Vorkasse, erwartet ihn eine böse Überraschung: die Ware wird nie geliefert. Wie Verbraucher sich davor schützen und woran sie einen unseriösen Online-Shop erkennen, erklärt Dr. Carsten Föhlisch, Rechtsexperte von Trusted Shops. weiter

EUGH-Urteil: Weitergabe von Telefonnutzer-Daten in der EU erlaubt

Eine Einwilligung zur Veröffentlichung der eigenen Telefonnummer gilt nicht nur national, sondern EU-weit. Ein entsprechendes Urteil hat der Europäische Gerichtshof unter Berufung auf die europäische Universaldienstrichtlinie gefällt. weiter

Nutzung von Cloud Computing in Unternehmen boomt

Die Cloud-Nutzung in der Wirtschaft boomt: Zwei von drei Unternehmen (65 Prozent) haben in Deutschland im Jahr 2016 Cloud Computing eingesetzt. Im Vergleich zum Vorjahr ist der Anteil der Cloud-Nutzer in Unternehmen von 54 Prozent um 11 Prozentpunkte angestiegen. Im Jahr 2014 waren es erst 44 Prozent. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von Bitkom Research im Auftrag der KPMG AG unter 554 Unternehmen ab 20 Mitarbeitern. weiter

Suchmaschine Startpage bekommt neue Features

Nutzer können über die Suchmaschine Startpage anonym nach Inhalten im Netz suchen. Die Suchmaschine speichert keine IP-Adressen. Mit Landkarten, Flugdaten, Wetter und Sofortantworten gibt es jetzt neue Funktionen. weiter

Bundestag gibt grünes Licht für Lockerung des Kartellrechts

Der Deutsche Bundestag hat die 9. Novelle des Wettbewerbsrechts (GWB-Novelle) verabschiedet. Die Reform sieht u.a. die Lockerung des Kartellrechts für Presseverlage vor. Verleger hatten auf die Gesetzesänderung gepocht. Sie ermöglicht ihnen die unternehmensübergreifende Zusammenarbeit in wichtigen Verlagsbereichen. Das neue Gesetz soll noch in diesem Monat vom Bundesrat abgesegnet werden. weiter

„Wer liefert was“ und Bing kooperieren

Der führende B2B-Marktplatz „Wer liefert was“ (wlw) kooperiert mit der Suchmaschine Bing im Rahmen des wachsenden Bing Partner Programms. Damit agiert wlw ab sofort als Trusted Partner im Bing-Netzwerk von Microsoft und ermöglicht dadurch seinen Kunden, die eigene Online-Präsenz auch über den eigenen B2B-Marktplatz hinaus gezielt zu steigern. weiter

App-Markt 2016: Asien liegt an erster Stelle

Zum ersten Mal hat die Region Asien-Pazifik die beiden Amerikas bei den App-Umsätzen überholt. Laut einer Studie von App Annie überholte China im letzten Quartal sogar die USA. Insgesamt wurden in der Region 30 Prozent der weltweiten Umsätze generiert. Der asiatische Markt soll weiter wachsen. weiter

Google und SAP kündigen Partnerschaft an

Auf der Cloud-Messe Google Next 17 in San Francisco haben der IT-Riese Google und der Software-Konzern SAP eine strategische Partnerschaft angekündigt. weiter

Zeitungsverleger-Verband Nordrhein-Westfalen fordert ein Vertriebsverbot für Adblocker

Der Zeitungsverleger-Verband Nordrhein-Westfalen dringt auf ein Vertriebsverbot für Programme, die Werbung auf journalistischen Angeboten blockieren. weiter

CLARIUS.LEGAL kommentiert das EUGH-Urteil zu 0180-Rufnummern

Die CLARIUS.LEGAL Rechtsanwaltsgesellschaft mbH mit Sitz in Hamburg kommentiert das neue Urteil des europäischen Gerichtshofes (C-568/15) zu den 0180er Rufnummern. Der EuGH hat am 02. März 2017 entschieden, dass die Kosten für einen Anruf beim Kundendienst von Unternehmen nicht höher sein dürfen als es bei Telefonaten von üblichen Festnetz- oder Mobilfunknummern der Fall ist. Georg Berger, Geschäftsführer von CLARIUS.LEGAL, fasst zusammen: „Das Urteil hat neben verschiedenen Branchen  unter anderem Folgen für Telekommunikations-Anbieter und deren Unternehmenskunden. Letztere müssen ihre Kundenservicerufnummern überprüfen und gegebenenfalls ihre Verträge mit den TK-Anbietern anpassen. Auch für TK-Anbieter ist es ratsam, die Verträge mit Unternehmen, für die sie Kundenservicerufnummern anbieten, anzupassen.“  weiter

Studie: Info-Mails nicht beliebt bei Verbrauchern

Über die Hälfte der Deutschen (54 Prozent) ist dagegen, dass ihnen Firmen und Ämter wichtige Informationen und Dokumente per Mail zusenden oder in Online-Postfächern hinterlegen. Die größte Ablehnung herrscht bei den über 65-jährigen, so eine Umfrage, die das Meinungsforschungsinstitut dimap im Auftrag des Deutschen Instituts für Vertrauen und Sicherheit (DIVSI) durchgeführt hat. weiter

Leistungsschutzrecht scheitert vielleicht an der EU

Das Leistungsschutzrecht für Verlage steht auf Europaebene nun auch zur Debatte. Die zuständige Berichterstatterin des Europaparlaments will Verlagen nicht das Recht einräumen, für die Darstellung von Snippets Geld von Google verlangen zu können. Die Verleger sollen anderweitig entschädigt werden. weiter

Bitkom-Branche schafft in diesem Jahr 21.000 neue Jobs

Die Digitalisierung sorgt in Deutschland weiter für neue Arbeitsplätze. 2017 entstehen voraussichtlich 21.000 zusätzliche Jobs in der Bitkom-Branche. Das teilt der Digitalverband Bitkom auf Grundlage aktueller Berechnungen mit. Demnach werden Ende 2017 in der Branche 1.051.000 Menschen beschäftigt sein. Das entspricht einem Plus von 2 Prozent im Vergleich zum Jahresende 2016. weiter

Facebook testet "Dislike"-Button im Messenger

Lange gefordert wird ein Symbol, mit dem Facebook-Nutzer "Gefällt mir nicht" sagen können. Doch nun wird ein entsprechender Button getestet, allerdings nur im Messenger. weiter

WhatsApp: Einfacher löschen mit der Putzfunktion

Wer WhatsApp häufig nutzt, der sammelt einen riesigen Datenberg an. Das kann besonders bei Smartphones mit kleinem Speicher schnell zu Problemen führen. Jetzt hat WhatsApp eine praktische Putzfunktion eingeführt zunächst nur für das iPhone. Android-Nutzer müssen noch warten. weiter

Urteil: Facebook muss Hetzbeiträge nicht selbst suchen

Das Landgericht Würzburg hat entschieden, dass Facebook nicht nach Inhalten suchen muss, die einen syrischen Flüchtling fälschlich und rechtswidrig als Terrorist beziehungsweise Attentäter bezeichnen. Der Betroffene unterlag mit seinem Anliegen. weiter

Studie zur Mediennutzung

Die Älteren schauen lieber Nachrichten, die Jungen lesen? Das ist schon ein wenig überraschend. Standen doch die Nachwachsenden in Sachen Mediennutzung oft im Verdacht, für Lesen und Schreiben weniger übrig zu haben als die ältere Generation. Dieser Verdacht wird durch US-Daten erschüttert. weiter

USA: Google will Kabelfernsehen über YouTube streamen

Günstiger als ein Kabelvertrag und mehr Funktionen mit Cloud-Anbindung: Google will Kabel-TV über Youtube streamen - zunächst allerdings nur in den USA. weiter

EuGH kappt Kosten für Kunden-Hotlines

Die Verbraucher können sich freuen: Wenn sie künftig bei einer Kundenhotline anrufen, dann dürfen sie  dafür nicht mehr zahlen als für ein gewöhnliches Telefongespräch. Das hat der Europäische Gerichtshof entschieden. Damit sind Kosten wie 14 oder 20 Cent je Anruf nicht mehr haltbar. Die Begründung: Wenn es zu teuer wäre, würden Kunden sich nicht mehr trauen, unklare Vertragsfragen am Telefon zu besprechen. weiter

Studie: Milliarden-Einbußen durch gefälschte Smartphones in der EU

Smartphone-Hersteller haben 2015 laut einer Behördenanalyse 4,2 Milliarden Euro Umsatz verloren wegen parallel verkaufter 14 Millionen Imitate. Weltweit werden die Einbußen auf 45,3 Milliarden geschätzt, für Deutschland auf 564 Millionen. weiter

Die Lieblingsapps der Deutschen

Die Deutschen sind kommunikativ in ihrer App-Nutzung: Sie lieben Social und Messaging und von allen Europäern am allermeisten große Displays. weiter

Die wichtigsten Telko-Marken weltweit

Wechsel an der Spitze der wichtigsten Telekom-Marken weltweit: Nicht mehr Verizon, sondern AT&T führt das Brandfinance-Ranking an. Die Deutsche Telekom ist auf Rang vier. weiter

Viber führt im Messenger Shopping-Funktion ein

Nutzer können innerhalb der Messaging-App jetzt mit einer integrierten E-Commerce-Funktion einkaufen. Außerdem werden den Usern Produktempfehlungen angezeigt, die zum Inhalt ihrer Konversationen passen.  weiter

Studie: Best Ager im Freizeit- und Shopping-Fieber

27 Stunden pro Woche verbringen die Best Ager (die über 50-Jährigen) in Deutschland vor dem Fernseher und mit dem Internet. Damit liegen Sie deutlich vor jüngeren Mitbürgern. Die Best Ager kaufen zwar nach wie vor gern stationär, holen aber beim Digital Commerce auf, wie eine Studie der Commerzbank zeigt. weiter

OVK: Digitale Werbeumsätze haben um 6,5 Prozent zugelegt

Nach dem aktuellen OVK-Report haben die Werbe-Spendings in Online und Mobile 2016 um 6,5 Prozent zugelegt, das Umsatzvolumen des digitalen Werbemarktes liegt damit bei 1,79 Milliarden Euro. weiter

Studie: Bis 2019 wächst der E-Commerce im B2B auf 46 Milliarden Euro

Der Eco-Verband erwartet in seiner aktuellen Studie zur deutschen Internetwirtschaft, dass der E-Commerce im B2B bis 2019 mehr als 46 Milliarden Euro umsetzen wird. weiter

Jeder Dritte geht bevorzugt per Smartphone online

Jeder dritte Internetnutzer (30 Prozent) ist privat hauptsächlich mit dem Smartphone online. 2016 war es dagegen lediglich jeder Fünfte (20 Prozent). Damit ist der Anteil innerhalb eines Jahres um die Hälfte gestiegen, wie eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter 1.011 Bundesbürgern ab 14 Jahren zeigt. Demnach sitzen immer weniger Onliner vor großen Bildschirmen. Der Anteil der Nutzer, die hauptsächlich mit dem Laptop im Internet sind, sank von 43 auf 35 Prozent. Für den Desktop-Computer fiel der Wert um 2 Punkte auf 14 Prozent. Jeder Fünfte (19 Prozent) nutzt ein Tablet, das sind geringfügig mehr als im Vorjahr (18 Prozent). „Das Internet wird immer mobiler. In Kürze wird das Smartphone auch den Laptop als meist genutzten Internetzugang ablösen“, sagt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder. weiter

Vorratsdatenspeicherung vorerst nicht für Messenger

Das Bundeswirtschaftsministerium stellt sich quer zu Plänen des Innenministers Thomas de Maizière, wonach auch Anbieter von Messenger-Diensten verpflichtet werden sollten, Nutzerspuren zu protokollieren. weiter

Neue Funktion bei WhatsApp

Ein neues Update des Messenger-Dienstes ermöglicht es Nutzern, künftig Fotos und Videos mit ihren Kontakten zu teilen. Der Clou: Die sogenannten "Status-Updates" sollen nach spätestens 24 Stunden automatisch verschwinden. weiter

Apple kauft israelisches Startup RealFace

Wie die Times of Israel berichtet, übernimmt Apple das israelische Startup RealFace mit Sitz in Tel Aviv. Das Unternehmen hat sich seit 2014 auf die Entwicklung von Software zur biometrischen Gesichtserkennung auf mobilen Geräten spezialisiert. weiter

USA: Stellenangebote und Bewerbungen über Facebook

Facebook bietet Firmen in den USA und Kanada neue Features zur Rekrutierung von Angestellten an. Im seitlichen Bookmark "Jobs" können Firmen Stellenangebote veröffentlichen, Bewerbungen annehmen und direkt mit den potenziellen Mitarbeitern in Kontakt treten. weiter

Google und Stiftung Lesen ermöglichen Schülern virtuelle Reisen

Google und die Stiftung Lesen schicken jetzt Schüler auf virtuelle Trips. Der Internetkonzern hat dafür die App "Expeditionen" entwickelt. weiter

MyTaxi kauft griechischen Marktführer Taxibeat

Die Taxi-App MyTaxi baut ihr Geschäft mit einer Übernahme in Griechenland aus und ist damit in zehn Ländern aktiv. Die Tochter des Autobauers Daimler kauft den lokalen Marktführer Taxibeat. weiter

Threema jetzt im Web-Browser nutzbar

Krypto-Messenger Threema bietet einen Web-Client an. Nutzer mit Android-Smartphones können bereits Chats vom Browser aus führen, Unterstützung für weitere Betriebssysteme soll folgen. weiter

Echo und Google-Lautsprecher sollen Telefonfunktion bekommen

Amazon und Google wollen ihre smarten Lautsprecher um Telefonfunktionen erweitern. weiter

Google Maps erhält neue Feature

Nutzer der Karten-App können Reisen und vor allem Gruppentrips besser planen: Ein neues Feature macht es möglich, To-Do-Listen zu erstellen und dann mit Freunden zu teilen. Außerdem können Listen von Wunschzielen erstellt und verschickt werden. weiter

E-Mail-Nutzung steigt in Deutschland

Die E-Mail-Kommunikation ist nicht mehr wegzudenken: Über 620 Milliarden Mails haben die Deutschen im Jahr 2016 versendet - das sind rund 80 Milliarden mehr als im Vorjahr. weiter

Vorratsdatenspeicherung: TK-Unternehmen vor Riesen-Herausforderung

Europäischer Gerichtshof für starken Datenschutz, Bundesregierung für weitreichende Überwachung - Gemeinsame Infothek von BUGLAS und VATM zur Vorratsdatenspeicherung

Telekommunikationsanbieter, die den rechtlichen Vorgaben genügen wollen, haben es zurzeit wahrlich nicht leicht. Denn während die Branche die weitreichenden Anforderungen aus der geplanten Vorratsdatenspeicherung bis zum Sommer dieses Jahres umsetzen sollen, geißelt der Europäische Gerichtshof gerade zeitgleich die anlasslose und generelle Überwachung von Verkehrsdaten. „Den Unternehmen läuft somit die verbleibende Zeit zur Umsetzung davon, während sich die Rechtsunsicherheit für die Unternehmen nach dem EuGH-Urteil noch vergrößert hat“, konstatierten VATM-Geschäftsführer Jürgen Grützner und BUGLAS-Geschäftsführer Wolfgang Heer. Die beiden Branchenverbände informierten gestern in Düsseldorf mit ihrer gemeinsamen Infothek „Vorratsdatenspeicherung 2.0 und TK-Überwachungsverordnung“ die Branche ausführlich über den aktuellen Gesetzgebungsstand und diskutierten Handlungsoptionen mit Vertretern der Bundesnetzagentur und der renommierten Anwaltskanzlei Juconomy. weiter

Amazon präsentiert Konferenzsystem Chime

Amazon zeigt mit Chime ein neues Online-Konferenzsystem, das etablierten Lösungen wie Skype for Business, Cisco WebEx und Co. dank einfacher Bedienung und hoher Übertragungsqualität angreifen soll. weiter

Facebook gibt neue Video-Funktionen frei

Wer bei Facebook Video Ads bucht, bekommt bald mehr Funktionen - so kann man festlegen, nur für vollständig angesehene Filme zu zahlen. weiter

Amazon Echo für alle verfügbar

Ab sofort können alle Amazon-Kunden einen Echo bestellen. Damit steht auch der smarte Assistent Alexa jetzt allen Kunden in Deutschland zur Verfügung. weiter

AGOF: Verivox und Check24 profitieren vom Jahresende

Während T-Online die Nummer 1 des Nutzer-Rankings der AGOF bleibt, heißen drei der großen Gewinner Verivox, Check24 und Computer Bild. Die beiden Vergleichsportale profitierten im November vom nahenden Jahresende mit auslaufenden Verträgen. weiter

Facebook startet Funktion „Community Help“

Facebook hat sich ein neues Tool ausgedacht. Mit der Funktion „Community Help“ bietet es seinen Mitgliedern eine Art Tauschbörse für Hilfsgüter an, um rare Güter bei Erdbeben und in anderen Krisen besser unter Notleidenden verteilen zu können und freiwilligen Helfern ihre Arbeit zu erleichtern. weiter

Pinterest: Visuelles Search-Tool gestartet

Pinterest will seinen Nutzern die Produktsuche erleichtern: Ausgehend von einem aktuell aufgerufenen Foto werden ähnliche Produkte wie die im Foto abgebildeten eingeblendet. Und Smartphone-Fotos fungieren als Suchanfrage. weiter

Mobile Video-Nutzung soll bis 2021 um fast 900 Prozent erhöhen

Nutzer konsumieren Inhalte in Videoformat oft lieber als einen Fließtext - es gerade unterwegs praktisch und komfortabel, bewegte Bilder auf dem Smartphone anzuschauen. Dass Nutzer ihre tägliche Dosis mobiler Videos bis 2021 um fast 860 Prozent steigern werden, ist dann aber doch eine überraschend hohe Zahl. weiter

BVDW gründet Arbeitsgruppe zum Thema Content Marketing

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) gründet eine neue Arbeitsgruppe zum Thema Content Marketing. Die "Fokusgruppe" will "Agenturen und Experten zusammenbringen und Standards sowie verlässliche Messverfahren für die Disziplin schaffen". weiter

Studie: Cybermobbing wird unterschätzt

Die meisten Deutschen sind sich der Gefahren von Cybermobbing bewusst. Doch nach Meinung vieler wird das Problem nicht ernst genug genommen, wie eine BVDW-Studie ergab. weiter

Klarna übernimmt BillPay

Klarna übernimmt den deutschen Wettbewerber BillPay. Es ist bereits der dritte Zukauf des Online-Zahlungsdienstleisters in Deutschland. weiter

Facebooks Instant Articles-Bilanz für Europa

Seit April 2016 gibt es Instant Articles bei Facebook und nun eine kleine Bilanz, was die Instant Articles-Activitäten von Partnermedien in Europa betrifft. Dabei schaut Facebook auf Spanien, die Türkei, Frankreich und Schweden. Ergebnis: Instant Articles hat den Medien geholfen, Reichweiten zu erhöhen, neue Erlösquellen zu erschließen und ihre Marken aufzubauen. weiter

„Wer liefert was“ zündet mit neuem Investor die nächste Wachstumsstufe

„Wer liefert was“ bekommt mit der schweizerischen Beteiligungsgesellschaft Capvis einen neuen Investor, der viel Erfahrung und Erfolg in der Wachstumsförderung führender mittelständischer Unternehmen nachweisen kann. Durch den Erwerb sollen vor allem das Produktangebot weiter ausgebaut und die Internationalisierung des B2B-Marktplatzes vorangetrieben werden. Capvis erwirbt gemeinsam mit dem bestehenden Management von „Wer liefert was“ das Unternehmen vom bisherigen Mehrheitseigentümer Paragon Partners. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. weiter

Brand Finance: Die 10 wertvollsten Marken der Welt

Das Markenbewertungsunternehmen Brand Finance hat einmal mehr analysiert, welche Marken am wertvollsten sind. Überraschung: Apple ist entthront. Wer ist die neue Nummer eins? weiter

Studie: Smartphone-Dominanz ist weiblich

2016 nutzten 18 Prozent der Deutschen ihr mobiles Endgerät häufiger als den stationären Computer, zeigt eine Yahoo-Studie. Die deutschen User legten damit im Vergleich zum Vorjahr sechs Prozent zu und erreichen damit den globalen Durchschnitt von 2015. Von diesen sogenannten Smartphone-Dominanten sind 21 Prozent Frauen, aber nur 15 Prozent Männer. weiter

Facebook: Videofunktionen sollen mehr ausgebaut werden

Eine Video-App soll auf Settop-Boxen laufen und eigene Inhalte sowie zugekaufte Inhalte von Drittanbietern zeigen. weiter

Studie zum Shopping-Verhalten

Eine Studie zeigt, was Kunden an Einkaufsmeilen schätzen und wie sich Innenstädte gegen Verödung stemmen können. Der Onlinehandel ist nämlich gar nicht das größte Problem. weiter

Digital-Report 2017: Deutschland surft weniger mobil

30 Prozent der Internetnutzung in Deutschland entfällt auf das mobile Web - der weltweite Durchschnitt liegt bei 50 Prozent. Bei der Nutzung von Handys steht Deutschland an der Spitze von insgesamt 31 Ländern, die die Agentur We Are Social für ihren Digital-Report 2017 genauer untersucht hat. weiter

Bitkom mahnt zu Besonnenheit im Umgang mit Fake News

Der Digitalverband Bitkom hat davor gewarnt, mit einer vorschnellen Regulierung gegen Falschmeldungen bzw. Fake News im Internet vorzugehen. „Die Sorge der Politik ist verständlich, dass Falschmeldungen die öffentliche Meinung im Wahljahr beeinflussen könnten“, sagte Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder. „In der aktuellen Diskussion werden Themen wie Fake Follower, Fake News, Hatespeech oder Social Bots wild durcheinander geworfen. Die Diskussion muss versachlicht und differenziert geführt werden.“ Der Bitkom mahnt zur Besonnenheit und warnt davor, diesen komplexen Phänomenen mit vermeintlich einfachen und schnellen Lösungen zu begegnen. weiter

Deutsches Datenschutzrecht wird angepasst

Das Bundeskabinett hat einen Gesetzentwurf beschlossen, der das deutsche Recht an die EU-Datenschutz-Grundverordnung anpassen soll. Das Datenschutz-Anpassungs- und Umsetzungsgesetz, das Teile der EU-Datenschutz-Grundverordnung konkretisiert und ergänzt, wird jetzt im parlamentarischen Verfahren im Bundestag und Bundesrat beraten. Der Digitalverband Bitkom weist anlässlich der Kabinettsberatung darauf hin, dass die Öffnungsklauseln in der EU-Verordnung nicht dazu genutzt werden sollten, die Regelungen aufzublähen und damit die angestrebte und mögliche europaweite Harmonisierung der Datenschutzgesetzgebung zu konterkarieren. weiter

"Die KI-Möglichkeiten sind für Mittelständler noch rudimentär"

Themen wie Künstliche Intelligenz sind inzwischen auch für die Gelbe Seiten Marketing Gesellschaft wichtig. Warum die Möglichkeiten aber noch rudimentär sind und welche Bedeutung LB-Services haben, erklärt Stephan Theiß, Gelbe Seiten Marketing Gesellschaft. weiter

Österreich: Telefonbücher nach wie vor gefragt

200.000 Wiener bekommen jährlich ein Telefonbuch. Die Telekom Austria beliefert ihre Festnetzkunden automatisch. Studien zeigen, dass über 50 Prozent der Österreicher das Telefonbuch immer noch verwenden. weiter

Studie: Das Online-Kaufverhalten in zwölf europäischen Ländern

Die Zeitspanne vom ersten Klick bis zum Onlinekauf weist laut einer europaweiten Studie der Berliner Produktsuchmaschine LadenZeile.de enorme Schwankungen auf. Die Studie analysiert das Online-Kaufverhalten in zwölf europäischen Ländern. weiter

Bezahlen im Internet: Zwei Drittel nutzen Online-Dienste wie Paypal

Einkäufe im Internet werden häufiger per Online-Bezahldienst wie Paypal beglichen als per Lastschrift oder Kreditkarte. Am weitesten verbreitet ist zwar die Bezahlung auf Rechnung, sieben von zehn Online-Einkäufern (70 Prozent) haben so mindestens einmal gezahlt. Kurz dahinter folgen mit 67 Prozent jedoch schon Online-Bezahldienste wie Paypal und Amazon Payments. Das zeigt eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter 1.114 Online-Einkäufern. weiter

Die wichtigsten Gerichtsurteile zum E-Commerce 2016

Die wichtigsten Gerichtsurteile zum E-Commerce des Jahres 2016 hat Onlinehändler-News zusammengetragen. weiter

Verbraucherschützer verklagen WhatsApp

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) hat vor dem Landgericht Berlin Klage gegen WhatsApp eingereicht. Grund dafür ist die angekündigte Weitergabe der Telefonnummern von Nutzern an Facebook. weiter

Mobilfunkanbieter Goood verspricht "günstige Mobilfunkpakete mit sozialem Mehrwert"

Der neue Mobilfunkanbieter Goood verspricht günstige Smartphone-Tarife mit sozialem Mehrwert:  Zehn Prozent des gebuchten Paketpreises werden an eine gemeinnützige Organisation nach Wahl abgeführt. weiter

Unister verkauft Preisvergleich.de an Investor

Das insolvente Internetunternehmen Unister hat nach dem  Reiseportal wie Ab-in-den-Urlaub.de nun auch Preisvergleich.de verkauft. weiter

Google testet neues Anzeigenformat

Die Anzeigen für lokale Anbieter werden in einem horizontal scrollbaren Karussell und Kartenausschnitt dargestellt, einem Snippet bestehend aus Titel, URL und einer Beschreibungszeile sowie einer Ortsangabe und einer Telefonnummer. Per Wischbewegung kann man weitere Anzeigen betrachten. weiter

Irland: Facebook startet eigene "Stories"-Funktion

Facebook startet in Irland auf der App die Funktion "Stories". Die Nutzer können eine Diaschau aus Fotos und Videos gestalten, die sich nach 24 Stunden selbst löscht. Die "Stories" sollen nach dem Test in Irland in weitere Länder kommen. weiter

Datenschutz: Microsoft muss in Irland gesicherte Daten nicht an US-Behörden herausgeben

Microsoft muss im Ausland gesicherte Daten nicht an US-Behörden herausgeben. Der Antrag auf Auslieferung erhielt vor dem zuständigen Bundesberufungsgericht keine Mehrheit. weiter

YouTube nutzt Google-Suche

YouTube-Werbekunden bekommen die Möglichkeit, ihre Video-Spots nach dem Google-Suchverlauf der Nutzer auszurichten. Aktivitätsdaten, die mit den Google-Accounts der Nutzer verknüpft sind, können künftig genutzt werden, um zu beeinflussen, welche Werbung diese Nutzer auf YouTube sehen, erklärt der zuständige YouTube-Manager Diya Jolly. weiter

App-Annie-Jahresreport 2016

Deutsche Nutzer investieren 2016 mehr Zeit in Apps, zeigt der Bericht "Retrospektive 2016" von App Annie. Android-Nutzer sind mehr als anderthalb Stunden mit Apps beschäftigt - 10 Prozent länger als noch im Vorjahr.  Die Deutschen gaben 2016 insgesamt 750 Mio Dollar für Apps aus. Das sind 40 Prozent mehr als 2015. weiter

Wie Smartphones das Kundenverhalten beeinflussen

Smartphones sind bei Kindern und Jugendlichen Begleiter im Alltag. Und natürlich verändert die Nutzung der Geräte auch die Art und Weise, wie wir einkaufen. So steigt beispielsweise die Wahrscheinlichkeit für einen erneuten Kauf mit der Nutzung einer Händler-App. Wieso das so ist und wie Smartphones das Kundenverhalten beeinflussen, verrät eine Analyse. weiter

Twitter stellt Buy Button ein

Twitter will den vor rund drei Jahren eingeführten Kauf-Button wieder aus dem Angebot nehmen. weiter

WhatsApp-Kettenbrief führt in Abofallen

"Romantische Emoticons" verspricht ein Kettenbrief, der über WhatsApp verbreitet wird. Dahinter verbirgt sich als dubiose Geschäftstätigkeit. weiter

wlw bietet Cloud-Anwendungen in Kooperation mit der German Businesscloud an

Der B2B-Marktplatz „Wer liefert was“ (wlw) erweitert sein Angebot um IT-Anwendungen aus der Cloud und eröffnet unter www.wlw.de/de/inside-business/businesscloud einen eigenen Cloud Marktplatz, über den Einkäufer und IT-Manager rund 110 Services finden und buchen können. Die technische Plattform sowie das Portfolio der German Businesscloud stellt der Kooperationspartner Basaas aus Berlin. weiter

IT-Mittelstand bleibt auf Wachstumskurs

Der IT-Mittelstand bleibt Wachstumstreiber der digitalen Wirtschaft. Innerhalb eines Jahres konnten die mittelständischen IT-Unternehmen ihren Umsatz in Deutschland um 8 Prozent auf 62 Milliarden Euro steigern. Damit fällt die Bilanz deutlich positiver aus als bei den Großunternehmen mit 500 und mehr Beschäftigten, die ein Minus von zwei Prozent verzeichneten. Gleichzeitig legte die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten im IT-Mittelstand mit 10 bis 499 Mitarbeitern um rund 5 Prozent auf 413.733 zu. Das geht aus dem neuen IT-Mittelstandsbericht vor, den der Digitalverband Bitkom heute vorgestellt hat. weiter

Der Werbemarkt 2016

Die deutschen Medien haben im Jahr 2016 rund 5 % mehr mit Werbung umgesetzt als 2015, berichtet Nielsen in seiner Brutto-Werbeumsatz-Statistik. Besonders deutlich nach oben ging es prozentual gesehen für die Werbung auf Smartphones: Um 72,4 % auf inzwischen 517,8 Mio. Euro. Ebenfalls deutlich gestiegen: Radio, TV und Out of Home. Umsatzverluste gab es für Internet-Werbung, Publikumszeitschriften und das Kino. weiter

Umsatz mit Video-Streaming knapp an der Milliardengrenze

Der Umsatz mit Video-On-Demand-Angeboten im Internet (VoD) steigt in Deutschland im Jahr 2017 voraussichtlich um 18 Prozent auf 945 Millionen Euro. Im Jahr 2016 lag das Marktvolumen noch bei 800 Millionen Euro. Somit wächst der Umsatz mit Serien, Filmen und kurzen Video-Clips im Internet im siebten Jahr in Folge. Das teilte der Digitalverband Bitkom heute auf Grundlage von Zahlen des Marktforschungsinstituts IHS Markit mit. „Video-Streaming-Dienste boomen“, sagt Timm Lutter, Bitkom-Experte für Consumer Electronics & Digital Media. „Der Medienkonsum im Fernsehen verändert sich: Immer mehr Zuschauer entscheiden selbst, wann sie welche Filme oder Serien schauen und machen sich nicht mehr abhängig von festen TV-Sendezeiten.“  weiter

Facebook beauftragt Redaktionsbüro gegen Fake-News

Facebook hat das US-Recherchenetzwerk Correctiv beauftragt, Fake-News aufzuspüren. In Deutschland übernimmt Bertelsmanns Arvato die Aufgabe.  Auch Nutzer können vermeintliche Fake-News markieren. Produzenten von Fake-News sollen nicht mehr so leicht damit Geld verdienen können, kündigte Facebook außerdem an. weiter

Deutschland: Mobiles Bezahlen wird wenig genutzt

Laut einer Studie von Deloitte haben etwa 91 Prozent der 18- bis 44-Jährigen noch nie mit dem Smartphone bezahlt. Neben fehlendem Mehrwert wurden Sicherheitsbedenken und die Unübersichtlichkeit der verschiedenen Methoden als Gründe genannt. weiter

Telefónica: Marke Simyo tritt ab

Telefónica teilt mit, dass die Markenumstellung abgeschlossen ist. Der Discount-Pionier Simyo fällt weg, Base und Blau bleiben bestehen. weiter

Schweiz: Mobile Werbung erreicht große Anzahl der Smartphone-Nutzer

Mobile Werbung erreicht eine große Anzahl der Smartphone-Nutzer, zeigt eine Studie der Hochschule Luzern und der Universität St.Gallen. Das Smartphone wird in der Schweiz  aber selten genutzt, um tatsächlich zu kaufen. Zugleich zeigt eine Smaato-Studie, dass 81 Prozent des Umsatzes mit mobiler Werbung innerhalb von Apps erwirtschaftet wird und nur 19 Prozent auf mobilen Websites. weiter

Goldrausch bei Apps scheint vorbei

Die Anzahl der 2016 getätigten App-Sessions stieg nur noch um 11 Prozent, so eine Flurry-Analyse. Allerdings stieg die Nutzungszeit von Apps weiter deutlich, und zwar um 69 Prozent - d.h. jede einzelne Nutzungs-Session dauerte deutlich länger als noch 2015. Noch beeindruckender: Apps aus den Bereichen Messaging und Social Media konnten ihre Nutzungszeit um 394 Prozent steigern und sind damit einmal mehr der Gewinner des Jahres. weiter

Gartner: Ende der Talfahrt für den PC-Markt

Laut den Marktforschern von Gartner soll die anhaltende Talfahrt am PC-Markt zu Ende sein. Professionelle Systeme und Gaming-PCs sollen für Wachstum sorgen. weiter

Gesetzesänderungen: Das Daten-Recht 2017

2017 beraten drei Bundesministerien über neue Gesetze, die im Kartellrecht, im Datenschutz und im Zivilrecht Rechtsunsicherheiten im Umgang mit Daten beseitigen sollen. Sie werfen die Frage auf, welchen Wert personenbezogene Daten haben und wem sie eigentlich gehören. weiter

Norwegen schaltet UKW-Sender ab

Norwegen hat als erstes europäisches Land die ersten UKW-Sender abgeschaltet und wagt damit den umstrittenen Schritt in eine rein digitale Radiozukunft. Etwa zwei Drittel der Norweger halten den Beschluss der Regierung für verfrüht oder gar unsinnig. weiter

Fake-Tests im Web führen Verbraucher in die Irre

testbericht.de hat eine Untersuchung zu Fake-Tests im Web durchgeführt. Fake-Tests sind Internet-Seiten, die angeben, bestimmte Produkte getestet zu haben, obwohl dies gar nicht stimmt. Meist wurden nur Vergleiche anhand von Kundenbewertungen oder Tests anderer Medien erstellt. Die Verbraucherzentrale hat bereits Abmahnungen veranlasst. weiter

Kundenbewertungen sind wichtigste Kaufhilfe

Kundenbewertungen sind für Verbraucher das wichtigste Entscheidungskriterium beim Online-Shopping. Das hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter 1.114 Online-Käufern ab 14 Jahren ergeben. Zwei Drittel der Befragten (65 Prozent) nutzen Kundenbewertungen in Online-Shops als Entscheidungshilfe vor dem Kauf von Produkten. Damit landen die Online-Rezensionen noch vor Preisvergleichsseiten wie guenstiger.de oder Idealo (51 Prozent) und persönlichen Gesprächen mit Freunden, Familie und Kollegen (50 Prozent). Auch die Webseiten der Händler (49 Prozent) und Testberichte im TV sowie in Online- und Printmedien (42 Prozent) spielen für die Meinungsbildung vor dem Kauf eine wichtige Rolle. weiter

WeChat „Mini Program“ gestartet

Die lang erwartete neue Funktion Mini-Programm für WeChat, die Super-App des chinesischen Konzerns Tencents, ist in China gestartet. Über die Funktion können Firmen Webapps mit WeChat-Integration erstellen. Damit entfällt die aufwändige Entwicklung von nativen Apps für die jeweiligen Betriebssysteme. Bei der Ankündigung im September 2016 gingen viele Medien davon aus, dass die neue Funktion App-Stores in China weitestgehend überflüssig machen würde. weiter

Cybercrime: Über 1.000 deutsche Online Shops sollen von Online-Skimming betroffen sein

Mindestens 1.000 deutsche Online Shops sollen nach Informationen des BSI von Online-Skimming betroffen sein. Cyber-Kriminelle erbeuten wertvolle Zahlungsinformationen wie etwa Kontodaten oder Kreditkartennummern von Kunden. weiter

Studie: Über 90 % der deutschen Teenager besitzen ein Smartphone

Mehr als 90 Prozent der 12- bis 19-Jährigen in Deutschland besitzen ein Smartphone. 92 Prozent von ihnen nutzen es täglich, so eine Studie des Medienpädagogischen Forschungsverbunds Südwest. weiter

Ärger bei WhatsApp, Lidl und Rewe: Vorsicht vor Gutscheinen

WhatsApp und Facebook sind wieder Lockmittel für eine Abzock-Masche. Angeblich verschenken Lidl, Rewe, Netto und H&M zahlreiche Gutscheine, doch bei allen handelt es sich um einen Fake. Datensammler locken immer wieder mit Gutschein- und Gewinnaktionen. weiter

Yahoo heißt bald Altaba

Nach dem Verkauf des Webgeschäfts trennt sich der Internetkonzern von seinem bisherigen Namen. Nach der Übernahme durch den Telekomkonzern Verizon heißt Yahoo künftig Altaba. Die Yahoo-Chefin Marissa Mayer muss gehen. Die Hintergründe haben die Kollegen der "FAZ" zusammengetragen. weiter

10 Jahre iPhone: Die Erfolgsgeschichte

Vor zehn Jahren stellte Apple-Chef Steve Jobs das erste iPhone vor. Damals konnte sich kaum jemand vorstellen, dass Marktführer wie Nokia von der Bühne verschwinden würden. Das iPhone fasziniert noch immer die Massen, auch wenn Kritiker inzwischen Innovationen von Apple vermissen.  weiter

pdm solutions macht Amazon Echo zur deutschlandweiten Suchmaschine für Kinos und Locations

Auf Basis des Alexa Skills Kit (ASK) von Amazon hat pdm solutions für den Kunden Deutsche Telekom Medien GmbH (DeTeMedien) zwei Skills für Amazon Echo entwickelt. Die Skills beinhalten die Gelbe Seiten Kinosuche und die lokale Suche von Das Örtliche. weiter

Gemeinsam gegen Fake News

Zahlreiche Medien wappnen sich im Kampf gegen Fake News im Internet und organisieren sich im Netzwerk First Draft Coalition. Das Bündnis will Fakten schneller checken und Falschmeldungen enttarnen. Zum Jahreswechsel wächst die Organisation um 40 internationale Medien, darunter die dpa, Zeit Online, Guardian, BBC, Google und Facebook. weiter

Die Digital-Trends 2017

LEAD digital hat Experten gefragt, was für 2017 zu erwarten ist. Alles dreht sich um Influencer-Marketing, aber auch Cross-Device-Marketing, standortbezogenes Mobile Marketing, Instagram und Virtual-Reality-Formate stehen auf der Agenda. weiter

Intel steigt bei Kartendienst Here ein

Der US-Chiphersteller Intel wird neben Audi, BMW und Daimler vierter großer Anteilseigner von Here. Intel hält künftig 15 Prozent des Kartenspezialisten Here. weiter

Telekom steigt bei Tolino aus

Vor knapp vier Jahren gehörte die Telekom zu den Gründern. Jetzt verkauft die Telekom die Technologieplattform des Buchhandelsbündnisses an den japanisch-kanadischen E-Book-Hersteller Rakuten Kobo. Für Tolino-Kunden soll sich nichts ändern.
weiter

Neue Spots, neuer Claim: Plantage beschleunigt "Wer liefert was"

"Wer liefert was" beginnt mit einer Werbekampagne das neue Jahr. Ab 1. Januar trommelt Plantage Berlin erneut in TV und Netz mit Spots für die schnelle und effektive Suche auf dem Produkt-Marktplatz. Erzählt wird die von der Kreativagentur entwickelte Geschichte "in Hochgeschwindigkeit". Die drei Clips sollen fürs schnelle und zielgenaue Suchen und Finden auf "Wer liefert was" werben. weiter

Nielsen: Die App-Charts 2016

Facebook ist auf dem Smartphone die App, die am meisten installiert ist. Auf den weiteren Plätzen der aktuellen Nielsen-Top Ten dominieren altbekannte Namen. weiter

billiger.de hat Shopping.de übernommen

Der Preisvergleichsdienst billiger.de hat das Unister-Portal Shopping.de übernommen. 15 Mitarbeiter verbleiben im Unternehmen, auch das 2.500 Quadratmeter umfassende Lager in Leipzig wird weitergeführt. weiter

Diese Technologie-Trends begleiten uns 2017

Das Technik-Jahr 2017 verspricht spannend zu werden. Ein Blick auf fünf Trends, die im Mittelpunkt stehen dürften:

weiter

Urteil: Google nicht zur Überprüfung von Inhalten verpflichtet

Nach einem Urteil des OLG Karlsruhe (Az. 6 U 2/15) ist ein Suchmaschinenbetreiber nicht verpflichtet, von Dritten in das Netz gestellte Beiträge aufzuspüren und auf Rechtsverletzungen zu überprüfen. weiter

Frohe Weihnachten!

Urteil: EuGH kippt anlasslose Vorratsdatenspeicherung

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat die anlasslose Vorratsdatenspeicherung in der Europäischen Union gekippt. Sie lasse "sehr genaue Schlüsse auf das Privatleben" der Menschen zu, urteilte der EuGH in einem am Mittwoch in Luxemburg verkündeten Urteil.

weiter

Facebook: Messenger mit Video-Gruppenchat

Bis zu 50 Gruppenmitglieder können via Video im Facebook-Messenger sich beratschlagen.

weiter

Dropbox stellt Public-Ordner ein

Ab dem 15. März 2017 wird der Public-Ordner Dropbox-Kunden mit Basis-Konto nicht mehr zur Verfügung stehen. Die bestehenden Links müssen neu angelegt werden.

weiter

Neue Funktion geplant: WhatsApp-Nachrichten löschen

Whatsapp bietet bald an, bereits gesendete Nachrichten zu löschen. Auch Fotos und Videos können nach dem Versand gelöscht werden, twitterte WABetainfo. Wann die Funktion freigeschaltet wird, steht noch nicht fest.

weiter

United Internet übernimmt Strato

United Internet hat sich mit dem Anteilseigner von Strato, der Deutschen Telekom, über den Erwerb der Strato AG geeinigt. Der Kaufpreis für 100 Prozent der Strato-Anteile beträgt rund 600 Millionen Euro.

weiter

Facebook reagiert auf die Fake-News-Welle

Facebook lässt extern Fakten-Checks an ihren News-Beiträgen durchführen. Verdächtige News werden gesammelt und einer spezialisierten Organisation übermittelt. Für die Nutzer soll es einfacher werden, Fake-News zu melden. Auch der Algorithmus wird angepasst.

weiter

Die Google-Suchbegriffe 2016

Die Google-Suche zeigt, was die Menschen 2016 bewegt hat: Sie suchten nach "Brexit", Pokémon Go oder Fußball. 

weiter

Facebook startet Elternportal

Facebook möchte Eltern mit einem neuen Informationsportal beim Umgang mit dem sozialen Netzwerk unterstützen und startet ein Elternportal mit nützlichen Tipps und Tricks.

weiter

Facebook startet 360°-Videostreaming-Live-Funktion

In Zusammenarbeit mit National Geographic überträgt Facebook live die Ankunft eines neuen Mitglieds in der Mars Desert Research Facility. Ab 2017 sollen weitere Profil-Betreiber Zugang zu 360°-Streaming erhalten.

weiter

Google.de: Die wichtigsten Ranking-Faktoren 2016

Searchmetrics präsentiert die wichtigsten SEO-Rankingfaktoren 2016.

weiter

Wann sind Abmahnungen rechtsmissbräuchlich?

Onlinehändler News hat mehrere Anhaltspunkte aufgelistet, an denen Händler unzulässige Abmahnungen erkennen können.

weiter

Aldi startet seinen Online-Shop

Auf der Plattform von Aldi Talk startet Aldi seinen eigenen Onlineshop mit Smartphones, Tablets sowie deren Zubehör. Das Sortiment soll sich dabei nicht nur auf die Partner-Marke Medion beschränken. 

weiter

NRW-Verlage sehen Existenz bedroht

Buchverlage aus Nordrhein-Westfalen verschicken momentan Verzichtserklärungen an ihre Autoren. Die Verlage hoffen, dass die Autoren freiwillig auf rechtmäßige VG-Wort-Einnahmen verzichten. Nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs fordert die Verwertungsgesellschaft von deutschen Verlagen rund 100 Millionen Euro zurück. Nach Einschätzung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels ist dadurch jeder vierte der rund 360 NRW-Verlage in seiner Existenz bedroht.

weiter

Soundcloud startet in Deutschland

Soundcloud, eine Berliner Musik-Plattform, startet ihr Aboangebot Soundcloud Go in Deutschland - in den USA gibt es das Angebot bereits seit März.

weiter

Alipay startet in Australien

In China ist Alipay das dominierende Bezahlverfahren, das bei Online-Bestellungen dem Kunden den Vorteil bietet, erst nach Erhalt der Ware zahlen zu müssen.

weiter

Google ermöglicht Suchanfragen mit Emojis bei Twitter

Nutzer können einen Emoticon, wie z. B. den Burger, an @Google twittern. Der Suchmaschinen-Konzern antwortet mit einem Link direkt zur Suchanfrage, im Fall des Burgers zum Beispiel mit Restaurants in der Nähe. Nutzer gelangen so ohne viel zu Tippen in die Google-Suche.

weiter

Der App-Markt 2017

App Annie erwartet, dass mobile Apps kommendes Jahr einen Umsatz von 166 Mrd Dollar erwirtschaften werden -  der Mobile Commerce ist nicht mitgerechnet. Die App-Datenanalysten meinen, dass kurze Videos in den sozialen Medien zur ernsthaften Konkurrenz für das analoge Fernsehen werden.

weiter

Terror: Facebook, Twitter und YouTube schaffen gemeinsame Datenbank

Eine gemeinsame Datenbank von Facebook, Microsoft, Twitter und YouTube soll helfen gegen terroristische Propaganda im Netz vorzugehen. Die US-Player wollen Fotos und Videos von Terrorgruppen identifizieren.

weiter

ADI Mobile Retail Report: Mobile Commerce wächst weiter – aber Desktop bringt den Umsatz

Mobile befindet sich im deutschen E-Commerce weiter auf dem Vormarsch: Der über Smartphones generierte Umsatz hat sich im vergangenen Jahr nahezu verdoppelt (90 Prozent). Als Wachstumstreiber des Handels liegen Smartphones damit deutlich vor Desktop-PCs (+12 Prozent) und Tablets (+11 Prozent). Kanalübergreifend konnte der deutsche E-Commerce seinen Jahresumsatz um 15 Prozent steigern. Für den „Adobe Mobile Retail Report“ wurden Consumer Daten auf Basis von über 300 Milliarden Visits auf mehr als 16.000 und über 90 Milliarden App-Starts untersucht. Die vollständige Studie gibt es hier zum Download.

weiter

Zenith: Werbeausgaben in Social Media-Kanälen steigt weltweit um 72 %

Laut einer Prognose der Media-Agentur Zenith werden die Werbeausgaben in Social Media-Kanälen zwischen 2016 und 2019 um weltweit 72 Prozent ansteigen. Das entspräche einer Steigerung von jährlich 29 Mrd. US-Dollar auf 50 Milliarden US-Dollar. Damit würde 2019 ungefähr so viel Werbegeld in Social Media umgesetzt wie in Zeitungen.

weiter

Amazon Business ist in Deutschland gestartet

Amazon hat seinen B2B-Marktplatz Amazon Business in Deutschland gestartet. Das Start-Sortiment umfasst 100 Millionen Produkte.

weiter

So funktioniert Amazon Go

Im Supermarkt einkaufen ohne Schlange-Stehen - Amazons neuester Betatest Amazon Go in einem Supermarkt für Mitarbeiter in Seattle. Wie die Technik hinter der Innovation funktioniert, erklärt etailment.

weiter

Achtung: Polizei Köln warnt vor gefälschte E-Mails

Die Polizei Köln warnt vor E-Mails mit dem gefälschten Absender "Cyber-Abteilung". Die Mails werden derzeit massenhaft von Kriminellen verschickt. Der Anhang der Mails sollte nicht geöffnet werden.

weiter

DuMont übernimmt Mehrheit an Facelift

Die DuMont Mediengruppe übernimmt 75 Prozent am Social-Media-Marketing-Anbieter Facelift. Die restlichen Anteile bleiben bei den Gründern Benjamin Schroeter und Teja Töpfer.

weiter

Finnland: HMD Global startet offiziell

Das finnische Unternehmen HMD Global wird im nächsten Jahr neue Nokia-Smartphones herausbringen. HMD hat sich die Markenrechte für 10 Jahre gesichert. Die Produktion übernimmt der zu Foxconn gehörende Hersteller FIH.

weiter

Netflix lässt Serien und Co downloaden

Eine neue Funktion in der Netflix-App macht das Downloaden von Inhalten möglich und erlaubt Abonnenten unterwegs und offline Videos auf ihren Smartphones und Tablets anzuschauen.

weiter

Apple zeigt mehr Infos in Maps

Drohnen sollen u.a. Straßenschilder fotografieren und Baustellen aufspüren, berichtet Bloomberg.com. Durch die Entwicklung selbstfahrender Autos seien exaktere Navigations-Anwendungen immer gefragter.

weiter

Achtung: Malware "Gooligan" infiziert Smartphones und Google-Konten

"Gooligan" soll weltweit über eine Million Smartphones und Google-Konten, auch von Behörden und Unternehmen in Deutschland, infiziert haben. Entdeckt wurde die neue Schadsoftware vom Sicherheitsdienstleister Check Point.

weiter

Schweiz: Post setzt Drohnen ab 2017 ein

Geplant ist ein Luft-Shuttle, der zwei Standorte einer Firma verbindet.

weiter

Deutscher Taxiverband startet eigene App

Der Deutsche Taxi- und Mietwagenverband will mit einer eigenen App dem Mitfahranbieter Uber Fahrgäste wegnehmen. Mit der App können Kunden bei einem Sammeltaxi sehen, ob ein anderer Kunde ein ähnliches Ziel hat und zusteigen. Die Kosten werden dann geteilt.

weiter

EU erlaubt Linkedin-Übernahme durch Mircosoft

Microsoft darf das Karrierenetzwerk Linkedin übernehmen. Die EU-Kommission hat die Übernahme genehmigt. Im Juni hatte Microsoft seine Pläne bekannt gegeben. Das ist die größte Übernahme, die Microsoft je getätigt hat.

weiter

Keine Störerhaftung bei gehacktem WLAN-Passwort

Sicherheitslücken bei Routern dürfen nicht zu Lasten von Nutzern gehen. Wer sein voreingestelltes individuelles WPA2-Passwort nicht ändert, verletzt laut BGH nicht seine Sorgfaltspflicht.

weiter

Yahoo-Verfassungsklage gegen Leistungsschutzrecht unzulässig

Der Suchmaschinen-Betreiber Yahoo ist mit einer Verfassungsbeschwerde gegen das Leistungsschutzrecht gescheitert, mit dem Presseverleger für die gewerbliche Nutzung ihrer Inhalte Geld verlangen können.

weiter

Apple hält 91 % aller Smartphone-Gewinne

Marktforschern zufolge gehen von den gesamten Gewinnen der Branche im Smartphone-Geschäft 91 Prozent an Apple.

weiter

Google-Maps bekommt neue Live-Funktion

Google Maps kann künftig live anzeigen, wie viele Menschen sich wie lange an einem Ort befinden. Die Daten werden über die geteilten Standorte von Android-Nutzern gesammelt. Händler könnten diese auch für Analysen nutzen.

weiter

Achtung: Virus schleicht sich über WhatsApp-Videofunktion ein

Nutzer der neuen WhatsApp-Videotelefon-Funktion können sich bei der vermeintlichen Aktivierung auf ihrem Smartphone einen Virus aufspielen. Dabei erhalten die Nutzer einen Aktivierungslink und sollen diesen für die Freischaltung und Verifizierung der Person an fünf weitere Kontakte senden.

weiter

Passauer Neue Presse übernimmt wohl den Donaukurier

Die Passauer Neue Presse übernimmt wohl den Donaukurier aus Ingolstadt, berichtet das Blog Bürgerblick.de aus Passau. Mit diesem Deal würde PNP ihre Position in der bayerischen Presselandschaft massiv ausbauen.

weiter

Italien: Amazon verkauft nun auch Autos

Amazon kooperiert in Italien mit Fiat und verkauft die Modelle Panda, 500 und 500L auf seiner Plattform.

weiter

M-Commerce mit starken Wachstumsraten im Weihnachtsgeschäft

6,9 Milliarden Euro geben deutsche Online-Käufer in diesem Weihnachtsgeschäft allein über mobile Endgeräte aus, so eine Studie von RetailMeNot. M-Commerce weist damit weiter starke Wachstumsraten auf: Im Weihnachtsgeschäft von 2015 belief sich der Mobile-Umsatz noch auf 4,4 Milliarden Euro.

weiter

Facebook übernimmt Gesichtserkennungsspezialisten FacioMetrics

Das junge Unternehmen ist laut Handelsblatt darauf spezialisiert, mit Hilfe von künstlicher Intelligenz Gesichter zu analysieren.

weiter

Staat schafft Bürgerportal im Internet

Die Bürger sollen alle Verwaltungsleistungen von Bund, Ländern und Kommunen über ein Portal abrufen können. Dazu ist eine Gesetzesänderung geplant.

weiter

Google-App scannt alte Fotos ein

Neue Google App "Fotoscanner" soll aus Bildern vergangener Tage nicht nur hochauflösende Fotos machen, sondern auch nicht benötigte Ränder abschneiden. Zudem gibt es zwölf Filter und andere Funktionen.

weiter

Facebook führt Mailbox ein

Unternehmen, die bei Facebook, im Messenger und bei Instagram aktiv sind, können ihre Kunden-Nachrichten gebündelt in eine übergeordnete Mailbox leiten. Im Postfach lassen sich die Nachrichten auch direkt beantworten.

weiter

China: Tencent ist wertvollste Konzern Asiens

Plötzlich hatte China eine neue Nummer eins: Nicht die Industrial Bank of Commerce, PetroChina, China Mobile oder Alibaba können sich seit Sommer mit dem Titel des wertvollsten Konzerns im Reich der Mitte schmücken, sondern ein Internet-Emporkömmling – Tencent.

weiter

Samsung kauft kanadischen Messaging-Spezialisten

Samsung übernimmt den kanadischen Messaging-Spezialisten NewNet Communication Technologies. Der Kaufpreis wurde nicht genannt.

weiter

Studie: Fast jeder Vierte Ü60 hat ein Smartphone

In der Ü60-Zielgruppe setzen sich die Smartphones durch. In einer Studie stellt sich heraus: Messenger wie Whatsapp sind nicht nur für Jugendliche wichtig - sondern auch für die Älteren.

weiter

Whatsapp startet Videotelefonie

In den nächsten Tagen startet Whatsapp Videotelefonie - und zwar komplett verschlüsselt, kündigt das Unternehmen in einem Blogeintrag an.

weiter

Microsoft erweitert Bing-Suche mit Augmented Reality

Microsoft hat seine Bing-Suche für Android um eine Augmented-Reality-Funktion erweitert, die Nutzern bei der Suche von nahe gelegenen Cafés, Restaurants und dergleichen hilft.

weiter

Fit Reisen übernimmt Onlineportal kurz-mal-weg.de

Der Reiseveranstalter Fit Reisen übernimmt den Geschäftsbetrieb der Unister-Tochter kurz-mal-weg.de.

weiter

Samsung will den Autozulieferer Harman kaufen

Samsung will den US-amerikanischen Autozulieferer Harman für 8 Mrd Dollar übernehmen. Das Unternehmen hat rund 30 Mio Autos mit Connected-Car-Systemen ausgerüstet. Es ist Samsungs größte Übernahme im Ausland.

weiter

Amazon: "Amazon Music Unlimited" in Deutschland und Österreich gestartet

Amazon hat sein Angebot "Amazon Music Unlimited" in Deutschland und Österreich eingeführt. Der Musik-Streaming-Dienst kostet 9,99 Euro pro Monat. 

weiter

Mit Amazon Smile spenden

Amazon bietet über smile.amazon.de. seinen Kunden die Möglichkeit an, einer wohltätigen Organisation Geld zukommen zu lassen. Ohne zusätzliche Kosten für die Kunden.

weiter

EuGH: Kundendienst über 0180-Nummer verletzt EU-Recht

Nach Ansicht eines Gutachters des Europäischen Gerichtshofs ist es nicht zulässig, einen telefonischen Kundendienst nur über teure 0180-Nummern anzubieten. Händler müssen dafür sorgen, dass ihre Kunden nicht mehr als den Grundtarif zahlen müssen.

weiter

Studie: E-Commerce in Deutschland erreicht Rekordumsätze

Der „Branchenreport Onlinehandel“ des IFH Köln, zeigt, dass im vergangenen Jahr der Onlineumsatz im Handel um zwölf Prozent auf 47 Milliarden Euro gestiegen ist. In diesem Jahr wird er wohl erstmals die 50-Milliarden-Euro-Grenze knacken.

weiter

Amazon startet in der Türkei

Amazon Deutschland hat ihren Webshop ins Türkische übersetzt und beliefert künftig auch Türken in ihrem Heimatland von Deutschland aus. Wer für mehr als 49 Euro bestellt, wird kostenlos beliefert. Bei Problemen und Fragen antwortet auch der Kundenservice auf türkisch.

weiter

Viber führt öffentliche Accounts ein

Das neue Format richtet sich an Unternehmen und Marken, die direkt mit Viber-Nutzern kommunizieren möchten. Viber folgt damit anderen Messengern wie WhatsApp, Facebook und WeChat.

weiter

Telefónica Deutschland startet Next

Telefónica Deutschland startet Next, eine neue Gesellschaft für digitale Wachstumsfelder, die u.a. Datenanalysen für stationäre Händler anbieten wird.

weiter

WhatsApp stoppt Datenweitergabe an Facebook

Großer Erfolg für europäische Datenschützer: WhatsApp setzt die Datenweitergabe an Mutter Facebook vorrübergehend aus. Ursprünglich war geplant gewesen, Telefonnummern und andere Daten an Facebook zu übermitteln, um ein besseres Werbe-Targeting gewährleisten zu können.

weiter

Facebook startet Werbung im Messenger

Nutzer, die auf eine Firmenanzeige klicken, können eine Unterhaltung mit einem Chatbot beginnen. Facebook testet im Messenger außerdem die Funktion „Rooms“, in der Gruppen für Mitteilungen zu einzelnen Themen geordnet werden können.

weiter

Telekom stellt MyWallet ein

Die Telekom stellt in Deutschland ihre Bezahl-App MyWallet ein. Zuletzt war die ohnehin nur noch für die Verwaltung von Kundenkarten oder Tickets zu gebrauchen.

weiter

52 % der weltweiten Internetnutzer shoppen über ihr Smartphone

52 Prozent der weltweiten Internetnutzer kaufen über Smartphones ein, so der Global Web Index. Im Raum Asien/Pazifik boomt der Mobile Commerce besonders, während Europa und Nordamerika noch etwas hinterher hinken.

weiter

Diese Messenger nutzen die Deutschen

Messenger-Dienste sind nicht mehr wegzudenken - auch die Telekom ist kürzlich mit einem Messenger gestartet. Welcher Dienst hat bei den Deutschen die Nase vorne und wer nutzt diese Apps am häufigsten?

weiter

Microsoft stellt "Microsoft Teams" vor

Die Kommunikationsplattform "Microsoft Teams" soll auf Chat-Basis die E-Mail-Flut in den Büros eindämmen.

weiter

Müller Medien übernimmt Arzttermine.de

Die Unternehmensgruppe Müller Medien aus Nürnberg sichert sich die Mehrheit an Arzttermine.de. Die Plattform vermittelt freie Arzttermine an Patienten.

weiter

Mobile Internetnutzung wächst stetig

Im Oktober 2016 wurden erstmals Webseiten mehr mit mobilen Geräten besucht als vom Desktop aus, hat StatCounter ermittelt. Das liegt aber nicht an der Web-Nutzung in den USA und Europa.

weiter

 

Lidl bietet Streaming-Musik preiswerter an

Lidl bietet ab sofort die Musik des Streaming-Anbieters Deezer günstiger an. Im Vergleich zur Website spart der Nutzer zwei Euro pro Monat. Einen generellen Preisrutsch erwartet Deezer aber nicht.

weiter

 

Nur 4 % verwenden Social Media Apps beim Einkaufen

Innerhalb von Läden verwenden nur vier Prozent der Nutzer die Social Media Apps. Werbung über soziale Apps könnte die Nutzer deshalb in vielen Fällen nicht wie gewünscht erreichen.

weiter

 

YouTube und Gema einigen sich

Nach jahrelangen Rechtsstreitigkeiten haben sich YouTube und die Gema endlich geeinigt und auf einen Lizenzvertrag verständigt. Nun werden die roten Sperrtafeln nicht mehr angezeigt.

weiter

 

USA: Mobile Werbung wird immer beliebter

Laut einem Bericht von PricewaterhouseCoopers stiegen die Einnahmen aus mobiler Werbung um 89 Prozent auf 15,5 Mrd Dollar verglichen zum Vorjahr. Das sind 47 Prozent aller digitalen Werbeausgaben in der ersten Hälfte von 2016.

weiter

 

IDC: Tablet-Verkäufe brechen weltweit weiter ein

Der weltweite Tabletmarkt bricht auch im dritten Quartal weiter ein. In den vergangenen drei Monaten wurde 14,7 Prozent weniger Tablets verkauft als noch ein Jahr zuvor. Am erfolgreichsten bleibt Apple.

weiter

 

Amazon testet Echo in Deutschland

Amazon startet den Test von Echo auch in Deutschland. Der digitale Butler soll auf Zuruf Flüge und Hotels buchen, Einkäufe tätigen oder ein Taxi rufen können. Die Testphase soll zeigen, ob das Gerät die deutsche Sprache, insbesondere deren Dialekte, versteht. Kann sie das, soll Echo 2017 serienmäßig starten.

weiter

 

Buchungsportal Hotel.de schließt

Das Buchungsportal Hotel.de mit dem Standort Nürnberg wird zum 31. Januar 2017 geschlossen. 130 Mitarbeiter der HRS-Tochter erhalten ihre betriebsbedingten Kündigungen. Das Unternehmen will alle Funktionen in der HRS-Zentrale in Köln bündeln. 

weiter

 

Telefónica verstärkt WLAN-Telefonie

Der Münchner Netzbetreiber Telefónica will seinen Kunden mit Voice over Wifi mehr Möglichkeiten zum Telefonieren bieten. Nun funktioniert der Dienst auch mit neueren iPhone-Modellen, weitere Geräte sollen folgen.

weiter

 

Groupon kauft Konkurrenten Living Social

Der Daily-Deal-Anbieter Groupon kauft seinen Konkurrenten Living Social. Darüber hinaus will das Unternehmen seine weltweite Präsenz reduzieren: Von aktuell 27 Märkten sollen künftig nur noch 15 bedient werden

weiter

 

Funke Mediengruppe übernimmt die Mehrheit an Plattform Heftig.co

Die Funke Mediengruppe übernimmt die Mehrheit an der Plattform Heftig.co und der dahinter stehenden Firma Media Partisans. Über den Verkaufspreis haben beide Seiten Stillschwiegen vereinbart.

weiter

 

Deutsche Bahn will im Februar ihre Bahnhofsboxen starten

Dafür kooperiert das Unternehmen mit Emmasbox und Edeka. Kunden, die in Edekas Webshop bestellen, erhalten einen Zugangscode aufs Smartphone und können die Ware dann aus einer der Boxen abholen.

weiter

 

EU: IT-Jobs bleiben Männerdomäne

Rund acht Millionen Menschen arbeiteten laut der EU-Statistikbehörde 2015 als IT-Fachkräfte in den 28 Mitgliedsstaaten, nur 16,1 Prozent davon waren weiblich. Der Frauenanteil an der Gesamtbeschäftigung lag bei 53,9 Prozent.

weiter

 

PayPal bietet seinen Dienst im Facebook Messenger an

Ab sofort können PayPal-Kunden ihre PayPal- und Messenger-Konten verknüpfen und erhalten dann Zahlungsbenachrichtigungen direkt in der Messenger-App.

weiter

 

Google übernimmt VR-Start-up Eyefluence

Google kauft das Start-up-Unternehmen Eyefluence. Das Start-up ist für seine Eye-Tracking-Schnittstelle bekannt.

weiter

 

Google hat seine Karten-App erweitert

Arbeitet ein Unternehmen mit einem Lieferdienst zusammen, kann über den Eintrag aus der Karte auch gleich das Bestellportal aufgerufen werden.

weiter

 

Berlin: Lidl startet Click & Collect

Lidl forciert seine digitalen Projekte und bietet ab Dezember in Berlin auch das Abholen von online bestellter Ware in den Filialen. Die Kunden können neben Textilien und Elektrogeräte, auch logistisch anspruchsvollere Produkte wie Obst und Gemüse liefern lassen.

weiter

 

Mit der HRS-App ein- und auschecken

Das Hotelportal HRS ermöglicht mit seiner App neben dem mobilen Check-in nun auch den Check-out und die Bezahlung per Smartphone im Hotel. Gäste können ihre Hotelrechnung und Zusatzleistungen über die in der App hinterlegte Kreditkarte begleichen.

weiter

 

USA: AT& T will Time Warner übernehmen

Das US-Telekommunikationsunternehmen AT&T hat angekündigt, den Medienkonzern Time Warner übernehmen zu wollen. 85,4 Milliarden Dollar kostet die Übernahme - plus weitere Schulden von über 20 Milliarden Dollar. Die Time-Warner-Aktionäre und die Kartellbehörden müssen noch zustimmen.

weiter

 

Ad-Tracking: Google verwendet personenbezogene Daten

Google verwendet auch personenbezogene Daten aus seinen Services, um seine über den Dienst Doubleclick ausgelieferte Internet-Werbung besser auf den Nutzer zuzuschneiden. Dies beinhaltet den Nutzernamen und im Grunde alle Informationen, die Google über seine Kunden sammelt.

weiter

 

Telekom und Huawei starten Netz für das Internet of Things

Die Telekom hat in Zusammenarbeit mit Huawei in Deutschland und den Niederlanden das erste Schmalband-Netz gestartet, das vor allem Funkkapazität für das Internet of Things (IoT) bereit stellen soll.

weiter

 

Google: Messenger Allo spricht jetzt auch Deutsch

Googles Messenger Allo spricht jetzt auch Deutsch. Nutzer können dem integrierten Chatbot Fragen stellen, außerdem liefert er Schlagzeilen, den Wetterbericht und er erzählt sogar Witze.

weiter

 

Telekom bringt eigenen Messenger an den Start

Die Deutsche Telekom hat ein Produkt entwickelt, das Skype und WhatsApp in sich vereint. Alle Funktionen, die der Messenger mit dem tollen Namen "Immmr" anbietet, bietet auch die Konkurrenz.

weiter

 

EuGH-Urteil: Speicherung von Nutzerdaten auf Internetportalen könnte rechtmäßig sein

Die Speicherung von Nutzerdaten auf Internetportalen kann rechtens sein, entschied der Europäische Gerichtshofs (EuGH). Allerdings muss dabei ein "berechtigtes Interesse" vorliegen.

weiter

 

Kelkoo hat Konkurrenten LeGuide Group übernommen

Die Produktsuchmaschine Kelkoo hat den französischen Konkurrenten LeGuide Group übernommen, der die Plattformen Leguide, Ciao und Dooyoo betreibt. Durch den Zusammenschluss steigt Kelkoo zum europäischen Marktführer im Bereich Preisvergleich auf: 31.000 Onlineshops, 2.700 Publisher, 40 Millionen Nutzer und 220 Millionen Angebote aus weltweit 20 Ländern.

weiter

 

Facebook testet Funktion Day im Messenger

Facebook testet mit Day eine neue Funktion im Messenger, mit der sich Inhalte nach 24 Stunden selbst löschen.

weiter

 

Deutscher ITK-Markt wächst auf über 160 Milliarden Euro

Der Umsatz mit Informationstechnologie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik wird im laufenden Jahr auf 160,5 Milliarden Euro und damit erstmals über 160 Milliarden Euro steigen. Das teilte der Digitalverband Bitkom heute anlässlich seiner Herbst-Pressekonferenz mit und bekräftigte damit seine Wachstumsprognose von 1,7 Prozent für den deutschen Markt. „Angesichts wirtschaftlicher Turbulenzen wie der Entscheidung der Briten über den Austritt aus der EU sowie neuerlichen Sorgen um den Bankensektor ist es eine gute Nachricht, dass wir unsere Prognose aus dem Frühjahr bestätigen können“, sagte Bitkom-Präsident Thorsten Dirks. „Das Umsatzwachstum belebt auch den Arbeitsmarkt. Die Unternehmen der Bitkom-Branche werden im laufenden Jahr mindestens 20.000 neue Arbeitsplätze schaffen.“

weiter

 

Online informiert und Geld gespart

Sechs von zehn Internetnutzern (60 Prozent) haben im Laden schon einmal auf ein günstigeres Angebot im Internet verwiesen – 80 Prozent mit Erfolg. Das hat eine repräsentative Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom ergeben. Demnach sind 13 Prozent aller Befragten sogar regelmäßig erfolgreich, wenn sie im Geschäft mit einem Verkaufsberater verhandeln. Knapp ein Drittel (30 Prozent) der Preisfeilscher hat manchmal Erfolg und bei fast einem Fünftel der Befragten funktioniert es selten (18 Prozent) beziehungsweise klappte es erst einmal (19 Prozent).

weiter

 

Google führt einen separaten Suchindex für Mobile ein

Google führt demnächst einen separaten Suchindex für Mobile ein. Die mobilen Suchergebnisse sollen aktueller, aber kleiner sein als die vom Desktop, weil auf mobilen Seiten oft Inhalte fehlen. Google kann so seine Algorithmen für Mobile besser anpassen.

weiter

 

Facebook bringt Bewegtbild auf den Fernseher

Videos auf Facebook lassen sich bald auch auf dem Fernseher anschauen. Denn das Social Network hat sich bei Apple TV und Chromecast eingenistet. iPhone-Nutzer können das Feature jetzt schon nutzen, für Android soll es bald kommen.

weiter

 

Pinterest: 150 Millionen aktive Nutzer pro Monat

Um das Bildernetzwerk Pinterest ist es etwas ruhiger geworden. Bei den Internet-Nutzern hingegen kommt Pinterest offenbar gut an.

weiter

 

Umfrage: Bonusprogramme sind beliebt

90 Prozent der Deutschen nutzen regelmäßig beim Einkaufen online und stationär ein Bonusprogramm. Interessanterweise steigt der Anteil der Nutzer mit wachsendem Haushaltseinkommen, zeigt eine repräsentative Shoop-Umfrage.

weiter

 

Microsoft HoloLens komt nach Deutschland

Microsofts HoloLens wird im November in Deutschland erhältlich sein. Die Augmented-Reality-Brille kann im Microsoft Store bereits vorbestellt werden.

weiter

 

Änderungen im Verbraucherrecht: E-Mail-Kündigung reicht oft aus

Welche Kündigungsform erlaubt war, legte allein das jeweilige Unternehmen in seinen AGB fest. Doch damit ist es nun vorbei. Für Verträge, die seit dem 1. Oktober 2016 abgeschlossen wurden, reicht nun die Textform, also auch eine E-Mail.

weiter

 

Schweiz: Das gedruckte Telefonbuch ist noch längst nicht abgeschrieben

Laut einer Erhebung der Werbemedienforschung WEMF nutzen noch immer rund zwei Drittel der Bevölkerung den «Local Guide», das gedruckte Telefonbuch.

weiter

 

Google kauft Techplattform FameBit

Mit einer Akquisition will Google YouTube Marketing-freundlicher machen. Die Technologieplattform FameBit soll Videomacher auf YouTube mit Marken verbinden.

weiter

 

kaufDA startet Chatbot im Facebook Messenger

Die Nutzer können nach Produkten oder Branchen suchen, die digitalen Prospekte direkt im Messenger ansehen und Händler für ortsbezogene Werbung abonnieren.

weiter

 

Amazon: Streamingdienst Music Unlimited ist gestartet

Ab sofort ist Amazon Music Unlimited in den USA erhältlich, teilte das Unternehmen mit. Bis Jahresende soll der Dienst dann auch nach Deutschland, Österreich und Großbritannien kommen

weiter

 

Studie: Zahl der Internetnutzer steigt um 2 Millionen in Deutschland

Die Zahl der Internetnutzer ist in Deutschland im Jahr 2016 um fast zwei Millionen auf 58 Millionen gestiegen. Außerdem ist das beliebteste Gerät zum Surfen inzwischen das Smartphone, laut der aktuellen ARD/ZDF-Onlinestudie.

weiter

 

Re-Branding: seniorbook heißt jetzt wize.life

Das soziale Netzwerk seniorbook ändert seinen Namen in wize.life, um einen drohenden Rechtsstreit mit Facebook aufgrund der Endung "book" zu vermeiden.

weiter

 

Facebook: Business-Plattform Workplace gestartet

Facebook gab den offiziellen Start des Angebots "Workplace by Facebook" bekannt. Die Idee ist, Facebooks bekannte Elemente wie Newsfeed, Gruppen, Chats oder Live-Video für den Unternehmens-Alltag anzupassen.

weiter

 

Globalwebindex: 30 % nutzen Facebook für Produktsuche

Facebook dient für 30 Prozent der 16- bis 64-Jährigen auch für die Suche nach Produkten, so die Zahlen von Globalwebindex. Sechs Prozent geben an, dass sie ein Produkt eher kaufen würden, wenn sie es direkt über soziale Medien erwerben könnten.

weiter

 

Holtzbrinck verkauft MyHammer.de an HomeAdvisor

Holtzbrinck hat das Handwerkerportal MyHammer.de an den US-Konzern HomeAdvisor verkauft, der in Frankreich, Italien und den Niederlanden auch in Europa ähnliche Handwerksvermittlungen betreibt.

weiter

 

Aldi verkauft nun auch E-Books

Aldi kündigte an, er werde am 20. Oktober sein Angebot "Aldi life eBooks" mit über einer Million deutsch- und englischsprachigen Titeln starten. Auswahl, Kauf und Lektüre sollen über eine eigene Aldi-App erfolgen.

weiter

 

Amazon: "Amazon Business" soll in Deutschland starten

Eineinhalb Jahre nach dem Start von "Amazon Business" in den USA soll der Online-Marktplatz für Geschäftskunden auch in Deutschland starten. Medienberichten zufolge soll die Plattform noch vor Weihnachten in Deutschland starten.

weiter

 

LOCALREACH 2016: Deutsche Unternehmen preisgekrönt

Bei der Verleihung der industry-excellence-awards im Rahmen der conference LOCALREACH 2016 des europäischen Verbands SIINDA waren die deutschen Unternehmen sehr erfolgreich. Wie zuvor schon im Rahmen des [vdav]-Branchentreffs 2016 überzeugten die Produkte aus Berlin die internationale Jury gleich zweimal: Silber für die Erfolgsgeschichten und Gold für QIEZ ging an BFB Best Media4Berlin GmbH. Ein weiterer Preis in Bronze ging ebenfalls nach Berlin: Hier war uberall erfolgreich. Zwei der SIINDA-Stars gingen nach Nürnberg: IT2media GmbH & Co KG und SELLWERK wurden von der internationalen Jury ausgezeichnet. (Noch) nicht für sein Lebenswerk, aber für seine großartige Unterstützung des Verbands über viele Jahre hinweg wurde Joachim Helfer (advantago GmbH & Co. KG) ausgezeichnet. Er zeichnet seit Jahren mitverantwortlich für das Programm der SIINDA-Tagungen.

Die deutschen Preisträger: Joachim Helfer(advantago), Oliver Neuerbourg (It2media), Susanne Engel (BFB), Ina Culeman (BFB), Kimberli Lewis (SIINDA), Frank Schieback (Sellwerk) und Franziska Tumoscheit (uberall)

 

Samsung übernimmt Start-up der Siri-Entwickler

Samsung kauft das Start-up Viv Labs, hinter dem die Entwickler der sprechenden Assistentin Siri stecken. Der Smartphone-Hersteller will sich in Sachen Sprachassistenten nicht von Apple den Rang ablaufen lassen.

weiter

 

eBay übernimmt Bildsuchmaschine Corrigon

Der Auktionsmarktplatz eBay kauft sich das israelische Start-up Corrigo für 30 Millionen US-Dollar.

weiter

 

Yahoo hat seine App überarbeitet

Yahoo hat seine App überarbeitet. Sie heißt jetzt "Newsroom" und bietet rund 200 Kanäle zu spezifischen Themen. Außerdem können Nutzer nun auch miteinander chatten und Links teilen.

weiter

 

bevh und BVOH gehen Partnerschaft ein

Der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland (bevh) und der Bundesverband Onlinehandel (BVOH) sind eine strategische Partnerschaft eingegangen, um ein breiteres Netzwerk zu schaffen.

weiter

 

Apple bleibt die wertvollste Marke der Welt

Apple bleibt die wertvollste Marke der Welt, zeigt das neue Interbrand-Ranking. 178 Milliarden Dollar ist Apple derzeit wert, sogar noch mehr als im Jahr zuvor. Es folgen Google und Coca-Cola. Beste deutsche Marke ist Mercedes auf Rang 10.

weiter

 

Facebook launcht Online-Marktplatz

Facebook launcht einen Online-Marktplatz mit Flohmarkt-Charme in Australien, Großbritannien, Neuseeland und USA. Gewerbliches Handeln ist aufgrund der Verkaufsmethode schwierig.

weiter

 

Facebook startet Messenger "Lite" in Entwicklungsländer

Facebook startet mit dem Messenger "Lite" eine sparsamere Version, umso mehr Nutzer mit wenig Datenvolumen in Entwicklungs- und Schwellenländern zu erreichen.

weiter

 

WhatsApp erhält Update mit neuer Kamera-Funktion

WhatsApp lässt Nutzer nun ihre Fotos und Videos mit Stickern, Emojis und Zeichnungen gestalten. Durch einen automatisch heller werdenden Bildschirm sollen die Nutzer besser Selfies schießen können. Auch die Videofunktion wurde vereinfacht.

weiter

 

Google präsentiert Assistenten Home

Den Assistenten in Lautsprecher-Form namens "Home" hatte Google bereits im Mai vorgeführt, jetzt gab Google den offiziellen Verkaufsstart bekannt.

weiter

 

Studie: Marktforscher sehen in Lautsprecher-Assistenten ein Milliardengeschäft

Marktforscher sind sich einig, dass vernetzte Lautsprecher, die als digitale Assistenten dienen, sich in den nächsten Jahren zu einem Milliardengeschäft entwickeln werden.

weiter

 

Google präsentiert Pixel-Smartphones

Google präsentiert mit den Android-Smartphones Pixel und Pixel XL mit High-End-Hardware, Spitzenkamera und eingebautem Google Assistent zu Premium-Preisen die Nachfolger seiner traditionellen Nexus-Serie.

weiter

 

Studie: Google-Suche hat sich durch mobile Online-Nutzung verändert

Google-Suche hat sich durch die mobile Online-Nutzung verändert, sagt eine Mediative-Studie. Die Nutzer scannen die Suchergebnisse nun eher vertikal - auch auf dem stationären Rechner. Außerdem braucht es nur noch 1,3 Sekunden für die Betrachtung des Rankings - halb so viel wie noch vor 10 Jahren.

weiter

 

Studie: Jeder Vierte nutzt Gesundheits-Apps und Fitness-Armband

28 Prozent der Internet-Nutzer in Deutschland setzen beim Joggen, Walken oder auf dem Weg zur Arbeit eine Gesundheits-App, ein Fitness-Armband oder eine Smartwatch ein, zeigt eine Umfrage.

weiter

 

Google bündelt Blogs auf Plattform "The Keyword"

Unter "The Keyword" hat Google ein News-Portal geschaffen, das die Inhalte von 19 einzelnen Blogs zusammenfasst.

weiter

 

Tech-Giganten starten die "Partnership on AI"

Amazon, Google, Facebook, IBM und Microsoft wollen künftig bei der Entwicklung von künstlicher Intelligenz an einem Strang ziehen und haben "Partnership on AI" ins Leben gerufen.

weiter

 

24 Minuten täglich verbringen Nutzer mit Messengern

Nur 24 Minuten täglich verbringen Nutzer mit Messengern, zeigt der "Media Activity Guide" von SevenOneMedia. E-Mails beanspruchen 36 Minuten, Telefonieren 39.

weiter

 

Facebook Analytics für Apps bekommt Update

Facebook weitet Analytics für Apps, den es bereits seit 2015 gibt, aus: Ins Programm kommen plattformübergreifende Analysen, On- und Offline-Nutzerdaten und Viralität von Beiträgen.

weiter

 

Garmin bringt Fitness-Tracker für Kinder mit Belohnungssystem

Mit dem vívofit jr. startet Garmin erstmals einen Fitness-Tracker für Kinder. Das wasserdichte Wearable ist speziell für Kinder im Alter zwischen 4-10 Jahren entwickelt und erfasst deren tägliche Aktivitäten.

weiter

 

1&1 startet Messenger FreeMessage

1&1 bietet den verschlüsselten Messenger-Dienst FreeMessage an. Dieser steht als Standalone-App zur Verfügung, soll aber auch in den E-Mail-Apps von Web.de und GMX integriert werden.

weiter

 

Yelp eröffnet in Hamburg eine Zentrale

Das amerikanische Empfehlungsportal Yelp ist seit kurzem mit einem neuen Büro in der Hansestadt Hamburg in Deutschland vertreten.

weiter

 

GMX und Web.de starten Messenger mit sicherer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung

Dafür wird die bestehende App "FreeMessage“ erweitert. Die kostenlose App steht auch für Nutzer, die nicht bei GMX sind, zum Download bereit.

weiter

 

Vodafone stellt Mobile-Payment-Service SmartPass

Vodafone stellt seinen Mobile-Payment-Service SmartPass ein, dass 2013 gestartet war. Vodafone Wallet läuft mit anderen Zahlmethoden wie PayPal weiter.

weiter

 

Blackberry macht Schluss mit Smartphones

Blackberry will sich auf Software und Dienstleistungen konzentrieren und keine eigenen Geräte mehr entwickeln. Das Unternehmen war einst führend im Smartphone-Geschäft, wurde dann von Google und Apple verdrängt.

weiter

 

App „StadtMeister“ hyperlokale Werbung von Händlern aufs Smartphone

Das Portal Meinestadt.de bringt mit seiner App „StadtMeister“ hyperlokale Werbung von Händlern auf das Smartphone. Sobald sich der Nutzer in der Nähe eines teilnehmenden Geschäfts befindet, werden ihm mittels Beacons Angebote des Händlers angezeigt.

weiter

 

Datenschutz: Facebook erhält Verbot für WhatsApp-Datenabgleich

Der Hamburger Datenschützer versucht, die Weitergabe der Telefonnummern von WhatsApp-Nutzern aus Deutschland an Facebook zu torpedieren. Wie erfolgreich er damit ist, dürfte sich allerdings erst vor Gericht erweisen.

weiter

 

Google verbindet Filialbesuche und Anzeigenerfolg für Händler

Google kündigt eine Reihe von Neuerungen an, mit denen Händler den Erfolg von lokalen Anzeigen und Kundenbesuchen in der Filiale messen können. Für viele Werbetreibende sind die Zusammenhänge zwischen geschalteten Anzeigen und Käufen im Geschäft noch ein blinder Fleck in der Analyse.

weiter

 

Uber will ins Bringdienst-Geschäft einsteigen

Der Lieferservice „Uber Eats“ soll in 28 Ländern angeboten werden. Aktuell können Kunden in sechs Ländern Essen bei „Uber Eats“ bestellen. Wie Uber-Eats-Chef Jambu Palaniappan zu Reuters sagte, soll der Bringdienst von der Bekanntheit der Fahrvermittlung profitieren. 

weiter

 

USA: Google bekommt Konkurrenz von Amazon

Mehr als die Hälfte der US-amerikanischen Käufer beginnen die Suche nach einem Produkt nicht bei Google, sondern bei Amazon. Das ist ein Zuwachs um 44 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

weiter

 

Kartendienst Here vernetzt Fahrzeugsensoren

Der Kartendienst Here von Audi, BMW und Daimler soll künftig die ermittelten Daten von vernetzten Fahrzeugen nutzen, um Echtzeitinformationen zu Staus oder Wettereinflüssen zu teilen.

weiter

 

ARD und ZDF starten App für ihr "Junges Angebot"

 Dort laufen Serien wie “The Aliens” und “Fargo”, außerdem soll es multimediale Geschichten zu aktuellen Themen geben. Die jungen Nutzer können dabei im Tinder-Prinzip Geschichten speichern oder ablehnen.

weiter

 

Amazon startet "Handmade at Amazon" in Deutschland

Amazons Marktplatz für Handgemachtes "Handmade at Amazon" startet in Deutschland. Verkaufen dürfen Kunsthandwerker und die Produkte müssen manuell hergestellt sein - industriell angefertigte Waren dürfen nicht verkauft werden.

weiter

 

Web.de verkauft jetzt Strom

Internet- und Telefontarife bringt man bereits heute mit 1&1 in Verbindung. Jetzt will die Marke mit "Web.de Strom" auch den Energiemarkt aufräumen.

weiter

 

Mobile-Marketing-Verband MMA startet auch in Deutschland

Der Verband Mobile Marketing Association gründet eine deutsche Sektion. Zu den Gründungsmitgliedern gehören u.a. adsquare, Coca-Cola, Facebook, Google, SAP XM, Smaato, Telefónica und Unilever. Vorsitzender wird Mark Wächter von der Strategieberatung MWC.mobi.

weiter

 

Google startet Messenger Allo

Google bringt mit Allo einen eigenen Messenger. Nutzer können ihre Nachrichten mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ausstatten und Bilder mit Texten und Stickern versehen.

weiter

 

USA: Starkes Umsatzwachstum bei den Musikstreaming-Diensten

Die US-Musikbranche befindet sich dank der Streamingdienste wieder auf Wachstumskurs. So sind die Umsätze im Endkundenbereich im ersten Halbjahr um 8,1 Prozent auf 3,4 Milliarden Dollar gestiegen – das größte Plus seit Ende der 90er-Jahre.

weiter

 

EU will nun doch kostenfreies Roaming im Ausland

EU will nun doch kostenfreies Roaming im Ausland - ohne zeitliche Begrenzung. Die Kommission hat ihren viel kritisierten Vorschlag überarbeitet. Ab Mitte 2017 sollen Nutzer ohne zusätzliche Gebühren im EU-Ausland telefonieren können.

weiter

 

Ströer kauft die niederländische Online-Apotheke Vitalsana

Der Kaufpreis betrug 4,5 Millionen Euro. "Onlineapotheken sind stark Marketing getriebene Geschäftsmodelle", sagt der COO des Vermarkters Christian Schmalzl zu der Akquisition. "Einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren zur Erreichung einer attraktiven Marge ist daher der direkte Zugang zu den richtigen Medienangeboten mit hoher Reichweite in den Kernzielgruppen." 

weiter

 

EuGH-Urteil: Gewerbetreibende haften nicht für offenes WLAN

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat in einem Urteil die Störerhaftung grundsätzlich verneint. Allerdings stellten die Richter fest, dass der Betreiber des WLANs verpflichtet werden kann, einen Passwortschutz einzurichten, um z. B. illegale Downloads zu unterbinden.

weiter

 

Schweiz: Swisscom will Handy-Bewegungsdaten verkaufen

Swisscom bietet demnächst Städten eine neuartige Verkehrszählung an, die auf Mobilfunkdaten basiert. Auch die Auswertung von Kundenströmen in Einkaufszentren sei möglich.

weiter

 

Deutsche Telekom unterstützt Wlan-Anrufe auf dem iPhone

Die Deutsche Telekom unterstützt Wlan-Anrufe auf dem iPhone. Damit kann der Nutzer - eine Wlan-Verbindung vorausgesetzt - auch dann Anrufe empfangen oder tätigen, wenn das Mobilfunknetz schwach ist oder ganz fehlt. Der Wlan-Call ist bereits in iOS integriert.

weiter

 

Google Maps zeigt Geschäfte

Google überarbeitet wohl seine Karten-App. Wurden bisher primär Restaurants und Cafés angezeigt, sehen Nutzer in den USA nun auch Einträge von Geschäften in der Nähe.

weiter

 

Spotify: 40 Millionen Abo-Kunden

Spotify bleibt Spitzenreiter unter den Musikstreaming-Diensten und hat eigenen Angaben nach in den vergangenen Monaten rund zehn Millionen neue Abokunden gewonnen.

weiter

 

Großbritannien: 96 Prozent der Konsumenten fühlen sich von den Händlern unverstanden

Die Konsumenten meinen, dass der Handel nicht wisse, was sie wollen. Das ist das Ergebnis einer Omnico-Studie.

weiter

 

Facebook startet neue Plattform „Messenger Platform 1.2"

Facebook will es Händlern leichter machen, per Messenger zu verkaufen und startet die neue Plattform „Messenger Platform 1.2“.

weiter

 

Schweiz: Mobile-Payment-App Twint startet 2017

Twint, die neue nationale mPayment-Lösung der Schweiz, hat die Genehmigung der Wettbewerbsbehörde erhalten und wird Anfang 2017 starten.

weiter

 

Roaming: Werden die Gebühren 2017 nicht abgeschafft?

Die EU hatte es kommuniziert: Die Roaming-Gebühren werden 2017 abgeschafft. Nach öffentlicher Kritik will die Kommission nun ihre Pläne erneut überarbeiten.

weiter

 

Bezahlen per Fingerabdruck trifft auf großes Interesse

Kurz den Daumen auf den Scanner gelegt, schon ist die Freigabe erteilt: Was heute zum Entsperren von Smartphones oder Tablets üblich ist, wird künftig auch beim Bezahlen verbreitet sein. 8 von 10 Deutschen (81 Prozent) wollen in Zukunft den Fingerabdruck nutzen, um bargeldlose Bezahlvorgänge abzusichern. Das zeigt eine repräsentative Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Der Fingerabdruck kann prinzipiell bei allen Bezahlvorgängen Pin oder Unterschrift ersetzen – also bei der Zahlung mit Debit- oder Kreditkarte, beim kontaktlosen Bezahlen mit dem Smartphone oder auch beim Online-Banking.

weiter

 

Google filtert Unternehmen aus der lokalen Suche

Google scheint einige Änderungen in der lokalen Suche vorgenommen zu haben. Einige Unternehmen erscheinen jetzt nicht mehr in der Ergebnisliste und in der Kartendarstellung. Die Filterung scheint solche Einträge zu betreffen, die gegen die Google-Richtlinien für Business-Einträge verstoßen.

weiter

 

FOMA-Trendmonitor: Digitaler Werbemarkt wird 2017 um 8,5 Prozent ansteigen

Die stärksten Wachstumstreiber des digitalen Werbemarktes bleiben Mobile und Bewegtbild. Die Umsätze mit Mobile-Video-Werbung dürften 2017 um 22 Prozent steigen. Mobile-Display-Werbung (ohne Video) wird ein Wachstum um 18 Prozent vorhergesagt, so der Fachkreis Online-Mediaagenturen (FOMA) im BVDW.

weiter

 

Apple startet App Store für iMessages

Marken und Unternehmen können dort  eigene Emojis, Sticker und andere animierte Grafiken erstellen.

weiter

 

EuGH erlaubt Verkauf von Computer mit vorinstallierter Software

Computer mit vorinstallierter Software zu verkaufen ist erlaubt, entschied der EuGH – wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind. Die hat die beklagte Firma Sony in diesem Fall erfüllt.

weiter

 

Achtung: Deutsche Bank warnt vor Cyber-Angriffen

Die Deutsche Bank warnt vor immer professionelleren Cyber-Angriffen auf Finanzinstitute und deren Kunden. Die Bedrohungslage habe sich verschärft.

weiter

 

Telefónica will eine Handelsplattform anbieten

Der spanische Konzern Telefónica will in das lukrative Geschäft mit dem Datenhandel einsteigen und eine Plattform mit Kundendaten gegen Geld anbieten.

weiter

 

Funke Mediengruppe startet für NRW eine News-App

Die Funke Mediengruppe verwertet ihre Print-Nachrichten doppelt und startet eine News-App für Nordrhein-Westfalen. In der App "Top 10 News" lesen die Nutzer die zehn wichtigsten lokalen und überregionalen Geschichten, die am nächsten Tag in den Zeitungen der Mediengruppe stehen.

weiter

 

Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen warnt vor Amazon Dash

Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen warnt vor dem Bestellsystem via Knopfdruck und kritisiert die nicht transparenten Preise. Der Kunde weiß beim Bestellen nicht, wie viel das Produkt kostet und könne so mehr Geld ausgeben als gewollt.

weiter

 

Beaconinside startet eine Plattform für Datenmanagement

Die Plattform soll den Händlern helfen, die Kundenansprache zu optimieren und die Analyse von mobilen Kampagnen am POS verbessern.

weiter

 

Portal Buchhandel.de wird abgeschaltet

Das vom Börsenverein betriebene Portal buchhandel.de sollte sich gegen Amazon und Co behaupten, blieb aber erfolglos: Die teilnehmenden Buchhändler erreichten im Schnitt weniger als 1.000 Euro Umsatz pro Jahr. Ende Januar 2017 wird das Portal geschlossen.

weiter

 

Marktforscher: iPhone 6s meistverkauftes Smartphone weltweit

Zwei der drei am häufigsten verkauften Smartphones stammen von Apple, berichtet das Marktforschungsunternehmen Strategy Analytics.

weiter

 

Google launcht „Shop the Look“

Google launcht mit „Shop the Look“ ein neues Werbeformat. Sucht ein Nutzer z. B. nach „Abenddress“ zeigt Google ihm Shop-the-Look-Vorschläge von Bloggern, Marken oder Händlern. Klickt ein Nutzer auf den Look, werden ihm die gezeigten Produkte oder ähnliche in den Google-Shopping-Ads angezeigt.

weiter

 

Achtung vor Whatsapp Gold

Schon 2015 wurde vor "Whatsapp Gold" gewarnt - jetzt ist der Kettenbrief wieder aufgetaucht. Die Warnung bleibt aktuell.

weiter

 

Warn-App "Nina" ist gestartet

Die Warn-App "Nina" soll in NRW die Bevölkerung vor Gefahren wie Bränden, Anschlägen oder starkem Unwetter alarmieren können. Bis Ende 2016 sollen alle Feuerwehr-Leitstellen mit einem entsprechenden System ausgestattet werden. Auch andere Bundesländer sollen folgen.

weiter

 

Google testet Local Packs

Google testet derzeit Local Packs, die nur zwei Suchergebnisse statt der üblicherweise drei Treffer enthalten.

weiter

 

Roaming-Gebühren: EU macht Vorschlag für "Fair Use"

Im Sommer 2017 fallen Roaming-Gebühren für Handytelefonate im EU-Ausland weg. Mit einer "Fair Use"-Regel will die EU-Kommission verhindern, dass Kunden sich Preisunterschiede in den Ländern auf Dauer zu Nutze machen.

weiter

 

Mehr Jugendlichen droht Internetsucht

Wenn Jugendliche ohne Smartphone oder Computer unruhig werden, könnten das Anzeichen einer Sucht sein. Anders als bei Cannabis oder Alkohol fehlen frühe Warnzeichen, mahnt Professor Falk Kiefer von der Deutschen Gesellschaft für Suchtforschung und Suchttherapie.

weiter

 

Telekom startet Mobile-TV-Angebot

Die Telekom-Kunden sollen via App auch auf dem Smartphone Fernsehen live streamen können. Das Angebot basiert auf dem Entertain-Programm des Konzerns.

weiter

 

Facebooks Messenger erhält Live-Video-Chat

Der Facebook Messenger erhält eine Live-Video-Chat-Funktion, mit der man gleichzeitig texten und sich per Video austauschen kann.

weiter

 

Lokalisten schließt Ende September 2016

Der Mutterkonzern ProSiebenSat.1 schließt das soziale Netzwerk Lokalisten Ende September, berichtet der Donaukurier.

weiter

 

Neue Gesetze zum 1. September - Die wichtigsten Änderungen

Von heute an gelten wieder eine Reihe von Neuregelungen - von der Früherkennung für Kinder, über den Kontowechsel bis zum Verbot bestimmter Halogenlampen. Stern.de hat eine Übersicht zusammengestellt.

weiter

 

Shopping-Guide Marktjagd startet Chatbot

Shopping-Guide Marktjagd startet einen Chatbot und bringt die Partner-Angebote in den Facebook Messenger. Die Nutzer können das automatisierte Chat-Programm nach lokalen Angeboten fragen und werden dann zu den jeweiligen Prospekten im responsiven Online-Portal von Marktjagd.de weitergeleitet.

weiter

 

Achtung: Dropbox Passwörter aufgetaucht!

Die aufgetauchten Dropbox-Passwörter sind anscheinend echt; ein Test verrät, ob das eigene dabei war. Heise security rät, wer in den letzten Jahren sein Passwort für Dropbox nicht geändert habe, sollte das schleunigst tun.

weiter

 

Google startet In-App Suche

Mit der In-App-Suche können Nutzer ihr Smartphone sowie alle Apps und die darin enthaltenen Informationen durchsuchen. Die Funktion ist auch offline verfügbar. Aktuell funktioniert die Suche für Gmail, Spotify und YouTube.

weiter

 

Amazon Dash startet in Deutschland

Deutsche Verbraucher können mit dem smarten Amazon-Dash-Button Produkte des täglichen Bedarfs einfach per Knopfdruck nachbestellen. 35 Marken sind zum Start dabei, darunter Hersteller von Katzenfutter, Waschmittel, Rasierklingen. 4,99 Euro pro Knopf müssen Kunden bezahlen. Beim Kauf des ersten Produkts wird der Preis verrechnet. Amazon-Prime-Kunden erhalten die Ware ohne Extrakosten am folgenden Tag geliefert.

weiter

 

Facebook startet ins Gutscheingeschäft

Werbungstreibende können auf der Plattform individuelle Gutscheine für Einkäufe in stationären und Online-Geschäften erstellen. Nutzer können die Gutscheine speichern

weiter

 

Amazon steigt wohl in Kartenanbieter Here ein

Amazon investiert wohl in Kartenanbieter Here, berichtet das "Handelsblatt". Here, der derzeit zu gleichen Teilen Audi, BMW und Daimler gehört, sucht neue Anteilseigener.

weiter

 

US-Werbemarkt wächst stärker als erwartet

So sollen dieses Jahr die Werbespendings auf die Rekordmarke von 178 Milliarden Dollar steigen. Dies wäre ein Plus von 5,8 Prozent gegenüber 2015.

weiter

 

Achtung: Trojaner Fantom tarnt sich als Windows-Update

Der Erpresser-Trojaner Fantom tarnt sich als kritisches Windows-Update. Einmal auf dem Rechnung eingedrungen, beginnt die Schadsoftware mit der Verschlüsselung von Verzeichnissen.

weiter

 

Amazon launcht Amazon Vehicles

Amazon launcht mit Amazon Vehicles eine Datenbank, in der Nutzer nach Model, Jahr, Features nach Fahrzeugen suchen und Fahrzeuge auch bewerten können. Der Kauf ist auf Amazon Vehicles noch nicht möglich. Neben der neuen Plattform betreibt Amazon bereits Amazon Automotive für Ersatzteile und Accessoires sowie Amazon Garage, wo Nutzer ihre eigenen Autos abspeichern können, um leichter nach Ersatzteilen recherchieren zu können.

weiter

 

WhatsApp gibt mehr Nutzerdaten für Facebook frei

WhatsApp ändert erstmals seit der Übernahme durch Facebook die Datenschutzregeln und will größere Werbeumsätze erreichen. Künftig sollen die Telefonnummer des Nutzers sowie Informationen dazu, wie häufig der Kurzmitteilungsdienst genutzt wird, an Facebook weitergegeben werden.

weiter

 

BGH: eBay-Betrüger scheitert vor Gericht

Die Klage des eBay-"Abbruchjägers" scheiterte auch vor dem BGH. In diesem Fall allerdings bereits an der Prozessführungsbefugnis des Klägers. Das von Händlern herbeigesehnte Grundsatzurteil ist das nicht.

weiter

 

Schweiz: Post testet Paketzustellung mit Robotern

Die Schweizer Post hat angekündigt, ab September die Paketzustellung mit Robotern zu testen. Same Day Delivery sowie die Lieferung von Essen und Medizinprodukten können künftige Einsatzgebiete sein.

weiter

 

Google straft Popups auf Mobilseiten ab 2017 ab

Google geht ab 2017 gegen großformatige Werbung wie Interstitials vor,  wie das Unternehmen ankündigt.

weiter

 

BGH: Bieten auf eigene Angebote ist verboten

Shill Bidding, das Bieten auf eigene Angebote, ist auf eBay verboten, hat der BGH in einem Schadenersatzanspruch wegen Preismanipulation entschieden. Der Kläger zieht nicht zum ersten Mal einen eBay-Verkäufer vor Gericht.

weiter

 

Microsoft kauft die Business-Meeting-App Genee

Microsoft kauft zu einem ungenannten Preis die Business-Meeting-App Genee. Das Team soll Microsofts Office 365 weiterentwickeln. Mit der App können Nutzer z. B. auch über SMS oder Skype unkompliziert Meetings planen.

weiter

 

Apple kauft Gesundheits-App Gliimpse

Apple kauft die Gesundheits-App Gliimpse. Mit der Anwendung können Nutzer Gesundheitsdaten sammeln und teilen.

weiter

 

Amazon plant Musikdienst für Echo

Einem Bericht aus den USA zufolge will Amazon einen neuen Musikdienst einführen, der nur halb so teuer ist wie Spotify und Co. Zusätzlich sei auch ein Musikangebot zum halben Preis geplant.

weiter

 

Google: Android 7 "Nougat" gestartet

Google beginnt Android 7.0 alias "Nougat" zu verteilen. Das Update bringt viele neue Funktionen.

weiter

 

Pinterest kauft Instapaper

Die App Instapaper speichert Online-Artikel und soll Pinterest helfen, seinen Nutzern Inhalte zu empfehlen.

weiter

 

Xing bietet Sponsored Articles an

Marken können ab sofort native Platzierungen von redaktionellen Inhalten im News-Bereich von Xing buchen. Die Sponsored Articles kommen auch in den Xing-Branchennewsletter, der für 25 Branchen aufbereitet wird und jeden Tag an 4,2 Millionen Abonnenten versendet wird.

weiter

 

Studie: 1/3 der Deutschen shoppen über das Smartphone

Laut einer Studie von PWC gibt schon mehr als jeder Dritte hierzulande mindestens einmal pro Monat eine Bestellung über sein Handy auf. Bestellen über das Smartphone finden viele super, bezahlen tun sie aber lieber oldschool. Auf Platz eins der Umfrage: Barzahlung - und zwar deutlich.

weiter

 

Facebook startet Video-App "Lifestage"

Kurze Videos von Freunden und Klassenkameraden: Mit der neuen App "Lifestage" will Facebook jetzt ganz speziell Jugendliche bis 21 Jahre ansprechen.

weiter

 

Amazon-Pakete an der Shell-Tankstelle abholen

Amazon kooperiert mit dem Ölkonzern Shell, um das Tankstellennetz Shells als Paketstationen für Amazon-Bestellungen zu nutzen.

weiter

 

Google: Ab 2017 gibt es keine neuen Apps für den Chrome-Browser

Ab 2017 wird es keine neuen Apps mehr für den Chrome-Browser geben. 2018 soll dann ganz Schluss sein, außer in Chrome OS, kündigt Google in einem Blogbeitrag an.

weiter

 

Urteil: Facebookaccount-Inhaber haftet für Missbrauch Dritter

Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main hat den Inhaber eines Facebook-Kontos zu einer Entschädigungszahlung von 3.000 Euro wegen beleidigender Inhalte verurteilt. Es akzeptierte dabei nicht den Einwand des Kontoinhabers, die öffentlich sichtbaren Beiträge nicht selbst eingestellt zu haben.

weiter

 

Pinterest rollt Video-Werbung aus

Pinterest arbeitet an einem eigenen Videoplayer und startet Video Ads. Was sich alles bei Pinterest ändert:

weiter

 

BGH erleichtert Internet-Adressen mit eigenem Namen

Es gibt ein Anrecht auf Internetadressen, wenn es um den eigenen Namen geht. Das hat der Bundesgerichtshof in Karlsruhe bei einem aktuellen Fall (Az. I ZR 185/14) entschieden.

weiter

 

BGH: Rabatt-Angebote dürfen keine falsche Ersparnis vortäuschen

Rabattangaben in der Werbung dürfen Verbrauchern keine Ersparnis vorgaukeln, die es in Wahrheit gar nicht gibt. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) mit einem veröffentlichten Urteil unterstrichen.

weiter

 

eBay bringt Smart-Home-Marktplatz an den Start

eBay trägt dem Smart-Home-Trend Rechnung und bringt einen Marktplatz rund um das vernetzte Zuhause an den Start. Hier finden die User alle Geräte, die via Smartphone gesteuert werden können.

weiter

 

Youtube Gaming startet in Deutschland

Youtube Gaming - ein Streaming-Kanal für Computer- und Videospieler - startet jetzt in Deutschland. Über sie können Gamer anderen beim Spielen zuschauen oder ihre eigenen Partien ins Netz streamen. Die passende App gebe es für Android und für iOS, wie die Google-Tochter mitteilte. Zuerst war YouTube Gaming in den USA und Großbritannien gestartet worden.

weiter

 

Google startet Kommunikations-App Duo

Google startet ihre Kommunikations-App Duo. Für Duo ist kein eigener Account notwendig. Außerdem will Google mit der "Knock Knock"-Funktion punkten. Dabei wird das Video des Anrufenden schon übertragen, wenn der Angerufene noch nicht abgenommen hat. So weiß der Angerufene immer schon vorab, wer ihn gerade anruft.

weiter

 

EU möchte mehr Vorschriften für Messenger-Dienste

Die Europäische Kommission möchte Messenger wie WhatsApp und Skype stärker regulieren und plant die Richtlinien für Telekommunikation zu überarbeiten.

weiter

 

Studie: 84 Prozent informieren sich per Smartphone

84 Prozent nutzen ihre Smartphones beim Einkaufen in stationären Geschäften, um sich weitere Informationen zu besorgen, geht aus einer neuen Untersuchung von Alliance Data hervor.

weiter

 

Smartphone-App Cookies soll Geld überweisen

Die Überweisungs-App Cookies will mit Chatmodus und Paymojis junge Nutzer begeistern. Reichen ein paar coole "Paymojis", um die Deutschen für mobile Überweisungen an Freunde zu begeistern?

weiter

 

Payback startet digitale Prospekte

Bonusprogramm-Anbieter Payback hat eine Online-Plattform für digitale Händlerprospekte ins Leben gerufen. Die so genannte ProspektBox listet Angebote der Payback-Partner (u.a. Thalia, Depot), soll die Reichweite vergrößern und  zusätzliche Umsätze bescheren.

weiter

 

Microsoft kauft Spiele-Plattform Beam

Microsoft kauft die Game-Streaming-Plattform Beam, mit der Computerspieler ihren Spielverlauf live ins Internet übertragen können. Angesiedelt wird Beam im Geschäftsbereich der Spielkonsole Xbox

weiter

 

Google Maps bekommt neue Funktionen

Dank eines WLAN-Modus geht Google Maps nun im WLAN online und Offlinekarten lassen sich in der neuen Version der Android-App auch auf SD-Karten speichern.

weiter

 

Ströer kauft Foodist

Der Vermarkter Ströer hat das Food-Start-up Foodist für knappe 3,5 Millionen Euro übernommen. Das Medienhaus erwirbt 100 Prozent der Anteile.

weiter

 

Randstad kauft Monster.com

Das US-Jobportal Monster.com geht an den niederländischen Personalvermittlungs-Konzern Randstad für 429 Millionen US-Dollar, teilten die Unternehmen mit.

weiter

 

Am Puls der Zeit: Smartwatches haben großes Potenzial

Der persönliche Assistent am Handgelenk: Rund jeder fünfte (18 Prozent) Deutsche ab 14 Jahren möchte in Zukunft auf jeden Fall eine Smartwatch nutzen, rund ein Viertel (28 Prozent) kann sich das zumindest vorstellen. Damit zeigt fast die Hälfte der Deutschen (46 Prozent) Interesse an Smartwatches. Das hat eine Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom ergeben. Potenzielle Nutzer wollen die smarten Uhren vor allem beim Sport nutzen. So würden drei von fünf Smartwatch-Interessierte (61 Prozent) gerne Informationen von Fitness-Apps per Smartwatch abrufen.

weiter

 

Studie: 77 % aller Apps werden nach drei Tagen wieder gelöscht

77 Prozent aller Apps werden nach einer Studie von Quettra in den ersten drei Tagen nach ihrer Installation wieder gelöscht. Im ersten Monat sind es sogar 90 Prozent. Schuld sind u.a. die häufig eingesetzten Push-Nachrichten.

weiter

 

Intel kauft Nervana Systems

Intel übernimmt Nervana Systems für 400 Mio Dollar. Das Startup Nervana Systems mit 50 Mitarbeitern hat sich auf künstliche Intelligenz und Machine Learning spezialisiert. Zu den Investoren zählte u.a. der Android-Gründer Andy Rubin.

weiter

 

Hulu stellt kostenloses Videostreaming ein

Hulu stellt seinen kostenlosen, werbefinanzierten Streamingdienst ein. Künftig will er sich auf das Bezahl-Angebot fokussieren und gleichzeitig in Gestalt einer „erweiterten Partnerschaft“ als Zulieferer für Yahoo tätig werden.

weiter

 

Twitter launcht Werbeformat Instant Unlock Cards

Twitter öffnet seine Instant Unlock Cards auch für Werbungstreibende. Das Format basiert auf den Conversational Ads. Durch diese werden die Twitter-Nutzer animiert, Werbe-Tweets weiterzuverbreiten. Mit den Instant Unlock Cards werden Videos oder Bilder angeteasert, die erst dann zu sehen sind, wenn sie ein Nutzer weiterverbreitet hat.

weiter

 

Paragon Partners kauft Europages

Paragon Partners, Muttergesellschaft des B2B-Marktplatzes in der DACH-Region „Wer liefert was“, erwirbt die französische Europages SA, Paris. Für die Zukunft ist eine weitere Kooperation zwischen „Wer liefert was“ (wlw) und Europages geplant, um Marktanteile in Europa zu gewinnen. Paragon Partners hat Europages von der italienischen Gesellschaft Italiaonline zum 4. August 2016 erworben.

weiter

 

Vier von Zehn Internetnutzern streamen Musik im Internet

39 Prozent der deutschen Internetnutzer ab 14 Jahren nutzen Musik-Streaming-Dienste. Das hat eine repräsentative Befragung im Auftrag des Digitalverband Bitkom ergeben. Rund ein Fünftel (22 Prozent) bezahlt für die Musik-Angebote von Spotify, Deezer, Soundcloud & Co. „Anbieter von Musik-Streaming sind inzwischen mehr als nur riesige Online-Plattenläden. Nutzer finden dort kuratierte Playlists, Konzerttickets ihrer Lieblingskünstler oder die Möglichkeit, Musik mit Freunden zu teilen“, sagt Timm Lutter, Bitkom-Experte für Consumer Electronics & Digital Media.

weiter

 

Telekommunikationsgesetz: Reform soll Netzneutralität in Deutschland sichern

Eine Reform des Telekommunikationsgesetzes soll die Netzneutralität in Deutschland sichern. Das Kabinett verabschiedete einen entsprechenden Gesetzentwurf. Bei Verstößen müssen Internetzugangsanbieter mit Bußgeldern von bis zu 500.000 Euro rechnen.

weiter

 

BGH-Urteil: Online-Verkäufer steht beim Fehler im Angebot in der Pflicht

Wenn der Händler nicht selbst, sondern Marktplätze wie Amazon oder eBay Angaben zu Preisen hinzufügen, haftet der Verkäufer. Das hat der BGH in zwei Urteilen entschieden.

weiter

 

Uber will eigenen Straßenkartendienst aufbauen

Der Mitfahrdienst Uber steckt 500 Millionen Dollar in den Aufbau eines eigenen weltweiten Straßenkarten-Projekts und möchte sich damit unabhängig von Google Maps machen. Zudem legt Uber sein China-Geschäft mit dem lokalen Rivalen Didi Chuxing zusammen.

weiter

 

EuGH entscheidet über neues eCommerce-Urteil

eCommerce-Kunden müssen sich auf die Geschäftsbedingungen des Landes einlassen, in dem das Unternehmen den Hauptsitz hat. In Österreich rüstet sich Amazon zudem für die Blitzlieferung und den Lebensmitteldienst.

weiter

 

Umsätze mit Smartphones gehen in Deutschland erstmals zurück

In Deutschland werden in diesem Jahr so viele Smartphones verkauft wie noch nie – doch die Umsätze gehen im Vergleich zum Vorjahr leicht zurück. Insgesamt werden voraussichtlich 27,9 Millionen Geräte über den Ladentisch gehen, das sind 6 Prozent mehr als noch vor einem Jahr mit 26,2 Millionen verkauften Geräten. Gleichzeitig gehen die Umsätze verglichen mit dem Vorjahr zum ersten Mal überhaupt seit Einführung der Smartphones zurück, um 2 Prozent auf 10,4 Milliarden Euro. Das zeigt eine aktuelle Prognose des Digitalverbands Bitkom.

weiter

 

Daimlers Mytaxi und Taxi-App Hailo arbeiten zusammen

Daimler-Tochter Mytaxi und der Londoner Taxi-App-Anbieter Hailo gründen eine Partnerschaft. Das neue Unternehmen heißt nun "mytaxi" und führt den bestehenden Hauptsitz von Mytaxi in Hamburg weiter.

weiter

 

Simyo stellt sein Neukundengeschäft ein

Kunden des ehemaligen E-Plus-Discounters Simyo werden demnächst auf die Schwestermarke Blau umgestellt. Auch auf der Online-Plattform von Simyo werden künftig die Blau-Angebote beworben.

weiter

 

Studie: 66 Prozent der Deutschen wollen nicht mit dem Handy zahlen

66 Prozent der Deutschen wollen nicht mit ihrem Handy an der Kasse zahlen. In anderen europäischen Ländern sind die Konsumenten bargeldlosen Bezahlmethoden gegenüber weitaus offener. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage der ING-DiBa.

weiter

 

Marktforscher: Smartwatch-Markt geht zurück

Im zweiten Quartal 2016 sind die Verkäufe von Smartwatches erstmals zurückgegangen, einer IDC-Schätzung zufolge um über 30 Prozent. Die Apple Watch bleibt Marktführer.

weiter

 

Verizon kauft Yahoo

Nach Insider-Informationen sollen sich der Telekommunikationskonzern Verizon und Yahoo einig sein: Das Kerngeschäft von Yahoo wechselt für knapp fünf Milliarden US-Dollar den Besitzer.

weiter

 

Vivendi schließt Ende des Jahres deutschen Videodienst Watchever

Der Online-Videoanbieter Watchever stellt zum Ende des Jahres seinen Dienst in Deutschland ein. Gründe dafür sind u.a. die wachsende Konkurrenz durch Angebote von Amazon, Netflix und Co.

weiter

 

BGH-Urteil: Sparkasse darf ihr Rot behalten

Mit diesem Urteil beendet der Bundesgerichtshof den jahrelangen Markenstreit des deutschen Sparkassen- und Giroverbands mit der spanischen Santander Bank.

weiter

 

Amazon und Skype unterstützen nicht mehr Windows Phone

Nach Paypal und Here zeigt auch Amazon dem Smartphone-Betriebssystem Windows Phone die kalte Schulter. Auch Microsofts Skype entzieht Windows Phone überraschenderweise die Unterstützung.

weiter

 

Facebook: Messenger meldet eine Milliarde Nutzer

Der aus der Facebook-App ausgekoppelte Messenger wird von einer Milliarde Menschen regelmäßig genutzt.

weiter

 

BVMI: Das Wachstum auf dem deutschen Musikmarkt geht weiter

Im ersten Halbjahr 2016 stieg der Umsatz um 3,6 Prozent auf 719 Millionen Euro, wie der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) mitteilte. Vor allem Musik-Streaming im Internet wächst kräftig.

weiter

 

Breitbandausbau: EU-Kommission möchte 100 MBit/s europaweit durchsetzen

Die EU-Kommission möchte, dass in allen Mitgliedsstaaten Bandbreiten von 100 MBit/s zur Regel werden.

weiter

 

Microsoft präsentiert Videodienst "Stream"

Microsoft hat mit "Stream" einen Streaming-Dienst für professionelle Nutzer vorgestellt. Die Plattform ermöglicht Unternehmen ein sicheres und komfortables Hosting von Bewegtbild.

weiter

 

Nielsen: E-Commerce-Unternehmen investieren stark in Werbung

Im ersten Halbjahr 2016 stiegen die Bruttowerbeausgaben um zehn Prozent und erreichen mit 1,8 Milliarden Euro einen neuen Rekordwert, zeigt die Nielsen-Statistik.Das wichtigste Medium bleibt das Fernsehen (70 Prozent), gefolgt von Internet (12 Prozent) und Print (9 Prozent). Die Reisebranche bleibt werbestärkste Kraft im E-Commerce Bereich und ist mit 336 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2016 für 19 Prozent der Bruttowerbeausgaben verantwortlich.

weiter

 

Umfrage: 9 von 10 Erwachsenen besitzen ein Smartphone

Die meisten leben im asiatisch-pazifischen Wirtschaftsraum. In Singapur, Hongkong oder China sind es 95 Prozent der 14- bis 64-Jährigen, in Europa immerhin 86 Prozent. Das belegen Zahlen einer aktuellen Umfrage des GlobalWebIndex.

weiter

 

Europäischer ITK-Markt wächst etwas langsamer

Nach einem starken Umsatzanstieg im vergangenen Jahr wächst das Geschäft mit Produkten und Diensten der Informationstechnologie und Telekommunikation in Europa in diesem Jahr wieder etwas langsamer. Die ITK-Umsätze in den EU-Staaten werden 2016 voraussichtlich um 0,7 Prozent auf 686 Milliarden Euro zulegen. 2015 hatte das Plus noch 2,9 Prozent betragen. Das teilte der Digitalverband Bitkom auf Grundlage einer aktuellen Studie des European Information Technology Observatory (EITO) mit.

weiter

 

Facebook: Messenger mit Instant Articles

Der Facebook-Messenger kann nun Instant Articles direkt anzeigen, d. h. wird ein Instant Article über den Messenger geteilt, öffnet sich der Artikel, anstatt, dass der Nutzer erst einmal auf eine mobile Website umgeleitet wird. Diese Neuerung greift vorerst nur auf Android-Geräten, in den kommenden Wochen soll es auch bei iOS (Apple) greifen, teilte  Facebook in einem Blogeintrag mit.

weiter

 

Urteil: US-Regierung darf nicht auf Daten von Microsoft-Kunden im Ausland zugreifen

Microsoft hat sich einer gerichtlichen Anordnung widersetzt und der US-Regierung Daten eines E-Mail-Daten-Accounts nicht übergeben. Zu Recht, befand nun ein Berufungsgericht.

weiter

 

Urteil: Vergleichsportal Check24 muss Kunden besser aufklären

Das LG München hat entschieden, dass das Preisvergleichsportal Check24 seine Kunden bei der Vermittlung von Versicherungsverträgen informieren muss, dass es als Versicherungsmakler agiert und Provisionen kassiert.

weiter

 

eCommerce: Smartphones sind ein wichtiger Einkaufsbegleiter

Das eCommerce-Unternehmen Lengow zeigt fünf Tipps, wie Einzelhändler die Smartphone-Einkäufer in den Laden locken können.

weiter

 

Neue Funktionen für Übersetzungs-App Takeeasy

Die Übersetzungs-App Takeeasy erhält weitere Funktionen, wie z. B. Nutzer können Bewertungen abgeben und Gutscheincodes nutzen. Die chinesische App arbeitet mit Live-Übersetzern und ist für 11 Sprachen erhältlich.

weiter

 

Pokémon Go schickt Kunden in Geschäfte und Shopping-Malls

Die Händler könnten ihre Verkäufe antreiben, indem sie ihre Marketingstrategien anpassen. Pokémon-Go-Hersteller Niantic bietet  Händlern z. B. den Kauf eines digitalen Lockmoduls an, zu dem die kleinen Monster und somit auch die potenziellen Spieler strömen sollen. Pokémon GO ist ein Video-Spiel für iPhone und Android-Geräte zwischen der echten Welt und der virtuellen Welt und ist jetzt auch in Deutschland erhältlich.

weiter

 

Herder-Verlag kauft Thalia-Buchhandlung

Der Herder-Verlag, der geschäftsführende Gesellschafter Michael Busch sowie der Digitalunternehmer Leif Göritz übernehmen die Thalia-Buchhandlung. Für einen ungenannten Preis erwirbt das Konsortium die einst darbende Buchkette.

weiter

 

E-Commerce: 47 Millionen Menschen in Deutschland kaufen online

Waren und Dienstleistungen im Internet zu kaufen hat sich in den vergangenen fünf Jahren verbreitet, sagt das Statistische Bundesamt.

weiter

 

Marktforscher: Der PC-Markt schrumpft nicht so schnell

Der Absatz von Notebooks und Tablets ist in den vergangenen beiden Jahren jeweils um ein Zehntel gefallen. Jetzt hat sich das Tempo verlangsamt. Möglicherweise kann das Auslaufen der kostenlosen Windows-Upgrades den Markt etwas stützen.

weiter

 

Google kauft Video-Publishing-Anbieter Anvato

Google hat die Video-Software-Plattform Anvato gekauft, die von vielen großen US-Medienunternehmen wie NBCUniversal, CBS und HGTV eingesetzt wird.

weiter

 

Facebook: Messenger mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung

Facebook führt bei seinem Messenger die Komplett-Verschlüsselung ein. Allerdings nur, wenn der Nutzer diese Funktion für einzelne Konversationen auswählt.

weiter

 

Google: Top 50 der deutschen Suchanfragen!

Die Top 50 der Suchanfragen, die die Deutschen im Jahr 2015 hatten, zeigt eine aktuelle Auswertung von Searchmetrics.

weiter

 

Achtung: Gefährlicher Trojaner WhatsApp Gold ist im Umlauf

In den sozialen Netzwerken wird vor dem Download eines WhatsApp-Updates Gold gewarnt. WhatsApp Gold soll eine Premiumversion sein und verspricht neue Features, wie Video-Chats und ein verbessertes Sicherheitssystem.

weiter

 

Apple Pay startet in der Schweiz

Apple hat seinen Bezahldienst Apple Pay in der Schweiz gestartet. Kunden können damit per iPhone oder Apple Watch an stationären Ladenkassen bezahlen, wenn diese kontaktlose Kreditkarten unterstützen. Bislang war Apple Pay nur in Großbritannien verfügbar.

weiter

 

Whatsapp erhält einen Foto-Editor

Der Messenger Whatsapp soll Branchengerüchten zufolge einen Foto-Edito,r ähnlich wie bei Snapchat, erhalten.

weiter

 

Marktanteile der Streaming-Portale: Amazon liegt weit vorn

Laut dem Marktforschungsinstitut Goldmedia liege Amazon mit einem Marktanteil von 32 Prozent in Deutschland weit vor Konkurrent Netflix (17 Prozent) – darüber hinaus sei Video-on-Demand mit insgesamt 24 Millionen Nutzern im Massenmarkt angekommen.

weiter

 

Videotelefonie im Browser für kleine Unternehmen mit Skype Meetings

Microsoft will mit Skype Meetings speziell kleinere Unternehmen ansprechen. Der Dienst soll Kunden neben den bekannten VoIP-Funktionen ebenfalls Werkzeuge zur Kollaboration an die Hand geben.

weiter

 

Google übernimmt Bilderkennungs-Spezialist Moodstocks

Google kauft das französische Start-up Moodstocks, um die Bilderkennung zu verbessern.

weiter

 

Datenschutz: Android-Trojaner infiziert 85 Millionen Smartphones

Chinesische Hacker haben einen Android-Schädling entwickelt, der sich rasend schnell verbreitet. Mittlerweile sind 85 Millionen Smartphones infiziert, auch in Deutschland. Jeden Monat verdienen die Kriminellen damit 300.000 Dollar.

weiter

 

Studie: Junge Erwachsene sind 24 Stunden online

Knapp 44 Stunden pro Woche - und damit fast vier Stunden mehr als im Vorjahr, verbringen die Deutschen im Internet, zeigt eine Studie der Postbank. Vor allem die mobile Internet-Nutzung steigt: 93 Prozent der 18- bis 34-Jährigen sind mit ihrem Smartphone ständig online. Jenseits von 35 Jahren liegt die Quote bei weniger als zwei Drittel. [Quelle: FAZ vom 05.07.16, S. 21]

 

Digitale Agenda der Bundesregierung nach zwei Jahren zu großen Teilen umgesetzt

Die Bundesregierung ist mit der Umsetzung der Digitalen Agenda gut vorangekommen. Von 121 Einzelmaßnahmen sind zwei Jahre nach Verabschiedung des Programms 66 umgesetzt, weitere 46 sind in Arbeit. Nur bei 9 Projekten ist noch nichts passiert. Das ist das Ergebnis einer Analyse des Digitalverbands Bitkom, die in Berlin vorgestellt wurde. Vor einem Jahr waren erst 36 Projekte abgeschlossen und 60 in Arbeit

weiter

 

eBay kooperiert mit Google und startet Googles AMP

eBay kooperiert mit Google und bindet dessen Technologie "Accelerated Mobile Pages" (AMP) ein. Durch AMP sollen Seiten im mobilen Web bis zu zehn Mal schneller laden. Allerdings sind für die schnellen eBay-Seiten noch nicht alle Funktionen verfügbar.

weiter

 

LSR: VG Media klagt gegen Verbot der Gratislizenz an Google

Wie Golem.de berichtet, klagt die VG Media, die Verwertungsgesellschaft, die das LSR durchsetzen will, dagegen, dass das Deutsche Patent- und Markenamt (DPMA) die Gratislizenz an Google verboten hat.

weiter

 

Gelbe Seiten bringen Beacon-Plattform

Stephan Theiß, Geschäftsführer der Gelbe Seiten Marketing GmbH, spricht von einer logischen Weiterentwicklung des Geschäftsmodells: "Weg von Pull, hin zu Push". Bisher musste man aktiv in den Gelben Seiten nachschauen, um ein für seine Bedürfnisse passendes Unternehmen zu finden. Jetzt drehen die Gelben Seiten den Spieß um und bieten Unternehmen und Händlern an, Nutzer aktiv anzusprechen - über Beacons und Geofencing. Wie das funktioniert, testete Gelbe Seiten bereits live: und zwar an einem April-Wochenende in Karlsruhe. Mit der Bilanz waren Händler und Initiatoren gleichermaßen zufrieden. 

weiter

 

Studie: 57 % nutzen Second Screen

57 Prozent der Befragten des GlobalWebIndex nutzen ihr Smartphone, um während des Fernsehens auch online zu sein. War 2012 der Laptop noch das am meisten genutzte Gerät, um während dem Fernsehen im Internet zu surfen, wird er nun zunehmend unwichtiger.

weiter

 

Zwei von drei Internetnutzern verwenden Messenger

Kurznachrichtendienste wie WhatsApp, Facebook Messenger oder iMessage von Apple sind aus der persönlichen Kommunikation der meisten Menschen nicht mehr wegzudenken. Laut einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom verwenden gut zwei Drittel (69 Prozent) der Internetnutzer ab 14 Jahren in Deutschland einen Kurznachrichtendienst. Besonders beliebt sind Messenger bei den Jüngeren. 82 Prozent der 14- bis 29-jährigen Internetnutzer und 81 Prozent der 30- bis 49-jährigen verwenden Kurznachrichtendienste. Unter den 50- bis 64-Jährigen sind es 59 Prozent und selbst in der Generation 65-Plus ist es gut ein Viertel (28 Prozent).

weiter

 

Amazon stellt App für Windows Phone ein

Ab 25. Juli steht die App nicht mehr zur Verfügung. Nutzer müssen dann auf die Weboberfläche des Internetriesen ausweichen. Damit ist Amazon der zweite große Player nach Paypal, der sich von Windows-Phone-Nutzern verabschiedet.

weiter

 

Belgien: FCR übernimmt Truvo

FCR Media Belgium übernimmt die Geschäfte von Truvo Belgium, der Muttergesellschaft von pagesdor.be, Blue Bees Agency und Blue Bees Dialog. Der Herausgeber des Branchenverzeichnisses („Gelbe Seiten“) hatte am 28. Juni Konkurs beantragt – 530 Arbeitsplätze standen auf dem Spiel. Mit der Übernahme werden 310 Jobs in Berchem und Anderlecht gerettet. FCR Media Belgium ist spezialisiert auf digitales Marketing.

weiter

 

Asien: WeChat ist beim Nachrichtenkonsum in Asien wichtiger als Zeitungen und Fernsehen

WeChat ist beim Nachrichtenkonsum in Asien wichtiger als Zeitungen und Fernsehen, proklamiert der "WeChat Impact Report". Selbst wenn Nachrichtenwebseiten mit dazu gezählt werden, liegen die sozialen Netzwerke wie WeChat oder das twitterähnliche Weibo noch vorn.

weiter

 

Twitter startet Dashboard-App für Unternehmen

Twitter stellt mit der App Dashboard Unternehmen eine Verwaltungshilfe für ihr Konto zur Verfügung. Unter anderem kann man Tweets planen, einen eigenen Feed erstellen sowie Tipps für Tweets erhalten.

weiter

 

Studie: 70 Prozent der Deutschen zweifeln an Datensicherheit

Das Internet ist in der deutschen Gesellschaft inzwischen omnipräsent. Doch jeder Sechste ist noch immer offline. Und auch internet-affine Menschen fühlen sich häufig nicht souverän genug im Umgang mit dem Netz, ergab eine Studie.

weiter

 

Studie: Deutschland hinkt bei der Cloud-Nutzung hinterher

Deutschland holt in Sachen Cloud Computing auf, bleibt aber laut einer Studie des niederländischen Marktforschungsunternehmens Pb7 im internationalen Vergleich dennoch Schlusslicht.

weiter

 

Datenschutz: Telekom-Kunden sollten ihr Passwort ändern

Offenbar haben Cyber-Kriminelle die Zugangsdaten von Telekom-Kunden gestohlen und verkaufen diese nun im Darknet. Der Bonner Konzern ruft seine Nutzer daher zur Passwortänderung auf.

weiter

 

Studie: Über 60 Prozent nutzen WhatsApp und Co

Über 60 Prozent der Befragten nutzen Messenger wie WhatsApp statt SMS, so eine Fresenius-Studie. Etwa die Hälfte hat zumindest gelegentlich das Anrufen durch Messenger ersetzt.

weiter

 

Google will eigenes Smartphone bauen

Google arbeitet an einem eigenen Gerät, berichtet der "Telegraph". Das Google-Smartphone soll Ende des Jahres auf den Markt kommen. Das Unternehmen will die Geräte komplett selbst bauen, ausrüsten und vertreiben.

weiter

 

WhatsApp: Über 100 Millionen Sprachanrufe

Seit über einem Jahr gibt es die Telefon-Funktion auch für den Chat-Dienst WhatsApp. Nun wurden erste Zahlen veröffentlicht: Seit Einführung werden weltweit täglich 100 Millionen WhatsApp-Sprachanrufe geführt.

weiter

 

Microsoft startet Mobile Payment für Windows 10

Was Apple, Google und Samsung können, kann Microsoft startet jetzt eine elektronische Geldbörse für Smartphones mit Windows 10.

weiter

 

Telekom startet kostenlose WLAN-Telefonie

Nach Vodafone startet auch die Deutsche Telekom ihr eigenes WiFi-Calling-Angebot. Damit können Kunden beispielsweise in Gebäuden mit schlechter Mobilfunkversorgung via WLAN telefonieren.

weiter

 

Verbraucher vertrauen in Finanzfragen auf Online-Portale

Ob Smartphone-Tarif oder Steuererklärung, Kfz-Versicherung oder Baufinanzierung: Wenn es um das eigene Geld geht, ist guter Rat teuer. Doch wem vertrauen die Verbraucher in Finanzangelegenheiten am meisten? Diese Frage wurde in einer Studie mit 1.007 Personen ab 14 Jahren im Auftrag des Digitalverbands Bitkom untersucht. Dabei sollten die Befragten angeben, für wie vertrauenswürdig sie verschiedene Personengruppen, Online-Dienste oder Institutionen halten, wenn es um finanzielle Ratschläge geht. Voraussetzung dafür war, dass sich die Befragten eine Beurteilung selbst zutrauen, weil sie zum Beispiel die Angebote kennen oder zumindest davon gehört haben. Gleich nach Freunden und Familie, die von 92 Prozent als vertrauenswürdig eingestuft werden, folgen Internetangebote.

weiter

 

WhatsApp: Neue Tag-Funktion und neue Emojis

WhatsApp integriert in seinem neuen Update eine Tagging-Funktion. Mit einem @-Zeichen können Freunde in Nachrichten verlinkt werden. Außerdem kommen mit dem Update 72 neue Emojis.

weiter

 

Zahlungsbereitschaft für Online-Journalismus steigt

Die Zahlungsbereitschaft für journalistische Inhalte im Internet steigt. 36 Prozent der Internetnutzer haben in den vergangenen 12 Monaten für Nachrichten oder andere journalistische Inhalte im Internet Geld ausgegeben. Zum Vergleich: Vor einem Jahr waren es erst 31 Prozent. Das hat eine repräsentative Umfrage unter Internetnutzern ab 14 Jahren im Auftrag des Digitalverbands Bitkom ergeben. In der Gruppe der Internetnutzer, die Online-Nachrichten lesen, liegt der Anteil sogar bei 48 Prozent (Vorjahr: 40 Prozent). 22 Prozent der Internetnutzer zahlen eine monatliche Pauschale und 20 Prozent haben in den letzten 12 Monaten für einzelne Artikel oder Ausgaben Geld ausgegeben.

weiter

 

Instagram meldet 500 Millionen Nutzer weltweit

Videos boomen, Fotos sowieso und ein soziales Netzwerk, das all das vereint und der mobilen Generation hübsch verkauft, heißt Instagram. Dementsprechend wachsen auch die Nutzer, aktuell auf 500 Millionen weltweit.

weiter

 

Heise und Dumrath gründen gemeinsame Holding

Die Heise Gruppe, Hannover, und Dumrath & Fassnacht, Hamburg, wollen künftig gemeinsam ihr Geschäft stärken und ausbauen. In eine neue Holding, Heise & Dumrath Medien GmbH & Co. KG, werden die Verzeichnismediengesellschaften beider Unternehmen zum 1. Juli 2016 eingebracht. Geschäftsführer der Holding mit Sitz in Hannover ist Ansgar Heise.

Ziel des Zusammenschlusses ist es, das Verzeichnisgeschäft als gemeinsame Herausgeber und Verleger mit DeTeMedien, Deutsche Telekom Medien GmbH zu stärken und im Bereich New Media zu wachsen. "Wir sehen den Zusammenschluss ganz klar als unternehmerische Chance, unsere Kunden im Bereich digitaler Medien und im klassischen Verzeichnisgeschäft zukunftsgerichtet zu beraten", sagt Ansgar Heise, Geschäftsführer der Heise Gruppe.

"Wir freuen uns, mit Heise einen Partner gefunden zu haben, der bereits stark im New Media-Bereich ist, aber auch nach wie vor Wert auf die klassischen Verzeichnismedien legt", sagt Dr. Christoph Dumrath, Geschäftsführer der Dumrath & Fassnacht KG (GmbH & Co. KG). Beim Zusammenschluss bleiben die bisherigen Standorte der Holding-Gesellschaften unverändert Hannover, Hamburg, Erfurt, Rostock und Wels in Österreich.

Heise Gruppe

Gegründet 1949 als Verlag Heinz Heise ist die Heise Gruppe heute ein weit verzweigtes, international tätiges Medienhaus. Der Geschäftsbereich Verzeichnismedien, der seit vorigem Jahr unter der Absendermarke Heise RegioConcept im Markt tätig ist, gibt in Zusammenarbeit mit DeTeMedien 11 Ausgaben von Das Telefonbuch und 101 Ausgaben von Das Örtliche im nord- und westdeutschen Raum heraus. Zum Portfolio der Heise Gruppe gehören des Weiteren Zeitschriften (u. a. c't, iX, Technology Review, Make), der bekannte IT-Nachrichten-Channel heise online sowie das Preisvergleichsportal geizhals.at. Mehr über die Heise Gruppe: www.heise-gruppe.de

Dumrath & Fassnacht

Dumrath & Fassnacht ist ein Informationsdienstleister für Verzeichnismedien. Das Unternehmen wurde 1786 als Adressbuchverlag am Hamburger Fischmarkt gegründet. Heute gibt der moderne, zertifizierte Verlag Telefon- und Branchenverzeichnisse in Norddeutschland heraus und betreibt Onlineportale. Die bekanntesten Produkte sind: Das Telefonbuch, Gelbe Seiten und Das Örtliche, jeweils auch als Online- und App-Version. Mehr über Dumrath & Fassnacht: www.duf.de

Bundesnetzagentur: Telefónica soll Roaming-Gebühren abschaffen

Die Bundesnetzagentur will Telefónica Deutschland unter Androhung eines Zwangsgeldverfahrens zur Einhaltung der neuen EU-Roaming-Regelung zwingen.

weiter

 

Kriechspur statt Datenautobahn: Mittelstand surft langsam

Deutsche Mittelständler begnügen sich oft mit langsamen Internetverbindungen. Bei den Firmen mit weniger als 500 Mitarbeitern hat rund ein Viertel (24 Prozent) Übertragungsraten von weniger als 10 Mbit/Sekunde gebucht. Mehr als die Hälfte (60 Prozent) surft mit 10 bis 50 Mbit/Sekunde. Und lediglich 7 Prozent nutzen das Web mit mehr als 50 Mbit/Sekunde. Das zeigt eine repräsentative Studie im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Befragt wurden 1.108 Unternehmen ab 20 Mitarbeitern aus allen Branchen.

weiter

 

Neue Business-Suchmaschine Bearch ist gestartet

Die neue Business-Suchmaschine Bearch ist gestartet und will eine neue Dimension der Unternehmenssuche schaffen. Im Interview erläutert Andreas Kulpa, Vorstand der Datalovers AG, mit welchen Algorithmen dies gelingen soll.

weiter

 

Facebook: SMS im Messenger auf Android

Facebook will der guten, alten SMS endgültig den Garaus machen. Wer eine SMS schreiben möchte, kann das über Facebook tun - ohne dafür zu bezahlen. Haken für User: Das Ganze funktioniert bislang nur auf Android

weiter

 

Microsoft kauft LinkedIn

Microsoft kauft das Karriere-Netzwerk LinkedIn für 26,2 Milliarden US-Dollar, teilten die Unternehmen mit.

weiter

 

Symantec kauft Sicherheitsfirma BlueCoat

Der weltgrößte Anbieter von Sicherheitssoftware kauft eine umstrittene Sicherheitsfirma: Symantec bezahlt für BlueCoat  insgesamt 4,65 Milliarden US-Dollar. Die Übernahme soll noch 2016 abgeschlossen werden.

weiter

 

Apple: Entwickler dürfen Siri verbessern

Der Apple-Konzern hat Neuerungen auf sämtlichen Plattformen verkündet: Wichtigste Änderung: Siri öffnet sich für Entwickler. Siri kann Nachrichten für WhatsApp und Co. direkt verfassen und gezielt nach Fotos suchen. Was ist außerdem neu? Die Kollegen von der "Süddeutschen Zeitung" haben die wichtigsten Apple-Änderungen aufgeschrieben und erklärt:

weiter

 

Studie: Soziale Medien im Job

Die Online-Studie „Social Media-Atlas 2015/2016“ der Kommunikationsberatung Faktenkontor und des Marktforschers Toluna zeigt, dass die berufliche Nutzung sozialer Medien steigt – seit 2014 um fünf Prozentpunkte. In Deutschland setzen aktuell 14 Prozent aller Social Media-Nutzer Facebook aktiv für ihre Arbeit ein, weitere 19 Prozent nutzen das Netzwerk zumindest passiv für den Job. 88 % der Social Media-Nutzer nutzen YouTube, 76 % nutzen Whatsapp und 30 % Twitter.

weiter

 

Facebook bringt Rundumpanoramen in den Newsfeed

Auf Facebook können Nutzer 360-Grad-Fotos hochladen und anschauen. Nach dem Upload soll das Rundumpanorama automatisch erkannt und in einem entsprechenden Betrachtungsmodus angezeigt werden.

weiter

 

Axel Springer kauft eMarketer

Axel Springer kauft für rund 242 Millionen US-Dollar 93 Prozent von eMarketer. Der Kauf des US-Unternehmens soll die Strategie stärken.

weiter

 

Google: Search-Trends in den USA

Die Entwicklung der IT-Branche in den USA ist uns um einige Zeit voraus: In Sachen Search-Entwicklungen können Online Marketer hierzulande noch einiges erwarten.

weiter

 

Ippen legt Redaktionen von Münchner Merkur und tz zusammen

Der Münchner Merkur und die Boulevard-Zeitung tz bündeln ihre Lokalredaktionen. "Dadurch soll das lokale Angebot beider Titel nachhaltig weiter verbessert werden", heißt es aus dem Ippen-Verlag.  

weiter

 

Taxi via Facebook Messenger

Taxi Deutschland und taxi.eu bieten an, über den Chat-Dienst Messenger ein Taxi zu bestellen. Fahrgäste müssen nur ihren Standort senden und bestätigen. Der Service läuft in fast 100 deutschen Städten.

weiter

 

Markenindex Brandz: Die wertvollste Marke ist Google

Der Kampf Google versus Apple hat Apple in diesem Jahr verloren. Google darf sich über den ersten Platz im "BrandZ"-Ranking und damit über den Titel als wertvollste Marke der Welt freuen.

weiter

 

Aus für Rakuten in Großbritannien, Spanien und Österreich

Der japanische Online-Marktplatz Rakuten zieht sich aus den EU-Ländern Großbritannien, Spanien und Österreich zurück. Die Kosten für das Wachstum seien im Vergleich zur Größe des Unternehmens zu hoch gewesen. Man wolle den Fokus auf Frankreich und Deutschland legen.

weiter

 

IVW Mai: Rekord mit 2,4 Mrd. mobilen Visits

Die von der IVW gemessenen mobilen Apps und Websites erreichten im Mai einen Rekordwert von 2,43 Mrd. Visits. Die herkömmlichen Websites für stationäre Rechner liegen mit 3,17 Mrd. zwar noch deutlich vorn, doch das mobile Netz wächst.

weiter

 

Blablacar: Barzahlung bald nicht mehr möglich

Die Online-Mitfahrzentrale Blablacar verspricht schnelles, komfortables, bezahlbares Reisen, ohne versteckten Kosten und keine Gebühren für die Vermittlung von Fahrten. Nun schafft Blablacar die Barzahlung direkt beim Fahrer ab. Das trifft vor allem junge Nutzer, die noch keine Kreditkarte haben. Und: Auch Absprachen zwischen Fahrer und Mitfahrer dürften künftig erschwert werden.

weiter

 

Microsoft arbeitet mit Secunet zusammen

Microsoft und das Sicherheitsunternehmen Secunet haben eine Kooperation vereinbart. Dadurch wird es die Secunet-Verschlüsselungstechnologie "Sina" künftig auch auf Cloud-Plattformen von Microsoft geben.

weiter

 

Appodeal startet in Deutschland

Die 2015 in den USA gegründete Monetarisierungsplattform für Apps hilft Entwicklern bei Anzeigenschaltung und Co. Appodeal ist schon in den USA, Rußland und Spanien tätig.

weiter

 

Facebook stellt Nachrichten-App Notify ein

Nach nur wenigen Monaten bricht Facebook den Versuch mit der Nachrichten-App Notify ab. Notify wird nicht länger unterstützt; Teile der App sollen dagegen in anderen Facebook-Produkten weiterleben.

weiter

 

IDC: 1,48 Milliarden Smartphones werden in diesem Jahr verkauft

1,48 Milliarden Smartphones werden 2016r verkauft, sagt Marktforscher IDC voraus. Das Wachstum sinkt allerdings in den vergangenen Jahren immer weiter auf mittlerweile 3,1 Prozent.

weiter

 

Facebook nutzt Tool "DeepText"

Facebook nutzt das Tool "DeepText", das mit fast menschlicher Genauigkeit Textinhalte erfassen kann und versteht pro Sekunde über 1.000 Beiträge in mehr als 20 Sprachen. "DeepText" werde aktuell u.a. bereits beim Messenger eingesetzt, indem es an Hand des Textes Nutzerabsichten erkennt und hilft.

weiter

 

Bundestag stimmt dem Gesetz der Abschaffung der Störerhaftung zu

Der Bundestag hat dem neuen Gesetz, das die Störerhaftung in offenen Wlan-Netzen abschafft, zugestimmt. Anbieter von Hotspots müssen nun nicht mehr für das Verhalten der Nutzer haften.

weiter

 

Alibaba investiert in Twiggle

Der chinesische E-Commerce-Riese Alibaba investiert 5 bis 10 Mio Dollar in das israelische Startup Twiggle. Alibaba möchte so seine Online-Suche verbessern und seine Führung im E-Commerce weiter ausbauen.

weiter

 

Die Preisträger der Deutschen VerzeichnismedienPreise 2016 des [vdav]

Gestern abend (1.6.2016) wurden im Rahmen des [vdav]-Branchentreffs die VerzeichnismedienPreise verliehen.

Die Preisträger:

VerzeichnismedienPreis Gold

Kategorie Marketingaktionen

Die Geschichte der Erfolgsgeschichten
BFB Best Media4Berlin GmbH

Kategorie Elektronische Verzeichnismedien

Die mobile Anwendung von QIEZ
BFB Best Media4Berlin GmbH

 

VerzeichnismedienPreis Silber

Kategorie Marketingaktionen

Meinungsmeister
GoLocal GmbH & Co. KG

Kategorie Elektronische Verzeichnismedien

57/coupons
Vorländer & Rothmaler GmbH & Co. KG

 

VerzeichnismedienPreis Bronze

Kategorie Marketingaktionen

Web-to-Print: Mit Mobile Abholzahlen stärken
Sutter Telefonbuchverlag GmbH

Kategorie Elektronische Verzeichnismedien
TerminWunsch
Telefonbuch Verlag Hans Müller GmbH & Co. KG

[vdav]-Star
Kategorie Print

TB GUIDE Shopping & Lifestyle
TVG Telefonbuch- und Verzeichnisverlag GmbH & Co. KG


[vdav]-Stars für assoziierte Mitgliedsunternehmen:

Kauf fair und local
Timyscout GmbH

Social Ad Calculator
IT2media GmbH & Co KG

Software-Service für zweisprachige Verzeichnis-Portale
proNet Informationssysteme GmbH

WebApps und Websites mit Redaktionsdaten
proNet Informationssysteme GmbH

Online-Buchungs-Software
TerminApp GmbH

SNWButler
IT2media GmbH & Co KG

Data Providing System (DPS)
 IT2media GmbH & Co KG

Aldi Süd startet eigenes Bewertungsportal

Unzufriedene Aldi-Käufer - oder auch begeisterte - haben ab sofort eine Anlaufstelle im Netz. Aldi Süd richtet eine Online-Seite für ihr Feedback ein.

weiter

Mit Paypal jetzt auf Raten kaufen

Paypal erweitert sein Angebot: Ab sofort können Shop-Betreiber ihren Kunden den Kauf auf Raten anbieten - powered by Paypal. Gegen eine Gebühr erhalten die Händler dabei eine Zahlungsgarantie.

weiter

Internet of Things 2018 weiter verbreitet als Smartphones

Mobile Google-Suchanfragen mit lokalem Bezug wachsen etwa um die Hälfte schneller als mobile Suchanfragen insgesamt. Passend dazu stellt Google neue Werbeformen für Google Maps vor: Promoted Pins und Business Cards. Die Pins binden das Logo eines Geschäfts in die Karte ein und die Cards informieren direkt auf der Karte z.B. über aktuelle Angebote.

weiter

Facebook plant wohl Ende-zu-Ende-Verschlüsselung.

Facebook will die Kommunikation seiner Nutzer im Messenger und der Facebook-App wohl Ende-zu-Ende verschlüsseln. Darauf deuten Code-Fragmente in der Beta-Version der iOS-App hin. Diese liegen dem Twitter-Nutzer iOSAppChanges vor. Sie geben Hinweise auf zwei interessante Funktionen.

weiter

Studie: Warum Social Media im Vertrieb so wichtig ist

Beziehungspflege ist für Vertriebsleute wichtig. Wenn sie das über die sozialen Medien tun, sind sie erfolgreicher, können ihre Ziele schneller erreichen und bekommen mehr Provision - das zeigt eine aktuelle Erhebung des Karrierenetzwerks Linkedin.

weiter

Instagram launcht neue Business-Tools

Instagram hat offiziell neue Tools für Business-Anwender angekündigt. Dazu zählen neue Business-Profile, Analyse-Werkzeuge und die Möglichkeit, Instagram-Posts direkt aus der App heraus in Anzeigen umzuwandeln. Damit bestätigt das soziale Netzwerk Branchengerüchte, die schon seit geraumer Zeit kursieren

weiter

Störerhaftung: Experten warnt vor Hintertüren

Der Verein Digitale Gesellschaft hat bei der Streichung der sogenannten Störerhaftung für Betreiber von WLAN-Hotspots vor "Hintertüren für die Abmahnindustrie" gewarnt.

weiter

Mobile Adblocker: 419 Millionen User weltweit unterdrücken Handy-Werbung

Der Trend ist Mobile - offenbar auch in Sachen Adblocker: Inzwischen blockieren 22 Prozent der globalen 1,9 Milliarden Smartphone-Besitzer Werbung auf ihren mobilen Geräten. Das sagt zumindest eine Studie von Page Fair.

weiter

Alibaba investiert wohl in das israelische Start-up Twiggle

Alibaba will angeblich in das israelische Start-up Twiggle investieren. Twiggle ist ein webbasierter Suchservice, der auch für die Online-Shopping-Suche verwendet werden kann. Das Start-up wird wohl 5 bis 10 Millionen US-Dollar von Alibaba einsammeln.

weiter

Microsoft verbietet unsichere Passwörter

Unsichere Passwörter wie "12345678" oder "abc123" sind nach wie vor beliebt. Diesen unsicheren Kennwörtern will Microsoft nun einen Riegel vorschieben und lässt sie nicht mehr zu.

weiter

WhatsApp bastelt an öffentlichen Gruppen

Momentan wird die Funktion in den Beta-Versionen von Android und Windows Phone getestet, iOS muss noch warten. Eine Einladung gibt es über einen Link, einen QR-Code oder über NFC. Gerade für Unternehmen bieten sich so ganz neue Möglichkeiten.

weiter

Statista: 84 Prozent der Deutschen haben noch nie Click & Collect genutzt

84 Prozent der Deutschen haben noch nie Click & Collect genutzt, geht aus einer Statista-Studie hervor. Entweder ist den Befragten der Weg zum entsprechenden Geschäft zu weit oder der bevorzugte Shop bietet gar kein Click & Collect an.

weiter

Mobile Google-Suchanfragen mit lokalem Bezug wachsen schnell

Mobile Google-Suchanfragen mit lokalem Bezug wachsen etwa um die Hälfte schneller als mobile Suchanfragen insgesamt. Passend dazu stellt Google neue Werbeformen für Google Maps vor: Promoted Pins und Business Cards. Die Pins binden das Logo eines Geschäfts in die Karte ein und die Cards informieren direkt auf der Karte z.B. über aktuelle Angebote.

weiter

Volkswagen beteiligt sich an Uber-Konkurrent Gett

Gett heißt der neue Fahrdienstvermittler, der in vielen Städten mit Branchenprimus Uber konkurriert. Gett legt großen Wert darauf, dass die Fahrpreise immer gleich hoch sind und nur erfahrene Autofahrer mit entsprechender Versicherung eingestellt werden. Das Start-up Gett erhält eine 300 Millionen Dollar teure Beteiligung von Volkswagen.

weiter

Dropbox eröffnet deutsche Niederlassung in Hamburg

Dropbox eröffnet den ersten Standort in Deutschland in Hamburg. Künftig werden sich die Mitarbeiter um 30 Millionen Nutzer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz kümmern.

weiter

EU-Datenschutzgrundverordnung tritt in Kraft

Die neue Datenschutzgrundverordnung der EU (DS-GVO) ist in Kraft. Onlinehändler haben nun zwei Jahre Zeit, sich auf die neuen Regelungen einzustellen. Der BEVH rät, so früh wie möglich mit der Anpassung zu beginnen. Betroffen sind zum Beispiel die Datenschutzorganisation, das Informationsangebot und die Einwilligungsformulierungen

weiter

ZAW: Werbeumsätze in Deutschland steigen auf 45 Milliarden Euro

Die Gesamtbranche der kommerziellen Kommunikation in Deutschland ist im vergangenen Jahr um ein Prozent auf 44,8 Milliarden Euro gewachsen. Zu diesem Ergebnis kommt der Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft (ZAW) in seiner jüngsten Jahreserhebung.

weiter

Datenklau: 117 Millionen Zugangsdaten für LinkedIn

Im Dark Web wird derzeit eine Datenbank mit 117 Millionen LinkedIn-Zugangsdaten für rund 2200 Dollar angeboten. Das hat Motherboard von einem Hacker namens "Peace" erfahren.

weiter

Google setzt auf Sprache und künstliche Intelligenz (KI)

Google hat auf seiner Entwicklerkonferenz eine smarte Box vorgestellt, mit der sich via Sprachbefehl Musik abspielen oder ein Taxi rufen lässt. Die Sprachsoftware Google Assistant kommt auch auf Smartphones zum Einsatz. Mit dem Messenger Allo startet eine App, die ebenfalls auf KI und Sprachsteuerung basiert.

weiter

Google erweitert sein Vermarktungsangebot um Bildersuche

Ab sofort werden in der Bildersuche Anzeigenplätze vermarktet. Zusätzlich zur Werbung wird Google Filter in die Bildersuche einbauen, sodass User beispielsweise nach Farbe und Produkttyp sortieren können.

weiter

Urteil: WhatsApp muss AGB's ins Deutsche übersetzen

Laut einem Gerichtsurteil muss der Messenger-Dienst WhatsApp muss seine AGBs ins Deutsche übersetzen. Das befand das Berliner Kammergericht und gab damit einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbands statt.

weiter

Google präsentiert Messenger-App Space

Mit Space sollen vor allem kleine Gruppen arbeiten. In der App sind die Google-Suche, YouTube, Google Fotos und Chrome in den Chat integriert, so dass der Nutzer nicht mehr zwischen mehreren Apps switchen müssen.

weiter

O2 bietet Banking über Smartphone an

Ab Spätsommer bietet O2 seinen deutschen Kunden ein Bankonto an, das bei der Partnerbank Fidor geführt wird. Als “Zinsen” gibt es bei regelmäßiger Nutzung mehr Surfvolumen für den Mobilfunktarif.

weiter

BGH: Anschlussinhaber haftet nicht immer für Filesharing

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat sich in mehreren Fällen erneut mit Haftungsfragen bei Urheberrechtsverletzungen durch Filesharing beschäftigt. Dabei haben die Richter auch eine Leitlinie für die Bemessung der Abmahnkosten gezogen.

weiter

WhatsApp für den Desktop

Nutzer können den Chatdienst WhatsApp nun auch auf stationären Rechnern anwenden. Bisher gab es nur eine Web-Version im Browser. Nötig ist ein Betriebssystem ab Windows 8.

weiter

WLAN-Störerhaftung wird abgeschafft

Die WLAN-Störerhaftung wird abgeschafft. Darauf hat sich die Koalition nun nach vielen Nachverhandlungen geeinigt: Auch private und nebengewerbliche Anbieter (wie ein Café-Betreiber) sollen das sogenannte Providerprivileg der gewerblichen Anbieter genießen dürfen.

weiter

Amazon: Offene Plattform für Video-Inhalte gestartet

Amazon startet eine Videoplattform mit Selbstbedienungs-Portal für Inhalte-Produzenten für Kunden in Deutschland, den USA, Großbritannien, Österreich und Japan.

weiter

Chinesischer Mobilfunkanbieter Hutchison darf nicht Telefónica Großbritannien übernehmen

Telefónica Großbritannien darf nicht von dem chinesischen Mobilfunkanbieter Hutchison übernommen werden, der auf der Insel bereits ein Mobilfunknetz mit der Marke "Three" betreibt, entscheidet die EU-Wettbewerbsbehörde. Eine Übernahme brächte Nachteile für die Kunden und den Netzausbau, so die Begründung.

weiter

Amazons Kindle-Reader mit Vorlesefunktion

Amazon verkauft in den USA einen Adapter, der den Kindle Paperwhite um eine Vorlesefunktion ergänzt – gedacht für Sehgeschädigte und Blinde. Und auch für den neuen Reader Oasis deutet sich an, dass eine Vorlesefunktion nachgerüstet werden wird.

weiter

Facebook startet Foto-App Moments

Facebook startet seine Foto-App Moments in Europa. Die Nutzer können den Menschen auf den Bildern ihre Namen zuordnen und dann die Fotos teilen. In den USA läuft das über Facebooks automatische Gesichtserkennung - dagegen gab es aber Kritik in Europa.

weiter

Apple und SAP starten Partnerschaft

Um das Geschäft mit Unternehmen zu forcieren, hat Apple nun eine Partnerschaft mit dem Walldorfer Software-Hersteller SAP vereinbart.

weiter

eBay kauft AI-Unternehmen Expertmaker

Eine große Auswahl ist schön, eine zu große Auswahl aber unübersichtlich. Um Kunden schneller und bessere Angebotsübersichten bieten zu können, kauft eBay nun den schwedischen AI-Spezialisten Expertmaker.

weiter

Telekom verspricht Internetzugang mit 250 MBit/s über Kupferkabel

Die Telekom kündigt bis 2018 Bandbreiten von bis zu 250 MBit/s im Kupfernetz an. Möglich macht es die neue Technik Super-Vectoring. Die nächste Stufe soll es auch geben: Mit G. fast sind sogar bis zu 500 MBit/s drin.

weiter

Telekom entwickelt Spiel-App für Demenzforschung

Die deutsche Telekom hat eine Spiel-App entwickelt, die für die Demenzforschung gedacht ist. Bei "Sea Hero Quest" steuert der Nutzer über 76 Level ein Boot durch verschiedene Landschaften, die Spieler müssen sich u.a. Landkarten und ihre Startposition merken.

weiter

Microsoft kauft die italienische IoT-Firma Solair

Das italienische Unternehmen, das sich auf Anwendungen für das Internet der Dinge konzentriert, ist wie Microsoft seit März Mitglied der Eclipse Foundation. Solair soll Bestandteil der Azure-IoT-Suite werden.

weiter

WhatsApp bekommt Video-Telefonie

WhatsApp bekommt eine Video-Call-Funktion. Zuerst nur für die iOS-Version.

weiter

Metro übernimmt Emmas Enkel

Emmas Enkel zählt zu den erfolgreichsten Startups aus Düsseldorf. Jetzt übernimmt der Metro-Konzern die Geschäfte, wie das Unternehmen bestätigte.

weiter

Fairphone 2 bekommt Open Source OS

Der niederländische Hersteller Fairphone hat eine neue Firmware für sein Fairphone 2 veröffentlicht. Das OS setzt auf Open Source und kommt ohne Google-Dienste.

weiter

Studie: Smartphones werden zum Shopping-Gerät

Laut einer Ipsos-Studie nutzen 64 Prozent der Befragten immer häufiger ihr Smartphone zum Einkaufen. Rund 30 Prozent kaufen seltener im stationären Laden ein.

weiter

Mobile Payment per Push-Nachricht

Die Taxi-App mytaxi macht es Android-Nutzern leichter, ihre Fahrt zu bezahlen. Neuerdings muss nicht mal mehr die App geöffnet sein, sondern am Ende der Fahrt gibt es einfach eine Push-Nachricht, mit der die Zahlung ausgelöst werden kann. Bei iOS soll die Funktion auch bald starten.

weiter

United Internet erweitert seine Mail-Apps um ein News-Magazin

United Internet ergänzt seine Mail-Apps web.de und GMX um ein News-Magazin. Nutzer können in der neuen App-Version wie schon auf der Website neben ihren Mails auch News und Klatsch abrufen. Der Internetkonzern will dadurch die Verweildauer steigern und sich für Werbekunden aufhübschen.

weiter

Bundesregierung: Förderprogramm 420 Millionen Euro für den Breitbandausbau

Die Bundesregierung genehmigt ein Förderprogramm für den Breitbandausbau von über 420 Millionen Euro . Kommunen und Landkreise werden mit bis zu 15 Millionen Euro für jedes Netzausbauprojekt unterstützt. Insgesamt sollen mehr als 500.000 Haushalte an das superschnelle Breitband angeschlossen werden.

weiter

TUI verkauft Online-Buchungsportal Hotelbeds

TUI verkauft Online-Buchungsportal Hotelbeds für 1,2 Milliarden Euro an den britischen Finanzinvestor Cinven. Die Aufsichtsbehörden müssen die Milliarden-Übernahme noch genehmigen.

weiter

Bezahldienste SumUp und payleven schließen sich zusammen

Die Berliner Bezahldienstleister SumUp und payleven (Rocket Internet) fusionieren und starten künftig gemeinsam unter dem Namen SumUp. Beide Unternehmen bieten Kartenlesegeräte an, mit denen Händler ihr Tablet oder Smartphone zum mobilen Kassenterminal umfunktionieren können.

weiter

Nokia kauft Digital-Health-Spezialisten Withings

Nokia möchte Withing, Hersteller von vernetzten Blutdruckmessgeräten, Körperwaagen und Thermometern, übernehmen. Die Finnen steigen durch die Übernahme endgültig wieder in den Endgerätemarkt ein, wollen vor allem aber im Internet der Dinge mitmischen.

weiter

Ströer will Shopping-Portal Stylefruits kaufen

Ströer hält weiter an seiner offensiven Zukaufsstrategie fest und plant die Übernahme der Social-Shopping-Plattform stylefruits.

weiter

Bitcoin-Börse Bitstamp erhält EU-Lizenz

Die Bitcoin-Börse Bitstamp bekommt in Luxemburg die Zulassung für ihren Handel und kann ihre Dienste EU-weit rechtssicher anbieten. Es ist die erste Lizenz dieser Art in der EU.

weiter

Location Management für lokale Händler wird immer wichtiger

Mit Location-based Services (LBS) nimmt das mobile Internet aktuellen Studien zufolge eine Zubringerfunktion für den stationären Handel ein. LBS werden dabei überwiegend zur Informationsbeschaffung von beispielsweise Öffnungszeiten oder der Suchfunktion von Händlern einer bestimmten Kategorie in der Nähe genutzt.

weiter

Studie: Snapchat liegt vor Facebook

Jugendliche nutzen auf ihrem Smartphone Snapchat häufiger als Facebook, zeigt die neue Studie "Youtube, Apps & Co" aus dem Youth Insight Panel(YIP) der Bauer-Jugendzeitschrift "Bravo". Befragt wurden insgesamt rund 5400 Jugendliche im Alter von zehn bis 19 Jahren.

weiter

Bundesrat will Messenger-Dienste schärfer regulieren

Messenger: Bundesrat will WhatsApp, Skype & Co. schärfer regulieren
Messenger-Dienste, die klassische Telekommunikationsdienste ersetzen, sollen rechtlich genauso behandelt werden wie Telcos, wenn es nach dem Bundesrat geht. Auch andere Internetplattformen hat das Gremium im Blick.

weiter

Facebook: Kostenfreie Gruppentelefonate über den Messenger

In der aktuellsten Version der Messenger-App wird eine neue Funktion freigeschaltet, über die kostenlose Gruppentelefonate mit bis zu 50 Teilnehmern möglich werden. Nutzer, die miteinander telefonieren möchten, müssen sich in einen gemeinsamen Gruppenchat begeben und das Hörersymbol betätigen. Das Update für den Facebook Messenger soll weltweit möglich werden.

weiter

Windows 10 zeigt Smartphone-Nachrichten auf dem PC

Mit dem Insider Build von Windows 10 Mobile schickt das Telefon alle Benachrichtigungen automatisch an den PC.

weiter

Nielsen: E-Commerce beflügelt Werbewachstum

Laut Nielsen meldet der Gesamtmarkt bis Ende März ein Plus von 5,6 Prozent. Das Wachstum schiebt u. a. die E-Commerce-Branche an, deren Bruttowerbeausgaben 2016 erstmals vier Milliarden Euro übertreffen sollen. Die größten Werbungtreibenden sind Amazon, Zalando und Reiseportale.

weiter

EU-Kommission: Verfahren wegen Android gegen Google eingeleitet

Die EU-Kommission hat ihr Wettbewerbsverfahren gegen den US-Internetkonzern Google ausgeweitet.Google missbrauche mit Android seine Marktvormacht, werfen die EU-Wettbewerbshüter dem Internetkonzern vor.

weiter

Vergleichsportale sollen Suchkriterien und Provisionen offenlegen

Vergleichsportale sollen Suchkriterien und Provisionen offenlegen, berichtet der Spiegel. Dieser Vorschlag aus Hessen hat Chancen, auf der nächsten Sitzung der deutschen Verbraucherschutzminister kommende Woche umgesetzt zu werden.

weiter

Google will Beacons vor Hackern schützen

Google startet die Software-Plattform Ephemeral ID, die registrierten Beacons eine dynamische ID zuweist.

weiter

Apple: Bezahlte Suchergebnisse für den App-Store in Planung

Apple will seinen App Store aufräumen und arbeitet angeblich an bezahlten Suchergebnissen im App-Store. Entwickler, die bereit sind, eine entsprechende Gebühr zu entrichten, könnten ihre Apps dann prominenter platzieren.

weiter

Gelbe Seiten: Pilotprojekt für Mobile Schub im Einzelhandel in Karlsruhe

Mit einem groß angelegten Pilotprojekt will Gelbe Seiten Marketing die Chancen von Location Based Services testen und arbeitet mit der Hochschule der Medien Stuttgart und der Stadt Durlach zusammen. Ein verkaufsoffenes Wochenende (23./24. April) lockt Besucher nach Durlach und versorgt sie dann mit lokal passender Werbung.

weiter

Trojaner "Jigsaw" löscht jede Stunde eine Datei

Der Erpressungstrojaner "Jigsaw" löscht nach der Verschlüsselung jede Stunde eine Datei. Benannt ist der Trojaner nach dem Killer aus der "Saw"-Filmreihe.

weiter

Nielsen: Mobile Advertising wächst

Unternehmen gaben im März 2016 laut Nielsen bundesweit rund 27 Mio Euro für mobile Werbung aus. Das sind 42,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Die Gesamtausgaben summierten sich im 1. Quartal auf 72 Mio Euro – Peanuts im Vergleich zu allen anderen Werbeformen außer Kinowerbung.

weiter

Google führt Kalenderfunktion "Ziele" ein

Googles Kalender kann seinen Nutzern helfen, Ziele zu erreichen - und bringt damit die Funktion einer alten App zurück.

weiter

Amazon präsentiert E-Reader Kindle Oasis

Amazons E-Reader Kindle Oasis ist leichter und schlanker mit einer Akku-Hülle und kostet 90 Euro. Ein asymmetrisches Gehäuse mit Hardware-Tasten soll das Lesen mit nur einer Hand verbessern.

weiter

PC-Markt schrumpft um fast ein Zehntel

Windows 10 und neue Intel-Prozessoren sollten eigentlich den Rückgang der PC-Verkäufe verhindern– doch im vergangenen Vierteljahr ging es weiter nach unten. Nur zwei Firmen konnten sich von dem Negativtrend absetzen.

weiter

Studie: Internet-Wirtschaft wächst jährlich um 12 Prozent

Der gesamte Jahresumsatz deutscher Internet-Unternehmen wächst laut dem eco-Verband von 73 Milliarden Euro (2015) auf 114 Milliarden Euro (2019).

weiter

Facebook: Dropbox in Messenger integriert

Die Nutzer des Facebook Messengers können schneller Dateien aus ihrer Dropbox versenden. Videos, Fotos und GIFs sind sofort in der Chat-Ansicht zu sehen.

weiter

Messenger Telegram: Chatbot-Funktionen erweitert

Der Messenger-Dienst Telegram Version 2.0 hat seine Bot-Plattform vorgestellt. Bots können Multimedia-Dateien versenden und Nachrichten abhängig vom Benutzer-Input nachträglich verändern.

weiter

Daily Mail interessiert sich für Yahoo

Verizon und Google sollen angeblich auch Interesse an Yahoo zeigen, Microsoft habe sich schon abgewandt. Die britische Boulevardzeitung Daily Mail ist das erste Unternehmen, das Medienberichte zufolge Kaufabsichten bestätigt.

weiter

Vodafone: Keine Roaming-Gebühren in Europa

Bereits früher als geplant, schafft Vodafone für seine Kunden die Roaming-Gebühren im EU-Ausland ab.

weiter

Facebook öffnet Messenger für Chats mit Unternehmen

Facebook will Unternehmen für sein Chat-Tool gewinnen. Mit eigenen Nutzernamen, eigenen Links und eigenen Codes. Ein Feature erinnert an Snapchat

weiter

Taxibranche: "WhatsApp Taxi"-Bestellung per Chat

In größeren Städten Deutschlands soll man über die Chat-Funktion des Messengers Whatsapp schnell und einfach ein Taxi ordern können.

weiter

Chinas Payment-Plattform Alipay kommt nach Europa

Chinas größte Payment- und Lifestyle-Plattform expandiert nach Europa - Großbritannien, Frankreich - und Deutschland. Profitieren will Alipay von den chinesischen Touristen.

weiter

Telekom darf mit dem Vectoring-Ausbau beginnen

Dem Breitbandausbau mit Hilfe der Vectoring-Technik steht nichts mehr im Wege. Die Bundesnetzagentur hat entsprechende Pläne der Deutschen Telekom nun der EU-Kommission zur Freigabe vorgelegt.

weiter

E-Commerce: Alibaba wird zur größten Handelsplattform der Welt

Der chinesische E-Commerce-Riese Alibaba hat sich zur größten Handelsplattform der Welt entwickelt. Der Gesamtumsatz im Online-Geschäft übertraf im Ende März zu Ende gegangenen Geschäftsjahr 2015/16 den Jahresumsatz von Wal-Mart.

weiter

Ströer kauft Portal Stayfriends

Werbegigant Ströer Media kauft für 16 Millionen Euro das Portal "Stayfriends". "Stayfriends" ist eine der ersten Communities in Deutschland auf der man nach Freunden aus seiner Vergangenheit suchen kann.

weiter

WhatsApp verschlüsselt seine Kommunikation

WhatsApp verschlüsselt seine Kommunikation jetzt vollständig. Nutzern bringt das mehr Privatsphäre.

weiter

Android dominiert

Das Google-Betriebssystem Android hat seinen Marktanteil in Europa und Deutschland im Vergleich zum Vorjahr um 6,7 Prozent auf 76,6 Prozent deutlich gesteigert. Laut Kantar World Panel hat iOS dagegen Anteile eingebüßt.

weiter

Marktjagd und Barcoo gründen Offerista Group

Marktjagd und Barcoo kommen bei ihrem Zusammenschluss weiter und nennen die gemeinsame Firma Offerista Group. Die Zentrale sitzt in Dresden, weitere Standorte sind Berlin und Essen, noch 2016 sind 20 Neueinstellungen geplant.

weiter

Amazon startet Payment Partner Program

Amazon Payments läuft so gut wie nie zuvor und startet das Amazon Payments Global Partner Program.

weiter

Frankreich: Mobilfunkfusion Orange mit Bouygues Telecom ist geplatzt

Die Fusion hätte ein Volumen von 10 Mrd Euro gehabt. Damit endet der Versuch, einen Strich unter den Preiskampf in der Branche zu ziehen, der den Renditen massiv zusetzt. Der Markteinstieg des Billiganbieters Iliad bereitet den etablierten Playern massive Probleme.

weiter

Facebook ergänzt seinen Messenger

Facebook erweitert seinen Messenger um einen neuen Service: Kunden können sich alle Fluginformationen in einem Thread anzeigen lassen. Erster Airline-Partner ist KLM. Kunden, die den Service nutzen wollen, können bei der Buchung angeben, Informationen per Messenger erhalten zu wollen.

weiter

Real kauft Online-Portal Hitmeister

Die Real Holding hat das Kölner Shopping-Portal Hitmeister gekauft. Dem Kauf, der E-Commerce-Erfahrung und Markenbekanntheit bündelt, muss allerdings noch die Wettbewerbsbehörde zustimmen.

weiter

Schweiz: Schweizer Post startet Online-Marktplatz

Die Schweizer Post ruft den Online-Marktplatz Kaloka mit Same-Day-Delivery ins Leben. 45 Einzelhändler aus Bern bieten ihre Produkte an. Die Post übernimmt die gesamten Abläufe rund um den E-Commerce.

weiter

Yahoo setzt sich zum Verkauf bis zum 11. April

Yahoo bittet um konkrete Angebote bis zum 11. April. Die Interessenten sollen erklären, welche Teile von Yahoo sie kaufen und wie sie diese finanzieren wollen.

weiter

Snapchat wird zum Messenger

Nutzer können sich gegenseitig anrufen, Fotos, Videos und Sticker verschicken – allesamt Funktionen, die Facebooks Messenger auch bietet. 

weiter

Anonymisierende Suchmaschinen "Startpage" und "Ixquick" zusammengeführt

Die anonymisierenden Suchmaschinen "Startpage" und "Ixquick" wurden von den Betreibern zusammengeführt und setzen fortan ganz auf Suchergebnisse von Google. Die ehemalige Meta-Suchmaschine Ixquick bleibt unter Startpage.com erhalten.

weiter

Drillisch wächst Dank Übernahme von O2-/E-Plus-Shops sowie Yourfone

Drillisch hat seinen Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr um 117 Prozent auf 629,5 Mio Euro gesteigert. Das operative Ergebnis stieg um 29 Prozent auf 105,6 Mio Euro. Der Drillisch-Chef Paschalis Choulidis kündigt seinen Rückzug an. Sein Bruder Vlasios Choulidis wird neuer Konzernchef.

weiter

Google startet Android Pay in Europa

Der Bezahldienst Android Pay soll „in den kommenden Monaten“ in Großbritannien starten. Neben Banken sollen zum Start auch Handelspartner und Apps dabei sein. In den USA geht Google eine Partnerschaft mit dem Bonussystem Plenti ein, der US-Schwester von Payback.

weiter

Jeder zweite Smartphone-Nutzer hat für Apps bezahlt

Ob zum Nachrichtenlesen oder für das Mobile-Banking, zum Vokabelpauken oder als Babyphone – Apps gibt es inzwischen für nahezu alle Interessen und Lebenslagen. Und viele Nutzer sind auch bereit, sich die digitalen Anwendungen etwas kosten zu lassen. Das zeigt eine repräsentative Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Demnach hat fast jeder zweite Smartphone-Nutzer (47 Prozent) schon einmal Geld für Apps ausgegeben. Gut ein Drittel (35 Prozent) hat dabei für die App an sich bezahlt, also den Kaufpreis beim Runterladen der Anwendung. 14 Prozent haben außerdem für kostenpflichtige Angebote bei der Nutzung der App bezahlt (sogenannte In-App-Käufe). Und 12 Prozent haben eine Zahlung geleistet, um die App werbefrei nutzen zu können.

weiter

Google eröffnet Entwicklungszentrum in München

Der Internet-Riese Google eröffnet am 8. April in der Münchner Erika-Mann-Straße ein neues Entwicklungszentrum, in dem langfristig 800 Beschäftigte arbeiten sollen.Weitere Deutschland-Standorte sind Hamburg und Berlin.

weiter

Facebook stellt API-Support für BlackBerry ein

Facebook streicht den Support seiner App für BlackBerry-Geräte, gibt das Unternehmen bekannt.

weiter

Spotify meldet 30 Millionen Abo-Kunden

Im Konkurrenzkampf mit Apple Music hat Spotify auch weiterhin die Nase vorn: Der Musikstreaming-Dienst hat laut seinem Gründer Daniel Ek inzwischen 30 Millionen Abo-Kunden.

weiter

RTL kauft smartclip

Die RTL-Mediengruppe übernimmt für knapp 47 Millionen Euro rund 94 Prozent der Anteile des Video-Vermarkters smartclip. Smartclip hat sich auf den automatisierten Handel digitaler Videowerbung spezialisiert. Das Bundeskartellamt muss der Übernahme noch zustimmen.

weiter

10 Jahre Twitter: 12 Millionen deutsche Besucher im Monat

Zum zehnten Geburtstag nennt Twitter erste Nutzerzahlen für Deutschland: Demnach besuchen pro Monat rund zwölf Millionen Menschen die Plattform.

weiter

Apple wird preiswerter

Bislang waren die Apple-Geräte innovativ und besonders teuer. Das neue iPhone SE, optisch baugleich wie das iPhone 6, aber ausgestattet mit diversen Technologien der 6er-Serie, kommt in Europa schon ab 489 Euro in den Handel. Der Preis für die Smartwatch wurde auch gesenkt.

weiter

Vodafone schafft die Roaminggebühren ab

Geschäftskunden surfen und telefonieren ab April innerhalb der EU ohne Zusatzkosten. Nach dem Willen der EU sollen die Roaming-Gebühren spätestens 2017 fallen.

weiter

Studie: Smartphone-Nutzung in Deutschland steigt

Laut dem „Mobile Trend Report“ von Marktforscher YouGov ist die Smartphone-Nutzung kategorieübergreifend innerhalb der vergangenen sechs Monate gestiegen. 82 % (+ 11 Prozentpunkte) nutzen demnach Messagingdienste wie WhatsApp.

weiter

Freenet kauft sich bei Schweizer Mobilfunker Sunrise ein

Der deutsche Mobilfunkkonzern Freenet kauft sich beim zweitgrößten Schweizer Mobilfunker Sunrise ein. Für knapp 24 Prozent der Anteile bezahlt Freenet hinter dem Mobilfunkanbieter Mobilcom Debitel stolze 714 Mio Euro.

weiter

Studie: Jeder Zweite reagiert auf Online Videowerbung

Online-Videowerbung wirkt. Zu diesem Ergebnis kommt die YouGov-Studie "Überspringen in noch 7 Sekunden", die das Institut YouGov erstellt hat. Demnach nutzen 78 Prozent der Nutzer in Deutschland Videoportale wie YouTube und fast jeder Zweite (42 Prozent) gab an, zumindest manchmal Produkte aus der Online-Videowerbung zu kaufen.

weiter

Studie: Bewertungen beeinflussen massiv Kaufentscheidungen

Bewertungen beeinflussen 45 Prozent der Online-Kunden bei ihren Kaufentscheidungen, so eine internationale Studie von PricewaterhouseCoopers (PWC). 44 Prozent der Befragten erhalten spezielle Angebote und 30 Prozent schauen sich Werbung an.

weiter

AGOF: 37,8 Mio Deutsche surfen mobil

37,8 Mio Deutsche surfen mobil, geht aus einer aktuellen AGOF-Untersuchung hervor. Gutefrage.net war mit 10,67 Mio Nutzern im Dezember vor Spiegel Online, Chefkoch.de und Bild.de das reichweitenstärkste Mobilangebot. Bei den Vermarktern liegt Interactive Media vor Media Impact und G+J e|MS.

weiter

Österreich: Neue Messenger-App Franz kann's

Franz ist eine App, die verschiedene Messenger bündelt. Programmiert wurde sie vom Österreicher Stefan Malzner. Nach nur einer Woche hatte die App Franz bereits 10. 000 tägliche Nutzer.

weiter

Google startet "Mobilegeddon 2"

Google möchte mobil-optimierte Seiten einen zusätzlichen Push verleihen und kündigt eine Änderung für seinen Algorithmus an. "Mobilegeddon 2" soll Ergebnisse, die mobil-optimiert sind, noch stärker bevorzugen.

weiter

Österreich: Local Commerce-Anbieter Coolshop expandiert

Coolshop will in Österreich mit den Online-Marktplätzen shop.tirol und salzburgshop.at expandieren. “Insgesamt sind auf allen Plattformen 210 Händler unter Vertrag. Es kommen zahlreiche neue Händler wöchentlich als neue Partner hinzu”, erklärt Johannes Meßner, Geschäftsführer von Cool Media, gegenüber Location Insider.

weiter

Google und MyTaxi arbeiten zusammen

Google integriert MyTaxi in seinen mobilen Kartendienst. Android-Nutzer können in Deutschland und Spanien in Google Maps ein Taxi bestellen, sich die Ankunftszeit, die Fahrtdauer und den Preis anzeigen lassen. Die Buchung funktioniert über die mobile Routenplanung.

weiter

BGH: Widerrufsrecht bei Online-Käufen bekräftigt

Auch wenn ein Kunde wegen einer nicht eingehaltenen Tiefpreisgarantie Waren zurückgehen lässt, greift das Recht auf Widerruf, wie der Bundesgerichtshof (BGH) bekräftigte. "Es ist vollkommen ohne Belang, warum ein Kunde vom Recht auf Widerruf Gebrauch macht", sagte die Vorsitzende Richterin Karin Milger.

weiter

Gutachten: Störerhaftung ist nicht zulässig

Störerhaftung ist nicht zulässig, so ein von der EU in Auftrag gegebenes Gutachten. Demnach müssen Gewerbetreibende, die ein ungesichertes WLAN-Netz betreiben, nicht für Urheberrechtsverletzungen Dritter haftbar gemacht werden.

weiter

Schweiz: Swisscom baut ein Netz für das Internet der Dinge

Die Swisscom plant noch im Laufe dieses Jahres ein Internet der Dinge in der Schweiz aufzubauen. Die Schweizerische Post hat ähnliche Pläne.

weiter

Amazon plant das Bezahlen per Selfie

Der Markplatz-Betreiber Amazon hat einen Patentantrag eingereicht, der das Bezahlen mit einem Foto oder Video des Kunden ermöglichen soll.

weiter

Google bringt ein neues Tool "Analytics 360 Suite"

Google bringt eine neue B2B-Plattform "Analytics 360 Suite". Die Plattform ist eine integrierte Produkt-Lösung und soll Advertisern die Steuerung von Marketingmaßnahmen über eine einheitliche Plattform erleichtern.

weiter

Yelp erreicht 100 Mio Bewertungen

Yelp erreicht 100 Mio Bewertungen: Nutzer des 2004 gegründeten Portals Yelp haben in den vergangenen Monaten alle 2,5 Sekunden eine Empfehlung auf einem mobilen Gerät geschrieben. 70 Prozent der Anfragen kommen über die App.

weiter

Here: Apps für Windows Phone werden eingestellt

Nach der Übernahme durch die deutschen Auto-Konzerne bereinigt der Kartenspezialist Here sein Portfolio: Die Apps für Windows Phone werden nicht mehr weiterentwickelt, die für Windows 10 Mobile verschwindet ganz.
"Wir halten mit den Marktveränderungen Schritt, indem wir unsere Apps für neue Betriebssysteme einführen, während wir die Unterstützung für andere einstellen", heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

weiter

Schweiz hat die höchsten Pro-Kopf-Ausgaben für ITK

Die Schweiz gibt im weltweiten Vergleich pro Kopf am meisten Geld für Informationstechnologie und Telekommunikation aus. Die Pro-Kopf-Ausgaben sind im CeBIT-Partnerland Schweiz 2015 um 2 Prozent auf 2.992 Euro gestiegen. Das ist deutlich mehr als im Durchschnitt der EU-Länder (1.213 Euro) und fast doppelt so viel wie in Deutschland. Das teilte der Digitalverband Bitkom auf Grundlage von aktuellen Berechnungen des European Information Technology Observatory (EITO) mit.

weiter

Digitalisierung der Wirtschaft nimmt Fahrt auf

Die Digitalisierung führt zu tiefgreifenden Veränderungen in der deutschen Wirtschaft. Vier von zehn Unternehmen (40 Prozent) haben infolge der Digitalisierung bereits neue Produkte oder Dienste auf den Markt gebracht und 57 Prozent bestehende Angebote angepasst. Dagegen musste jedes achte Unternehmen (12 Prozent) wegen des digitalen Wandels Waren oder Dienstleistungen vom Markt nehmen. Das hat eine repräsentative Umfrage unter 507 Unternehmen aller Branchen ab 20 Mitarbeitern im Auftrag des Digitalverbands Bitkom ergeben.

weiter

Barcoo stellt Wunderkauf ein

Die Angebote-App Wunderkauf fällt dem Zusammenschluss von Barcoo und Marktjagd zum Opfer. Einige Aspekte von Wunderkauf, wie die stärkere Personalisierung und Individualisierung, sollen in Barcoo und Marktjagd einfließen.

weiter

Skype for Web erhält Update – kann Festnetz und Mobil anrufen

Mit Skype for Web können Nutzer Anrufe im klassischen Fest- und Handynetz tätigen. Auch das Hinzufügen von Gästen ohne Konto haben die Entwickler vom Desktop-Client übernommen.

weiter

Niederlande: Google muss Nutzerdaten zu Bewertungs-Kommentaren herausgeben

Die Rezensenten, die falsche Bewertungen abgeben, können sich hinter Fake-Profilen verstecken und auf Redefreiheit pochen. Google soll nun aber Personendaten herausgeben, die offensichtlich gelogen haben. Vor Gericht wurde entschieden, dass Google nicht nur die falschen Bewertungen von den Seiten entfernen musste, sondern, dass auch die IP-Adressen der Verursacher herausgegeben werden müssen. Das berichtet TechCrunch. 

weiter

Urteil: Gefällt mir-Button ist rechtswidrig

Der Like-Button von Facebook spielt für die Werbung eine bedeutende Rolle. Bei der Einbindung des Like-Buttons auf den Unternehmen-Websites müssen die Datenschutz-Vorschriften beachten. Die Einbindung ohne Hinweis über Sinn und Zweck sowie ohne Einwilligung der Seiten-Besucher ist nicht statthaft. Das geht aus dem Urteil vom LG Düsseldorf hervor (Urteil vom 9. März 2016 - Az.: 12 O 151/15).

weiter

Google: Mit "Destinations" den Urlaub planen

Wen spontan die Reiselust überfallen sollte, kann jetzt mit Google losreisen. Mit "Destinations" in der Google-Suche in Kombination mit dem Ort bündelt Informationen zu Reisezielen, Flügen sowie Sehenswürdigkeiten.

weiter

Google: Standortbasierte Suche ist gefragt

Laut Google haben mobile Suchanfragen mit den Zusatz "Near me" im Vergleich zum Vorjahr um 146 Prozent zugelegt. Auf allen Geräten ist diese Art der Suche um 130 Prozent gestiegen. 88 Prozent der "Near me"-Anfragen stammen von mobilen Geräten.

weiter

TIPP: Internet World Messe 2016 in München vertiefen und erleben

Ab sofort stehen allen die Fachvorträge der fünf Infoarenen online zur Verfügung.

weiter

Marktforscher: Zweistelliges Wachstum im Smartphone-Markt ist vorbei

Die Zeit des zweistelligen Wachstums auf dem Smartphone-Markt ist vorbei. Während die Branche ihren Absatz 2015 um über 10 Prozent gesteigert hat, erwarten die Marktforscher von IDC 2016 ein Wachstum von 5,7 Prozent auf gut 1,5 Milliarden Smartphones. In den nächsten fünf Jahren werde die jährliche Wachstumsrate etwa bei 6 Prozent liegen.

weiter

Mit WhatsApp PDF-Dokumente versenden

WhatsApp wird immer mehr zum E-Mail-Ersatz - über die Messaging-App können ab sofort auch PDF-Dokumente verschickt werden. Voraussetzung ist die neueste Version der iOS- oder Android-App.

weiter

Google testet Bezahl-App Hands Free

In den USA können Kunden in ausgewählten Läden beim Bezahlen nicht nur das Portemonnaie, sondern ab sofort auch das Smartphone stecken lassen. Google testet ein neues mobiles Bezahlverfahren namens Hands Free. Das Bezahlverfahren funktioniert losgelöst von Android Pay und basiert auf Bluetooth, Wlan und Standortdiensten.

weiter

Freenet übernimmt Media Broadcast

Die Konzerntochter Mobilcom-Debitel Freenet übernimmt Media Broadcast – ein börsennotiertes Unternehmen, das sich darauf spezialisiert hat, hochauflösende Video-Inhalte ins Netz zu übertragen. Geplant sind eine neue App für Endkunden sowie neue mobile Werbeformate.

weiter

Studie: Social-Media-Nutzung durch Tablets legt kräftig zu

Die Social-Media-Nutzung durch Tablets steigt im vierten Quartal 2015 um 6 Prozentpunkte auf 34 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, so die Studie "Social Media Atlas". Smartphones sind mit rund 66 Prozent der beliebteste Zugang zu Facebook und Co.

weiter

Studie: E-Commerce bleibt Wachstumstreiber

E-Commerce bleibt der Wachstumstreiber im Einzelhandel, so der Handelsverband Deutschland (HDE). Fast 60 Prozent der kleinen und mittelständischen Händler rechnen laut aktueller Umfrage von HDE und ECC Köln mit steigenden Online-Umsätzen.

weiter

Urteil: Internet-Bestellbuttons müssen eindeutig erkennbar sein

Mit dem Button "Jetzt gratis testen - danach kostenpflichtig" bewarb Amazon seinen Premiumdienst Prime. Das OLG Köln fand das irreführend und hat in einem aktuellen Urteil (Az.: 6 U39/15) entschieden, dass die Formulierung auf der Schaltfläche "Zahlungspflichtig bestellen" lauten oder zumindest entsprechend eindeutig sein muss.

weiter

BGH-Urteil: Bewertungsportale müssen strenger prüfen

Das Bewertungsportal Jameda muss auf Verlangen künftig konkrete Nachweise vorlegen, ob ein Nutzer tatsächlich beim bewerteten Arzt in der Praxis war. Das hat der Bundesgerichtshof nun entschieden (Az. VI ZR 34/15, Pressemitteilung)

weiter

Mobile Werbeumsätze sind um 53 Prozent gestiegen

Die mobilen Werbeumsätze sind 2015 um 53 Prozent auf 204 Mio Euro gestiegen, meldet der Online-Vermarkterkreis (OVK). Insgesamt wurden mit digitaler Displaywerbung 2015 1,67 Mrd Euro in Deutschland umgesetzt. 2016 soll der Umsatz um 6,3 Prozent weiter wachsen. Die Zahlen für Mobile und Online sollen künftig gemeinsam ausgewiesen werden.

weiter

WhatsApp beendet Blackberry- und Nokia-Support

WhatsApp beendet den Blackberry- und Nokia-Support und will sich auf die Betriebssysteme konzentrieren, die die Mehrheit der User nutzen.

weiter

Urteil: Gericht verbietet Datenautomatik

Das Landgericht München hat einer Klage der Verbraucherzentralen stattgegeben und Telefónica das automatische Aufbuchen von neuem Datenvolumen für O2-Kunden vorerst untersagt

weiter

Großbritannien: Google startet Android Pay im März

Google startet Android Pay im März in Großbritannien, berichtet "The Telegraph".  Google hatte die mobile Bezahllösung bereits im September 2015 in den USA eingeführt.

weiter

Achtung: Neuer Virus mit Passwort-Schutz

Ein Virus steckt in bereits einmal erhaltenen Mails, die mit einem Passwort versehen scheinbar von einem bekannten Absender erneut versendet werden.

weiter

Google: Tango-Smartphone soll im Juli auf den Markt kommen

Google und Lenovo wollen ihr "Project Tango"-Smartphone im Juli starten. Das Smartphone Tango nutzt Sensoren und 3D-Motion Tracking, um die Umgebung zu erkennen und die Position zu bestimmen. Nutzer können sich durch Räume leiten und sich Zusatzinformationen anzeigen lassen.

weiter

OLG Köln: Amazon darf Nutzern Zugang zu gekauften Inhalten nicht verweigern

Auch wenn Amazon Kunden aussperren darf, darf es ihnen nicht den Zugang zu bereits gekauften Inhalten verweigern, entschied das OLG Köln (AZ: OLG Köln 6 U 90/15).

weiter

Facebook startet Werbeformat Canvas Ads

Werbetreibende können Facebooks Canvas Ads ab sofort nutzen. Das ist ein mobiles Werbeformat, das den ganzen Smartphone-Bildschirm nutzt und Anzeigen sekundenschnell lädt. Das eröffnet völlig neue Möglichkeiten für Werbetreibende.

weiter

Microsoft kauft App-Dienst Xamarin

Microsoft kauft den App-Dienst Xamarin für bis zu 500 Mio Dollar. Über die Clouddienste von Xamarin können App-Programmierer plattformübergreifend native Apps für iOS, Android und Windows entwickeln.

weiter

NOZ Mediengruppe übernimmt Zeitungsgruppe mh:n

Die NOZ Mediengruppe, in der die Neue Osnabrücker Zeitung erscheint, erweitert ihr Portfolio auf einen Schlag um mehr als 33 Zeitungstitel. Wie das Unternehmen mitteilt, kauft es die norddeutsche mh:n Gruppe, zu der u.a. der sh:z Verlag gehört. Den Kaufpreis nennt die NOZ nicht. Das Kartellamt muss noch zustimmen.

weiter

Facebook führt fünf Emojis ein

"Haha", "Love" oder "Wow" - Facebook gibt den Nutzern nun mehr Möglichkeiten, ihre Gefühle auszudrücken und führt fünf weitere Emojis ein.

weiter

Achtung: Neuer Krypto-Trojaner Locky tarnt sich als Fax

Der gefährliche Erpressungs-Trojaner Locky  wird seit kurzem über Mails verbreitet, die vorgeben, dass der Empfänger ein Fax erhalten hat. Die Virenscanner können mit der aktuellen Locky-Fassung noch nicht viel anfangen.

weiter

Telekom startet globales Netzwerk "ngena"

Nach Plänen der Deutschen Telekom soll sich das internationale Firmenkunden-Geschäft für die gesamte Branche verändern. Nun wurde der neue globale TK-Dienstleister "ngena" gegründet.

weiter

Krypto-Messenger: Telegram hat jetzt 100 Millionen Nutzer

100 Millionen Menschen nutzen jeden Monat den Krypto-Messenger Telegram, 15 Milliarden Nachrichten werden jeden Tag verschickt und täglich kommen 350.000 neue Nutzer hinzu, teilten die Macher mit.

weiter

Yahoo wird wohl vom Time-Verlag übernommen

Der Internetkonzern Yahoo hat wohl einen Kaufwilligen gefunden. Der Time-Verlag, der auch die Magazine "Time" und "People" herausgibt, habe Interesse signalisiert, meldet Bloomberg unter Berufung auf Insider.

weiter

Mastercard startet "Pay By Selfie"

Bereits seit Herbst 2015 getestet, startet Mastercard nun das neue Bezahlverfahren, das sich offiziell "MasterCard Identity Check" nennt,  erst in den USA.  Im nächsten Jahr soll es dann weltweit an den Start gehen.

weiter

Oppo lädt Smartphone-Akku in nur 15 Minuten

Smartphone-Hersteller Oppo präsentiert eine neue Schnellladetechnik.  Ein 2500-mAh-Akku soll in nur 15 Minuten voll aufgeladen sein.

weiter

Telekom kooperiert mit US-Popstar will.i.am und bringt smartes Wearable "Dial"

Die Telekom arbeitet mit dem Startup von US-Popstar will.i.am zusammen. Der bringt ein Wearable in die Partnerschaft ein, auf dem eine eigene sprachgesteuerte Assistenzplattform läuft.

weiter

Dienst "immmr": Telekom bringt eine Handynummer für alle Geräte

Mit "immmr" hat die Deutsche Telekom einen neuartigen Kommunikationsdienst vorgestellt, der unabhängig von Geräten oder Netzwerken funktioniert. Der neue Dienst „immmr“ soll im zweiten Halbjahr 2016 starten.

weiter

Internet der Dinge: Das Open Internet Consortium wird zur Open Connectivity Foundation

Zahlreiche namhafte Firmen wie Intel, Samsung, Cisco, Microsoft und Qualcomm haben sich zusammengeschlossen, um die Kommunikation zwischen IoT-Endgeräten zu standardisieren und (noch) ein Industriekonsortium aufzubauen.

weiter

Studie zur Internetnutzung: Südkorea liegt vorne

Südkorea hat einer US-Studie zufolge den höchsten Anteil aktiver Internetnutzer. Allerdings findet man die meisten Social-Media-Nutzer in einer anderen Region.

weiter

Google: Keine Werbung neben den Suchergebnissen rechts

Der US-Konzern Google passt die Anzeige von Suchmaschinenergebnissen auch auf dem Desktop der Mobile-Experience an. Rechts erscheinen keine Anzeigen mehr

weiter

Facebook zählt 28 Millionen Nutzer

Facebook wächst weiter in Deutschland und teilte die aktuellen Nutzerzahlen in Deutschland mit: Mehr als jeder dritte Bundesbürger – es sind genau 28 Millionen – ist inzwischen beim mit Abstand größten sozialen Netzwerk der Welt aktiv. Vor allem die Zahl der mobilen Nutzer wuchs nochmals zweistellig.

weiter

LSR: Landgericht Berlin weist Verlegerklage gegen Google ab

Es lief nicht gut für Verlage wie Axel Springer, Burda oder Funke im Berliner Leistungsschutzrecht-Verfahren gegen Google, in dem es um den Missbrauch von Marktmacht geht. Das Landgericht sieht die Kläger nicht diskriminiert und weist die Klage ab.

weiter

Gartner: Weltweiter Smartphones-Markt legt zu

Im vierten Quartal 2015 konnte der Markt für Smartphones noch einmal kräftig zulegen. Vor allem Google und chinesische Hersteller profitieren von der Entwicklung, bei Apple gibt es kaum Veränderungen, Microsoft verliert.

weiter

Google Übersetzer übersetzt über 100 Sprachen

Googles Übersetzungsdienst übersetzt in und aus dreizehn weiteren Sprachen, darunter Friesisch und Luxemburgisch. Insgesamt stehen jetzt 103 Sprachen zur Verfügung, wie das Unternehmen mitteilte.

weiter

Fujitsu, Toshiba und Vaio gehen Partnerschaft ein

Die japanischen Hersteller Fujitsu, Toshiba und Vaio planen offenbar an einem Zusammenschluss, um dem kriselnden PC-Markt zu begegnen.


weiter

BGH-Urteil: Sofortige Fälligkeit des Flugpreises erlaubt

Die Flugreise beginnt erst in einigen Monaten, doch der Flugpreis wird schon abgebucht. Ist das rechtens? Nun hat der Bundesgerichtshof entschieden: Die Fluggesellschaften dürfen den vollen Ticketpreis bei Buchung verlangen (Az. X ZR 97/14, X ZR 98/14 und X ZR 5/15).


weiter

Spotify zählt bald 30 Millionen Abonnenten

Zum Jahreswechsel soll der Musikstreaming-Dienst Spotify 28 Millionen zahlende Kunden gehabt haben, berichtet die "Financial Times".


weiter

Börsenverein: E-Book-Anteil nur leicht gestiegen

Der E-Book-Anteil am deutschen Buchmarkt  ist 2015 gegenüber 2014 nur leicht auf einen Umsatzanteil von 4,5 Prozent gestiegen, meldet der Börsenverein. 2014 lag die Steigerungsrate noch bei 7,6 Prozent.


weiter

Studie: E-Commerce-Umsätze steigen 2015 um 12 %

Auf 46,9 Milliarden Euro beziffert der bevh die E-Commerce-Umsätze für das Jahr 2015 in Deutschland. Gegenüber 2014 entspräche dies einem Plus von zwölf Prozent.


weiter

Umsatz mit Smartphones knackt 10-Milliarden-Marke

Die Nachfrage nach Smartphones hat im vergangenen Jahr noch einmal kräftig angezogen. 2015 wurden in Deutschland 26,2 Millionen Geräte verkauft, das ist ein Plus von 7,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Umsatz stieg sogar um 22 Prozent auf 10,3 Milliarden Euro und knackte damit erstmals die symbolische Marke von 10 Milliarden Euro. Das berichtet der Digitalverband Bitkom auf Grundlage aktueller Prognosen des European Information Technology Observatory (EITO).

weiter

Wikipedia plant Suchmaschine

Eine neue Suchmaschine soll Wikipedia-Inhalte mit anderen Quellen kombinieren. Die Pläne wurden allerdings erst nach Protesten der Community öffentlich.


weiter

Alibaba steigt bei Groupon ein

Alibaba steigt mit 5,6 Prozent bei Groupon ein. Der chinesische Internetriese ist damit Großaktionär bei dem US-Schnäppchenportal. Groupon hat davon erst durch eine Veröffentlichung der US-Börsenaufsicht SEC erfahren. Alibaba ist u.a. auch bei dem Amazon-Konkurrenten Jet.com eingestiegen.

weiter

Google beendet Fotodienst Picasa

Google wird den Support für den Fotodienst Picasa zum 15. März einstellen und möchte sich komplett auf den neuen Service Google Fotos konzentrieren.


weiter

Telekom entwickelt Erdbeben-Warn-App

Die Telekom und die University of Berkeley entwickeln eine App "MyShake", um Menschen besser vor Erdbeben schützen zu können. Derzeit sammelt die App Bewegungs- und Ortssdaten der teilnehmenden Smartphones, die dann in einem seismologischen Forschungszentrum analysiert werden.

weiter

USA: Arbeitsgruppe für Datenschutz gegründet

Der US-Präsident Obama hat eine interministerielle Arbeitsgruppe für Datenschutz geschaffen. Sie soll das Vertrauen des Volkes in die Datenverwaltung der nationalen Behörden stärken sowie deren Datenschutz vereinheitlichen.

weiter

Asics kauft Fitness-App Runkeeper

Asics übernimmt die Fitness-App Runkeeper für 85 Mio Dollar. Asics folgt damit Adidas, das kürzlich Runtastic für 220 Mio Euro übernommen hat, und Under Armour, das sich die Fitness-Plattformen MyFitnessPal und Endomondo für 475 bzw. 85 Mio Dollar gekauft hat.

weiter

Time Inc übernimmt MySpace-Mutter Viant

Time Inc hat die Anzeigenfirma Viant gekauft, zu der auch der frühere Facebook-Rivale Myspace gehört. Das Medienunternehmen will nun von der Datensammlung profitieren, um mit Google und Co zu konkurrieren.


weiter

vdav-Presseinformation: Ergebnisse der aktuellen Nutzerstudie

Über 90 Prozent der Deutschen nutzen Verzeichnismedien

Mehr als neun von zehn erwachsenen Befragten in Deutschland nutzen aktuell Verzeichnismedien („Telefonbücher“), so das Ergebnis der aktuellen repräsentativen Nutzerstudie Verzeichnismedien. Die Daten wurden Ende 2015 vom Marktforschungsinstitut IPSOS im Auftrag von [vdav] – Verband deutscher Auskunfts- und Verzeichnismedien e.V. und vft – Verband freier Telefonbuch- und Auskunftsmedien e.V. erhoben.
 
Willich/Berlin, 11. Februar 2016 - Print- und Online-Nutzung liegen demnach auf Augenhöhe: 56,8 Prozent der Befragten greifen bei der lokalen Suche zum gedruckten Telefonbuch. Die Suche über die Online-Angebote der Verzeichnisse nutzen in Deutschland 53,0 Prozent, über mobile Versionen 30,2 Prozent. Stark verloren hat die Telefonauskunft, die nur noch 10,7 Prozent der Befragten anrufen. Innerhalb eines Jahres verlor sie rund ein Drittel ihrer Nutzer. Gut drei Prozent verwenden CD- oder DVD-Angebote, dies dann überdurchschnittlich oft. Die Häufignutzung bei der Suche nach Privatpersonen, Behörden und Städten sowie nach gewerblichen Kontakten in Print und Online ist insgesamt gestiegen.

weiter

Facebook bringt neue Videoformate

Was tun, wenn die Nutzer zwar Videos schauen, die mobile Autoplay-Funktion dabei aber den Ton unterdrückt? Die Viewability leidet. Facebook hat sich ein Tool ausgedacht, das Abhilfe schaffen soll.


weiter

Foursquare arbeitet mit Delivery.com zusammen

Foursquare wird zum Lieferdienst-Vermittler und arbeitet mit Delivery.com zusammen. Foursquare will die Funktion in die App integrieren. Nutzer können mit der neuen App-Funktion u.a. Lebensmittel, Alkohol und Essen bestellen.


weiter

Googles Geoblocking kommt

Google weitet Filterung von Suchergebnissen aus. Nach Kritik von Datenschützern schließt der Konzern ein Schlupfloch und erweitert die Filterung bei der Internetsuche.


weiter

Google beendet Flash-Anzeigen 2017

Google hat angekündigt, vom nächsten Jahr an keine Werbebanner mehr auszuspielen, die Flash-Plug-ins von Adobe nutzen. Bereits vom 30. Juni dieses Jahres an können Flash-Anzeigen nicht mehr in Googles AdWords und DoubleClick Digital Marketing hochgeladen werden.


weiter

Jeder Fünfte ist privat vor allem mit dem Smartphone online

Surfen wird immer mobiler. Das Smartphone ist bereits heute für viele Deutsche im privaten Leben das Hauptzugangsgerät zum Internet – und damit beliebter als der stationäre Computer. Das zeigt eine repräsentative Studie im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Wenn man die Internetnutzer fragt, mit welchem Gerät sie privat – also außerhalb der Arbeitszeit – hauptsächlich ins Internet gehen, nennen nur noch 16 Prozent den Desktop-PC. Spitzenreiter ist der Laptop mit durchschnittlich 43 Prozent. Schon auf dem zweiten Platz folgt das Smartphone mit 20 Prozent. 18 Prozent erklären, dass sie privat vor allem das Tablet zum Surfen nutzen.

weiter

Studie: Datenverkehr wird immer mehr von Android dominiert

Smartphones und Tablets mit Apples Betriebssystem iOS machen gemäß einer neuen Studie nur noch ein Drittel des weltweiten Datenverkehrs aus, der immer mehr von Android dominiert wird. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Netmarketshare.


weiter

TIPP: Kostenlosen Leitfaden "Erfolgreich auf Facebook"

Kennen Sie schon den kostenlosen Facebook-Leitfaden von Heise RegioConcept? Der Leitfaden zeigt Ihnen, wie Sie erfolgreiche Beiträge schreiben, Fans gewinnen und mit ihnen kommunizieren und wie Sie auf Facebook Werbung schalten können.

weiter

Twitter ändert Timeline nach Wichtigkeit

Twitter ändert seine Timeline. Der Feed wird nicht mehr chronologisch sondern nach Wichtigkeit der Tweets sortiert. Nutzer können aber auch weiterhin die alte Darstellung des Feeds wählen.

weiter

Google beendet den Vertrieb der Search Appliance

Google wird den Vertrieb seiner Search Appliance für Unternehmen einstellen. Die Zukunft der Suche im Unternehmen liege in der Cloud, schreibt Google in einer Mail an Kunden.


weiter

Bitkom-Branche schafft 20.000 neue Arbeitsplätze

Das Beschäftigungswachstum in der deutschen IT- und Telekommunikationsbranche wird sich 2016 voraussichtlich fortsetzen. In diesem Jahr werden nach einer aktuellen Prognose des Digitalverbands Bitkom 20.000 neue Arbeitsplätze entstehen. Ende des Jahres werden in der Bitkom-Branche damit 1,022 Millionen Menschen beschäftigt sein. „Innerhalb von fünf Jahren haben die Unternehmen bereits 136.000 neue Arbeitsplätze geschaffen, und das Beschäftigungswachstum wird sich auch 2016 fortsetzen. Unsere Branche beschäftigt in Deutschland deutlich mehr Menschen als die Automobil- oder die Chemieindustrie“, sagt Bitkom-Präsident Thorsten Dirks. „Angesichts eines konstant hohen Fachkräftebedarfs mit fast 40.000 offenen Stellen für IT-Spezialisten könnte das Plus sogar noch deutlich höher ausfallen.“

weiter

Urteil: "Unbegrenztes Datenvolumen" darf nicht eingeschränkt werden

Wenn ein Mobilfunkanbieter einen Datentarif mit "unbegrenztem Volumen" bewirbt, darf die Geschwindigkeit laut einem Urteil des Landgerichts Potsdam nicht drastisch eingeschränkt werden.

weiter

Google lässt lokale Unternehmen auch durch ausgewählte Personen bestätigen

Google lässt lokale Unternehmen auch durch ausgewählte Personen bestätigen. Dazu gibt es offenbar eine spezielle App. Die Teilnahme an diesem Programm scheint nur per Empfehlung bereits bestehender Mitglieder möglich.


weiter

WhatsApp: Gruppenchats bis zu 256 Personen

WhatsApp lässt noch mehr Leute parallel reden: In Gruppenchats können statt 100 nun bis zu 256 Personen miteinander reden. Vermutlich wird die Funktion für Geschäftskunden ausgeweitet, um etwa das Marketing zu forcieren.

weiter

Bing startet App für mobile Dealsuche

Bing startet eine App für die mobile Dealsuche. Nutzer können sich darüber die günstigsten Spritpreise in der Region anzeigen lassen, Barcodes scannen und standortbasierte Preise vergleichen.

weiter

Die versteckten Funktionen von Google Maps

Die Google-Mutter Alphabet hat zum ersten Mal seit dem Konzernumbau Quartalszahlen veröffentlicht - und löst Apple als wertvollstes Unternehmen ab. Die zu Alphabet gehörende Video-Plattform YouTube scheint dabei eine zentrale Rolle zu spielen.

weiter

Gartner: Kräftiges Wachstum bei Smartwatches

Mit der Apple Watch haben sich Wearables nach Ansicht von Gartner als Lifestyle-Trend etabliert. Die Marktforscher rechnen mit deutlichem Wachstum. Das größte Umsatzpotenzial sehen die Marktforscher bei Computer-Uhren.

weiter

TIPP: #heiseshow: Die wöchentliche Dosis Techniknews und Netzpolitik

Einmal wöchentlich live - immer donnerstags streamt die #heiseshow um 16 Uhr live. Die RedakteurInnen von heise online moderieren die auf 30+ Minuten angelegte Talkshow, in der mit Kolleginnen und Kollegen sowie zugeschalteten Gästen aktuelle Entwicklungen in der Hightech-Szene und netzpolitische Fragen zur Sprache kommen. Themen für den 4. Februar: Nachdem man in der ersten Folge der #heiseshow das Ende der Piraten eingeläutet sah, möchte deren Vorsitzender nun widersprechen. Stefan Körner wird dafür live zugeschaltet. Außerdem wird über Facebooks Problem mit dem Hass gesprochen.

weiter

Alphabet ist wertvollste Unternehmen

Die Google-Mutter Alphabet hat zum ersten Mal seit dem Konzernumbau Quartalszahlen veröffentlicht - und löst Apple als wertvollstes Unternehmen ab. Die zu Alphabet gehörende Video-Plattform YouTube scheint dabei eine zentrale Rolle zu spielen.

weiter

Aus Safe Harbor wird jetzt Privacy Shield

Nach monatelangen Verhandlungen haben sich EU-Kommission und US-Regierung auf neue Regeln beim Datenschutz geeinigt. Das Ergebnis: Unternehmen werden stärker überwacht und die Weitergabe von Informationen europäischer Bürger an US-Internetriesen wie Facebook und Google beschränkt.

weiter

Deutsche Bahn: Mitfahrer-App soll deutschlandweit kommen

Die Deutsche Bahn will die DB-Mitfahrer-App schrittweise bundesweit anbieten, berichtet die „Welt“. Das Angebot ist bisher nur in Kombination mit dem Bayern-Ticket nutzbar, soll aber noch im ersten Halbjahr auf Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und das Saarland ausgeweitet werden.

weiter

Studie: 40 % der Internetnutzer kaufen mobil ein

40 Prozent der Internetnutzer nutzen mobile Geräte zum Einkaufen, so eine internationale Studie mit mehr als 10.000 Teilnehmern. 2014 waren es noch 36 Prozent. 47 Prozent der Befragten wünschen sich Echtzeit-Angebote im Laden (2014: 40 Prozent). Aber nur 7 Prozent der Händler bieten diesen Service an.

weiter

WhatsApp meldet 1 Millarde aktive Nutzer

WhatsApp meldet 1 Mrd aktive Nutzer. Der mittlerweile zu Facebook gehörende Messenger-Dienst hatte vor zwei Jahren noch 450 Mio Nutzer.

weiter

Facebook legt gegen Urteil Accounterbe Berufung ein

Facebook soll den Eltern eines tödlich verunglückten Mädchens Zugang zu ihrem Facebook-Profil geben, urteilte das Berliner Landgericht. Facebook hat dagegen nun Berufung eingelegt.

weiter

Telenor kauft Tapad

Der norwegische Telekommunikationskonzern Telenor hat den New Yorker Technologie-Anbieter Tapad für 360 Mio Dollar gekauft. Der Deal soll noch im 1. Quartal 2016 abgeschlossen werden. Die Technologie von Tapad ermöglicht Werbekunden, Kampagnen über stationäre wie mobile Endgeräte auszusteuern.

weiter

Die erfolgreichsten iPhone-Apps 2015 in Deutschland

Amazon hält sich mit dem Button an fast keine einzige Vorschrift zum Online-Handel.

weiter

Facebook: Messenger hat 800 Mio. Nutzer

Facebook hat bei seinem Kurzmitteilungsdienst Messenger die Marke von 800 Mio. Usern geknackt. Überholt der Messenger bald WhatsApp (900 Mio. Nutzer)?

weiter

Microsoft: Support für Internet Explorer 8, 9 und 10 wird eingestellt

Die Internet-Explorer-Versionen 8, 9 und 10 werden ab dem 12.1.2016 nicht mehr mit Sicherheitsupdates versorgt. Wer noch mit einem der alten Browser im Netz unterwegs ist, sollte seine Version unbedingt aktualisieren.

weiter

Urteil: Eltern erben Facebook-Konto des Kindes

Die Eltern eines verstorbenen Mädchens klagten gegen Facebook, um Zugang zu seinem Konto zu erhalten. Das Landgericht Berlin stellte in einem Urteil klar, dass der Vertrag mit Facebook ein Teil des Erbes sei.

weiter

Twitter stellt Ende der Einschränkung auf 140 Zeichen in Aussicht

140 Zeichen können schnell zu kurz sein. Twitter-Nutzer, die trotzdem mehr schreiben wollen, haben sich bisher mit Screenshots von längeren Texten beholfen. Twitter-Chef Dorsey warb dafür, längere Nachrichten zuzulassen.

weiter

Microsoft: Surface Book kann vorbestellt werden

Microsoft bringt sein Surface Book nach Deutschland. Der im vergangenen Oktober vorgestellte Laptop, der auch als Tablet genutzt werden kann, könne ab dem 5.01.2016 vorbestellt werden, kündigte das Unternehmen an.

weiter

Suchpartnerschaft zwischen AOL und Bing startet

Die Suchpartnerschaft startet zwischen AOL und Bing offiziell. Bing stellt damit die Suchergebnisse für AOLs Web-, Smartphone- und Tablet-Suche. Dazu zählen sowohl die Anzeigen als auch die organischen Suchergebnisse, so Bing in seinem Firmenblog.

weiter

Uber plant Reise-Meta-Suchmaschine

Uber plant offenbar eine Reise-Meta-Suchmaschine "Uber Travel". Damit könnten die User Preise von Hotels, Privatzimmern und anderen Reiseservices miteinander vergleichen. Das berichtet das Branchenportal tnooz.


weiter

Studie: Nur 60 % der deutschen Smartphone-Nutzer telefonieren regelmäßig

Nur 60 Prozent der deutschen Smartphone-Nutzer führen regelmäßig Telefonate. Selbst Rentner texten immer öfter, statt anzurufen. Der Anteil der über 65-jährigen mit Smartphone stieg laut Deloitte gegenüber dem Vorjahr um 56 Prozent.

weiter

Yahoo schließt Yahoo Screen

Yahoo schließt das Videoportal Yahoo Screen, das vor vier Jahren angetreten war, um Youtube Konkurrenz zu machen.

weiter

Schweiz: Swisscom soll privatisiert werden

Das Schweizer Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) erwägt die Privatisierung des mehrheitlich in Staatsbesitz befindlichen Mobilfunkers Swisscom, wie Seco-Chefin Marie-Gabrielle Ineichen-Fleisch gegenüber der „Neuen Zürcher Zeitung“ sagt. Hintergrund der Überlegungen ist die Frage, ob Konzerne in Staatsbesitz schnell genug auf die Digitalisierung reagieren können, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

weiter