Keyfacts zum Branchentreff Programm

Hier finden Sie die ständig aktualisierten Keyfacts zum Programm des [vdav] Branchentreffs 2024

Branchentreff 2024

SIINDA live am 12. und 13. Mai und der [vdav]-Branchentreff am 14. (gemeinsam mit SIINDA) und 15. Mai in Berlin und werfen ihre Schatten voraus.
Das finalisierte Programm werden wir in den nächsten Tagen in aller Ausführlichkeit veröffentlichen und Ihnen die Themen und Referenten ausführlich vorstellen.

Schon mal vorab ein paar kleine Appetithäppchen: am Dienstag wird uns im Rahmen des gemeinsamen Tags mit SIINDA Axel Voss, der Digital-Experte der EVP-Fraktion (zur der u.a. auch die CDU/CSU gehört) und als Mitglied des Rechtsausschusses des EU-Parlaments in alle Gesetzgebungsvorhaben in Europa eng eingebunden, etwas zur Digital-Politik der EU und den neuesten Entwicklungen in Sachen Digital Services Act und Digital Market Act nahe bringen.
Jon Martinsen, CEO der FCR Media und SIINDA-Chairman, wird berichten, ob und wie es in Belgien gelungen ist, den Abschied von den Print-Verzeichnissen erfolgreich und vielleicht sogar schmerzlos zu vollziehen.Die Agentur Aufgesang informiert über SEO im KI-Zeitalter, Heise Medien und Sellwerk werden über neue Angebote informieren, die RTL ad alliance wird die neuesten Entwicklungen im Bereich adressable TV präsentieren und Dirk Bauermann, DER deutsche Basketball-Trainer mit internationaler Erfahrung, wird u.a. berichten, wie man die Generation Z nachhaltig motivieren kann.
Abends gehts zusammen mit den SIINDA-Gästen in den Beach Mitte.

Am Mittwoch geht´s in der Mitgliederversammlung auch und vor allem um die zukünftige Ausrichtung des [vdav].
Christian Bredlow zum Thema KI, Carsten Rasner, der Geschäftsführer des BVDW Bundesverbands Digitale Wirtschaft, zum Thema Digitales Deutschland, Spotzer, und Martin Talmeier vom Mittelstand-Digital-Zentrum Berlin sind weitere Redner und Referenten. Miriam Schell und Jeanette Weiß von Mehrkanal zeigen Ihnen, wie Marketing-Technologie ihre Vertriebsprozesse optimiert.
Am Nachmittag gibt es ein hochinteressantes Panel zum Thema Nachhaltigkeit mit Lucas Müller von wirk4you, Stefanie Kühnert von der KPMG, Anna Lena Mikoteit vom BVDW und Patrick Schnitzler von Klima&Co.
Zum Abschluss des Tagungsprogramms gibt noch ein besonderes Highlight: gegen 17.00 Uhr erwarten wir Frau Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann, Spitzenkandidatin der FDP zur Europa-Wahl und streitbare Vorsitzende des Verteidigungsausschusses des Deutschen Bundestages. Der Ukraine-Krieg und der damit in Verbindung stehende Informationskrieg stehen hier sicher mit im Fokus.
Abends geht´s zur DirectoryNight in die Kreuzberger Sarotti-Höfe. Hier sind die Plätze limitiert, bitte melden Sie sich rechtzeitig an, wenn Sie dabei sein wollen.

Noch ein Satz zur internen Organisation: Leider kann es im Augenblick krankheits- und Terminbedingt zu Verzögerungen bei der Beantwortung Ihrer Anfragen und der Bestätigung Ihrer Anmeldungen geben. Die Geschäftsstelle ist leider auch nicht immer sofort erreichbar. Wir versuchen allerdings, auf alle Anfragen kurzfristig reagieren zu können. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Bis bald, Ihr Rhett-Christian Grammatik

Geschäftsstelle zur Zeit nicht immer besetzt

Augenblicklich ist die Geschäftsstelle krankheits- und Terminbedingt nicht immer besetzt. Es kann daher zu verspäteten Antworten auf Ihre Mails oder Anmeldungen kommen. Wir danken für Ihr Verständnis.

Windows Subsystem für Android: Amazon stellt Appstore ein, Microsoft das WSA

Amazon entfernt seinen Appstore aus Microsofts Store. Offenbar beerdigt Microsoft das Projekt Windows Subsystem für Android. weiter

ChatGPT kann jetzt Antworten vorlesen

User von OpenAIs populärem KI-Chatbot ChatGPT können jetzt nicht nur mit dem Tool sprechen, sondern sich auch ausführliche Textantworten laut vorlesen lassen. weiter

WhatsApp möbelt Chat auf: Diese 4 Neuerungen verbessern den Messenger

WhatsApp erweitert das Arsenal für das Nachrichten schreiben: Nutzern stehen ab sofort vier neue Textformatierungsoptionen zur Verfügung, die insbesondere die Strukturierung längerer Texte vereinfachen sollen. Die aktuellen Updates umfassen Aufzählungszeichen, nummerierte Listen, Blockzitate und Inline-Code und ist bereits für alle Plattformen – Android, iOS, Web und Mac – verfügbar. Die neuen Features ergänzen die bisherigen Formatierungsmöglichkeiten wie Fett, Kursiv, Durchgestrichen und Monospace. weiter

Wissenschaftler finden, dass die Google-Suche immer schlechter wird – Google widerspricht

Eine Studie hatte Suchmaschinen wie Google und Bing kürzlich Probleme bei der Qualität der Suchergebnisse attestiert. Google widerspricht dem jetzt energisch. Die Google-Suche sei stets besser geworden. weiter

Telekom und Bling stellen Familien-Mobilfunkmarke Bling Mobile vor

Mit Bling Mobile startet im März das erste Mobilfunkprodukt, das speziell für Familien entwickelt wurde. Es bietet unter anderem Sicherheitsfunktionen für Kinder und hilft ihnen, Medien besser zu verstehen. weiter

100 Jahre DTM Deutsche Tele Medien GmbH - Tradition trifft Innovation

Der Mitherausgeber der drei Verzeichnismedien Das Telefonbuch, Gelbe Seiten und Das Örtliche feiert großen Festakt in Frankfurt

Die Entwicklung des lokalen sowie regionalen Marketings und damit das Angebot von Verzeichnismedien sind untrennbar mit der DTM Deutsche Tele Medien GmbH verbunden. Jetzt hat der Mitherausgeber der drei Verzeichnismedienmarken Das Telefonbuch, Gelbe Seiten und Das Örtliche im Rahmen eines Festakts im Kap Europa, dem Kongresshaus der Messe Frankfurt, sein 100-jähriges Bestehen gefeiert. weiter

Ericsson und O2 Telefónica starten erste Cloud RAN-Implementierung in Europa

O2 Telefónica und Ericsson planen in Offenbach die erste Ericsson Cloud RAN. Diese Technologie nutzt die Fortschritte in der Cloud- und Virtualisierungstechnologie, um mehr Flexibilität zu bieten und Dienste schneller bereitzustellen. weiter

Telekom stellt App-freie Smartphones vor

Es klingt für heutige Nutzer fast unvorstellbar: Ein Smartphone ohne Apps? Aber genau das hat die Telekom nun vorgestellt. Sie hat zwei Smartphones mitentwickelt, bei denen die Apps verschwunden sind. weiter

Deutsche Telekom bleibt wertvollste Marke Deutschlands

Im BrandZ-Ranking behauptet sich die Telekom, gefolgt von SAP. Siemens kann sich den dritten Platz sichern, vor Mercedes-Benz und BMW. weiter

OLG München: RTL-Sender erwirken Grundsatz-Urteil zu Weitersenderechten von TV-Programmen

Am Oberlandesgericht München ist Anfang Februar 2024 ein neunjähriger Rechtsstreit zwischen den Free-TV-Sendern der deutschen RTL-Gruppe mit Sitz in Köln und dem ebenfalls in der Domstadt ansässigen regionalen Telekommunikationsdienstleister Netcologne beendet worden, in dem es um die Weitersenderechte von Free-TV-Programmen geht. Das OLG München hat entschieden, dass die Weitersenderechte für Kabelfernsehen mit DVB-C und IP-TV weiterhin unabhängig voneinander lizenziert werden können (Urteil vom 2. Feb. 20224 - Az.: 38 Sch 68/20 WG). Eine Revision hat das OLG München nicht zugelassen. weiter

Freevee - Steht Amazons kostenloser Streamingdienst vor dem Aus?

Die Streaming-Sparte von Amazon hat jüngst für viel Wirbel gesorgt. Nun soll es eine weitere grundlegende Änderung geben. weiter

Google-KI in der Kritik: Vorerst keine Bilder von Menschen mehr

Nach großer Kritik ist es vorerst nicht mehr möglich, mit Googles KI Bilder mit Menschen zu erzeugen. Parallel veröffentlicht der Konzern ein wegweisendes Tool. weiter

Klage der EU: TikTok soll abhängig machen, wie eine Droge

Durch den Algorithmus der Video-App soll ein Suchtpotenzial wie bei einer Droge vorliegen. Die EU-Kommission will deshalb nun gegen TikTok klagen. weiter

The Platform Group übernimmt Hood.de

Der Plattform-Software-Anbieter hat einen weiteren Marktplatz aufgekauft. Es wird nicht die letzte Übernahme für dieses Jahr sein. weiter

Urteil: Bewertungsplattform Kununu muss Klarnamen freigeben – und wehrt sich

Kununu muss laut einem Urteil des OLG Hamburg nun die Klarnamen der Nutzer teilen. Die Arbeitgeberbewertungsplattform will weiterhin die Identität der Bewertenden schützen. Das ist passiert. weiter

VDAV und andere 17 Mittelstandsverbände fordern von Bundesländern rasche Umsetzung des Wachstumschancengesetzes

In einem Brief an die Ministerpräsidenten wird eine schnellstmögliche Verabschiedung gefordert. Statt parteipolitischer Spielchen oder Streitereien müsse jetzt Verantwortung gezeigt werden, heißt es weiter. Der Bundestag hat es bereits verabschiedet. Im Bundesrat wird es blockiert, auch weil die Länder einen Großteil der Steuerentlastungen tragen sollen. Zudem wollen unionsgeführte Länder nur dafür stimmen, wenn die Bundesregierung die umstrittene Streichung der Steuervergünstigung beim Agrardiesel zurücknimmt. weiter

OLG Köln - Langsames Internet: Sonderkündigungsrecht besteht auch nach Minderung

Ist das Internet langsamer als vertraglich vereinbart, steht der Kundschaft nicht nur ein Preisminderungsanspruch zu. Auch das Sonderkündigungsrecht bleibt bestehen. weiter

Telekom will Apps durch KI-Assistenten ersetzen

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona will die Deutsche Telekom gemeinsam mit Qualcomm und Brain.ai ein visionäres KI-Telefonkonzept vorstellen. Ein KI-Assistent soll auf dem Smartphone die üblichen Apps überflüssig machen. Der Showcase zeigt anhand von konkreten Beispielen, wie ein KI-Smartphone bei Reiseplanung, Einkauf, Videoerstellung oder Fotobearbeitung das Leben erleichtert. Möglich macht das ein digitaler Assistent der Telekom. weiter

Deutscher Werbemarkt startet mit deutlichem Brutto-Plus ins neue Jahr

Gute Nachrichten von Nielsen: Das Analyse-Unternehmen hat ermittelt, dass die deutschen Werbeträger im Januar 6,8 Prozent mehr Brutto-Umsatz gemacht haben als ein Jahr zuvor. Besonders deutlich im Plus: Zeitungen und Out of Home. weiter

mehr-patientensicherheit.de - Wie Patienten Fehler online melden können

In Arztpraxen und Kliniken kann vieles schiefgehen. Krankenversicherte können nun über ein neues Internetportal Behandlungsfehler melden - aber auch positive Erfahrungen. Wie funktioniert das? Was passiert mit den Berichten? Ein Überblick. weiter

OpenAI greift Google an: Web-Suche wird entwickelt

Das KI-Unternehmen hinter ChatGPT, OpenAI, soll aktuell eine Suchmaschine entwickeln, die mithilfe von Microsoft Bing Google Konkurrenz machen könnte. weiter

Drohungen und Hetze bringen die Diskussionskultur im Internet ins Wanken

Viele Menschen werden mit Hass im Netz konfrontiert und ziehen sich aus Online-Diskussionen zurück. Das belegt eine neue Studie. weiter

Mediennutzung in 2023 mit knapp 10 Stunden am Tag leicht rückläufig

Der Verband privater Medien (Vaunet) hat eine neue Analyse zur Mediennutzung in Deutschland herausgegeben. Nach dem Corona-Peak ist die Mediennutzung nur leicht rückläufig, die AV-Mediennutzung ist fast eine Stunde über Vorkrisenniveau. weiter

70 Prozent der Online-Shopper kaufen und verkaufen privat

7 von 10 der regelmäßigen Online-Kund:innen sind regelmäßig auf C2C-Plattformen aktiv, um gebrauchte Produkte zu veräußern oder zu erwerben, zeigt das E-Shopping-Barometer von Geopost. Ein Drittel der Befragten gab dort auch an, dass sie mittlerweile mehr Secondhand-Produkte gekauft haben. weiter

Social Media und WhatsApp werden bei der Mitarbeitersuche immer wichtiger

Immer mehr Unternehmen nutzen Messenger für die Mitarbeitersuche. Dort sollen vor allem junge Menschen angesprochen werden. weiter

Amazon beendet Festnetz-Telefonie mit Alexa

Mit dem Service Amazon Echo Connect ist es möglich, über die Sprachassistentin Alexa auch ins Festnetz zu telefonieren. Der Support wird nun allerdings beendet. weiter

Monitoring-Tool für Mobilfunk-Minderungsrecht soll 2024 kommen

Das sogenannte Mobilfunk-Minderungsrecht, mit dem sich Verbraucher gegen Schneckentempo-Übertragungen wehren können, gilt zwar schon seit Ende 2021. Doch bislang fehlt ein Tool, um den entsprechenden Nachweis zu erbringen. Die Bundesnetzagentur kündigte nun an, diesen Überwachungsmechanismus noch 2024 zur Verfügung stellen zu wollen. weiter

75 Prozent kaufen nach einer SMS

Kundenerwartungen steigen: 60 % erwarten wöchentliche SMS von Marken. Relevanz ist entscheidend: 25% der Verbraucher möchten regelmäßige SMS. weiter

Amazon stellt Rufus vor: Dieser Suchassistent kann mehr als jeder menschliche Verkäufer

Amazon hat Rufus vorgestellt, einen Shopping-Assistenten, der mit dem Amazon-eigenen LLM-Modell arbeitet und Kund:innen in Zukunft eine fortgeschrittene Form der Beratung im Onlinehandel bieten soll. Damit liegt Amazon einmal mehr im Trend. weiter

Google Maps kann jetzt reden

Die Zukunft der Ortssuche ist da! Google Maps nutzt jetzt generative KI für maßgeschneiderte Empfehlungen. weiter

Mobilediffusion: Google verwandelt direkt auf dem Smartphone Texte in Bilder

Mit einer neuen Bild-KI will Google Bilder in rund einer halben Sekunde direkt mit der Hardware eines Smartphones generieren. Dafür wurde die KI speziell auf die relativ schwache Hardware von Mobilgeräten angepasst. weiter

Recht auf Reparatur beschlossen

Der lange diskutierte Rechtsanspruch auf Reparaturen von Elektronikgeräten wird jetzt Realität. Darauf haben sich das EU-Parlament und Vertreter der Mitgliedsstaaten geeinigt. weiter

AT&T zeigt bei Anrufen Markenlogo

AT&T ermöglicht Markenanrufe zur Bekämpfung von Spam-Anrufen. Kooperation mit TransUnion und Neustar für sichere und verifizierte Anrufe. weiter

So ändert sich SEO durch KI

AI im SEO-Zeitalter: Neue Wege für effektives SEO und Content-Management. Tipps zur Anpassung von Content-Strategien. weiter

Über 5 Milliarden Menschen nutzen Social Media

WeAreSocial hat neue Zahlen: Weltweit sind Menschen fast sieben Stunden täglich online. Facebook wächst um 10% und Influencer-Budgets steigen um 17%. weiter

Google Bard: Gemini Pro macht jetzt auch in Deutschland ChatGPT Konkurrenz

Googles KI-Modell Gemini Pro zieht ab sofort auch in Deutschland in den Chatbot Bard ein. Ferner integriert Google die Bildgenerierung Imagen 2 in ersten Ländern in Bard. weiter

Shopify führt KI-gestützte Suchfunktion ein

Die Shopsoftware hat mehrere Neuerungen vorgestellt. Unter anderem wurde an der Suche gefeilt. weiter

BDZV fordert, dass Länder die vom Bund geplante Postreform kippen

Die geplante Postreform der Bundesregierung bedroht das Geschäftsmodell der Tageszeitungsverlage. Jetzt wehrt sich der Verlegerverband BDZV. Er fordert, dass der Bundesrat den geplanten Änderungen nicht zustimmt. weiter

Generation Z ist stärker von Cyberrisiken bedroht

Dass ältere Menschen eher Opfer von Cyberbetrug werden würden als jüngere, ist eine landläufige Meinung. Eine Studie zeigt nun, dass Jüngere dreimal gefährdeter seien. Sie fallen eher auf Fakes herein und vernachlässigen die Cybersicherheit. weiter

Webseiten-Betreiberin muss für irreführende Google-Suche haften

Eine Heilpraktikerin wurde dafür haftbar gemacht, dass die Google-Suche ihre Webseitenbeschreibung verkürzt und somit irreführend anzeigte. weiter

Amazon pumpt 10 Milliarden Dollar in neue Cloud-Zentren

Der Cloud-Bereich nimmt für Amazon eine immer größere Rolle ein. Nicht umsonst tätigt der Konzern hier hohe Investitionen. weiter

Arc Search kombiniert Browser, Suchmaschine und KI

In einer Anwendung strebt Arc Search danach, herkömmliche Suchergebnisse durch personalisierte Webseiten zu ersetzen. weiter

23 Prozent mehr Internet-Daten

Globaler Datenverkehr wächst 2023 deutlich um 23 Prozent auf 59 Exabyte. Internetbasierte Applikationen treiben Entwicklung. weiter

Datenschutz: Deutschen Unternehmen wird am ehesten vertraut

Beim Umgang mit persönlichen Daten vertrauen die Deutschen vor allem einheimischen Unternehmen, wie eine neue Bitkom-Studie zeigt. weiter

62 Prozent der 55- bis 75-Jährigen shoppen jeden Monat online

PwC-Umfrage: 44 Prozent empfinden Digitalisierung als Erleichterung für das Leben – nur 12 Prozent das Gegenteil. weiter

EuGH verschärft Anforderungen an DSGVO-Schadensersatz

Ein rein hypothetisches Risiko einer missbräuchlichen Verwendung persönlicher Daten reicht nicht aus, um einen Schadensersatz nach der DSGVO geltend zu machen. weiter

Verbraucherzentrale warnt vor Fake-Anrufen durch Amazon

Betrügerische Anrufe sind keine Seltenheit und besonders in der letzten Zeit war der sogenannte Enkeltrick in aller Munde. Aktuell warnt die Verbraucherzentrale vor Anrufen, in denen Amazon der angebliche Anrufer sein soll. weiter

Videos auf Befehl erstellen: Das kann Googles beeindruckendes KI-Modell Lumiere

Google hat mit Lumiere ein beeindruckendes KI-Modell vorgestellt, das aus Textbefehlen oder Bildinput Videos erstellt. Zudem können Fotos animiert und vorhandene Videos bearbeitet werden. Aber Lumiere hat auch seine Grenzen. weiter

OLG bestätigt: Facebook muss bei Rechtsverstößen auch ähnliche Inhalte löschen

Wenn Facebook ein illegaler Inhalt gemeldet wird, muss die Plattform "kern- und sinngleiche" Posts finden und entfernen. Das hat das OLG Frankfurt bestätigt. weiter

Studie: Online-Handel und Digitalisierung milderten Corona-Folgen deutlich ab

Im Zuge der Pandemie ist immer auch vom Digitalisierungsschub die Rede. Eine Vodafone-Studie zeigt jetzt dessen wirtschaftlichen Einfluss. weiter

Chrome soll dank KI besser werden

In den Chrome-Browser von Google werden drei neue KI-Funktionen integriert. Diese sollen die Organisation von Tabs unterstützen, das Erscheinungsbild verbessern und das Schreiben erleichtern. weiter

Warnung: Betrugsversuche bei Booking.com

Die Vorfreude auf den Urlaub könnte zum Reinfall für all diejenigen werden, die auf eine neue Betrugsmasche hereinfallen. weiter

Bundesnetzagentur verhängt Höchstbußgelder wegen unerlaubter Telefonwerbung

Die Bundesnetzagentur verhängte 2023 wegen unerlaubter Telefonwerbung Bußgelder in Höhe von 1,435 Mio. Euro. Im Jahr 2022 waren es 1,15 Mio. Euro. weiter

Google-Suche wird laut Studie immer schlechter – das sind die Gründe

Die Google-Suche wird immer mehr von minderwertigem SEO-Spam geflutet und entsprechend schlecht in ihren Ergebnissen. Durch KI könnte das Problem noch größer werden. weiter

71 Millionen gehackte E-Mail-Adressen bei „Have I Been Pwned“ hinzugefügt

Beim Online-Dienst „Have I Been Pwned“ können Anwender prüfen, ob ihre Zugangsdaten in Datenleaks aufgetaucht sind. Nun wurde ein Datensatz von 71 Millionen E-Mail-Adressen mit den dazugehörigen Passwörtern ergänzt. Diese sollen per Malware erbeutet worden sein. weiter

Facebook: Tausende Unternehmen sammeln Daten über einzelne User

Facebook sammelt von jedem einzelnen User Daten von mehreren tausend Unternehmen. Das wurde jetzt in einer eigenen Studie publik gemach. weiter

Hass und Hetze sollen EU-weit strafbar sein

Das EU-Parlament möchte strengere Regeln für Hass und Hetze in sozialen Netzwerken EU-weit durchsetzen. weiter

Suchmaschine: Auch mit ChatGPT bleibt Bings Marktanteil bei drei Prozent

Ein "neues Paradigma für die Suche" sollte ChatGPT Microsofts Suchmaschine Bing bringen. weiter

Das sind die 8 beliebtesten Marketing-Kanäle

Social Media (34%) und E-Mail (26%) sind Top-Marketingkanäle. 52% der UK-Firmen ohne Marketingbudget für 2024. 25% planen Kürzung des Budgets. weiter

Warum Print noch immer gut funktioniert

Warum setzen Marken trotz KI vermehrt auf Print? Die Studie enthüllt, wie Direktmailings die Markenpräsenz stärkt und Leads generiert. weiter

Telekom in den Top 10 der wertvollsten Marken

Deutsche Telekom knackt als einzige europäische Marke die Top 10 im "Brand Finance Global 500". Die anderen neun kommen aus USA, China und Südkorea. weiter

WhatsApp-Update hält neue Channel-Funktionen bereit

Prominente, Fußballvereine oder News-Portale können über WhatsApp-Channels Nachrichten an eine Vielzahl von Menschen senden. Jetzt kommt eine neue Funktion hinzu: Zukünftig können auch Sprachnachrichten über die Channels gesendet werden. weiter

Studie: Deutsche verbringen immer mehr Stunden online

Ein Leben ohne Internet ist für die meisten Deutschen unvorstellbar. Das zeigt auch eine neue Studie der Postbank. Demnach sind Deutsche im Schnitt 71 Stunden in der Woche online. weiter

Deutscher Werbemarkt landete 2023 dank Jahresendspurt noch leicht im Plus

Versöhnliche Zahlen von Nielsen: Wie die Daten-Analysten errechnet haben, erreichten die erfassten deutschen Werbeträger dank guter letzter Monate im Gesamtjahr 2023 noch ein Brutto-Plus von 0,3 Prozent beim Werbeumsatz. Klar unter dem Vorjahr landeten jedoch das Fernsehen und die Publikumszeitschriften. weiter

Vodafone will Empfang an Autobahnen verbessern

Um die Mobilfunkversorgung an den Autobahnen zu verbessern, haben die Autobahn GmbH und Vodafone nun eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Bis Ende 2026 plant Vodafone 150 zusätzliche Mobilfunk-Standorte mit 5G-Technologie entlang des Autobahnnetzes und zusätzlich 1.000 weitere Baumaßnahmen an bestehenden Mobilfunkanlagen. Bis spätestens 2028 soll an allen Autobahnen zudem 5G-Qualität zur Verfügung stehen. weiter

LKA warnt vor WhatsApp-Betrugsmasche

Eine neue Betrugsmasche setzt auf erneutes Kontaktieren von Opfern vorheriger Betrügereien. Davor warnt das LKA Niedersachsen. weiter

So wird Googles Suchmaschine an den Digital Markets Act angepasst

Google schraubt an seiner Suchmaschine, um sich an anstehendes europäisches Wettbewerbsrecht anzupassen. Datenumzug wird einfacher, Flugsuche aufwendiger. weiter

So gehen Nutzer mit Cookies um

Eurostat-Umfrage zeigt, dass weniger als die Hälfte der Deutschen Cookies eingeschränkt hat. Skepsis dagegen in Finnland. weiter

Bing und Google gleichzeitig durchsuchen – geht mit Microsoft Edge

Fundstück Microsofts Suchmaschine Bing zuletzt gegenüber dem klaren Marktführer Google etwas Boden gutgemacht – die Ergebnisse unterscheiden sich aber zum Teil stark. Was, wenn man gleichzeitig bei Google und Bing suchen könnte.  weiter

Google löscht ohne Vorwarnung hunderte Apps aus Play Store

Google hat seit 2022 mindestens 306 Apps, die meisten von ihnen Games, aus dem Play Store gelöscht. Darunter seien auch zahlreiche kostenpflichtige Apps. Das löst bei Nutzern und Nutzerinnen Kritik aus, da Google offenbar in vielen Fällen nicht einmal über die geplante oder erfolgte Entfernung der Apps informiert hat. Laut Google-Richtlinien müssen einmal heruntergeladene Apps eigentlich auch dann nutzbar sein, wenn sie aus dem Play Store gelöscht wurden. weiter

Vodafone setzt bei KI auf Microsoft

Vodafone und Microsoft beschließen eine milliardenschwere Zusammenarbeit in Sachen künstlicher Intelligenz. Im Rahmen einer zehnjährigen Kooperation will der Mobilfunker die KI-Technologie von Microsoft u.a. für seinen Chatbot Tobie und zur schnelleren Bearbeitung von E-Mails oder Excel-Tabellen einsetzen. Microsoft beauftragt Vodafone zudem mit dem Aufbau einer globalen Plattform für das Internet der Dinge (IoT), die im April als eigene Unit ausgegründet werden soll. weiter

Bezahlringe werden beliebter

Zu den neuesten Entwicklungen im Bereich der Wearables gehören Bezahlringe, in denen sich ein NFC-Chip befindet, der an die eigene Kreditkarte gekoppelt ist. Der Bezahlring kann mit einer Fingerbewegung an allen Kassenterminals, die kontaktlose Zahlungen unterstützen, zum Begleichen der Rechnung genutzt werden. Wer erstmal einen Bezahlring hat, der ist davon meist begeistert: 89 Prozent der Anwender:innen sehen den Bezahlring als ihre bevorzugte kontaktlose Zahlungsmethode an, was auf eine hohes Wachstumspotenzial schließen lässt. Das zeigt eine Studie von Mastercard, die zudem feststellt, dass Bezahlringe nicht nur jüngere Trendsetter:innen begeistert: In Deutschland sind fast drei Viertel (73 Prozent) der Nutzer:innen von Bezahlringen über 45 Jahre alt. weiter

Apple setzt sich beim Smartphone-Verkauf gegen Samsung durch

Im Jahr 2023 dominierte das iPhone von Apple den Smartphone-Markt mit 234,6 Millionen Neugeräten und einem Marktanteil von 20,1%. Samsung, langjähriger Tabellenführer seit 2011, rutschte auf den zweiten Platz zurück. weiter

Klage des vzbv: Preiszuschläge müssen in den Gesamtpreis eingerechnet werden

Die Preisangabenverordnung legt genau fest, wie Preise anzugeben sind und welche Zuschläge gesondert auszuweisen sind. weiter

LG Lübeck: Bank muss Geld nach Phishing-Attacke nicht zurückzahlen

Wer durch eine Phishing-Attacke Unbefugten den Zugriff auf sein Konto ermöglicht, kann das Geld nicht immer von seiner Bank zurückverlangen. weiter

Deutsche Wirtschaft sinkt um 0,3 Prozent

Die Wirtschaftsleistung in Deutschland ist 2023 zurückgegangen. Auch die Aussichten für das aktuelle Jahr sehen trübe aus. weiter

Microsoft entthront Apple als wertvollstes Unternehmen

Mit einer Marktkapitalisierung von 2,64 Billionen Euro konnte Microsoft sich den Titel als wertvollstes Unternehmen der Welt sichern. Diesen hatte bisher Apple intus – mit „nur“ 2,63 Billionen Euro sackte der iPhone-Hersteller jedoch leicht ab. weiter

Microsoft Cloud zieht europäische Grenze neu

Microsoft hat seine EU-Datengrenze für die Microsoft Cloud neu gezogen. Kunden können nun auch personenbezogenen Daten innerhalb der EU speichern und verarbeiten. Daten, die während der Interaktionen mit dem technischen Support erforderlich sind, sollen später folgen, so Julie Brill, Corporate Vice President & Chief Privacy Officer von Microsoft. weiter

OLG Schleswig-Holstein: Kontaktaufnahme nach Kündigung stellt unerlaubte Werbung dar

Ein Schreiben eines Mobilfunkanbieters nach einer Kündigung wegen angeblich offener Fragen, stellt unerwünschte Werbung dar und ist unzulässig. weiter

Telekom bietet mobile Funkmasten für Unternehmen an

Erste Tests mit mobilen Funkmasten, die auf Firmengeländen für eine 5G-Abdeckung sorgen sollen, waren bei der Telekom erfolgreich. Jetzt soll das Produkt auch kommerziell angeboten werden. weiter

Digitalbranche zeigt sich von Krisen unbeeindruckt

Deutscher Markt wächst 2024 um 4,4 Prozent auf 224,3 Milliarden Euro. Beschäftigtenzahl soll um 36.000 auf 1,368 Millionen zulegen. weiter

ZDF will massiv in Digitalkanal Neo investieren

In seiner Mitteilung zum Jahresende gab das ZDF bekannt, dass die Nutzung des Digitalkanals ZDFneo „so hoch wie nie zuvor“ sei. Die tägliche Sehdauer war um 23 Prozent auf 14,8 Millionen Minuten gestiegen. Folgerichtig will das ZDF den Sender offenbar deutlich ausbauen und hoch investieren. weiter

Medienfachverlag Oberauer übernimmt MEEDIA

Der Medienfachverlag Oberauer hat zum Jahreswechsel den Medientitel MEEDIA von der insolventen BG Germany GmbH erworben. Mit der Übernahme wechselt auch das erfahrene Redaktionsteam unter der Leitung von Chefredakteur Gregory Lipinski zum neuen Verlag. weiter

Schweiz: Adressbuchschwindel - Yelo: neuer Name – alte Masche

Viele Firmen erhalten derzeit eine Rechnung von Yelo. Es handelt sich dabei um Adressbuchschwindel. Seit Anfang des Jahres erhalten viele kleine Betriebe wie Garagen, Arztpraxen oder Blumengeschäfte per Post Rechnungen einer «Yelo Verlag GmbH». Für einen «Gelbe-Seiten-Eintrag» seien je nach Rechnung 500 bis 800 Franken fällig – «zahlbar bis am 7.2.2024». weiter

ITK-Branche stemmt sich gegen den Negativtrend

Die deutsche Digitalbranche zeigt sich von den aktuellen Krisen unbeeindruckt: Laut aktuellen Bitkom-Zahlen soll der Umsatz im Jahr 2024 um 4,4 Prozent auf 224,3 Milliarden Euro anwachsen. weiter

App-Markt legt wieder zu – mit einer großen Ausnahme

Nach der Corona-Pandemie verzeichnete auch der App-Markt erstmals einen Umsatzrückgang. Im vergangenen Jahr ging es für die Branche wieder bergauf – allerdings auf überschaubarem Niveau. weiter

Musikstreaming mit neuer Rekord-Marke

Im Bereich des Musikstreamings könnte es kaum besser laufen: Im letzten Jahr wurde laut dem Marktbeobachter Luminate zum ersten Mal der Wert von vier Billionen On-Demand-Audiostreams geknackt, was im Vorjahresvergleich einem Plus von 22 Prozent entspricht. weiter

Sicherheitsexperten raten zur Browser-Aktualisierung

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) rät Nutzenden der beiden Internet-Browser Google Chrome und Microsoft Edge dringend, diese zu aktualisieren. Beide seien von einer schwerwiegenden Sicherheitslücke mit hohem Risiko betroffen, die Anfang des Jahres öffentlich wurde und von Angreifern ausgenutzt werden könnte. weiter

Diebische Elster-E-Mail verspricht Steuerrückzahlung

Gerade wenn das Geld knapp sitzt, freuen sich viele Verbraucher:innen, über Rückzahlungen. Eine aktuelle Elster-E-Mail ist jedoch gefälscht. weiter

Wann löst TikTok Google ab?

Nicht nur bei Discovery sondern auch bei der klassischen Suche stellt TikTok für Google eine wachsende Konkurrenz dar. weiter

Perplexity AI: Dieses Startup löst die Google-Suche ab – glaubt Jeff Bezos

Wer im Internet nach etwas sucht, nutzt Google. Das ist so verbreitet, dass es mit „googeln“ sogar ein eigenes Wort dafür gibt. Doch das könnte sich ändern, glaubt Jeff Bezos – und setzt auf ein KI-Startup, das die Suche revolutionieren will. weiter

Deutsche Industrie produziert weiterhin weniger

Laut Zahlen des Statistischen Bundesamtes produzierte die deutsche Industrie im November 2023 rund 0,7 Prozent weniger als im Vormonat. Die erneute Drosselung im sechsten Monat in Folge sei eine Reaktion auf leere Auftragsbücher. weiter

YouGov übernimmt GfK Umfrage-Sparte

Das britische Meinungsforschungsinstitut YouGov hat für 315 Millionen Euro das GfK Consumer Panel vom deutschen Kontrahenten übernommen. Den Verkauf forderte die EU-Kommission von der GfK als Bedingung für deren Fusion mit dem US-Marktforscher NielsenIQ. weiter

Telekom bietet KI-Schutz für Diensthandys an

Die Telekom bietet in Kooperation mit Appvisory einen neuen Service für Geschäftskunden an. Der Secure App Check prüft Anwendungen auf Sicherheit und Datenschutz, die KI-gestützte Technologie scannt Apps vor und nach der Installation auf Schwachstellen. weiter

Sicherheitsunternehmen warnt: Über 1,8 Millionen PCs in Deutschland sind unsicher

Wer seinen PC nicht aktuell hält, riskiert Sicherheitsprobleme. Genau davon sind 1,8 Millionen PCs in Deutschland betroffen. Sie setzen zum Teil noch auf sehr alte Windows-Versionen. weiter

Was bringen Gesundheits-Apps? Krankenkassen fällen hartes Urteil

Immer mehr Apps versprechen Hilfe bei physischen oder psychischen Problemen. Viele werden von den Krankenkassen bezahlt. Doch laut Kassenverband erfüllen bei Weitem nicht alle Apps ihre Versprechen. weiter

TikTok will Shop-Umsatz verzehnfachen

TikTok plant eine erhebliche Expansion seines US-Geschäfts mit TikTok Shop in 2024. Das Handelsvolumen soll auf bis zu 17,5 Mrd verzehnfacht werden. weiter

Drei Viertel der Unternehmen nutzen soziale Medien

Ein Großteil der deutschen Unternehmen ist in sozialen Medien aktiv. Facebook ist mit 48% gesetzt. Xing liegt mit 48% noch immer vor LinkedIn (39%). weiter

Amazon zieht beim Messenger-Dienst Wickr Me den Stecker

Der verschlüsselte Messenger-Dienst Wickr Me diente zuletzt vor allem Drogendealern. Amazon hat den Dienst daher zum Jahresende beendet. Die Business-Variante des Dienstes für Ende-zu-Ende-verschlüsselte Kommunikation wird indes fortgeführt. weiter

Dürfen Arbeitnehmende die KI einfach für sich arbeiten lassen?

Eine KI kann viele Aufgaben übernehmen. Aber: Darf man sie am Arbeitsplatz einfach so einsetzen? weiter

Über die Hälfte nutzt Apps von Lebensmittelhändlern

Die wöchentlichen Angebote checken, die digitale Kundenkarte an der Kasse vorzeigen oder am Gewinnspiel teilnehmen – Apps von Lebensmittelhändlern bieten mittlerweile viele Funktionen. Für die meisten gehören die Einkaufshelfer demnach zur Ausstattung auf dem Smartphone dazu: Über die Hälfte (58 Prozent) der Smartphone-Nutzerinnen und -Nutzer in Deutschland hat mindestens eine App von Lebensmittelhändlern wie zum Beispiel Rewe, Edeka, Netto, Lidl oder Kaufland auf dem Smartphone installiert. Im Schnitt finden sich bei den Nutzerinnen und Nutzern etwa drei solcher Apps auf dem Smartphone. Das sind Ergebnisse einer repräsentativen Befragung unter 1.123 Internetnutzerinnen und -nutzer in Deutschland ab 16 Jahren im Auftrag des Digitalverbands Bitkom, darunter 1.046 Personen, die ein Smartphone nutzen. weiter

Ifo-Umfrage: Die meisten Firmen zahlen eine Inflationsprämie

Aufgrund des Inflationsgeschehens hat sich die Mehrheit deutscher Unternehmen für die Zahlung eines Ausgleichs entschieden. weiter

Facebook: Datensammelei trotz Bezahlmodell

Datenschützer kritisieren das neue Bezahlmodell von Meta. Auch wenn keine Werbung angezeigt wird, sollen die Daten trotzdem weiterhin gesammelt werden. weiter

Plattform-Betreiber müssen Daten an das Finanzamt weitergeben

Durch die Umsetzung der sogenannten DAC 7-Richtlinie in nationales Recht, tritt in Deutschland das Plattform-Steuertransparenzgesetz (PStTG) in Kraft. Das Gesetz verpflichtet Plattform-Betreiber dazu, die Daten von Verkäufern an Finanzbehörden weiterzuleiten. weiter

Update für Telegram: Messenger soll mit verbesserter Telefonie Strom sparen

Der Telegram-Messenger will mit neuem Telefonie-Design Handy-Akkus schonen. Zudem gibt es mehr Bot-Funktionen und Nachrichten werden verdampft beim Löschen. weiter

X bringt neues Bezahlabonnement für Unternehmen

Die neue Option Verified Organizations Basic soll vor allem KMU Vorteile verschaffen. Dazu gehören zusätzlicher Support und Ad Credit. Zugleich muss sich die Plattform mit einem Wert- und Relevanzverlust auseinandersetzen. weiter

EU will gegen Cookie-Banner vorgehen

Die EU will einen Vorschlag einbringen, der das Ende von nervigen Cookie-Bannern einleiten könnte. Die Idee: Selbstverpflichtung. weiter

USB-C-Ladekabel: Deutschland verpasst die EU-Frist

Bis zum 28. Dezember 2023 hatten die EU-Mitgliedsstaaten Zeit, die USB-C-Richtlinie in nationales Recht umzusetzen. In Deutschland verspätet sich der Gesetzesentwurf um Wochen. weiter

Kanadas Linksteuer ist ein Desaster

Mit einer Linksteuer wollte Kanada Meta und Google dafür zahlen lassen, dass sie Leser auf Medienberichte hinweisen. Doch die beiden Plattformen blockierten einfach kurzerhand alle Links. Zahlen wird die neue Steuer damit niemand. weiter

WhatsApp: Diese neuen Funktionen muss man kennen

Whatsapp legt stetig neue Funktionen nach. Da kann man schon einmal den Überblick verlieren. Das sind die aktuellen Neuheiten. weiter

KI-Boom: Das sind die wertvollsten Unternehmen der Welt

Vor allem Tech-Konzerne haben 2023 die Rekordjagd an den Börsen getrieben. Viele der wertvollsten Unternehmen der Welt haben ihren Sitz in den USA. Aber auch Deutschland ist wieder in den Top 100 vertreten. weiter

Bitkom-Umfrage: So viel Geld geben Deutsche fürs Internet aus

Sich beim Umzug um einen Internetanschluss zu kümmern, ist für viele mittlerweile selbstverständlich. Aber was kostet so ein Anschluss durchschnittlich? weiter

Werbewirtschaft warnt vor Kipppunkt der Werbeindustrie

Digitalwerbung macht knapp die Hälfte des deutschen Werbemarkts aus, meldet der Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft (ZAW). Einerseits tragen die steigenden digitalen Werbeerlöse (+5,4 %) zum Wachstumsplus von 1,6% der Werbeindustrie auf 48,87 Mrd Euro bei. Andererseits entfällt der digitale Werbekuchen auf einige wenige große Unternehmen. "Gestörte Wettbewerbsbedingungen bei der Digitalwerbung und einseitige Regelsetzungsmacht digitaler Gatekeeper lassen die Schere im Werbeträgermarkt immer weiter aufgehen", warnt ZAW-Präsident Andreas Schubert vor einem "Kipppunkte". weiter

Informationsbeschaffung: Das Internet überholt das Fernsehen

In diesem Jahr ist das Internet als Informationsmedium erstmals wichtiger als das Fernsehen. „Infosieger“ ist dabei Instagram. weiter

Urteil: Abo-Kündigungen müssen ohne Login möglich sein

Die Kündigung eines Online-Abos muss ohne Login möglich sein, hat das Landgericht München I nach einer Klage des Bundesverbands der Verbraucherzentralen (vzbv) gegen Sky Deutschland entschieden. Eine Kündigung muss allein durch Angabe des Namens und weiterer gängiger Daten möglich sein, so die Auffassung des Gerichts. Beim Sky-Streamingdienst Wow müssen sich Nutzer*innen mühsam von einem Kündigungsbutton über eine Anmeldeseite klicken und können erst nach Passworteingabe kündigen, was laut Urteil unzulässig ist. Sky hat gegen die Gerichtsentscheidung Berufung eingelegt. weiter

Google Chrome beginnt im Januar 2024 mit dem Verzicht auf Drittanbieter-Cookies

Vier Jahre nach Apple und Mozilla wird auch Google auf Drittanbieter-Cookies für User-Tracking verzichten. Es beginnt am 4.1.2024 bei einem Prozent der Nutzer. weiter

KI-Playlisten auf Spotify

Die ersten User:innen auf Spotify können nun KI-generierte Playlisten ausprobieren. Mithilfe von Prompts (Befehlen) können User:innen sich Playlisten erstellen lassen. weiter

Lieferkettengesetz: Europaparlament und EU-Staaten einigen sich

Nach langen Verhandlungen hat sich die EU auf ein strenges Lieferkettengesetz geeinigt. Es soll Unternehmen zur Rechenschaft ziehen, wenn es entlang der Lieferketten zu Verstößen gegen die Menschenrechte kommt. Wirtschaftsverbände hatten vergeblich protestiert. weiter

Hacker missbrauchen Dropbox als Angriffsmethode

Der Sicherheitsexperte Check Point warnt vor sogenannten BEC-3.0-Angriffen. Sie machen sich den Filesharing-Dienst Dropbox zunutze, um Websites zum Sammeln von Anmeldeinformationen zu hosten. Allein in den ersten beiden Septemberwochen konnten die Security-Experten rund 5.550 Attacken dieser Art beobachten. weiter

Bundestag beschließt E-Rezept und E-Patientenakte für alle

Ein neues Gesetz macht elektronische Rezepte ab dem neuen Jahr für Arztpraxen verpflichtend. Bis Anfang 2025 sollen alle gesetzlich Versicherten elektronische Akten für Gesundheitsdaten von ihrer Krankenkasse bekommen – es sei denn, sie lehnen es zuvor ab. weiter

Kurznachrichtendienst Threads startet in Deutschland

Am 14.12. um 12 Uhr ging der X-Konkurrent Threads von Meta auch in Europa an den Start. Er gilt als größter Herausforderer für Elon Musks strauchelndes Netzwerk. weiter

Steuer-Klage abgewiesen: Amazon siegt vor dem EuGH

Die Klage der EU-Kommission über vermeintliche Steuervorteile Amazons wurde nun endgültig abgewiesen. weiter

Finanzen und Steuern: Das ändert sich 2024

Von Elterngeld bis Balkonkraftwerk: Das neue Jahr kommt mit vielen Änderungen. Das Wichtigste für Arbeit, Steuer und die eigenen Finanzen. weiter

Neue Regelungen für Produkte aus Einwegkunststoff zum 1.1.2024

Zum Jahreswechsel tritt das Einwegkunststofffondsgesetz in Kraft. Mit dem Gesetz wird eine Abgabe auf bestimmte kunststoffhaltige Einwegprodukte eingeführt, die Hersteller leisten müssen. Aber auch Händler sind von den neuen Regelungen betroffen. weiter

Handynetz und Glasfaser - Telekom meldet Fortschritte

Die Telekom baut ihre Infrastruktur weiter aus und meldet eine 5G-Netzabdeckung von mittlerweile 96 Prozent. Auch beim Glasfaserausbau gibt es Fortschritte. weiter

Rekord-Fachkräftemangel - 149.000 ITK-Jobs in Deutschland unbesetzt

Der Fachkräftemangel in der ITK-Branche bleibt eine riesige Herausforderung, wie der Bitkom meldet. Aktuell sind in Deutschland 149.000 Jobs unbesetzt. weiter

Jetzt möglich: Nachrichten anpinnen im WhatsApp Chat

WhatsApp User können ab jetzt Nachrichten im Chat anpinnen und per Reply Bar auf Fotos und Videos reagieren. Auch für den Messenger hat Meta einige Updates parat, darunter die Option, Nachrichten nachträglich zu bearbeiten. weiter

gnTel und Gamma treten künftig unter einer Marke auf

Direkt zum Jahresstart haben gnTel und Gamma eine wichtige Nachricht für die deutsche ITK-Branche: gnTel – bereits seit 2020 Teil der Unternehmensfamilie des europaweit agierenden Spezialisten für IP- und Cloud-Kommunikation – wird künftig mit Gamma. weiter

Android kann bald Phishing-Angriffe erkennen

Das neue Android-14-Update bringt eine Funktion, mit der man Apps auf verdächtiges Verhalten wie Phishing scannen kann. weiter

DPD warnt vor gefälschten Nachrichten

Die Weihnachtszeit nutzen Betrüger aktuell wieder, um an sensible Daten von Verbrauchern zu kommen. Derzeit warnt der Paketdienst DPD vor Betrugsmails. weiter

Rakuten-Chef Mikitani: Demokratisierte Netze mit Open-RAN

Im Interview mit dem Handelsblatt spricht Rakuten-Chef Hiroshi Mikitani über die Rolle von Open-RAN für Mobilfunknetzwerke und deren Demokratisierung. weiter

Google wird 25 Jahre alt: Diese Begriffe wurden am häufigsten gesucht

Google feiert in diesem Jahr 25. Geburtstag. Zum Jubiläum präsentieren wir eine Auswahl der am häufigsten gesuchten Begriffe. weiter

Axel Springer baut "Upday" zu rein KI-basiertem Nachrichtendienst um

Die Nachrichten-Marke "Upday" ist in ihrer jetzigen Form Geschichte. Nun will der Berliner Medienkonzern Axel Springer daraus einen auf Künstlicher Intelligenz basierenden News-Dienst aufbauen. Er soll im Sommer starten. weiter

Visa-Studie: 28 Prozent der Verbraucher:innen shoppen mindestens einmal pro Woche im Internet

Mittlerweile kauft ein Viertel der Konsument:innen in Deutschland (28 Prozent) mindestens einmal pro Woche im Internet ein. Das sind vier Prozent mehr als im Vorjahr, zeigt eine repräsentative Studie des Zahlungstechnologieanbieters Visa in Zusammenarbeit mit forsa. Am aktivsten ist die Gruppe der 36- bis 45-Jährigen: 47 Prozent in dieser Altersgruppe unternehmen mindestens einmal pro Woche eine virtuelle Einkaufstour. Immer weiter verbreitet sind mobile Endgeräte. Zwei Drittel (68 Prozent) aller Befragten haben diese bereits zum Einkaufen im Netz genutzt, 2020 war es erst 55 Prozent. weiter

EU setzt scharfe KI-Regulierung durch

Damit aus dem Horrorszenario von bösen Super-KIs nichts wird, hat sich die EU kurz vor Ende des Jahres noch auf die weltweit schärfste Regulierung von künstlicher Intelligenz geeinigt. Es geht darum, Sicherheit der Menschen und Grundrechte zu schützen, Transparenz und Datenschutz sollen die Eckpfeiler für die Zukunft sein. Ob das Gesetzespaket tatsächlich für mehr Sicherheit sorgt oder eher dafür, dass die Entwicklungen in den USA und in China stattfinden, wird sich zeigen. Wahrscheinlicher ist wohl Zweiteres. weiter

Booking.com: Vorsicht vor dieser Betrugsmasche

Vorsicht bei der Onlinebuchung: Eine neue Betrugsmasche auf Booking.com bringt Reisende in Gefahr. Betrüger nutzen geschickt die Plattform, um an sensible Kundendaten zu gelangen und Zahlungen zu erschleichen. weiter

Avira-Update legt Systeme lahm

In Internetforen häufen sich Berichte, dass ein kürzlich verteiltes Avira-Update Systeme unbenutzbar macht. Eine Deinstallation soll helfen. weiter

Fußball-Club liefert Merchandise per Drohne

Der Bundesligist SV Darmstadt 98 will seine Fanartikel per Lieferdrohne zustellen. Dafür beteiligt sich der Club am Projekt „LieferMichel“ des deutschen Drohnenherstellers Wingcopter. Es können Trikots, Schals und Weihnachtsaccessoires geordert werden. weiter

Google Suchtrends 2023: Krieg in Israel und Gaza, Rammstein und Taylor Swift – das bewegte die Deutschen

In diesem Jahr gab es neben vielen Suchanfragen zu dem Kriegsgeschehen auch ein reges Interesse für Taylor Swift, den Löwen in Berlin oder die Gurkenpreise. weiter

1&1 schaltet eigenes Handynetz frei

Deutschlands Handynetze der Telekom, Vodafone sowie Telefónica Deutschland werden um ein viertes ergänzt: Vergangene Woche hat die Telekommunikationsfirma 1&1 offiziell ihre mobilen Dienste freigeschaltet. weiter

WhatsApp führt Sprachnachrichten zum einmaligen Anhören ein

Die Einmalansicht für Nachrichten hat der Messengerdienst nun auch auf Sprachmitteilungen aufgeweitet. In der Anzeige wird künftig ein neuer Button mit einer 1 angezeigt. Ist dieser aktiviert, kann eine Sprachnachricht nur einmal angehört werden. weiter

Interne Meldestelle ab 17. Dezember auch für kleinere Unternehmen Pflicht

In wenigen Tagen sind auch Unternehmen mit weniger als 250 Mitarbeitenden dazu verpflichtet, eine interne Meldestelle einzurichten. weiter

Google will mit neuem KI-Modell Konkurrenz abhängen

In der dynamischen KI-Branche dominiert das Start-up OpenAI mit Textroboter ChatGPT. Google setzt nun aber mit einem mit Spannung erwarteten neuen KI-Sprachmodell zum Konter an. Was ist zu erwarten? weiter

Homeoffice und Steuererklärung: Das ändert sich 2024

Die Homeoffice-Pauschale wurde mittlerweile nicht nur entfristet, sondern sogar erhöht. Im nächsten Jahr könnt ihr daher gegenüber dem Finanzamt bis zu 210 Tage im Homeoffice geltend machen. Die maximale Pauschale beträgt somit 1.260 Euro. Zuvor war der Betrag auf 600 Euro gedeckelt. Für Remote-Arbeiter:innen ein deutlicher Zuwachs. weiter

Große Plattformen halten sich nicht an die Vorschriften des DSA

Eine Studie der Verbraucherzentrale zeigt Missstände der großen Plattformen mit Blick auf den Digital Services Act auf. weiter

EuGH schränkt Nutzung des umstrittenen Schufa-Scores ein

Bislang konnten Banken und Unternehmen nur anhand der Schufa-Bewertung über die Kreditwürdigkeit eines Kunden entscheiden. Der Europäische Gerichtshof hat diese Praxis nun in weiten Teilen gekippt. weiter

Deutschland: Zwei Millionen Menschen arbeiten ausschließlich im Homeoffice

Die Anzahl der ausschließlich von zu Hause arbeitenden Angestellten hat sich laut einem Bericht im Vergleich zur Zeit vor der Pandemie vervierfacht. Ebenso ist die Zahl der gelegentlichen Homeoffice-Nutzer:innen deutlich angestiegen. weiter

Bundesnetzagentur darf in Presse-Infos keine Namen von Unternehmen nennen

In Presse-Informationen darf die in Bonn ansässige Bundesnetzagentur keine Namen von Unternehmen nennen, gegen die sie einen Bußgeld-Bescheid erlassen hat. Das hat das Verwaltungsgericht Köln entschieden (Urteil vom 17. Nov. 2023 - Az.: 1 K 3664/212). weiter

Homeoffice und Steuererklärung: Das gilt 2024

Alle Jahre wieder rückt die Steuererklärung auf den Plan und Berufstätige fragen sich: Was kann ich überhaupt steuerlich geltend machen? So steht es um die Homeoffice-Pauschale. weiter

ZDF arbeitet an KI

Das ZDF plant, durch die Agentur ZDF Sparks KI-Lösungen für den gesamten ZDF-Verbund anzubieten und betrachtet künstliche Intelligenz als eine äußerst relevante Schlüsseltechnologie. weiter

EU-Länder wollen Breitbandausbau beschleunigen und Kosten senken

Die EU will den Breitbandausbau vorantreiben - unter anderem durch effizientere Planungs- und Ausbauverfahren für die Betreiber öffentlicher Kommunikationsnetze. weiter

Meta kündigt Trennung der Chat-Funktion von Facebook und Instagram an

Nachdem die Möglichkeit für Facebook- und Instagram-Nutzer:innen, miteinander zu chatten, drei Jahre lang bestand, vollzieht Meta nun eine Kehrtwende. Die verbundene Nachrichtenfunktion wird ab Mitte Dezember 2023 deaktiviert. weiter

Pinterest blickt in die Zukunft: Das sind die Trends in 2024

Das Inspirations-Netzwerk Pinterest analysierte das Suchverhalten seiner Nutzer:innen und präsentiert basierend darauf die wichtigsten Trends für 2024. weiter

Telekom sucht per Plakat nach Mobilfunkstandorten

In Deutschland ist es nach wie vor schwierig, Stellflächen und Vermieter für neue Mobilfunkstandorte zu finden. Über Plakate und Printanzeigen will die Deutsche Telekom nun neue Grundstückeigentümer für eine Vermietung gewinnen. weiter

Instagram: Filter für Audio in Reels und Games für Instagram Live

Auf Instagram können erste Creator ihren Reels Sounds jetzt bestimmte Filter wie Dreamy und Radio verpassen. Zudem testet die Plattform Mini Games im Live-Format. weiter

Google Search Update: Neue Videoergebnisse, weniger Mobile SEO Features und Markup für Ferienhäuser

Die Suchmaschine stellt drei bekannte Mobile Features ein, liefert wieder ein neues Markup und bietet künftig bessere Ergebnisse im Videomodus, weil Seiten mit Videos als Hauptelement in den Fokus gerückt werden. weiter

Microsoft bringt seinem Copilot Neues bei

Microsofts KI-Helfer heißt Copilot, quer durch alle möglichen Microsoft-Programme und -Angebote. Egal, ob es um Windows, Office, SharePoint, Teams, Designer, Defender, die diversen Studios oder den Browser geht. Den vorherigen Namen "Bing Chat" hat der Konzern im November beerdigt. Jetzt stellt Microsoft neue Leistungsmerkmale für seinen Copiloten in Aussicht. Dazu gehört das leistungsfähigere Sprachmodell GPT-4 Turbo von Microsoft-Partner OpenAI, das "in den kommenden Wochen" auch den Copiloten antreiben soll. Bereits jetzt verfügbar ist ein neues Modell zur Bildgenerierung. DALL-E 3 steht im Copiloten sowie auf der Bing-Webseite bereit. weiter

93 Prozent der Nutzer:innen fühlen sich im Internet bedroht

Eine überwältigende Mehrheit der Internetnutzerinnen und -nutzer hegt Ängste, Opfer von Cyberkriminalität zu werden. 93 Prozent fühlen sich im Internet bedroht, wobei die Angst vor organisierter Kriminalität an erster Stelle steht (87 Prozent). weiter

Mangelnde Innovationsbereitschaft gefährdet Wirtschaftsstandort Deutschland

Seit den ersten Befragungen im Jahr 2008 investieren die deutschen Unternehmen so wenig in Forschung und Entwicklung wie noch nie zuvor. Der DIHK betrachtet dies als ein klares Warnsignal. weiter

Studie: So viele nutzen Smart Speaker

Die Studie der Muuuh! Group befasst sich mit Sprachassistenten, Smart Speakern und Voice-fähigen Smart-Home-Geräten. Smart Speaker sind nicht mehr nur für Technikfans – sie sind fest in der Gesellschaft verankert. weiter

Kurznachrichtendienst von Meta: Startet Threads noch diesen Dezember in Deutschland?

Der in diesem Jahr gestartete X-Konkurrent Threads war bisher nicht in Europa verfügbar. Das könnte sich nun schon bald ändern. weiter

Kleinanzeigen führt Zwei-Faktor-Authentifizierung per SMS ein

Das Portal will mit der Maßnahme für mehr Sicherheit vor Account-Übernahmen durch unbefugte Dritte sorgen. weiter

Ein Jahr ChatGPT – 6 Meilensteine für die Super-KI

Vor genau einem Jahr, Ende November 2022, wurde von OpenAI die Sprach-KI ChatGPT gelauncht. Dieses Ereignis markierte nicht nur einen technologischen Meilenstein, sondern veränderte auch die Interaktion mit Künstlicher Intelligenz weltweit. weiter

Arvato Systems setzt mit Microsoft auf generative KI

Arvato Systems und Microsoft unterstützen Unternehmen gemeinsam bei der Nutzung generativer künstlicher Intelligenz. Neben ihrer etablierten Expertise in der Beratung zur Implementierung künstlicher Intelligenz präsentieren sie ein erweitertes, ganzheitliches Dienstleistungsportfolio. Das zielt darauf ab, Unternehmen in die Lage zu versetzen, generative KI nahtlos in ihre Geschäftstätigkeit zu integrieren und die zahlreichen Vorteile dieser Technologie voll auszuschöpfen. Diese Initiative umfasst die Transformation von Geschäftsprozessen und Organisationsstrukturen auf Kundenseite, die Bereitstellung maßgeschneiderter Lösungen und die Maximierung des Mehrwerts aus den vorhandenen Datenressourcen. weiter

Telekom startet Air-gapped Google-Cloud

Für Kunden mit hohen Anforderungen hinsichtlich digitaler Souveränität ist die aktuelle Ankündigung von T-Systems ein Schmankerl. Das deutsche Unternehmen wird mit Google eine Air-gapped Cloud anbieten, sprich: eine Cloud-Lösung, die physisch vom Google-Netz und dem Internet getrennt werden kann. weiter

App Store Awards 2023: Die besten Apps des Jahres

Apple präsentiert die 14 Apps und Games, die dieses Jahr die User begeistert haben. Mit dabei sind eine Trail Guide App, ein mobiles SmartGym und der digitale Spielzeugraum Pok Pok für Kinder. weiter

System namens Q: Amazon bringt eigenen Chatbot für Firmen raus

Während der KI-Bot ChatGPT in aller Munde ist, will Amazon Unternehmen künftig mit einem hauseigenen Chatbot unter die Arme greifen. weiter

Temu: Polizei warnt vor gefälschten Lieferbenachrichtigungen

Die Shopping-Plattform Temu stößt auf großes Interesse bei Verbraucherinnen und Verbrauchern. Das ruft auch Kriminelle auf den Plan. weiter

Telefónica Deutschland und Freenet verhandeln über 5G-Zugang

Einem Bericht des Handelsblatt zufolge will Telefónica Deutschland im Rahmen einer weitreichenden Kooperation dem Büdelsdorfer Mobilfunkunternehmen Freenet unter anderem Zugang zu seinem 5G-Netz gewähren. weiter

bitkom: Fitness- und Gesundheits-Apps sind weit verbreitet

Apps rund um Fitness und Gesundheit, die etwa gelaufene Schritte zählen, den Schlaf oder sportliche Entwicklungen überwachen, erfreuen sich großer Beliebtheit. Laut Bitkom haben mittlerweile zwei Drittel der Nutzerinnen und Nutzer eines Smartphones (69 Prozent) mindestens eine entsprechende Anwendung installiert. weiter

Glasfaserausbau der Telekom kommt voran

Im Oktober hat die Telekom in Deutschland rund 250.000 neue Haushalte mit Glasfaseranschlüssen (FTTH) versorgt. In Summe verfügen nun etwa 7,1 Millionen Haushalte über die Technologie, die schnelles Internet ermöglicht. weiter

Paketverband begrüßt Entwurf für die Postgesetz-Novelle

Das Postgesetz ist stark veraltet, betont der Bundesverband Paket und Expresslogistik und zeigte sich angesichts des nun vorgelegten Referentenentwurfs erfreut. Etwas Misstrauen bleibt jedoch. weiter

Telekom meldet Mobilfunkausbau an über 1.300 Standorten

Die Telekom treibt den Ausbau ihres Mobilfunknetzes voran. Laut dem Konzern wurden in den vergangenen acht Wochen über 1.300 Standorte neu auf- oder ausgebaut. weiter

Abkommen zum Schutz vor KI-Missbrauch geschlossen

Um künstliche Intelligenz sicherer zu machen, haben 18 Länder ein internationales Abkommen verabschiedet, darunter Deutschland. Darin geht es etwa um mehr Kontrollen von Anbietern. Die Vereinbarung ist allerdings unverbindlich. weiter

Bundeswirtschaftsministerium lockert Zeitdruck bei der Briefzustellung

Die Deutsche Post sollte bisher mindestens 80 Prozent aller Briefe am Folgetag zustellen. Ein neuer Gesetzentwurf sieht hierbei eine Lockerung vor. weiter

Ab Dezember: Google startet Konten-Löschaktion

Wer seit zwei Jahren nicht bei Google eingeloggt war, kann sein Konto verlieren. Ab Dezember soll gelöscht werden – aus Sicherheitsgründen. weiter

Verbraucherzentralen helfen bei Problemen mit Zustellern

Nicht zugestellte Sendungen oder extrem lange Zustelldauer: Für Beschwerden über Post- oder Paketdienstleister haben die Verbraucherzentralen ein neues Online-Angebot eingerichtet. weiter

Update für Google Maps: Verbesserung für Bahnkunden und Spaßfeatures

Die Karten-App Maps von Google erfährt fortlaufende Verbesserungen. Das neueste Update konzentriert sich auf eine verbesserte Orientierung für Bahnreisende sowie unterhaltsame Funktionen für die gemeinsame Nutzung von Maps in Freundesgruppen. weiter

Diese Neuerungen kommen 2024 auf Unternehmen und Arbeitgeber:innen zu

Gleich zum 1. Januar treten einige neue Gesetze in Kraft. Diese sind nicht nur für den E-Commerce spannend. weiter

Studie: Das Smartphone wird zum Gesundheitstracker

Die Smartphone-Hersteller rüsten ihre Geräte beständig mit neuen Funktionen aus, App-Programmierer erfinden weitere Anwendungen. Manches findet erst nach einiger Zeit größeren Anklang bei Verbrauchern. weiter

Diese Neuerungen warten 2024 auf den E-Commerce

Bereits ab dem 1. Januar treten einige Gesetze in Kraft. Es wird ein spannendes Jahr! weiter

Viertes deutsches Mobilfunknetz steht in den Startlöchern

Es gab wiederholt Verzögerungen, doch mittlerweile ist der genaue Termin festgelegt worden, an dem Kunden das Handynetz von 1&1 nutzen können. Zusätzlich hat das Unternehmen eine Vereinbarung mit einem Wettbewerber bekannt gegeben. weiter

ChatGPT Voice für alle Nutzer:innen verfügbar

OpenAI gab kürzlich bekannt, dass die Sprachfunktion von ChatGPT, genannt ChatGPT Voice, ab sofort kostenlos für alle User verfügbar ist. weiter

Alibaba.com auf Shoppingtour: Was bedeutet die Visable-Übernahme?

Alibaba.com übernimmt den europäischen B2B-Wettbewerber Visable. Noch sind die Auswirkungen des Deals auf den hiesigen B2B-Handel nicht ganz absehbar, aber die Branche ist sich einig: Sie werden weitreichend sein. weiter

Zahl von Betrugs-SMS hat sich verfünffacht

Vor allem beliebt seien gefälschte Paket-Ankündigungen. Lagen der Bundesnetzagentur im Juli nur 327 Beschwerden vor, waren es im Oktober bereits 1.453. Opfern wird dringend abgeraten, auf Links in SMS zu klicken. weiter

ARD/ZDF-Onlinestudie: mediale Internetnutzung schrumpft, Individualkommunikation wächst

Die neueste Ausgabe der ARD/ZDF-Onlinestudie zeigt eine Normalisierung nach der Corona-Zeit: Mediale Inhalte verlieren etwas von ihrem Rekordniveau und es wird wieder mehr direkt kommuniziert. Instagram ist die Nummer 1 in Sachen Social Media. Und: Schon 15 Prozent der Bevölkerung haben ChatGPT & Co. genutzt. weiter

Google und Meta müssten Verlagen mehrere Milliarden pro Jahr zahlen – laut Studie

Einer Studie nach müssten Google und Meta für die Anzeige von News-Titeln und Snippets allein Verlagen in den USA mehrere Milliarden US-Dollar pro Jahr zahlen. Google sieht das Ganze naturgemäß ganz anders. weiter

Neue Richtlinien: YouTube will KI-Inhalte kennzeichnen

Wenn KI für die Videos genutzt wurde, muss diese Information künftig offengelegt werden. Außerdem soll eine neue Beschwerdestelle eingerichtet werden, falls jemand Opfer von Deepfakes wurde. Die Regelung sei ein erster Ansatz zum Umgang mit KI. weiter

Urteil: Verträge, die Kunden nicht wollten - Vodafone muss 10.000 Euro zahlen

Weil Kunden Verträge untergeschoben wurden, muss der Düsseldorfer Netzbetreiber und Telekommunikationsanbieter ein Ordnungsgeld in Höhe von 10.000 Euro bezahlen. weiter

Umfrage: Verbraucher nutzen Smartphone häufiger zum Bezahlen

Immer mehr Menschen bezahlen mit dem Smartphone. Allerdings liegen laut einer Forsa-Umfrage die Bankkarte und Bargeld unter den beliebtesten Bezahlmethoden immer noch mit Abstand vorne. weiter

Diese Whatsapp-Betrugsmasche kann dein Smartphone gefährden

Auf Whatsapp kursiert erneut ein vermeintliches Gewinnspiel, das von Betrüger:innen dazu genutzt wird, um eine gefährliche Software auf den Handys der nichtsahnenden Nutzer:innen zu installieren. So erkennst du es. weiter

Facebook macht Shopping möglich – dank Amazon-Integration

Mittels einer Verknüpfung der sozialen Netzwerke mit Amazon lassen sich Produkte nun direkt kaufen, ohne die App wechseln zu müssen. weiter

Google: Klage zum Schutz vor gefälschten KI-Anzeigen

Um gefälschte Werbung für seinen KI-Chatbot Bard zu stoppen, reicht Google Klage ein. Die Beklagten aber sind unbekannt. weiter

Whatsapp ermöglicht Sprachchats in Gruppen

Der Messengerdienst kündigte jetzt eine neue Sprachchat-Funktion für große Gruppen an. Diesen Chats kann man beitreten und so zu Wort kommen, es ist aber weiter möglich, sie nur zu hören und Nachrichten zu senden. Ausgerollt wird das Feature erstmal für Gruppen ab 33 Personen. weiter

Deutsche Post: Preiserhöhung und Saisonzuschlag bei Dialogpost

Die Deutsche Post nimmt ab 2024 Preisanpassungen bei Dialogpost, Postwurfspezial und Postaktuell vor, außerdem wird erstmals ein Saisonzuschlag eingeführt. weiter

NRW: Hacker-Gruppe «Akira» legt über 70 Kommunen lahm

Ein Hackerangriff mit großen Folgen hat mehr als 70 Städte, Gemeinden und Kreise in Nordrhein-Westfalen in vielen Bereichen lahmgelegt. Kein Einzelfall, sagen Experten. Die Gefahr werde eher zunehmen. weiter

BDZV: Verleger rügen Online-Angebote von ARD und ZDF in Brüssel

Der Bundesverband Digitalpublisher und Zeitungsverleger (BDZV) kritisiert seit Längerem die Online-Angebote von ARD und ZDF, die den Wettbewerb verzerren. Jetzt rügt der Verlegerverband die Onlineangebote der ÖRR- Sender bei der EU-Kommission in Brüssel. weiter

Google: Neue Shopping-Funktionen für das Weihnachtsgeschäft

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und Google hilft den Nutzer:innen, gute Angebote zu finden. In der Google-Suche und in Chrome wurden neue Tools hinzugefügt, die die User bei ihren Weihnachtseinkäufen unterstützen sollen. Dazu gehören eine spezielle Angebotsseite in der Suche und eine neue Funktion, die Preisschwankungen beobachtet. weiter

O2 Telefónica: Spanische Telefónica will Deutschlandtochter komplett übernehmen

Derzeit hält die spanische Telefónica 71,81 Prozent an ihrer Deutschlandtochter Telefónica O2. Nun strebt der Konzern die komplette Übernahme an. weiter

Mobilfunk: Kartellamt springt 1&1 zur Seite

Bald will der Telekommunikationsanbieter 1&1 ein neues deutsches Handynetz starten. Branchenkenner rechnen mit mehr Wettbewerb und Vorteilen für die Verbraucher. Doch die Firma ist unter Druck. weiter

E-Privacy-Verordnung: Verstößt YouTubes Adblocker-Erkennung gegen EU-Recht?

Datenschützer wollen gegen die Adblocker-Erkennung von YouTube vorgehen. Nun soll die EU-Kommission Antworten geben. weiter

Bitkom-Umfrage: Deutsche setzen auf Mobilitätsapps

Mobilitätsapps erfreuen sich bei den deutschen Smartphone-Anwendern immer größerer Beliebtheit. Mittlerweile haben über 50 Prozent zumindest eines der hilfreichen Programme im Einsatz. weiter

Bing-Chat: Ergebnisse lassen sich jetzt auch in Excel öffnen

Die Vernetzung von KI-Chatbots und Microsofts Office-Programmen schreitet fort: Dank eines neuen Windows-Updates lassen sich Bing-Chat-Antworten jetzt auch als Excel-Datei öffnen. weiter

Mobilfunk: Telekom verbessert ihr Handynetz an der Autobahn

Dank einer Kooperation mit der Autobahn GmbH kann die Telekom die Mobilfunkversorgung nach den Standards 2G, 4G und 5G an Schnellstraßen optimieren. weiter

iPhone ganz vorne: Mit diesen Suchbegriffen verdient Google das meiste Geld

Google verdient nach wie vor das meiste Geld mit Werbung in den Suchanfragen. Dank des laufenden Kartellverfahrens gegen den Konzern wissen wir jetzt erstmals, welche Suchbegriffe dabei am lukrativsten sind. weiter

Disney übernimmt Hulu komplett

Der US-Streamingdienst Hulu gehört jetzt vollständig zu Disney. Dem Konzern gehörten zuvor bereits zwei Drittel des Dienstes, das verbleibende Drittel wurde nun vom Voreigentümer NBCUniversal abgekauft. Die Inhalte von Hulu sollen bald auch über Disney+ abrufbar werden. weiter

EU gegen Meta - Verbot von personalisierter Werbung auf Facebook und Instagram

Nach Norwegen folgt jetzt die EU: Meta wird es untersagt, personalisierte Werbung auf Facebook und Instagram zu schalten. weiter

bitkom: Immer mehr Menschen buchen Arzttermine online

Wie eine aktuelle Befragung von Bitkom zeigt, wird die Online-Buchung von Arztterminen immer beliebter. 36 Prozent gaben dabei an, diese bereits genutzt zu haben – im Vorjahr waren es noch 33 Prozent. Besonders beliebt sind Portale wie Jameda, Doctolib und Co. weiter

Google Maps bekommt praktische Funktion für Autofahrer

Google Maps weiß, wo es langgeht. Künftig sogar noch besser, denn das Unternehmen spendiert seinem Kartendienst eine Reihe nützlicher KI-Funktionen für Autofahrer:innen und Fußgänger:innen. weiter

Vodafone will sich vom Spanien-Geschäft trennen

Der Mobilfunkkonzern plant, die komplette Spanien-Sparte an die Londoner Beteiligungsgesellschaft Zegona Communications zu veräußern – für etwa 5 Milliarden Euro. Der spanische Markt galt für Vodafone wegen „strukturell niedriger Renditen“ als herausfordernd. weiter

Google zahlt Milliarden für Platz als Standard-Suchmaschine

Ein Google-Manager nannte den Betrag von 26,3 Milliarden Dollar (derzeit rund 25 Mrd. Euro), den der Konzern zahlt, um als Standard-Suchmaschine auf Smartphones eingestellt zu sein. weiter

Verbraucherschützer warnen: Web.de- und Gmx.de-Nutzer Ziel von Betrugsmasche

Der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen warnt vor einem Betrugsversuch. Nutzer von Gmx.de- und Web.de-Konten sollen in eine Falle gelockt werden. weiter

Sprach- und Video-Anrufe bei X

X (ehemals Twitter) führt auf seiner Plattform nun Sprach- und Video-Anrufe ein. Dabei kann man von Profilen, denen man folgt, oder die man als Kontakt im Adressbuch hat, angerufen werden. Die Funktion lässt sich allerdings auch deaktivieren. weiter

Bei diesen Nummern besser nicht ans Telefon gehen – Bundesnetzagentur warnt

Telefon-Spam ist nicht nur lästig, Betrugsmaschen können für Verbraucherinnen und Verbraucher auch schnell teuer werden. Wer einen belästigenden Anruf bekommen hat oder auf seiner Telefonabrechnung unerklärliche Abbuchungen sieht, kann dies der Bundesnetzagentur melden. In berechtigten Fällen kann die Behörde eingreifen. weiter

USA: T-Mobile übertrifft Neukundenprognose

Die US-amerikanische Telekom-Tochter T-Mobile hat wegen ihrer günstigen Tarife in den USA so viele Neukunden wie seit 8 Jahren nicht mehr. Die Gesamtumsätze liegen allerdings leicht unter denen des Vorjahres. weiter

Social-Media-Nutzer:innen wären ohne Social Media glücklicher

Eine Studie hat gezeigt, dass junge Menschen soziale Netzwerke vor allem nutzen aus Angst, etwas zu verpassen. Die Mehrheit der Befragten gab dabei an, dass sie glücklicher wären, wenn sie keine sozialen Netzwerke nutzen würden. weiter

Passwortlose Amazon-Anmeldung bald auch auf Smartphone

Amazon führte kürzlich die passwortlose Anmeldung per Passkey ein. Zunächst klappt diese nur über ausgewählte Geräte, das soll sich bald ändern. weiter

Massive Sammelklage gegen Meta

Am 24. Oktober 2023 haben 41 Bundesstaaten der USA und der District of Columbia beim Bundesgericht in Oakland, Kalifornien, eine Sammelklage gegen den Tech-Konzern Meta eingereicht. weiter

Whatsapp: Auf diesen Android-Smartphones geht jetzt nichts mehr

Besitzer:innen von älteren Smartphones, die Whatsapp nutzen, sollten reagieren. Ab Ende Oktober werden Geräte mit einem älteren Android-Betriebssystem als 5.0 nicht mehr unterstützt. weiter

BGH-Urteil: Stockplattformen dürfen Recht auf Nennung der Urheber:innen einschränken

Ein Fotograf verklagte den Nutzer einer Stockplattform – weil sich dieser an die AGB hielt. weiter

Amazon integriert Funktion für Empfehlungen von Freunden und Familie

Meinungen und Hinweise von Leuten, denen wir vertrauen, sind beim Online-Kauf sehr wertvoll. Das will sich auch der Marktplatz-Riese zunutze machen. weiter

Kampagne gegen Desinformation: Google erreicht Millionenpublikum

Plattformen wie Youtube, Facebook und Instagram sind immer wieder auch Schauplätze von Desinformationskampagnen und Hassrede. Sie eignen sich aber auch, Tricks und Manipulationsversuche offenzulegen. weiter

Digitaler Nachlass eher selten geregelt

Ob E-Mail-Postfächer oder Social-Media-Konten – nur jeder dritte Internetnutzer (37 Prozent) kümmert sich um sein digitales Erbe. Laut Bitkom liegt der Anteil jener, die den digitalen Nachlass vollständig geregelt haben, bei nur 16 %. weiter

Digitale Medienabos verzeichnen Rückgang

Erstmals seit 2018 ist die Verbreitung digitaler Medienabos zurückgegangen. Laut der Unternehmensberatung Deloitte fiel der Anteil der Haushalte bei Videostreaming-Diensten im Vergleich zu 2022 von 65 auf 64 %, beim Musik-Streaming von 49 auf 48 %. weiter

Google Maps: Wetterbericht steht jetzt auch für Android-Geräte bereit

Das kürzlich ausgespielte Update für Google Maps für Android bringt eine Neuerung, auf die User:innen lange gewartet haben: Mit einer neuen Funktion lassen sich wichtige Wetterinformationen abrufen. weiter

Youtube geht verstärkt gegen Werbeblocker vor

Youtube hat Maßnahmen gegen die Nutzung von Werbeblockern verstärkt, wobei Nutzer aufgefordert werden, diese zu deaktivieren oder ein Premium-Abo abzuschließen, um werbefreien Zugang zu erhalten. weiter

Passkeys bei Amazon verfügbar

Amazon bietet seinen deutschen Nutzer:innen ab sofort die Passkeys-Option an. Diese bietet allerdings keine Alternative zur Zwei-Faktor-Authentifizierung und lässt auch sonst noch viel Raum für Verbesserungen. weiter

Amazon und Microsoft gehen gegen illegale Callcenter vor

Um Verbraucher vor Betrügern zu schützen, hat Amazon gemeinsam mit Microsoft und der indischen Strafverfolgungsbehörde Maßnahmen ergriffen. Es wurden Razzien in Callcentern durchgeführt. weiter

WhatsApp ermöglicht Anmeldung mit zwei Konten

Der Messengerdienst hat jetzt die Funktion bereitgestellt, dass man sich innerhalb der App mit einem weiteren Konto anmelden kann – etwa, um zwischen einem beruflichen und einem privaten Account zu wechseln. Für ein zweites Konto ist eine weitere SIM-Karte Voraussetzung. weiter

Google führt Reparaturmodus für Android ein

Bisher waren Nutzer gezwungen, ihre Smartphones auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen, um ihre persönlichen Daten vor den Blicken von Technikern zu schützen. Ein eigens entwickelter Modus macht diese Vorgehensweise nun überflüssig. weiter

Jobsuche auf X: Stellenanzeigen durchsuchen und teilen

LinkedIn, WhatsApp und auch X: Immer mehr User nutzen Social Media auch zur Jobsuche. Ein neues Feature auf X ermöglicht es Interessierten nun, Stellenanzeigen eines Unternehmens zu durchsuchen und zu teilen. weiter

Gmail führt neues Feature ein: E-Mails in der App übersetzen lassen

Gmail-Nutzer:innen können sich über eine neue Funktion freuen: E-Mails lassen sich nun per Knopfdruck in der mobilen Gmail App übersetzen. weiter

WhatsApp führt Passkeys für sicheren Login ein

In einer Zeit, in der Online-Sicherheit und Datenschutz von zunehmender Bedeutung sind, hat WhatsApp einen großen Schritt in Richtung einer sicheren Anmeldung gemacht. Das neueste Update des Messenger-Dienstes ist die Einführung von Passkeys, welches herkömmliche Passwörter überflüssig macht. weiter

Europarecht: Portugal schafft neue Regeln zur Vorratsdatenspeicherung

Kürzlich erst wurde die deutsche Regelung für die Vorratsdatenspeicherung für rechtswidrig erklärt, nun hat sich ein anderes EU-Land auf neue Regeln geeinigt. weiter

Die VAR-App kommt: Das müssen Bundesliga-Fans wissen

Die VAR-App soll Stadionbesuchern ermöglichen, Schiedsrichterentscheidungen durch Videoanalysen nachzuvollziehen. Es gibt noch offene Fragen bezüglich der Umsetzung und der Rechteverwertung. weiter

ARD/ZDF-Studie zeigt sinkendes Wachstum digitaler Medien

Digitale Medien wie Streamingdienste, Podcasts und weitere konnten in den letzten Jahren stetig an Nutzerzahlen und Abrufen zunehmen. Dieser Trend geht nun erstmals zurück, wie der Report „ARD/ZDF Massenkommunikation Trends 2023“ aufzeigt. weiter

Musterverfahren zur Werbung mit Kundenbewertungen – Wettbewerbszentrale will Frage der Aufschlüsselung durchschnittlicher Sternebewertung durch BGH klären lassen

OLG Hamburg verlangt Angabe einer Fundstelle bei Werbung mit „bekannt aus …“, sieht aber kein Erfordernis zur Aufschlüsselung einer durchschnittlichen Sternebewertung nach Sternekategorien

Werbung mit Kundenbewertungen sind regelmäßig Anlass für rechtliche Überprüfungen durch die Wettbewerbszentrale - jetzt liegt in einem ihrer Musterverfahren die Entscheidung des Berufungsgerichts vor:

Das Hanseatische Oberlandesgericht hat in einem Verfahren der Wettbewerbszentrale u.a. entschieden, dass bei einer Werbung mit der Angabe „Bekannt aus …“ und der anschließenden Angabe von Presse- bzw. Rundfunkerzeugnissen eine Fundstelle anzugeben oder zu verlinken ist, aus der sich die Berichterstattung ergibt. Das Gericht sah es hingegen nicht als erforderlich an, bei einer Werbung mit Kundenbewertungen unter Angabe einer durchschnittlichen Sternebewertung die Bewertungen nach Sternekategorien aufzuschlüsseln (Hanseatisches Oberlandesgericht, Urteil vom 21.09.2023, Az. 15 U 108/22, nicht rechtskräftig). Der Senat hat die Revision wegen der grundsätzlichen Bedeutung der Rechtssache zugelassen. weiter

Google hat eingerückte Ergebnisse in den SERPs entfernt - mit unerwarteten Ergebnissen

Die Suchmaschine möchte die SERPs vereinfachen und hat eingerückte Ergebnisse entfernt. Doch nun treten ungewollte Nebeneffekte auf. weiter

72 Prozent deutscher KMU nutzen KI: Unwissenheit führt zu Herausforderungen

Eine aktuelle Umfrage zeigt, dass fast drei Viertel der kleinen und mittleren Unternehmen in Deutschland bereits KI-Tools in ihrem beruflichen Alltag einsetzen. Doch während die Mehrheit von den Vorteilen überzeugt ist, stehen KMU vor Herausforderungen wie mangelnder Erfahrung und Datenschutzbedenken. weiter

Mobilfunkanbieter Congstar kauft künftig alte Smartphones auf

Um neue Anreize für die sinnvolle Verwertung alter Smartphones zu schaffen, stellt Congstar künftig eine eigene Plattform zum Ankauf dieser. weiter

Urheberrecht: Google zahlt Verlagen 3,2 Mio Euro pro Jahr

Seit dem neuen Leistungsschutzrecht müssen Anbieter eine Lizenzgebühr für die Text-Ausschnitte zahlen, die in den Suchergebnissen angezeigt werden. Nun hat sich Google mit der Verwertungsgesellschaft Corint Media geeinigt. weiter

PC-Markt im Aufwärtstrend

Im dritten Quartal gingen die Verkäufe von Desktop-PCs, Notebooks und Workstations wieder nach oben. Ersten Schätzungen zufolge waren es 64 bis 68 Millionen verkaufte Geräte, ein leichter Anstieg im Vergleich zum vorherigen Quartal. weiter

BDZV fordert Mitglieder auf, sich Sammelklage gegen Google anzuschließen

Der Bundesverband Digitalpublisher und Zeitungsverleger hat die Publisher unter seinen Mitgliedern, welche programmatische Werbung vertreiben, dazu aufgefordert, sich bis 30. November einer Sammelklage gegen Google wegen Kartellrechtsverstößen anzuschließen. weiter

bevh-Zahlen: Der Onlinehandel schrumpft in allen fünf großen Warenclustern

Gegenüber dem Vergleichsquartal 2022 sanken die Online-Umsätze mit Waren von Anfang Juli bis Ende September dieses Jahres branchenweit um 13,9 Prozent auf 17 Milliarden Euro. Der E-Commerce schrumpfte dabei in allen fünf großen Warenclustern. weiter

Google macht Passkeys zur Standard-Anmeldung für alle

Wer ein Passkey erstellt, kann sich damit ganz einfach ohne Passwort in sein Google-Konto einloggen. Nun will Google Passkeys zum Standard für alle Nutzer:innen machen. weiter

58 Prozent der deutschen Unternehmen von Hackern attackiert

International scheint der Kampf der Sicherheitsbehörden gegen die Welle der Cyberkriminalität bislang keine Früchte zu tragen. Das legt eine Umfrage nahe. weiter

Markt für IT-Sicherheit knackt 10-Milliarden-Euro-Grenze

Um sich im Kampf gegen Cyberkriminalität zu rüsten, stocken deutsche Firmen ihre Ausgaben für die IT-Sicherheit auf. Im kommenden Jahr soll der Markt um rund 13 Prozent auf 10,3 Milliarden Euro wachsen, erwartet der Digitalverband Bitkom. weiter

Abomodelle mit kostenloser Testphase: Es gibt nur 1x Widerrufsrecht

Wer kennt es nicht: Unternehmen locken für ihre Abos jedweder Art zunächst einmal mit einem Schnupperangebot. Neukund:innen eines Abonnements können die Leistung erst einen gewissen Zeitraum lang, beispielsweise 30 Tage, kostenlos testen, bevor es mangels einer Kündigung (oder eines Widerrufs) zu einem festen, kostenpflichtigen Vertrag wird. Auch Sofatutor, ein Unternehmen, das Internet-Lerninhalte für Schüler:innen in einem Abomodell betreibt, nutze so ein Modell. Die Frage in diesem Zusammenhang war nun jedoch, wie solche Verträge im Zusammenhang mit dem geltenden Widerrufsrecht funktionieren, ob beispielsweise beide Zeiträume für sich genommen widerrufen werden können. Der EuGH hat die Antwort. weiter

Whatsapp: Auf diesen Android-Smartphones geht bald nichts mehr

Besitzer:innen von älteren Smartphones, die Whatsapp nutzen, sollten bald reagieren. Ab Ende Oktober werden Geräte mit einem älteren Android-Betriebssystem als 5.0 nicht mehr unterstützt. weiter

Früherer ZAW-Sprecher Volker Nickel ist tot

Volker Nickel, langjähriger Sprecher des Zentralverbands der deutschen Werbewirtschaft (ZAW) und des Deutschen Werberats, ist im Alter von 80 Jahren gestorben. Er war 41 Jahre lang Sprecher und Lenker für die Werbebranche. weiter

Google eröffnet erstes Cloud-Rechenzentrum in Deutschland

Unternehmen in Deutschland, die ihre Daten großen Internetkonzernen anvertrauen, müssen die Inhalte nicht mehr unbedingt rund um den Globus verschicken. Cloud-Anbieter wie Google setzen auf eine Präsenz vor Ort, auch weil die Infrastruktur dafür geeignet ist. weiter

Mobile.de findet Käufer für Auto-Forum: Motor-Talk mit neuem Eigentümer

Motor-Talk.de, einer der ältesten und größten Auto-Foren im Internet, bekommt einen neuen Eigentümer. Die Online-Fahrzeugbörse Mobile.de verkauft die Web-Plattform an die gutefrage.net GmbH. weiter

Google gewährt Nutzenden mehr Kontrolle über die Verwendung ihrer Daten

Das Bundeskartellamt und Google haben einen Kompromiss geschlossen, nach dem Nutzende künftig bessere Wahlmöglichkeiten zur Datenverarbeitung haben sollen. weiter

LG München: Fake-Bewertungen: HolidayCheck siegt gegen Goldstar

Mittlerweile dürfte es allgemein bekannt sein, dass nicht jede Bewertung von einer echten Person geschrieben wurde. Denn Bewertungen spielen für viele Unternehmen eine so große Rolle, dass es immer wieder dazu kommt, dass eine Vielzahl von guten Bewertungen gekauft wird. HolidayCheck erlangte jetzt einen Sieg vor Gericht, gegen die Marketing-Agentur Goldstar, wie die Süddeutsche Zeitung berichtete. weiter

Stationärer Einkauf vs. Online-Shopping

Eine nicht repräsentative Studie des Zahlunganbieters SumUp beleuchtet die Vor- und Nachteile des stationären Handels gegenüber dem Online-Shopping, wie iBusiness berichtet. Demnach sind der sofortige Erhalt des Produkts (61 Prozent), die vorherige Begutachtung (59 Prozent) und der Preisvergleich (44 Prozent) wichtige Faktoren für den Kauf vor Ort. Negativ fallen für die Interviewten vor allem die mangelnde Qualität der Waren und aufdringliche Verkäufer (je 52 Prozent) sowie mangelnde Hygiene im Geschäft (51 Prozent) ins Gewicht. Für die Studie wurden 2.000 Menschen online befragt. weiter

Google zeigt „Assistant with Bard“

Google hat auf  der „Made by Google“-Konferenz den „Assistant with Bard“ vorgestellt. Dieser soll die Funktionen des aktuellen Assistant durch die Integration von Googles generativer KI, Google’s Bard, erweitern. Dadurch sollen intuitivere Antworten und personalisiertere Chats möglich werden. Auch das Textverständnis des Google Assistant sollte dabei verbessert werden. weiter

Zoom macht jetzt auch Microsoft Word und Google Docs Konkurrenz

Zoom will mehr als nur eine Videokonferenzlösung sein. Um das zu erreichen gibt es bald auch eine integrierte Textverarbeitung – natürlich mit KI-Funktionen. weiter

Das ist der Kurznachrichtendienst Bluesky

Mit dem neuen Mikroblogging-Dienst „Bluesky“ macht Twitter-Mitgründer Jack Dorsey seinem ehemaligen Unternehmen Konkurrenz. Was der neue Kurznachrichtendienst anders macht als „X“. weiter

Internetanbieter fordern mehr Geld von Google, Amazon, Netflix & Co.

In einem offenen Brief fordern Vodafone, Telekom und andere, dass die großen Tech-Konzerne einen Teil der Kosten für eine bessere Netzinfrastruktur mittragen. weiter

X lässt dich quasi alles an die Home Timeline pinnen

Eine neue Funktion auf X soll es Usern erlauben, Communities, Accounts, Suchprozesse und mehr neben den Feed-Optionen in der Timeline anzupinnen. weiter

Knuspr übernimmt Bringmeister

Die Rohlik Group übernimmt über die Tochtergesellschaft Knuspr den Lebensmittel-Lieferservice Bringmeister von der tschechischen Investmentgruppe Rockaway Capital. Diese erhält im Gegenzug eine Beteiligung an der Rohlik Group. weiter

Adevinta soll kurz vor dem Verkauf stehen

Ein Konsortium unter Federführung der Investmentgesellschaften Permira und Blackstone soll dem norwegischen Konzern Adevinta ein Übernahmeangebot in Milliardenhöhe gemacht haben. Adevinta betreibt die Portale kleinanzeigen.de und mobile.de. weiter

Google feiert 25-jähriges Jubiläum – mit Ananas und Fundstücken

Internet und Google, das gehört in den Köpfen vieler Menschen eng zusammen. Jetzt ist der Suchmaschinen-Gigant bereits ein Viertel Jahrhundert alt. weiter

Durch generative KI könnte die deutsche Wirtschaftsleistung um 330 Milliarden Euro wachsen

Allein Google wird 2023 über 50 Milliarden Euro zur deutschen Wirtschaftsleistung beitragen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Google und IW Consult. weiter

ManoManoPro startet kostenloses Treueprogramm in Deutschland

ManoManoPro launcht den Club ManoManoPro in Deutschland, ein Treueprogramm für Handwerkende. Es wurde in Zusammenarbeit mit 700 professionellen Kunden entwickelt und soll häufige Nutzende der Website und der App belohnen. weiter

Booking.com: EU-Kommission verhindert eTraveli-Übernahme

Booking.com darf nicht den Konkurrenten eTraveli übernehmen, da die marktbeherrschende Stellung zu groß wäre, entschieden die Wettbewerbshüter. weiter

Klarna-Studie - Inspirierender und günstiger: Mehrheit der Deutschen shoppt lieber online als stationär

Müssten sich Verbraucher:innen zwischen dem Online-Shopping und dem Einkauf im physischen Geschäft entscheiden, so fällt die Wahl inzwischen recht eindeutig aus. weiter

Amazon, Ebay, Otto & Co.: Das sind die Big Player im deutschen Online-Handel

Wer abseits des eigenen Online-Shops verkaufen will, kommt an den Platzhirschen nicht vorbei – das gibt es über die wichtigsten Marktplätze im DACH-Raum zu wissen. weiter

Update für ChatGPT: OpenAI verpasst dem KI-Chatbot Ohren, Augen und eine Stimme

OpenAI spendiert ChatGPT neue Fähigkeiten. Der KI-Chatbot kann jetzt sprechen, hören und sehen. Nutzer:innen sollen sich nach dem Update mit ChatGPT theoretisch wie bei einem Videocall in Echtzeit über Bilder unterhalten können. weiter

Spotify testet KI-Übersetzung für Podcasts

Der Audio-Streaming-Dienst will Podcasts auch in anderen Sprachen bereitstellen. Mithilfe künstlicher Intelligenz soll bei einer Übersetzung die Originalstimme der Moderator:innen erhalten bleiben. weiter

Meta bastelt an verschiedenen Chatbot-Persönlichkeiten

Der Tech-Konzern will mit seinen Chatbots verstärkt junge Zielgruppen ansprechen – und entwickelt für diese nun offenbar unterschiedliche Persönlichkeiten. Eine davon soll vom egoistischen, selbstverliebten Roboter „Bender“ aus der Serie Futurama inspiriert sein. weiter

Bereits 89 Prozent 5G-Abdeckung in Deutschland

Laut Bundesnetzagentur kommen die deutschen Mobilfunkanbieter immer weiter voran beim Netzausbau. Die verbauten Antennen würden mittlerweile 89 Prozent der Landesfläche abdecken können. In den fehlenden Orten sei es teils schwer, noch geeignete Mietflächen zu finden. weiter

Google-Suchergebnisse jetzt auf TikTok – Test für Search-Kooperation

TikTok hat eine Kooperation mit Google für die Integration von In-App-Suchergebnissen der Suchmaschine bestätigt. Dabei geht es nicht um Werbung von Google, sondern passende Ergebnisse zu Suchanfragen auf der Drittseite. weiter

YouTube: Großes AI Update inklusive neuer App zur Videobearbeitung

Creator können künftig auf eine Reihe neuer KI-basierter Features zugreifen, darunter eine Funktion zur Erstellung von Video- und Bildhintergründen. YouTube kündigte außerdem den Launch einer App an, die zur CapCut-Konkurrenz werden könnte. weiter

Microsoft baut KI-Assistenten in Windows ein

Windows-Hersteller Microsoft will künstliche Intelligenz in seine Programme einbauen. Der Assistent Copilot soll künftig in Office, Windows und Bing verfügbar sein. weiter

Neue Verbraucherkreditrichtlinie – Ende des Rechnungskaufs?

Das EU-Parlament hat über eine neue Richtlinie abgestimmt, die Verbraucher vor Überschuldung schützen soll. Wie weit geht sie? weiter

Kampf gegen Fake-Bewertungen: Yelp stellt Unternehmen an den Pranger

Die Bewertungsplattform Yelp will Unternehmen transparenter machen, die mit Fake-Bewertungen gearbeitet haben oder auf andere Weise daran mitgewirkt haben, auf unlauterem Wege einen möglichst guten Score zu erreichen. weiter

Auf Facebook und Instagram: Meta führt Konto-Verifizierung für Unternehmen ein

Firmen können sich in Metas sozialen Netzwerken jetzt die Authentizität ihrer Auftritte bestätigten lassen. Kostenlos ist das aber nicht. weiter

Telefonhersteller ist zahlungsunfähig: Gigaset stellt Insolvenzantrag

Der Telefonhersteller Gigaset ist zahlungsunfähig. Der Vorstand des Unternehmens hat laut eigenen Angaben am Dienstag entschieden, ein Regelinsolvenzverfahren zu eröffnen. weiter

WhatsApp soll App fürs iPad planen

Bislang existiert von dem Messenger nur eine Smartphone- und eine Web-Version – eine Anwendung fürs Apple-Tablet fehlt seit Jahren. Jetzt soll es endlich eine Betaversion geben. Meta legt aber insgesamt keinen großen Wert auf Tablet-Apps, auch Instagram ist dort nicht verfügbar. weiter

Deutsche Regierung plant Verbot kritischer 5G-Komponenten aus China

Die Mobilfunk-Netzbetreiber in Deutschland stehen unter politischem Druck, auf 5G-Technik aus China zu verzichten. Nun scheint ein konkretes Verbot bevorzustehen. Das soll aber nicht flächendeckend gelten. weiter

Googles Chatbot Bard kann jetzt auch Mails durchsuchen

Google hat seine Sprach-KI Bard überarbeitet und mit zahlreichen neuen Funktionen versehen. Der Chatbot soll künftig sogar dabei helfen können, eine Reise zu planen. weiter

Achtung: Neue Fake-Abmahnungen durch „Rechtsanwalt Manuel Holleis“

Aktuell werden massenhaft betrügerische E-Mails im Namen eines Rechtsanwalts verschickt, der eine Urheberrechtsverletzung geltend macht. weiter

eBay pusht mit "eBay Lokal" den Kauf vor Ort

eBay will seine Bedeutung für den Kauf in der Region hervorheben und rückt mit seinem neuen "eBay Lokal"-Programm Angebote im näheren Umkreis der Nutzer stärker in den Fokus. Davon sollen nicht nur Privatverkäufer, sondern auch stationäre Händler profitieren. weiter

Telekommunikationskonzern 1&1: Das vierte deutsche Handynetz lässt weiter auf sich warten

Eigentlich sollte 1&1 schon im September mit seinem eigenen Handynetz losbrechen. Doch der Start muss um einige Monate warten. Was die Hintergründe sind. weiter

1&1 verschiebt erneut Start seines Handynetzes

Einmal mehr muss 1&1 den Start seines eigenen Handynetzes verschieben, der nach letztem Stand eigentlich Ende September hätte erfolgen sollen. weiter

Fake-Onlineshops erkennen: Diese Website verrät es dir

Die Preise sind beängstigend gut, ihr habt aber noch nie von diesem Onlineshop gehört? Dann schadet es nicht, die Seite unter die Lupe zu nehmen – oder unter die Lupe nehmen zu lassen. Zum Glück gibt hier Hilfe. weiter

WhatsApp führt Channels weltweit ein

Ob Sie im WhatsApp-Messenger Updates von Einzelpersonen oder Firmen möchten, die Funktion WhatsApp-Kanäle wird nun in 150 Ländern ausgerollt. weiter

YouTube geht verschärft gegen AdBlocker vor

Die Videoplattform YouTube, die in den vergangenen Monaten merklich die Werbefrequenz hochgefahren hat, geht nun intensiver gegen Nutzerinnen und Nutzer vor, die Werbeeinblendungen blocken. weiter

Google Maps – aber mit Zeitmaschine: Diese Website zeigt dir die Erde zu Dino-Zeiten

Jurassic Park mit Google Maps? Ein Team aus Geolog:innen wartet mit einer neuen Website auf, die zeigt, wie die Erde aussah, als sie noch von Dinosauriern beherrscht wurde. weiter

TikTok Shop umfassend ausgerollt – zunächst in den USA

Schon seit einiger Zeit gibt es den TikTok Shop für ausgewählte User in den USA und im UK. Jetzt wird der Shopping-Bereich zumindest in den USA für alle bereitgestellt. So kommen auch shoppable Videos und LIVE Streams direkt in die For You Feeds der User. weiter

Pinterest integriert Shopping auf allen zentralen Oberflächen

Pinterest hat auf seinem Werbe-Summit Pinterest Presents eine Reihe neuer Produkt- und Werbelösungen vorgestellt. Spannend für den E-Commerce: Shopping ist jetzt in allen zentralen Oberflächen auf Pinterest integriert. weiter

Digitale Sprachassistenten auf dem Vormarsch

Der Anteil der Nutzer von Siri und Co. ist laut einer Bitkom-Umfrage von 47 Prozent auf 57 Prozent gestiegen. Die Sprachassistenten kommen - neben Smartphone und Lautsprecherbox - auch immer häufiger im Auto zum Einsatz. weiter

Deutscher App-Markt stabilisiert sich - In-App-Käufe bringen den meisten Umsatz

Nach einem Allzeithoch im Corona-Jahr 2021 stabilisiert sich der deutsche App-Markt laut einer aktuellen Bitkom-Prognose auf einem hohen Niveau. Der überwiegende Teil der Umsätze wird nach wie vor mit In-App-Käufen generiert. weiter

Hey Gen Labs: KI-Übersetzer geht viral, lässt sich aber nicht testen

Mit Hey Gen Labs lässt sich der gesprochene Text in Videos übersetzen, samt Lippenbewegungen. Offensichtlich wollen aber zu viele auf das Tool zugreifen. weiter

Macher der Nokia-Smartphones will eigene Marke etablieren

Der finnische Smartphone-Entwickler HMD Global will künftig Smartphones unter eigenem Namen produzieren, statt wie zuvor für Nokia. Die Geräte sollen vor allem nachhaltig und bezahlbar sein. weiter

Ausbau des Job-Clusters: FUNKE steigt bei Betreiberfirma von Portalen wie iamstudent.de und studiumfinden.com ein

FUNKE baut sein Portfolio für Studierende und Young Professionals weiter aus und steigt bei der Betreiberfirma von Portalen wie iamstudent.com, studiumfinden.com und studiwohnen.com ein. Neben der Weiterentwicklung der Plattformen, ist die Verzahnung mit den bestehenden Plattformen wie AZUBIYO und Absolventa das strategische Vorhaben. Langfristig zielt die jetzige signifikante Beteiligung auf den vollständigen Kauf des Wiener Unternehmens High Five GmbH. weiter

Bundesdatenschutzgesetz soll geändert werden

Das deutsche Bundesdatenschutzgesetz könnte demnächst geändert werden. Aus dem Bundesministerium des Inneren und für Heimat kam jetzt ein entsprechender Vorschlag zur Änderung des BDSG. Damit will man auf eine Evaluierung der bisherigen Rechtslage reagieren und zugleich Vereinbarungen aus dem Koalitionsvertrag umsetzen. weiter

Bundesverwaltungsgericht: Vorratsdatenspeicherung verstößt gegen Unionsrecht

Die Regelungen im Telekommunikationsgesetz, bestimmte Verkehrsdaten anlasslos zu speichern, verstoßen gegen Unionsrecht, das entschied das Bundesverwaltungsgericht. weiter

Apple und andere Tech-Riesen auf EU-Liste für strengere Regeln

Mehr App Stores auf dem iPhone, das Zusammenspiel bisher nicht kompatibler Chatdienste – das EU-Gesetz über Digitale Märkte beeinflusst, wie Dutzende Millionen Menschen Technologie nutzen. Aus den Reihen der Tech-Konzerne gibt es dazu Kritik. weiter

Freizeit-Monitor 2023: Mediennutzung verlagert sich von Print, Radio und TV massiv in Richtung Online

Internethoheit, Zeitschriftensinkflug und ungepflegtes Nichtstun – die Freizeitgestaltung verlagert sich ins Netz und auf die Couch, sagt die Stiftung für Zukunftsfragen. Außerdem: Renoir statt Rave, Gendergap, Shopping-Hoch und TV-Tief. weiter

Wie Google bald das gesamte Internet umerziehen will

Hinter der Abkürzung WEI verbirgt sich ein – etwas euphemistisch – als «Web Environment Integrity» bezeichneter neuer Standard, den Google derzeit in Chromium-basierten Browsern implementiert. Entwickler gehen auf die Barrikaden. weiter

Angebliche Zahlungsprobleme bei Amazon Prime: Vorsicht vor dieser Phishing-Mail

Die Verbraucherzentrale warnt aktuell vor einer Betrugsmail, die Amazon-Prime-Kunden dazu auffordert, ihre Karteninformationen zu aktualisieren. Andernfalls werden Prime-Vorteile gekürzt. weiter

Netzbetreiber schmieden Allianz gegen Mobilfunk-Platzhirsche

Störsignal: 24 Konkurrenten der drei großen Netz­betreiber Telekom, Vodafone und Telefónica fordern in einer gemeinsamen Erklärung eine stärkere Regulierung und damit verbesserten Wett­bewerb im Telko-Markt. Zu den Unter­zeichnern gehören u.a. 1&1-Chef Ralph Dommermuth, diverse Festnetz­anbieter sowie Stadtwerke-Töchter wie die Dokom aus Dortmund. weiter

Das sind die besten Online-Portale Deutschlands

Das Handelsblatt und die Rankingagentur ServiceValue haben anhand einer breiten Kundenbefragung die besten Online-Portale Deutschlands ermittelt. weiter

Edeka kündigt neues Treueprogramm an

Ein neues Treueprogramm will Edeka künftig seinen Mobilfunknutzern bieten: So sollen diese im Rahmen von „Edeka smart“ beispielsweise jeden Monat ein Gratis-Produkt in den stationären Filialen erhalten. weiter

Vodafone will Netzabdeckung mit Amazons Internet-Satelliten erweitern

Amazon hat große Partner in der Telekom-Branche für sein geplantes Netzwerk von Internet-Satelliten gefunden. Vodafone und seine afrikanische Tochter Vodacom wollen auf das System mit dem Namen Kuiper zurückgreifen, um in einigen Gebieten ihre Netzabdeckung auszuweiten, wie die Unternehmen mitteilten. weiter

Schufa vs. DSGVO: Der Score ist doch nicht so wichtig

In einem Verfahren vor dem Europäischen Gerichtshof muss die Schufa darlegen, ob ihr Score mit der europäischen Datenschutzverordnung konform geht. Bei der Verteidigungsstrategie sollen Firmenkunden helfen. weiter

„Facebook News“ wird in Deutschland eingestellt

Weil das Interesse gering war, hat Meta seinen Dienst „Facebook News“ in Deutschland und zwei weiteren Ländern wieder eingestellt. weiter

Gruppenanrufe, Redesign: Überarbeitete WhatsApp-Version für den Mac

Die Meta-Tochter hat ihre macOS-Anwendung umgebaut. Es gibt ein neues Design und erstmals Teamkommunikation auf dem Desktop. weiter

Die Riccobono-Gruppe wird der europäische Marktführer für den Tiefdruck

Die Riccobono-Gruppe hat die Übernahme der TSB-Gruppe, Deutschlands führendem unabhängigen Tiefdruckunternehmen, abgeschlossen. Die Gruppe umfasst die Unternehmen Tiefdruck Schwann-Bagel "TSB", H+B Finishing, BASICO Finishing, ISI Storage, Garant Engineering & Purchasing und TSB Retail.

Die ursprünglich zur Bagel Gruppe gehörende TSB Gruppe mit Sitz in Mönchengladbach, betreibt auf 42.000 m2 sechs großformatige Tiefdruckmaschinen, zwei Ferag-Sammelhefttrommeln sowie drei Müller Martini Tempo Sammelhefter und ein automatisches Lagersystem für 16.000 Paletten. Mit aktuell über 300 Mitarbeitern erzielt die TSB einen Jahresumsatz größer 70 Millionen Euro im klassischen Tiefdruckumfeld. weiter

Instagram und Facebook: Meta plant offenbar werbefreie Versionen in der EU

Meta plant angeblich werbefreie Versionen seiner Apps für Nutzer innerhalb der Europäischen Union. Werbeanzeigen auf Facebook oder Instagram könnten damit künftig der Vergangenheit angehören – zumindest für die, die bereit sind, dafür zu zahlen. weiter

Kampf gegen Betrug: Netzagentur schaltet Tausende Telefonnummern ab

Die Bundesnetzagentur wird gegen Betrüger tätig und hat in diesem Rahmen Tausende Rufnummern abgeschaltet. weiter

Verbraucherschützer warnen vor Rückkehr der Störerhaftung

Handel und Verbraucherschützer schlagen Alarm: Im Entwurf für ein Digitale-Dienste-Gesetz fehlt die Klausel, die das Aus für die WLAN-Störerhaftung besiegelte. weiter

Ab heute: Neues Schweizerisches Datenschutzgesetz (rDSG)

Im September 2020 hatte der Gesetzgebungsprozess in der Schweiz (endlich) einen Abschluss gefunden: Das Parlament stimmte der Revision des Schweizer Datenschutzgesetzes (DSG) zu, welches mit dem heutigen Tage in Kraft tritt (01.09.2023). weiter

Phishing mit gefälschten Vermisstenanzeigen bei Facebook

Ein Mädchen ist verschwunden und der Täter muss identifiziert werden? Was in sozialen Medien schnell Aufmerksamkeit bekommt, nutzen Betrüger, um Facebook-Zugangsdaten abzugreifen. weiter

Netzausbau: Jeder dritte deutsche Haushalt kann Glasfaser nutzen

Der Breitbandausbau in Deutschland schreitet voran: Laut Breko sind Glasfaseranschlüsse bis ins Gebäude oder die Wohnung mittlerweile für 17,3 Millionen Privatwohnungen, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen verfügbar. weiter

Microsoft löst Teams aus Software-Paketen heraus

Verschafft sich Microsoft mit der Bündelung von Teams mit anderer Software einen Wettbewerbsvorteil? Konkurrent Slack sieht sich im Nachteil, die EU-Kommission prüft. Nun reagiert Microsoft. Reicht das? weiter

Twitter-Nachfolger X soll Sprach- und Videoanrufe bekommen

Seit Elon Musk Twitter übernahm, sind die Werbeerlöse der Plattform zurückgegangen. Jetzt setzt der Milliardär auf neue Funktionen. Wird der einstige Kurznachrichtendienst zu einer „App für alles“? weiter

Große Online-Plattformen schlampen beim Verbraucherschutz

Der Verbraucherzentrale Bundesverband hat untersucht, inwiefern große Online-Plattformen die neuen Pflichten des DSA umsetzen. weiter

Bing AI: Chat Enterprise und Search Progress sollen Lehrkräfte und Co. unterstützen

Microsoft kündigt zwei neue Funktionen für Bing AI an: Das KI-Tool soll mit Chat Enterprise und Search Progress Lehrkräfte und Bildungseinrichtungen entlasten. weiter

Bitkom-Analyse: Bundesregierung hat bisher nur jedes zehnte Digital-Vorhaben umgesetzt

Die Ampel-Koalition wollte Vorreiter in Sachen Digitalisierung sein. Anspruch und Wirklichkeit klaffen allerdings doch recht deutlich auseinander. weiter

Telekom testet besonders kompakten 5G-Sendemast

Die Deutsche Telekom hat beim Nibirii-Festival in Düren neben einem neuen mobilen Sendemast auch die Versorgung mit Wasserstoff-Strom erprobt. weiter

Digitalverbände kritisieren die Bundesregierung scharf

Eine Allianz großer Digitalverbände richtet sich mit klaren Worten an die Bundesregierung. Sie sehen einen „digitalpolitischen Stillstand“ im Land. weiter

Bundesregierung hält Zusage für Recht auf schnelleres Internet nicht

Mitte 2023 wollte die Regierung die Mindestbandbreite im Download von 10 MBit/s auf mindestens 15 MBit/s erhöhen. Doch die Evaluierung braucht noch einige Zeit. weiter

Neue Video- und Foto-Features für WhatsApp: Originalqualität und Screenshot Button

Auf WhatsApp kannst du Videos und Fotos womöglich bald in Originalqualität teilen. Zudem bietet der Videomodus neue Funktionen wie einen Screenshot Button. weiter

Bayerns Justizminister will Fake-Shops mit KI aufspüren

Bayerns Justizminister Georg Eisenreich hat einen KI-Fake-Shop-Detektor vorgestellt. Damit sollen Betrugsseiten schnell identifiziert werden können. weiter

Qipsta: Lokale Shopping-App für Köln und NRW

"Qipsta verleiht dem lokalen Handel Flügel", behauptet ein Kölner Startup auf seiner Website. Die Gründer verfolgen die Mission, den Nutzern ihrer App Produkte und Dienstleistungen aus ihrem jeweiligen Wohnort direkt nach Hause zu liefern, und zwar zu fairen Preisen, umweltfreundlich und noch am Tag der Bestellung, also Same Day Delivery. Die entsprechende iPhone-App ist bereits fertig, Android dürfte folgen. Bestellungen sind bislang nur in Köln möglich, auf der Website kündigt Qipsta zudem einen baldigen Start in den NRW-Städten Bonn, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Oberhausen, Solingen und Wuppertal an. weiter

DSGVO: Kontaktierung von Kunden über private Accounts unzulässig

Eine Kundin kauft einen Fernseher – und wird im Anschluss von einer Mitarbeiterin des Unternehmens privat über Social Media kontaktiert. Ein Gerichtsurteil untersagt nun die Verwendung von Daten auf privaten Kommunikationsgeräten. weiter

Bundesregierung hat bisher nur jedes 10. Digital-Projekt umgesetzt

Mit der Digitalisierung geht es in Deutschland nur schleppend voran. Gerade einmal jedes zehnte Vorhaben habe die Bundesregierung auch umgesetzt, so der Branchenverband Bitkom. Doch es gibt auch positive Signale. weiter

Verbraucherzentrale warnt vor Fake-PayPal-Anrufen

Eine Computerstimme warnt am Telefon vor einer PayPal-Abbuchung, die mit einer Taste gestoppt werden kann. Dabei handelt es sich um Betrug. weiter

Härtere EU-Regeln für Amazon, Facebook und Co. treten in Kraft

Bestimmte Regeln sind für 19 sehr große Online-Plattformen und Suchmaschinen in der EU ab sofort rechtlich durchsetzbar. Zu den betroffenen Plattformen gehören unter anderem Google, Facebook, TikTok, Zalando, Alibaba und der Amazon Marketplace. weiter

Bundesarbeitsgericht: Kündigung wegen Beleidigungen in WhatsApp-Gruppe kann rechtmäßig sein

Angestellte können sich nicht pauschal darauf verlassen, dass Informationen aus einer WhatsApp-Gruppe nicht weiter gegeben werden, so das BAG. weiter

Die Web-Version von Threads ist da

Jetzt ist es offiziell: Der Roll-out der Web-Version von Threads hat endlich begonnen. Diese Möglichkeiten haben User nun. weiter

Telekom erhöht Internet-Geschwindigkeit für 300.000 Haushalte

Rund 300.000 Haushalte können seit Juli mit höheren Geschwindigkeiten im Telekom-Netz surfen. Die Zahl der Haushalte, die einen reinen Glasfaser-Anschluss erhalten können, stieg auf 6,4 Millionen. weiter

Grüner Haken: Bing testet Official Site Label

Auf Bing wird Suchenden bei einigen Seiten neuerdings ein grünes Label angezeigt, das die Seiten als offiziell und vertrauenswürdig einordnen soll, ganz wie bei Verifizierungs-Badges auf Social-Media-Plattformen. weiter

Polizei warnt vor falschen Amazon-Anrufen

„Hallo, hier ist Amazon!“ Wer solch einen Anruf bekommt, sollte misstrauisch werden. Betrüger haben es mit dieser und ähnlichen Maschen auf Daten der Menschen abgesehen. weiter

Bundesdatenschutzbeauftragter fordert klare Regeln für ChatGPT

KI-Angebote wie ChatGPT brauchen klare Regeln für das Sammeln von Daten. Das hat der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber im Deutschlandfunk gefordert. Öffentlich zugängliche, personenbezogene Daten dürfen nicht einfach für diverse Zwecke verwendet werden, so Kelber. Daten müssten auch technisch davor geschützt werden, von KI-Systemen erfasst zu werden. Die Umsetzung der Datenschutzgesetze in Hinblick auf die neuen Herausforderungen der künstlichen Intelligenz sei aber eine Herausforderung. weiter

DHL: Preiserhöhung für Geschäftskunden ab Oktober

Ab dem 1. Oktober 2023 hebt DHL die Preise für Geschäftskunden an. Dabei wird das Porto sowohl für Pakete als auch für die Warenpost International steigen. weiter

Vodafone knackt 90-Prozent-Marke bei Abdeckung mit Funkstandard 5G

Ob Online-Games, Virtual-Reality-Anwendungen oder Downloads, die nach dem Anklicken direkt verfügbar sind: Der Mobilfunkstandard 5G ermöglicht eine gute Nutzung von Online-Diensten. 2019 ging der Ausbau los, inzwischen sind alle Netzbetreiber weit gekommen. weiter

Werbemarkt verringert das Minus, Fernsehen und Publikumszeitschriften weiter am deutlichsten unter Vorjahr

Der Juli lief für die deutschen Werbeträger laut aktueller Nielsen-Zahlen weniger schlecht als das erste Halbjahr. Das Gesamt-Minus der Monate Januar bis Juli schrumpfte im Vergleich zu 2022 auf 3,3 Prozent, nach dem Juni lag es noch bei 4,2 Prozent. Am deutlichsten unter dem Vorjahr liegen wie gehabt das Fernsehen und die Publikumszeitschriften. weiter

Umfrage zur Cybersicherheit: Käufer misstrauen kleinen und unbekannten Online-Shops

Bei selten genutzten Online-Shops sind Käufer skeptisch, ein neues Konto zu eröffnen und Zahlungsdaten zu hinterlegen. weiter

WhatsApp erhält lang erwartetes Foto-Feature

2023 ist ein gutes Jahr für WhatsApp-Nutzer: Schon wieder kündigte Meta-Chef Mark Zuckerberg ein neues Feature an. Dieses Mal geht es um die Foto-Funktion des Messengers. Wie das Upgrade funktioniert. weiter

Ein Smiley bringt Ärger: Was ist dran an den Unterlassungsverfügungen?

Derzeit berichten einige Medien über Schreiben eines US-Gerichts an Ebay- und Etsy-Händler:innen, weil sie Produkte mit einem Smiley darauf vertrieben haben sollen. Was steckt dahinter? weiter

LKA warnt verstärkt vor Betrug auf Kleinanzeigen.de

Über Kleinanzeigen.de (vorher Ebay Kleinanzeigen) versuchen Betrüger derzeit verstärkt, an sensible Daten von Verkäufern zu kommen. weiter

Cyberattacken: Internationale Ermittlungen problematisch

Der hohe Anteil an Auslandstaten bei Cyberangriffen stelle das Bundeskriminalamt vor „große Herausforderungen“. Juristische Hürden und mangelnde Kooperationen im Ausland würden Kriminellen Rückzugsräume geben. Unternehmen fordern mehr Polizei-Befugnisse. weiter

Google Maps: Probleme beim Veröffentlichen von Rezensionen

Bei Googles Kartendienst lassen sich auch Bewertungen, etwa an Unternehmen oder Restaurants, abgeben. Nutzer:innen berichten nun allerdings, dass sie Einträge nicht veröffentlichen können, Posts würden gegen Richtlinien verstoßen, Einsprüche bleiben zwecklos. Grund ist möglicherweise Googles KI. weiter

Bitkom Research: KI in Deutschland - Spitze in der Forschung, Nachholbedarf in der Wirtschaft

Eine aktuelle Bitkom-Umfrage weist auf deutsche Stärken in der Forschung rund um Künstliche Intelligenz (KI) hin, zugleich aber auf Schwächen im Markt. weiter

KI-gestützte Suche: Google kündigt Updates an

Vor etwa drei Monaten launchte der Suchmaschinenkonzern seine durch künstliche Intelligenz gestützte Sucherfahrung SGE. Jetzt soll es neue Funktionen geben. weiter

Achtung, Fake-Abmahnung: E-Mail von Dr. Matthias Losert ist Spam

In hoher Stückzahl tauchen gerade E-Mails des Berliner Rechtsanwaltes auf und verlangen Zahlungen. Vorsicht: Diese sind nicht echt. weiter

Ippen und MOPO integrieren Utiq

Mit der Hilfe des Vermarkters Traffective haben die Ippen-Gruppe und der MOPO-Verlag die pan-europäische Consent- und Targeting-Lösung der Telekommunikationsunternehmen eingebunden. Die Lösung ist laut Traffective vor allem für solche Publisher spannend, die keine Login-Daten sammeln. weiter

Telekom-Vertragswechsel: Verbraucherschützer warnen vor 1N Telecom

Zahlreichen Verbraucherinnen und Verbrauchern flattert dieser Tage Werbepost ins Haus. Darin preist das Düsseldorfer Unternehmen 1N Telecom einen DSL-Tarif oder kostenlose Festnetztelefonate zu Mobilfunknummern an. Die Briefe sind persönlich adressiert und enthalten die Nummer des aktuellen Anschlusses der Betroffenen bei der Deutschen Telekom. Kunden der Deutschen Telekom unterschrieben das Angebot in dem Glauben, nur einen Tarifwechsel vorzunehmen, warnen Verbraucherschützer. Beim Versuch, zurück zur Telekom zu wechseln, kommt es für manche noch dicker. weiter

Google kann jetzt E-Mails übersetzen

Direkt in der Gmail-App sollen sich Nachrichten im Posteingang künftig in mehr als 100 Sprachen übersetzen lassen. Ob eine Mail übersetzt werden soll, werde dabei automatisch anhand der jeweils eingestellten Primärsprache erkannt. weiter

Das KI-Radio BigGPT ist gestartet

Punkt acht Uhr am 8.08. ging in Mannheim ein neues WebRadio auf Sendung. Audiotainment Südwest präsentiert ein Format, bei dem die Musikauswahl und die Moderation komplett von der Künstlichen Intelligenz übernommen werden. Die Technologie dahinter kommt aus Ohio. Eine Blaupause für andere Medienformate? weiter

Paypal lanciert Dollar-gestützten Stablecoin

Als erstes großes Fintech-Unternehmen legt der Bezahldienst Paypal einen Dollar-gestützten Stablecoin auf – und das in schwierigen Zeiten für die Branche. weiter

Landgericht Tübingen - Urteil: Wann greift eine Cyberversicherung?

Hackerangriffe, Phishing oder Online-Betrug haben in den vergangenen Jahren stark zugenommen und betreffen längst fast jeden, ob Händler:in oder Privatperson. Für die Strafbehörden ist Internetkriminalität neben Finanzstraftaten die größte Bedrohung. Dabei kann sogar die kleinste Nachlässigkeit große (finanzielle) Schäden verursachen. Die Versicherung schaut sich im Schadensfall natürlich genau an, ob der Schaden nicht hätte verhindert werden können. weiter

Amazon: So erkennst du Betrug und schützt deine Daten

Immer wieder versuchen Kriminelle, an das Geld oder die Daten von Amazon-Kundinnen und -Kunden zu gelangen. Der Konzern hat nun Tipps gegeben, wie man Betrugsmaschen erkennt. weiter

Comeback des Routerzwangs? Streit über Netzabschlusspunkt bei Glasfaser

Im bundesdeutschen Telekommunikationsgesetz (TKG) von 2016 ist die Router- und Endgerätefreiheit bei Glasfaser-Anschlüssen verankert. Wo aber beginnt diese? Diese Frage sorgt für Streit und entzweit zunehmend Netzbetreiber auf der einen sowie Verbraucherschützer und Telekommunikations-Endgerätehersteller auf der anderen Seite. Ob es bei direkten Glasfaseranschlüssen faktisch wieder zu einem Routerzwang kommen könnte, darüber soll nun die Bundesnetzagentur entscheiden. weiter

Jedes fünfte deutsche Unternehmen setzt auf künstliche Intelligenz

Laut einer Umfrage nutzen bereits 13 Prozent der deutschen Unternehmen KI. Im Handel beträgt dieser Anteil etwa 20 Prozent. weiter

Meta will Nutzer-Zustimmung für gezielte Werbung in der EU einholen

Bisher mussten Nutzer dem Vorgang zustimmen, um Dienste wie Facebook und Instagram nutzen zu können. Direkte Auswirkungen auf Werbetreibende soll es zunächst nicht haben. weiter

Amazon warnt Kunden: Diese Betrugsmaschen sind gerade im Umlauf

Onlineversandhändler Amazon warnt in einer aktuellen E-Mail Kundinnen und Kunden vor zwei Betrugsmaschen. Dabei versenden Kriminelle E-Mails, die angeblich von Amazon stammen. Tatsächlich versuchen die Betrüger so an Bankkontoinformationen zu gelangen.

Konkret macht Amazon jetzt auf diese Betrugsversuche aufmerksam:

  - Phishing mit Bestellbestätigung: In der E-Mail geht es um eine Bestellung, die man selbst gar nicht aufgegeben hat. Man wird dazu aufgefordert, dringend zu reagieren, um den Kauf zu stornieren oder zu bestätigen. Den Betrügern geht es laut Amazon dabei um Zahlungs- und Bankinformationen, Softwareinstallationen zu installieren oder Gutscheine zu kaufen.
  -  Betrug mit Zahlungsinformation: Hier versuchen die Betrüger per Mail oder Telefon ebenfalls an Zahlungsinformationen zu gelangen. Der Vorwand ist eine angeblich offene Rechnung eines Produkts, das man gar nicht bestellt hatte, oder dass man seine Zahlungsangaben aktualisieren müsse.

Amazon rät Kundinnen und Kunden dazu, nie telefonisch Zahlungsangaben zu machen und nur über die App oder Website Kontoänderungen vorzunehmen und mit dem Kundendienst Kontakt aufzunehmen. weiter

Landgericht Frankenthal - Negative Bewertungen: Verfasser muss seine Aussagen beweisen

Kundenbewertungen sind ein Fluch und ein Segen für den Online-Handel, da sie kaufentscheidend sein können. Sind sie falsch, haftet der Urheber. weiter

Einzelhandelsumsatz real gesunken - kräftiges Minus im Onlinehandel

Nach wie vor ist die Konsumzurückhaltung in Deutschland groß. Das bekam der Einzelhandel im 1. Halbjahr deutlich zu spüren. Ein Umsatzminus von real 7,3 Prozent und nominal 2,6 Prozent verbuchte auch der Onlinehandel in den ersten sechs Monaten 2023. weiter

Nutzung von Google Fonts: Kein Anspruch auf Unterlassung

Ein weiteres Urteil reiht sich ein in die lange Liste der Verfahren: Auch diese Abmahnung wegen der Nutzung von Google Fonts war unberechtigt. weiter

Hacker erbeuten 32 Millionen US-Dollar bei Angriff auf Kryptoplattform

Die Kryptowährungsplattform Coinspaid wurde Angriff eines Hackerangriffs. Dabei sollen die Hacker über 30 Millionen Dollar ergaunert haben. Gelder von Kunden sollen allerdings nicht betroffen sein. weiter

DHL schluckt türkischen Paketdienst MNG Kargo

Im Rahmen einer Übernahme will sich die DHL Group auf dem türkischen Paketmarkt künftig besser aufstellen. weiter

Neue Whatsapp-Funktion: So verschickst du Direkt-Video-Nachrichten

Der Messenger-Dienst Whatsapp arbeitet an einem neuen Feature. In einer aktuellen Betaversion können kurze Videobotschaften erstellt und versendet werden – ähnlich wie Sprachnachrichten. weiter

Hackerangriff auf Microsoft-Dienste schlägt Wellen

Am 16. Juni 2023 hat eine amerikanische Behörde dem Microsoft-Konzern merkwürdige Zugriffe in den von ihr genutzten Microsoft-Diensten gemeldet. Das Problem sei behoben, meldet Microsoft, während Sicherheitsexperten von größeren Auswirkungen sprechen. weiter

81 Prozent der Deutschen würden Deepfakes nicht erkennen

Deepfakes werden zum Problem im Netz. Ein Großteil der Menschen würde sie nicht erkennen, zwei Dritteln machen sie sogar Angst. weiter

Bing-Chatbot kann jetzt auch mit Chrome und Safari genutzt werden

Wer bisher Bing Chat von Microsoft nutzen wollte, brauchte dafür einen Edge-Browser. Jetzt kann der KI-Chatbot auch mit anderen Browsern genutzt werden – allerdings mit Einschränkungen. weiter

Tchibo verkauft gebrauchte Kleidung über Second-Hand-Plattform Sellpy

Der Kaffeeröster Tchibo versucht es mit einem neuen nachhaltigen Service: Im Zentrum dabei steht das Second-Hand-Portal Sellpy. weiter

Twitter heißt jetzt X

Elon Musk hat verkündet, dass Twitter demnächst umbenannt wird und ein neues Logo bekommt. Außerdem wurde die Menge der Direktnachrichten für solche Konten begrenzt, die nicht bezahlen. weiter

Amazon Freevee erweitert in Deutschland Verfügbarkeit auf Apple-Produkte

Kontinuierlich baut der Streamingdienst Amazon Freevee seine Verfügbarkeit in Deutschland und Österreich aus. Nun ist das kostenlose AVoD-Angebot auch auf Apple-Produkten wie dem iPhone als eigene App verfügbar. weiter

Österreichische Post setzt auf Mehrweg-Versandlösung für Online-Shops

Die Versandverpackung mehrfach nutzen – das geht jetzt für die Geschäftskunden des österreichischen Postkonzerns, der dafür einen neuen Service gestartet hat. weiter

Amazon One: Bezahlung per Handfläche wird großflächig eingeführt

Die vor knapp drei Jahren präsentierte Bezahltechnik Amazon One soll noch im Laufe dieses Jahres großflächig eingeführt werden – vorerst aber nur in den USA. Kund:innen sollen dabei ganz ohne Geräte bezahlen können, einfach mit ihrer Handfläche. weiter

Bonify-App ist nach Datenschutzpannen bei Schufa offline

Die Bonitäts-Auskunft Schufa steht wegen Datenschutzpannen in der Kritik. Nach Bekanntwerden der Lücke wurde der Dienst vorerst abgeschaltet. weiter

Google testet KI-Tool für automatisierte Nachrichten

Google arbeitet an einem KI-Tool, das Nachrichten schreiben kann. Dies berichtet die "New York Times". Demnach trage das Projekt den Namen "Genesis" und soll Nachrichtenredaktionen als Assistent dienen. weiter

Apple will KI-Chatbots Konkurrenz machen

Apple war vor mehr als einem Jahrzehnt mit Siri Vorreiter auf dem Gebiet der Sprachassistenten. Nun will man den KI-Chatbots Konkurrenz machen. weiter

Alibaba will Wer-liefert-was und Europages übernehmen

Der chinesische E-Commerce-Riese hat Interesse an der vollständigen Übernahme des B2B-E-Commerce-Unternehmens Visable angemeldet, zu dem zwei der größten europäischen Beschaffungsplattformen gehören. Aber auch im B2C-Bereich drängt Alibaba mit Macht nach Europa. weiter

LKA Niedersachsen warnt vor Phishing und Abofallen mit iCloud- und Google-Mails

Derzeit versenden Betrüger Mails, laut denen Apple iCloud- oder Google-Speicherplatz volllaufe. Davor warnt das LKA Niedersachsen. weiter

ServiceNow übernimmt deutsches Start-up G2K

Mit Zustimmung der Kartellbehörden darf der US-Konzern ServiceNow das Berliner KI-Unternehmen G2K komplett übernehmen. Der Deal weckt Hoffnungen in der deutschen Start-Up-Szene. weiter

Microsoft nennt Preise für gewerbliche KI-Nutzung

Bing Chat, der Textroboter von Microsoft, wird künftig bei einer gewerblichen Nutzung nicht mehr komplett kostenlos sein. Das kündigte das Unternehmen in einem Blog-Eintrag an. weiter

BSI soll mehr Durchgriffsmöglichkeiten erhalten

Um einen besseren Schutz kritischer Anlagen und wichtiger Unternehmen vor Cyberangriffen zu erreichen, soll das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) mehr Durchgriffsmöglichkeiten erhalten. weiter

WhatsApp: Neue WearOS-App für Smartwatches

WhatsApp gibt es jetzt als Companion-App für Smartwatches. Damit können Unterhaltungen direkt über die Uhr gestartet, Nachrichten beantwortet und Anrufe entgegengenommen werden. weiter

Meta: Personalisierte Werbung in Norwegen verboten

Norwegen verbietet Meta, personalisierte Werbung auf Facebook und Instagram zu schalten, weil das Unternehmen gegen Datenschutzvorschriften verstößt. weiter

US-Behörde FTC: Verbraucherschützer prüfen ChatGPT

Falschinformationen und der Umgang mit Nutzerdaten sorgten für Kritik an ChatGPT. Jetzt prüft die US-Behörde FTC das Programm. weiter

Threads in Europa blockiert

Meta hat offiziell bestätigt, weitere Maßnahmen ergriffen zu haben, um europäische Nutzer von Threads auszuschließen. Der Zugang sei nicht einmal über VPN möglich, berichtet TechCrunch. Meta will damit offensichtlich Problemen mit dem europäischen Datenschutz und dem Digital Markets Act vorbeugen. weiter

Zuckerbergs Twitter-Klon sorgt für Ansturm auf völlig unbekannte Threads-App

Der Hype um den Twitter-Klon Threads von Mark Zuckerbergs Meta-Konzern hat einer bisher weitgehend unbekannten gleichnamigen App neue Download-Rekorde beschert. Die Slack-Alternative erfuhr auch in Deutschland einen Ansturm – nicht ohne Grund. weiter

BGH: Marke „Black Friday“ wird endgültig gelöscht

Der Markenrechtsstreit um die Marke Black Friday hat ein Ende gefunden. Der BGH wies die Nichtzulassungsbeschwerde zurück. weiter

O2 UK und Three: EuGH gibt restriktiver Fusionspolitik im Mobilfunkmarkt Aufwind

Der Europäische Gerichtshof hebt ein Urteil der unteren Instanz auf, wonach die Kommission die Fusion britischer Mobilfunkanbieter zu Unrecht untersagt hätte. weiter

Schluss mit Threads: Meta sperrt Twitter-Alternative in Europa

Verschiedene Blogs hatten berichtet, dass Metas Twitter-Alternative Threads in Deutschland teilweise nicht mehr funktioniere. Nun ist klar: Die Sperre gilt für ganz Europa. weiter

Google bringt Bard nach Deutschland

Google hat seinen ChatGPT-Konkurrenten Bard auch in Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie im gesamten Europäischen Wirtschaftsraum gestartet. Dabei ist Bard auf Deutsch sowie in über 40 weiteren Sprachen verfügbar. Bei Bard handelt es sich wie bei ChatGPT um eine generative künstliche Intelligenz, die in einem Chat ausführliche Antworten geben kann. Google betont, dass es sich nach wie vor um ein Experiment handelt und gibt an, dass es sowohl Produktivität als auch Kreativität steigern soll. In der Ankündigung zum Deutschlandstart nimmt Google u.a. auch Bezug darauf, dass Bard einen Marketingplan für einen Onlineshop erstellen kann. weiter

Per App: Schufa will Verbraucher künftig bei Negativ-Einträgen benachrichtigen

Die Schufa ist ein spezieller Player im Land der Kreditwürdigkeit. Jetzt will die Wirtschaftsauskunftei ein bisschen mehr mit offenen Karten spielen. Allerdings nur mit den Leuten, die sich digital zurechtfinden. weiter

NotebookLM: Googles neuer KI-Assistent lernt von den Dokumenten

NotebookLM ist ein KI-basiertes Notizbuch. Genauer gesagt eine KI, die mithilfe der eigenen Dokumente trainiert wird. Diese kann sie dann durchsuchen und zum Beispiel Informationen zusammenfassen. weiter

LG Bonn - Fake-Werbung: Virologe gewinnt gegen Facebook

Der Virologe Hendrik Streeck ging erfolgreich gegen Facebook vor, denn sein Gesicht wurde für Fake-Werbeanzeigen verwendet. weiter

bevh: Umsätze im E-Commerce fallen um 12 Prozent

Die schlechte Konsumstimmung in Deutschland macht sich weiterhin auch im Onlinehandel deutlich bemerkbar. Der E-Commerce-Verband bevh korrigierte seine Prognose für das Gesamtjahr nach unten. weiter

Neue EU-Regeln für Akkutausch final bestätigt

Es hat lange gedauert, doch jetzt haben sich die EU-Staaten auf eine Regelung geeinigt: Künftig sollen Akkus in Elektrogeräten von den Anwendern selbst getauscht werden können. weiter

Amazon drängt auf den Markt fürs schnelle Internet

Der Online-Händler Amazon plant ein Netz von mehr als 3.200 Satelliten aufzubauen, um schnelle Internetzugänge zu verkaufen. weiter

Neues Datenschutzabkommen zwischen EU und USA in Kraft

Zweimal haben sich EU und USA auf ein Abkommen zum Datentransfer geeinigt, zweimal hat das höchste europäische Gericht die Regelung gekippt. Nun gibt es einen neuen Rechtsrahmen. Sind aller guten Dinge drei? Die nächste Klage zeichnet sich schon ab. weiter

Bitkom: Digitalbranche wächst trotz allgemeiner Rezession

Die Wirtschaft schwächelt in Deutschland. Doch nicht alle Branchen haben unter den Folgen der Inflation und anderen schwierigen Rahmenbedingungen zu leiden. Die digitale Wirtschaft zeigt sich krisenfest. weiter

Twitter-Konkurrent Threads legt Blitzstart hin

Der Facebook-Konzern Meta hat seinen Twitter-Kokurrenten Threads gestartet - und innerhalb von nur sieben Stunden die ersten zehn Millionen Nutzer gewonnen. Wobei man natürlich abwarten muss, ob diese auch dabei bleiben. Die überraschend hohe Zahl liegt darin begündet, dass für die Threads-Nutzung keine neue Registrierung erforderlich ist, sondern man sich einfach mit seinem Instagram-Account einloggen kann. weiter

Bing Chat bringt die No-Search

Der Bing Chat hat sich als Suchoption für viele Menschen etabliert. Bald erlaubt die KI von Microsoft Suchenden sogar, bei Antworten nicht auf das Web zurückzugreifen – und damit quasi eine No-Search. weiter

Google Maps soll zur Mobilitätsplattform werde

Der Kartendienst Google Maps will sich künftig noch stärker als Mobilitätsplattform positionieren, die nicht nur Verbindungen mit diversen Verkehrsmitteln anzeigt, sondern gleichzeitig auch deren Buchung anbietet. Mobility-as-a-Service, kurz MaaS, nennt sich dieser Ansatz, wie das "manager magazin" berichtet und die Pläne von Google Maps näher beleuchtet. Bisher erfolgen Buchungen, die von Google Maps vermittelt werden, noch direkt bei den Anbietern. Doch das könnte sich bald durch eine mögliche Integration von Google Pay direkt in Google Maps ändern. weiter

„Zertifiziert“: Suchmaschinenmanipulation mit unwahren Keywords

Suchmaschinenwerbung ist ein integraler Bestandteil im E-Commerce. Wer unwahre Keywords verwendet, kann belangt werden. weiter

Verbraucherzentrale: Umsetzung des Kündigungsbuttons oft mangelhaft

Seit einem Jahr sind Anbieter nun verpflichtet, auf ihrer Webseite einen Kündigungsbutton für Verträge einzurichten. Dieser Verpflichtung wird jedoch überwiegend nicht nachgekommen. weiter

Instagram Threads offenbar nicht in der EU

Morgen will Instagram seine Twitter-Alternative Threads starten. Doch nun kommt heraus, dass Threads offenbar vorerst nicht innerhalb der Europäischen Union (EU) verfügbar sein wird. Das liegt daran, weil Meta die Daten der Instagram-Nutzer, einschließlich Gesundheit, Standort, Suchverlauf und sensibler Informationen, in den neuen Threads-Dienst einspeisen will. Ein Sprecher der irischen Datenschutzkommission (DPC) teilte dem "Independent" mit, dass die Aufsichtsbehörde wegen des neuen Dienstes kontaktiert worden sei und dass er "zum jetzigen Zeitpunkt" nicht in der EU eingeführt werde.

Onlinehandel 2023: leichtes reales Wachstum von zwei Prozent erwartet

Nach einer aktuellen Prognose dürften die Umsätze im Einzelhandel in diesem Jahr inflationsbereinigt noch etwas stärker sinken als bisher erwartet. Besonders hart trifft es den stationären Handel; Online soll es 2023 ein leichtes reales Wachstum von zwei Prozent geben. weiter

94 Prozent der deutschen Online-Shops kämpfen mit Betrug – Risiko wächst

Nahezu alle Online-Shops in Deutschland – genauer gesagt 94 Prozent – sind bereits Opfer eines Betrugs oder eines Betrugsversuchs geworden. Das ist das Ergebnis einer CRIF-Analyse, in deren Rahmen zwischen Ende 2022 und Anfang 2023 im DACH-Raum 231 Online- und Versandhändler befragt wurden. Dabei zeigt sich, dass Shops in Österreich und der Schweiz weniger stark betroffen sind, obwohl das Niveau in den Regionen grundsätzlich sehr hoch ist: In Österreich liegt der Wert demnach bei 64 Prozent, in der Schweiz bei 86 Prozent. weiter

Meta verliert vor dem EuGH: Kartellamt darf Datenschutz prüfen

Kartellbehörden dürfen im Zuge ihrer Untersuchungen auch prüfen, ob ein Unternehmen gegen die DSGVO verstößt. Das hat der Europäische Gerichtshof entschieden; der Facebook-Mutterkonzern Meta hatte zuvor gegen diese Praxis geklagt. weiter

Umbenennung vollzogen: Die Post heißt nur noch DHL Group

Aus dem Dänischen Bettenlager wurde Jysk, aus Royal Dutch Shell wurde Shell. Die Beispiele zeigen, dass Firmennamen mit nationalem Bezug aus der Mode kommen. Nun ist die Deutsche Post DHL Group dran. weiter

Start für neuen Einlöseweg für E-Rezepte in Apotheken

Für Patienten startet eine neue Möglichkeit zum Einlösen elektronischer Rezepte. Von Samstag an soll dies in ersten Apotheken mit der Versichertenkarte der Krankenkasse gehen. weiter

Microsoft bringt KI-basierte Shopping Tools zu Bing und Edge

Von Einkaufsratgebern über zusammengefasste Reviews bis zu Price-Match-Optionen: Microsoft hat eine ganze Reihe neuer, KI-basierter Shopping Tools eingeführt, die Online Shoppern das Leben leichter machen sollen. weiter

Studie legt nahe, dass KI das globale BIP massiv steigern könnte

Eine aktuelle Studie von GitHub in Zusammenarbeit mit dem Harvard-Professor Marco Iansiti sagt, dass KI das globale BIP bis 2030 um bis zu 1,5 Billionen US-Dollar steigern könnte. weiter

Digitale Brieftasche fürs Smartphone wird kommen

Die EU will das Leben ihrer Bürger einfacher und sicherer machen. Eine neue digitale Brieftasche für Smartphones soll bald in allen Mitgliedstaaten verfügbar sein. weiter

Whistleblower- Am 2. Juli tritt das Hinweisgeberschutzgesetz in Kraft

Viele Unternehmen müssen ab diesem Datum einen internen Meldeweg eingerichtet haben. Hinweisgeber können auf Schutz vor ungerechtfertigten Repressalien hoffen. weiter

ChatGPT unterliegt der DSGVO

Der neue Datenschutz in der EU ließ lange auf sich warten. Nun ist die DSGVO schon fünf Jahre alt und irgendwie hält sich doch keiner dran. weiter

Erster deutscher KI-Radiosender startet noch diesen Sommer

Das erste KI-Radio in Deutschland bietet Musik, Wetter, Nachrichten und Moderation – und wird komplett computergeneriert. Für ein ansprechendes und höchstaktuelles Programm wertet die KI zudem den Inhalt von Social-Media-Kanälen aus. weiter

Rente, Bürgergeld, E-Rezept: Das ändert sich im Juli

Rentner bekommen mehr Geld, aber die Pflegebeiträge steigen. Und das E-Rezept soll nun aber wirklich starten. Die wichtigsten Änderungen für Bürger im Juli auf einen Blick. weiter

Digitaler Euro soll auch offline funktionieren

Die EU-Kommission hat ihre Pläne für den digitalen Euro vorgestellt. Bargeld soll er nicht ersetzen, zudem soll er auch offline funktionieren. weiter

"Hamburger Morgenpost" soll gedruckt nur noch einmal in der Woche erscheinen

Radikaler Umbau bei der „Hamburger Morgenpost“: Die Boulevardzeitung soll in gedruckter Form nur noch einmal in der Woche erscheinen. Grund seien die gestiegenen Papierpreise und die sinkende Nachfrage der Leser nach dem Printprodukt. weiter

Studie: Drei Viertel der meistbesuchten Web-Shops in Deutschland sind nicht barrierefrei

Menschen mit Beeinträchtigung werden durch die fehlende digitale Barrierefreiheit von gesellschaftliche Teilhabe ausgeschlossen. Eine aktuelle Studie zeigt jetzt: Drei Viertel der meistbesuchten Web-Shops in Deutschland sind nicht barrierefrei. weiter

"Jugend-Digitalstudie" der Postbank

Zielgruppe 16 bis 18: Smartphones sind bei Mädchen beliebter als bei Jungs
Die Postbank hat ihre aktuelle "Jugend-Digitalstudie" veröffentlicht. Demnach verbringen junge Menschen fast 64 Stunden in der Woche im Internet. Mädchen verstärkt via Mobile, Jungen am PC. weiter

Project S: TikTok will zum Hersteller werden und greift Amazon und Shein an

TikTok testet in Großbritannien ein neues In-App-Feature namens Trendy Beat. Nutzer können damit Produkte, die in angesagten Videos zu sehen sind, direkt über die App kaufen. Trendy Beat gehört zum Project S, mit dem TikTok seine E-Commerce-Aktivitäten ausbauen will. weiter

Sicherheitslücke in Microsoft-Teams ermöglicht Phishing-Attacken

Durch eine Lücke in der Konfiguration der Objektreferenzen können Personen außerhalb eines Unternehmens Mitarbeitenden Schadsoftware zusenden, welche durch die Spam-Filter nicht erkannt wird. weiter

Paketboten nehmen DHL-Pakete jetzt kostenlos mit

Die Paketmitnahme durch einen DHL-Zusteller kann ab sofort kostenlos gebucht werden, das hat die DHL jetzt bekannt gegeben. Allerdings gelten für den Service gewisse Voraussetzungen. weiter

Mit Online-Portalen nicht kompatibel - Mastercard schafft Maestro-Funktion ab

Mastercard will ab dem 1. Juli 2023 keine neuen Maestro-Karten mehr herausgeben. Der Kreditkartenanbieter hatte den Schritt im Herbst unter anderem damit begründet, dass Karten mit der Maestro-Funktion mit vielen Online-Portalen nicht kompatibel seien. weiter

Google widerspricht Vorwürfen des Bundeskartellamts

Wegen der Verkaufspraktiken von Google Automotive Services und möglicher Wettbewerbsbeschränkungen bei Google Maps ermittelt das Bundeskartellamt jetzt gegen Google. Der Konzern wehrt sich nun gegen die Vorwürfe.Gegenüber Heise Online verweist ein Unternehmenssprecher auf den „enormen Wettbewerb“ im Bereich der vernetzten Autos. „Tausende Anwendungen sind mit Android Auto kompatibel und Autohersteller können aus einer Vielzahl von Informations- und Unterhaltungsdiensten auswählen, um diese in ihren Fahrzeugen anzubieten“, erklärt dieser weiter. weiter

Youtube: KI übersetzt und synchronisiert Videos

Ein neues KI-Tool kann Youtube-Videos selbstständig übersetzen und eine Synchronisation erstellen, die dann auf einer separaten Audiospur platziert wird. Inhaltsersteller müssen die Texte lediglich korrigieren. weiter

Retail Media: Was geht wo?

Der Arbeitskreis Retail Media im BVDW (RMC) präsentiert eine strukturierte Übersicht der unterschiedlichen Werbemöglichkeiten im und mit dem Handel, stationär und digital. Das Angebot kommt zur rechten Zeit: Retail Media ist der Rising Star 2023 im Himmel der Werbeflächen und kann längst mehr als Werbekostenzuschuss. weiter

Hood.de: Marktplatz-Dino mit Zukunftsambitionen

Hood.de gehört zu den Urgesteinen der deutschen Online-Szene: Im Jahr 2000 als eBay-Alternative gegründet, dümpelte die Plattform lang in den "ferner liefen"-Listen der Online-Marktplätze herum - doch dann kam Corona. Und nun ist der alte Player einen neuen Blick wert. weiter

Google wird vom Bundeskartellamt unter die Lupe genommen

Das Bundeskartellamt ermittelt wegen zwei Sachverhalten gegen Google. Zum einen wegen der Verkaufspraktiken von Google Automotive Services, zum anderen wegen möglicher Wettbewerbseinschränkungen zulasten anderer Kartendienste bei Google Maps, wie das Amt in einer Pressemitteilung bekannt gab. Da die Google Germany GmbH und der dazugehörige Mutterkonzern Alphabet Inc. zu den Unternehmen mit überragender marktübergreifender Bedeutung für den Wettbewerb gehören, hat das Bundeskartellamt hier besondere Befugnisse Maßnahmen zu ergreifen, um einen fairen Wettbewerb aufrecht zu erhalten. weiter

Verbraucherzentrale Hamburg warnt vor Fake-Shops

Die Verbraucherzentrale Hamburg pflegt eine Liste mit Fake-Shops, die regelmäßig aktualisiert wird – und diese ist sehr lang. weiter

Studie: 5G-Mobilfunk legt in Westeuropa schneller als erwartet zu

Die Mobilfunkanbieter weltweit stecken Milliarden in den Aufbau der fünften Mobilfunkgeneration (5G). Aber längst nicht alle Kunden sind bereit, auch einen 5G-Vertrag zu buchen. Das ändert sich aber gerade. weiter

Landgericht Hildesheim - Bestellbutton: „Mit Kreditkarte bezahlen“ ist unzulässig

Wie wichtig Details beim Aufbau und Design eines Online-Shops sein können, zeigt ein jüngst ergangenes Urteil des Landgerichts Hildesheim. Es geht um ein Thema, das zwar gar nicht so neu ist, aber beinahe regelmäßig für Ärger sorgt: die Beschriftung des Bestellbuttons. Mit „Bestellen“ ist es nämlich schon seit geraumer Zeit nicht mehr getan. Dahinter steckt die sogenannte Button-Lösung, die sich im Bürgerlichen Gesetzbuch wiederfindet. weiter

Alibaba bringt E-Commerce-Plattform Tmall nach Europa

Mit Tmall bringt Alibaba eine seiner wichtigsten chinesischen E-Commerce-Plattformen nach Europa. Damit unternimmt das chinesische Unternehmen einen weiteren wichtigen Schritt in seinem Internationalisierungsprozess. weiter

Samsung startet Self-Repair-Programm in Deutschland

Endkunden können künftig ihre Samsung-Smartphones selbst reparieren und dafür Original-Ersatzteile beim Hersteller bestellen – inklusive Anleitung. Zum Start gibt es Ersatzteile für die Modelle Samsung Galaxy S20, S21 und S22 sowie die Galaxy Book Pro-Serie. weiter

Nach Hackerangriff: Zeitungen erscheinen als Notausgaben

Die Rheinische Post Mediengruppe wurde Opfer eines Cyberangriffs. Infolgedessen sind die Nachrichtenportale nur eingeschränkt erreichbar, die Zeitungen wurden als Notausgaben mit 28 Seiten veröffentlicht. weiter

Datenleck bei Verivox

Das Vergleichsportal verwendet die Datenaustausch-Software MOVEit Transfer, die bekannte Sicherheitslücken habe. Kriminelle nutzten die Schwachstelle nun aus und konnten personenbezogene Daten der Kundschaft abgreifen. weiter

Via WhatsApp können bald Videonachrichten versendet werden

Nach Sprachnachrichten sollen es nun Video-Messages sein: WhatsApp testet aktuell ein Feature, mit dem Nutzer:innen etwa 60 Sekunden lange Videos an ihre Kontakte senden können. Es sei dann erkennbar, dass ein Video nicht lange zuvor, sondern kürzlich aufgenommen worden sei. weiter

Kein Geld: Deutsche StartUps planen Abwanderung

Gut 70 % der StartUps bräuchten in den nächsten zwei Jahren Finanzmittel von durchschnittlich 2,3 Mio. Euro. Doch Investments fließen aktuell zurückhaltend. Für mehr Chancen auf Kapital erwägt deshalb etwa ein Drittel der Firmen die Abwanderung aus Deutschland. weiter

Scout24 übernimmt Software-Firma für Immobilienbewertung

Auf ImmoScout24 soll künftig das Angebot des Softwareunternehmens Sprengnetter integriert werden. Ziel ist es, den Bewertungsprozess von Immobilien zu vereinfachen. Scout24 hat das Unternehmen deshalb für 75 Mio. Euro übernommen. weiter

Die Telekom geht jetzt auf "Fischfang"

Der Schaden durch Cyber-Kriminalität ist groß: Der Bitkom beziffert den jährlichen Verlust durch Diebstahl von Technik und Daten, Spionage und Sabotage auf rund 203 Milliarden Euro.  Ein neuer Service der Deutschen Telekom soll nun mit Unterstützung von Künstlicher Intelligenz automatisch Schwachstellen in der IT von Firmenkunden aufspüren. weiter

Werbemarkt: Der Mai lief nicht ganz so schlimm wie der April, Zeitungen wachsen gegen den Trend

Zwar lagen die Brutto-Umsätze der deutschen Werbeträger laut Nielsen auch im Mai unter denen des Vorjahresmonats, doch mit 3,7 Prozent fällt der Rückgang deutlich geringer aus als im April (7,6 Prozent). Gegen den Trend gewachsen sind u.a. die Zeitungen und das Radio. weiter

Europäisches Parlament beschließt KI-Verordnung

In Zukunft sollen strengere Regeln für den Einsatz von Künstlicher Intelligenz gelten, beschloss das EU-Parlament. Kritiker befürchten eine Überregulierung. weiter

Medien- und Werbewirtschaft begrüßt Vorgehen der Europäischen Kommission gegen Google wegen Wettbewerbsbeschränkungen im Bereich der Online-Werbetechnologie („AdTech“)

Die Europäische Kommission hat Google Beschwerdepunkte wegen eines möglichen Missbrauchs von Marktmacht im Bereich der Online-Werbetechnologie übermittelt.

Hintergrund der seit Juni 2021 laufenden Untersuchung sind verschiedene Begünstigungspraktiken auf unterschiedlichen Stufen der Wertschöpfungskette für den programmatischen (Ver‑)Kauf von Online-Anzeigenwerbung. Mit den nun als missbräuchlich eingestuften Verhaltensweisen verschafft Google nach Ansicht der Kommission seiner eigenen Werbebörse AdX (heute Teil von Google Ad Manager) seit mindestens 2014 vorsätzlich und unrechtmäßig Wettbewerbsvorteile und verdrängt so Konkurrenten auf den betroffenen Märkten – zum Nachteil der gesamten werbungtreibenden Industrie. Nach der zutreffenden Analyse der Kommission betreibt Google auf allen Ebenen dieser Wertschöpfungskette zentrale Dienste für den Kauf, die Vermittlung, das Ausspielen, die Erfolgsmessung und das Verwalten von Werbeanzeigen, die auf den jeweiligen Märkten marktbeherrschend sind. weiter

So können Sie ChatGTP & Co rechtssicher nutzen

Künstliche Intelligenz (KI) erschafft Marketingtexte, Werbebilder, Videofilme. Aber dürfen Unternehmer die Kreationen einfach so nutzen? Und: Kann man sich „sein“ KI-Werk schützen lassen? weiter

US-Radiosender setzt erste KI-Moderatorin ein

AI Ashley ersetzt teilweise die Moderatorin Ashley Elzinga beim Radiosender Live 95.5. Der Medienkonzern dahinter spricht von einer „hybriden Situation“ und dem ersten KI-DJ weltweit. weiter

Update veröffentlicht: Google Lens erkennt jetzt Hauterkrankungen und gut sitzende Klamotten

Google hat neue Suchverbesserungen für seine mobile Bilderkennung Google Lens eingeführt. Darunter eine verbesserte Erkennung von Hautkrankheiten, die Möglichkeit der virtuellen Anprobe von Kleidung und neue Funktionen zur besseren Reiseplanung. weiter

Umfrage: Großes Interesse an KI, aber noch wenig Nutzung

Wie steht es um die Akzeptanz und den Nutzen von künstlicher Intelligenz in Deutschland? Eine Umfrage von PwC Strategy zeigt ein ambivalentes Bild. weiter

VATM-Studie: Zügiges Wachstum bei Glasfaserleitungen

Der Internet-Zugang über schnelle Glasfaser-Leitungen ist inzwischen an viel mehr Haushalten möglich, als noch vor einem halben Jahr. Bis 2025 soll rund die Hälfte der Haushalte angeschlossen sein. weiter

Tmall ist dabei als großer B2C-Marktplatz in Europa zu starten

Mit einem ersten Pilotprojekt in Spanien hat der Einstieg in den europäischen Markt bereits begonnen, wie CNBC und Wirtschaftwoche berichten. Nach der kürzlich angekündigten Aufspaltung von Alibabas in mehrere Geschäftsbereiche, wird einer der Bereiche rein für die Internationalisierung zuständig sein. Es steht also eine deutlich sichtbare Initiative hinter dem Pilotprojekt, die auf Wachstum aus sein wird. weiter

EU-Kommission: Google soll Teile des Werbegeschäfts verkaufen

Am 14. Juni hat die EU-Kommission ihre Vorwürfe gegen Google öffentlich gemacht: Die EU-Kommission ist zu dem vorläufigen Ergebnis gekommen, dass Google mindestens seit 2014 seine beherrschende Stellung im Werbegeschäft missbraucht hat. Als Sammler von Nutzerdaten, Verkäufer von Werbeflächen und Vermittler von Onlinewerbung soll Google seinen Wissensvorsprung genutzt haben, um seine eigenen Anzeigen zu bevorzugen und gezielter auszuspielen. Die EU-Kommission fordert nun einen Teilverkauf der Google-Werbedienste. weiter

Amazon stoppte 2022 mehr als 200 Mio. Fake-Bewertungen

Der Online-Riese Amazon verweist auf Erfolge im Kampf gegen falsche Bewertungen auf seinem Online-Marktplatz. weiter

Mobile Briefmarke darf nicht nur 14 Tage gültig sein

Das OLG Köln hat entschieden, dass die Vertragsbestimmung über die Gültigkeit der mobilen Briefmarken Käufer unangemessen benachteiligt und insoweit unwirksam ist. weiter

Microsoft verkauft Surface-Ersatzteile für die eigene Reparatur

Wer einen Schaden an seinem Surface-Gerät hat und diesen selbst reparieren will, kann das künftig einfacher tun: Microsoft hat in den USA, Kanada und Frankreich mit dem Verkauf von Ersatzteilen wie Displays, Akkus und SSDs begonnen. weiter

Meta entwickelt KI-Modell für menschliche Bild-Generierung

Von den großen Internet-Konzernen machen derzeit vor allem Microsoft und Google in Sachen KI Schlagzeilen. Doch auch der Facebook-Konzern Meta arbeitet seit Jahren an Künstlicher Intelligenz. weiter

Doro bringt neues Smartphone 8200

Das Doro 8200 aus Schweden soll besondere, auf Senioren zugeschnittene Funktionen in einem normalen Smartphone mit aktueller Technik vereinen. weiter

Google muss Start von Bard in EU verschieben

Aufgrund von Datenschutzbedenken der irischen Datenschutzbehörde kann Google den KI-Chatbot Bard vorerst nicht in der EU launchen. Erst wenn das Unternehmen darlegen kann, wie die Privatsphäre der User geschützt wird, kann der Bot auch für EU User integriert werden. weiter

Neues VAF-Fachpapier zur Festnetztelefonie mit Teams

Der VAF Bundesverband Telekommunikation e.V. hat ein neues Fachpapier veröffentlicht, das kostenlos zum Download bereit steht. Thema ist die Festnetztelefonie mit Microsoft Teams. weiter

Microsoft: Bings Chatbot versteht jetzt auch am Desktop Spracheingaben

Nachdem Microsoft das Aus für die digitale Sprachassistentin Cortana verkündet hat, gibt es eine Neuerung: einen Sprachmodus von Bing in Edge auf dem Desktop. Und der funktioniert ganz einfach. weiter

ChatGPT für Klänge: Neue Meta-KI erzeugt Musik aus Textbeschreibungen

Eine generative KI von Meta erlaubt es, kurze Musikstücke von zwölf Sekunden auf Knopfdruck zu erstellen. Neben einer Beschreibung mit Worten können auch Melodien als Grundlage genutzt werden. weiter

Nur 13 Prozent der Deutschen zufrieden mit Mobilfunknetz

Die Netzabdeckung in Deutschland lässt zu Wünschen übrig. Das belegte nun eine repräsentative Studie der Unternehmensberatung BearingPoint. Befragt wurden 10.850 Verbraucher:innen ab 18 Jahren aus verschiedenen europäischen Ländern. Die Zufriedenheit in den Nachbarländern ist mit 64 Prozent deutlich höher. weiter

VerzeichnismedienPreise 2023 überreicht

Im Rahmen der DirectoryNight des [vdav] wurden am Abend des 24. Mai 2023 im Berliner Pier 13 im Tempelhofer Hafen die diesjährigen VerzeichnismedienPreise für besondere Angebote und Produkte der Mitgliedsunternehmen vergeben.

Zuvor hatte eine Jury mit den Branchen-Insidern Barbara Faber, Jutta Talmon Gros, Werner Oehring und Jörg Menden die schwierige Aufgabe, unter fast 20 Einsendungen die Besten der Besten zu wählen. weiter

Umfrage: Zwei von drei nutzen ChatGPT zum Programmieren

Laut einer Umfrage von SafeBettingSites.com wird ChatGPT am häufigsten für die Programmierung verwendet, wobei es 66 Prozent der Benutzer es zum Schreiben von Codes nutzen. weiter

Neue Glasfaser mit 19 Kernen: Forscher entwickeln bisher schnellste Übertragungsrat

Die Glasfaserkabel mit 19 Kernen sollen Kontinente miteinander verbinden und so den Bedarf an Datenübertragung weltweit abdecken. Das Kabel kann Daten mit einer Geschwindigkeit von 1,7 Petabits pro Sekunde übertragen.  weiter

Street View: Google fotografiert deutsche Straßen erneut ab

Google erneuert das Fotomaterial für Street View in Deutschland. Die aktuellen Aufnahmen sind 15 Jahre alt. Im Juni sollen die Kamera-Fahrzeuge wieder fahren. weiter

WhatsApp führt Broadcast-Channelfunktion ein

Ähnlich wie bei Telegram führt auch WhatsApp einen Broadcast-Dienst ein, bei dem einseitig kommuniziert werden kann und Nachrichten an eine Vielzahl von Personen verschickt werden können. weiter

Studie: Erhebliche Wettbewerbsdefizite im Mobilfunkmarkt

Eine Studie, die im Auftrag des Breko und 1&1 durchgeführt wurde, zeigt, dass die drei etablierten Netzbetreiber den Zugang zu 5G-Netzen blockieren und damit Wettbewerb verhindern. weiter

„Call by Call“: Billigvorwahlen werden abgeschafft

Das Call-by-Call-Verfahren wird mit dem Ende des Jahres 2024 auslaufen. Ab 2025 wird es die Sparvorwahlen für Festnetztelefone nicht mehr geben. weiter

ChatGPT Sprachein/ausgabe in JavaScript

Entwickler Igor Krupitsky hat eine kleine Webseite geschrieben, die das ChatGPT-API nutzt, um eine Verbindung zwischen dem Browser und dem KI-Chatbot aufzubauen. weiter

Studie: Erhebliche Wettbewerbsdefizite im Mobilfunkmarkt

Eine Studie, die im Auftrag des Breko und 1&1 durchgeführt wurde, zeigt, dass die drei etablierten Netzbetreiber den Zugang zu 5G-Netzen blockieren und damit Wettbewerb verhindern. weiter

Apple Vision Pro: Die Grenzen von Displays und Monitoren gesprengt

Apples bahnbrechende AR-Brille Vision Pro könnte die Technologiewelt und den Zugriff von Menschen auf digitale Dienste revolutionieren. Monitore könnten überflüssig werden und das räumliche Computing zum Standard. Doch das Gerät kostet tausende Euro. weiter

Retail Media - BVDW liefert erste händlerübergreifende Definitionen

Dass Retail Media ein heißer Trend und eine Win-win-Situation für Händler und Brands ist, darüber sind sich alle einig. Was aber genau dahinter steckt, war aber irgendwie keinem so richtig klar. Eine einheitliche händlerübergreifende Definition liefert nun der BVDW. weiter

O2 Telefónica und Start-up Enna lancieren digitale Lösung für Senioren

Der Netzbetreiber O2 Telefónica und das Start-up Enna haben eine einfache und zugängliche digitale Lösung für ältere Menschen vorgestellt. Das neue Produkt soll Senioren helfen, die digitale Kluft zu überwinden. weiter

App-Store von Apple erzielt erstmals Billionen-Umsatz

Der App-Store von Apple erzielte einer Studie zufolge im vergangenen Jahr zum ersten Mal Umsätze im Billionen-Bereich. Bei den Umsätzen sind vor allem die Zuwächse beim Onlinehandel in China für das Überschreiten der Billionen-Schwelle verantwortlich. weiter

eBay Deine Stadt - Bilanz der Local-Commerce-Initiative nach 2 Jahren

Die Initiative eBay Deine Stadt will dem lokalen Handel den Weg ins Online-Geschäft ebnen und Deutschlands Innenstädte wieder beleben. Zum zweijährigen Bestehen präsentiert die Local-Commerce-Initiative nun aktuelle Zahlen. weiter

Jeder fünfte Mensch in Deutschland nutzte bereits KI-Chatbot ChatGPT

„Wir erleben gerade, wie Künstliche Intelligenz in unseren Alltag einzieht.“ Jeder fünfte Mensch in Deutschland hat schon einmal den Chatbot „ChatGPT“ ausprobiert. weiter

Ab 1. Juli 2023: DHL hebt Preise für Pakete an

Für Privatkunden wird der Paketversand künftig teurer, die DHL erhöht ab Juli 2023 die Preise für nationale und internationale Sendungen. Auch beim Nachsendeauftrag werden die Gebühren angehoben. weiter

Google muss nicht nach der Wahrheit forschen

Das Recht auf Vergessenwerden verankert den Anspruch, dass nicht jede Information für immer abrufbar sein muss. Getreu dem Motto „Irgendwann ist auch einmal gut“ haben Personen einen Anspruch auf Löschung, sofern das öffentliche Interesse das eigene an der Löschung nicht überwiegt. weiter

Kampf gegen Desinformation: Twitter verzichtet wohl auf EU-Verhaltenskodex

Für den Kampf gegen Desinformation im Internet hat die EU-Kommission einen entsprechenden Verhaltenskodex aufgesetzt. Diese Regeln sind zwar freiwillig, werden von den Betreibern großer Online-Plattformen wie Google, Meta, Microsoft und TikTok aber größtenteils befolgt. Twitter ist bislang auch dabei, aber nach verschiedenen Berichten offenbar ab nächster Woche nicht mehr. weiter

Jodel kauft Studenten-App Vamos!

Der Hype um die 2014 gestartete Social-Media-Plattform Jodel, auf der Studenten und Young Professionals anonym Anekdoten ihres täglichen Lebens in kurzen Beiträgen teilen und kommentieren können, ist längst vorbei. Doch nun könnte eine Übernahme für frischen Wind bei Jodel suchen: Das Berliner Unternehmen kauft die App Vamos! aus Köln, über die Studierende Freizeitevents einstellen und sich mit anderen vernetzen können. Mit Hilfe von Vamos!-Gründer Jan Hecker will Jodel nun an neuen Funktionen aber, z.B. an der Möglichkeit, Treffen über Jodel zu vereinbaren. weiter

ZAW-Jahresbilanz: Print und TV mit dickem Minus bei den Netto-Werbeeinnahmen

Die Netto-Werbeeinnahmen der deutschen Werbeträger lagen im Jahr 2022 etwa 0,6 Prozent unter denen des Vorjahres. Während Zeitungen, Publikumszeitschriften und das lineare Fernsehen deutlich einbüßten, ging es für In-Stream-Werbung, Out-of-Home-Reklame und das Kino deutlich nach oben. weiter

ChatGPT App jetzt in Deutschland verfügbar

Die heiß ersehnte App für ChatGPT steht inzwischen in zwölf Ländern zur Verfügung – einige User müssen dennoch auf den KI-Chatbot in der App warten. weiter

WhatsApp will Nutzer-Namen stärken

Der Messenger WhatsApp soll an einer Funktion arbeiten, mit der man Nutzer nicht – wie bisher üblich – über die Handynummer findet. Stattdessen soll dies über einen einzigartigen Nutzernamen klappen. Die Telefonnummer könne so verborgen bleiben. weiter

Telekom erreicht 6 Millionen Haushalte mit reinen Glasfaser-Anschlüssen

Die Telekom treibt den Breitbandausbau voran. Wie der Konzern mitteilte, hat sich im April für 235.000 Haushalte die Internet-Geschwindigkeit erhöht. weiter

Amazon startet Altersüberprüfung via Handfläche

Die Überprüfung des Alters kann unter Umständen nervig und zeitraubend sein. Amazon will diesen Prozess mit eigener Technologie schnell und komfortabel gestalten. weiter

Airship-Studie zu den Gründen von App-Nutzung und -Löschung

Verbraucher nutzen Apps gern, wenn diese ihnen das Leben erleichtern. "Benutzerfreundlichkeit", "vereinfacht mein Leben"  und "spart mir Zeit" stehen bei den Gründen, eine App zu nutzen, ganz oben, wie eine Studie zeigt, für die der Mobile-App-Experience-Spezialist Airship Menschen in zehn Ländern weltweit befragt hat, darunter auch in Deutschland. Bei den Gründen für das Löschen von Apps stehen "Freigeben von Speicherplatz", "zu viel In-App-Werbung“ und "nie benutzt" an der Spitze. Weitere Gründe zeigt die Tabelle oben. Die meisten Befragten (57 Prozent) nutzen eine App nur ein- oder zweimal, bevor sie entscheiden, ob sie sie löschen. weiter

BGH-Urteil zum Recht auf Vergessenwerden: Google muss nur bei Falschangaben löschen

Google muss Artikel nur dann aus den Suchergebnissen entfernen, wenn Betroffene zweifelsfrei nachweisen können, dass dort Falschinformationen über sie enthalten sind. weiter

WhatsApp: Editierbare Nachrichten sind da – das gilt es zu beachten

WhatsApp hat eine langersehnte Funktion eingeführt: Benutzer können ihre Nachrichten auch dann noch nachträglich bearbeiten, wenn sie schon abgeschickt wurden. Doch es gibt eine Einschränkung. weiter

Microsoft verpasst Browser Edge neue (KI-)Funktionen und Interface

Microsoft verrät im Detail, was an Edge besser wird. Dabei spielen Sprachbefehle, Plugins und ein neues Interface die Hauptrollen. Auch im Business-Bereich ändert sich einiges. weiter

Google Chrome erkennt jetzt Tippfehler in URLs

Wer nicht auf Bookmarks oder Suchmaschinen setzt, sondern seine URL direkt in den Browser eingibt, kann sich auch mal vertippen. Dank eines neuen Features von Google Chrome soll das in Zukunft aber kein Problem mehr sein. weiter

Rekord-Strafe für Facebook-Mutter Meta

Wegen Verstoßes gegen die europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) hat die irische Datenschutz-Behörde Data Protection Commission (DPC) mit Sitz in Dublin am 22. Mai 2023 eine Strafzahlung in Höhe von 1,2 Milliarden Euro gegen die Facebook-Mutter Meta verhängt. weiter

Deutschland Schlusslicht bei Zufriedenheit mit Mobilfunknetz

In Deutschland sind lediglich 13 Prozent der Menschen mit der Leistung ihres Mobilfunknetzes zufrieden, zeigt die Studie "The Connectivity Challenge" der Management- und Technologieberatung BearingPoint. Damit ist Deutschland Europas Schlusslicht bei der Zufriedenheit mit dem Mobilfunknetz, in anderen europäischen Ländern liegt der Wert im Schnitt bei 64 Prozent. Bei Festnetzanschlüssen ergibt sich ein ähnlich negatives Bild. Die Studienautoren sehen einen Zusammenhang mit der geringen Nutzung von 5G und Glaserfaseranschlüssen in Deutschland, die europaweit höher liegt und offenbar die Zufriedenheit beeinflusst. weiter

Dyn kooperiert mit Telekom

Dyn Media tütet eine weitere große Partnerschaft ein: Der Sportstreaming-Dienst, der im August an den Start gehen will, kooperiert mit der Telekom. Damit wird Dyn auf allen neuen Magenta-TV-Endgeräten verfügbar sein. Die Kooperation umfasst alle Livespiele sowie redaktionelle Formate von Dyn. weiter

Das sind die zehn wertvollsten Marken aus Deutschland und der Welt

Die deutsche Telekom schafft es in diesem Jahr auf den ersten Platz der wertvollsten deutschen Marken. Wer sonst dabei ist, zeigt das Ranking. weiter

LG München I: Mobilfunkanbieter darf Kundendaten nicht an SCHUFA weitergeben

Der Mobilfunkanbieter Telefónica darf keine Positivdaten von Kund:innen ohne deren Einwilligung an die SCHUFA übermitteln. Das entschied das LG München I. weiter

Neeva: Google-Rivale muss seine Suchmaschine abschalten

Mit einer werbe- und trackingfreien Suchmaschine wollte das Startup Neeva Google Konkurrenz machen. Trotz anfänglicher Erfolge gelang es aber nicht, genügend Nutzer:innen zu gewinnen. Jetzt muss Neeva seine Suche dichtmachen. weiter

NOZ/mh:n Medien übernehmen Druckaufträge der "Kieler Nachrichten"

Die NOZ/mh:n Medien übernehmen nahezu sämtliche Druckaufträge des Druckzentrums der "Kieler Nachrichten" ("KN") am Standort Kiel-Moorsee. Die Schließung des Druckzentrums wurde bereits im April von "KN"-Geschäftsführer Sven Fricke bekanntgegeben. weiter

Netzgebühren: Online-Dienste sollen zur Kasse gebeten werden

Die Lobbyverbände GSMA und ETNO fordern von der EU die Einführung sogenannter Netzgebühren. Online-Dienste, die enorm viel Traffic verursachen, sollen künftig ab dem täglichen Schwellenwert von 5 % zur Zahlung aufgefordert werden. weiter

Website-Nutzung: Telekom darf Daten nicht an Google in die USA übermitteln

Viele Websites nutzen Analysetools aus den USA, so auch die Telekom. Die stand nun wegen eines Rechtsstreits mit der Verbraucherzentrale NRW vor Gericht. weiter

App-Markt ist 500 Milliarden Dollar schwer

Weltweit haben Apps im vergangenen Jahr einen Umsatz von 500 Milliarden Dollar erzielt, wenn man die Erlöse aus In-App-Verkäufen sowie Werbeschaltungen zusammenrechnet. Das hat der App-Marktforscher data.ai ermittelt und nennt dies "Total App Revenue". Demnach entfielen 336 Milliarden Dollar auf Werbeeinnahmen, das sind rund zwei Drittel Gesamtsumme. Mobile Games hingegen erzielen im Schnitt zwei Drittel ihrer Umsätze mit In-App-Verkäufen und nur ein Drittel mit Werbung. weiter

Verbraucherzentrale warnt vor PayPal-Zahlungen in Fake-Shops

Die Verbraucherzentrale warnt davor, bei Online-Käufen die PayPal-Option „Geld an Freunde senden“ zu nutzen. weiter

Bitkom: Unternehmen wollen Daten nutzen, aber nicht teilen

Während 30 Prozent der Unternehmen Daten von anderen Unternehmen nutzen – ein deutliches Plus im Vergleich zum Vorjahr mit 22 Prozent – stellen nur noch 17 Prozent der Unternehmen anderen eigene Daten zur Verfügung, vor einem Jahr waren es noch 21 Prozent. weiter

Hinweisgeberschutzgesetz passiert Bundesrat

Das Hinweisgeberschutzgesetz hat im zweiten Anlauf am 12. Mai den Bundesrat passiert. Nach der Unterschrift durch den Bundespräsidenten und der Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt läuft die Umsetzungsfrist von einem Monat. Diese gilt für Unternehmen ab 250 Beschäftigten. KMU (Unternehmen ab 50 Mitarbeitern) haben bis zum 17. Dezember 2023 Zeit. weiter

Bitkom: Deutsche nutzen im Schnitt 31 Smartphone-Apps

Die Zahl der Apps, die deutsche Smartphone-Nutzer auf ihren Geräten installiert haben, ist laut einer aktuellen Bitkom-Umfrage deutlich gestiegen. weiter

Googles KI-Chatbot Bard kommt auch nach Deutschland und Europa

Google wird seinen KI-Textroboter Bard dabei auch in der Europäischen Union und in Deutschland auf den Markt bringen. weiter

Mobilfunkanbieter dürfen Internet-Angebot nicht auf mobile Endgeräte beschränken

Der BGH hat entschieden, dass der Gebrauch des Internetzugangs nicht auf mobile Endgeräte beschränkt werden darf. weiter

EuGH -Datenschutz: Schadensersatz gibt es nur für einen Schaden

Datenschutzskandale sind in aller Munde und die verhängten Bußgelder erreichen teilweise schwindelerregende Höhen, lässt die DSGVO doch saftige Strafzahlungen zu. Bis zu 20 Millionen Euro oder vier Prozent des weltweiten Vorjahresumsatzes können Bußgelder bei Verstößen gegen die DSGVO für Unternehmen betragen. Aber auch die Betroffenen selbst können sich zu einem Ausgleich verhelfen und einen Schadensersatz fordern. Ein Verstoß gegen die DSGVO löst jedoch noch keinen individuellen Schadenersatz, wenn durch die Verletzung gar kein Schaden entstanden ist. Das entschied der EuGH. weiter

Funke Digital startet Vermittlungsplattform DeinZimmer.de

Funkes neues Portal DeinZimmer.de richtet sich speziell an Studierende, Azubis und Berufseinsteiger. Zum Start stehen rund 5.000 Mietangebote aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zur Verfügung. In den kommenden Wochen soll das Angebot weiterwachsen. weiter

BVDW will mit neuen Mitgliedschaftsmodellen Junge locken

Der Bundesverband für digitale Wirtschaft (BVDW) hat seine Satzung geändert. Nunmehr sind auch Zweit-Mitgliedschaften für Unternehmen möglich, die bereits in einem anderen Verband organisiert sind. Außerdem gibt es eine neue Sonder-Mitgliedschaft für Einzelpersonen. weiter

BGH pocht auf Endgerätefreiheit beim Internetzugang

Üblicherweise werden Mobilfunkverträge für ein Smartphone oder Tablet abgeschlossen. Doch darf der Anbieter ausschließen, dass der Internetzugang auch für stationäre Geräte genutzt wird? weiter

LinkedIn testet innovative KI-Funktion für Jobsuchende

LinkedIn rollt eine neue KI-Funktion für Jobsuchende aus: Mit einem Klick können User eine „hochgradig personalisierte" Nachricht an Einstellungs-Teams eines Unternehmens verfassen lassen. Zudem zeigt die Plattform ein deutliches User-Wachstum. weiter

Mehrheit der Unternehmen bemängelt Datenschutz in der Cloud

71 Prozent der deutschen Unternehmen haben kein Vertrauen in die Public Cloud, wenn es darum geht, ihre sensiblen Daten zu schützen. Dies gilt auch für die Private Cloud. Die Studie zeigt, dass 62 Prozent (im Vergleich zu nur 12 Prozent im Jahr 2019) der deutschen Unternehmen ihre Daten nicht in die Hände von Private-Cloud-Providern legen. weiter

Schärfere EU-Regeln für 19 Tech-Unternehmen

19 Unternehmen hat die EU ausgewählt, die künftig schärfere Regeln befolgen müssen, weil sie mehr als 45 Millionen aktive Nutzer:innen haben. weiter

Dr. Klaus D. Mapara erhielt bayerische Staatsmedaille

Am 24. April erhielt Krick-Geschäftsführer Dr. Klaus D. Mapara eine besondere Auszeichnung: Bayerns Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, Hubert Aiwanger verlieh ihm die Staatsmedaille für besondere Verdienste um die bayerische Wirtschaft.

Die Staatsmedaille wird seit 1974 vergeben. Pro Jahr werden mit dieser Auszeichnung höchstens 25 Personen für ihre besonderen Verdienste um die bayerische Wirtschaft ausgezeichnet.

Mit der Krick Unternehmensfamilie unterstützt Dr. Mapara Unternehmen auf dem Weg in die Digitalisierung. Während seiner Zeit als Präsident der IHK Würzburg-Schweinfurt hat er sich außerdem dafür eingesetzt, die Digitalisierung auch innerhalb der IHK voranzubringen. Schwerpunkte seiner Arbeit lagen dabei in der Einführung von Tele-Arbeit und Homeoffice, der Umstellung von IT-Strukturen sowie der Ausarbeitung digitaler Weiterbildungsangebote.

Als Mitglied des DIHK-Ausschusses für Informations- und Kommunikationstechnologie hat Dr. Mapara sich zwischen 2013 und 2020 zudem nachhaltig für die Interessen der mainfränkischen Wirtschaft eingesetzt. Als Vizepräsident der IHK Würzburg-Schweinfurt, Mitglied im Vorstand des Deutschen Industrie und Handelskammertages (DIHK) sowie im Präsidium der Deutschen Industrie- und Handelskammer vertritt er die Interessen mainfränkischer und bayerischer Unternehmen auch weiterhin. Auch in seinen Tätigkeiten als ehrenamtlicher Handelsrichter am Landgericht Würzburg, im Rotary Club Würzburg oder im Kuratorium des Mozartfests Würzburg engagiert sich Dr. Mapara tatkräftig für die bayerische Wirtschaft.

Herzlichen Glückwunsch an Dr. Mapara.

88 Prozent der Arbeitnehmer dürfen Diensthandy auch privat nutzen

Laut einer aktuellen Bitkom-Umfrage dürfen 88 Prozent der Arbeitnehmer in Deutschland, die ein Diensthandy besitzen, dieses auch privat nutzen. weiter

Yext rüstet mit neuen KI-Funktionen auf

Suchlösungs-Anbieter Yext hat das Frühjahrs-Release seiner Answers-Plattform angekündigt und bietet als zentrale Neuerung KI-basierte Funktionen. weiter

Heise Medien übernimmt die Shopping-Plattform Foraum GmbH

Heise Medien hat mit 74,9 Prozent die Mehrheit an dem Foren-Anbieter Foraum GmbH übernommen. Die ursprünglich als deutsche Reddit-Alternative gegründete Plattform bietet Community-Deals und Push-Benachrichtigungen zu Verfügbarkeiten von Produkten mit Lieferengpässen. weiter

WhatsApp ermöglicht Speichern von selbstlöschenden Nachrichten

Selbstlöschende Nachrichten können mit der Funktion „Im Chat behalten“ künftig gespeichert werden. So können Nutzer auch zu einem späteren Zeitpunkt darauf zugreifen. Die Funktion werde in den kommenden Wochen weltweit verfügbar sein, teilte das Unternehmen in einer Mitteilung mit. weiter

Amazon zahlt Geld für Zugriff auf deine Daten: Shopper Panel startet in Deutschland

Das bisher unter anderem in den USA und Großbritannien verfügbare Amazon-Programm Shopper Panel startet jetzt auch in Deutschland. Dabei zahlt Amazon Geld für Daten der Nutzer:innen. Hierzulande kommt das Programm in abgespeckter Form. weiter

Google muss Strafe wegen diffamierendem Suchergebnis zahlen

Weil Google einen Link zu einem beleidigenden Suchergebnis nicht entfernt hat, muss das Unternehmen Schadenersatz an einen kanadischen Geschäftsmann zahlen. weiter

G+J startet digitale Gesundheitsplattform

Hellohealth.de heißt die neue digitale Plattform der RTL Deutschland-Tochter Gruner+Jahr. Dort bieten Ärztinnen und Therapeuten ihre Programme zur Gesundheitsförderung an. weiter

Google erstaunt: KI bringt sich selbst neue Sprache bei

Systeme die mit künstlicher Intelligenz arbeiten, können manchmal ganz schön unheimlich sein. Gerade wenn die KI sich selbst Dinge beibringt, die sie eigentlich gar nicht wissen sollte. weiter

Umami will Alternative zu Google Analytics werden

Das freie Projekt Umami will die DSGVO-konforme Tracking-Alternative werden. Nachdem Google Analytics häufiger in die Kritik geraten ist, sehen sich viele Webseitenbetreiber nach einer Alternative um. weiter

Apple startet Sparkonto in den USA – mit hohem Zinssatz

Wer eine Apple Card besitzt, kann damit ein neues Sparkonto eröffnen und bekommt dafür satte 4,15 Prozent Zinsen pro Jahr. Die Möglichkeit besteht aber längst nicht für alle Kund:innen. weiter

WhatsApp rollt lang erwartetes Super-Update aus

Mit dem so genannten „Kumpel-Modus“ liefert WhatsApp nun eine Funktion, auf die viele Nutzer bereits seit Jahren warten. Was das Update kann und auf welchen Smartphones es nur eingeschränkt funktioniert. weiter

Zeitungsverband BDZV verliert mit "NOZ"-Gruppe ein weiteres wichtiges Mitglied

Neuer Schlag für den Bundesverband Digitalpublisher und Zeitungsverleger (BDZV). Nach der Funke Mediengruppe zieht sich nun auch die Mediengruppe NOZ/SH:Z aus dem BDZV zurück. Deren Spitze stellt sich personell neu auf. So entscheidet Ende Mai die Delegiertenversammlung über den künftigen BDZV-Vorstand. Hier könnten demnächst erste Namen bekannt werden, die für die Posten votieren. weiter

Google plant radikale Änderungen bei der Suche

Über die Jahre hat Google seine Suchmechanismen immer wieder angepasst. Nun steht eine besonders große Änderung bevor, denn es gilt, mit der KI-Konkurrenz von Microsoft und Co. mitzuhalten. weiter

Google zeigt komplettes Ikea-Sortiment in 3D an

Google will schon länger immer mehr Objekte in seiner Suche auch in 3D anzeigen. Nun hat der Konzern damit begonnen, das komplette Produktsortiment von Ikea in seiner Suche in einer 3D-Ansicht zu präsentieren. weiter

LG Berlin hält einen Bestellbutton für zwei separate Verträge für nicht ausreichend

Die durch die Verbraucherrechterichtlinie (VRRL) am 13.6.2014 europaweit eingeführte Button-Lösung schreibt seit August 2012 vor, dass der Bestellbutton mit den Worten "zahlungspflichtig bestellen" oder mit einer entsprechend eindeutigen Formulierung zu versehen ist. Das LG Berlin entschied nun (Urt. v. 23.3.2023 – 67 S 9/23) , dass zwei unterschiedliche, eindeutig beschriftete Bestellbuttons erforderlich seien, wenn ein Verbraucher in einem Bestellvorgang zwei unterschiedliche Verträge abschließe. weiter

Ortovox startet Onlineshop für aufbereitete Produkte und B-Ware

Mit dem neuen Second Life-Onlineshop, einer Plattform, die aufbereitete Produkte und B-Ware zum Kauf anbietet, möchte Ortovox dazu beitragen, die Nutzungsdauer eines Produkts zu verlängern. weiter

Microsoft integriert Bing Chat in SwiftKey und Skype

Der neue Bing-Chatbot ist nun auch innerhalb der Smartphone-Tastatur-App SwiftKey für Android und iOS verfügbar. Die neue Integration ermöglicht es Nutzer*innen, direkt über ihre mobile Tastatur mit dem Bot zu chatten und nach Dingen zu suchen, ohne zwischen Apps wechseln zu müssen. Zudem integriert Microsoft den Bing-Chatbot auch in Skype. Er kann dort als zusätzlicher Nutzer zu Gruppenchats hinzugefügt werden und Nutzer*innen können dem Bot dann Fragen stellen, die er für die gesamte Gruppe beantwortet. Das soll praktisch sein, um z.B. Ausflüge zu planen. weiter

Klarna launcht Preisvergleichstool in Deutschland

Klarna integriert nun auch hierzulande ein neues Preisvergleichstool in seine App: Mit der Erweiterung will der Zahlungs- und Shopping-Service zu einem One-Stop-Shop werden - und Player wie Amazon, Google Shopping und Check24 angreifen.  weiter

Spotify lässt Artists Merch direkt in der App verkaufen

Künstler:innen können auf Spotify jetzt einen Shopify Store in der App verknüpfen und Produkte verkaufen, während Fans ihre Musik hören. weiter

WhatsApp: Bezahlung im Chat in Brasilien gestartet

User können in Brasilien einen Kauf bei einem Small Business direkt im WhatsApp Chat bezahlen, ohne die App zu verlassen. weiter

Gesetz gegen digitale Gewalt: Bundesjustizministerium plant Accountsperren gegen Hass im Netz

Das Bundesjustizministerium plant ein schärferes Vorgehen gegen „schwerwiegende Persönlichkeitsverletzungen“ im Netz. weiter

Bitkom-Umfrage: Jedes 6. Unternehmen plant KI-Einsatz zur Textgenerierung

Laut einer Umfrage des Digitalverbandes Bitkom plant jedes sechste Unternehmen den Einsatz von Textrobotern wie ChatGPT von OpenAI oder Bard von Google - zum Beispiel für teil-automatisierte Chats mit Kunden. weiter

Regierung plant befristete Kontosperren für notorische Hassposter

Rund jeder vierte Internetnutzer in Deutschland war schon einmal von Hassrede im Netz betroffen – bei jüngeren Menschen (14 bis 27 Jahre) sogar mehr als jeder Dritte. Geht es nach dem Willen des Bundesjustizministeriums sollen Gerichte bei wiederholten persönlichen Angriffen in den sozialen Medien unter bestimmten Umständen künftig Nutzerkonten vorübergehend sperren lassen können. Zielgruppe seien "notorische Rechtsverletzter im digitalen Raum", heißt es. Auch sollen Opfer leichter erfahren, wer die Täter sind. weiter

Whatsapp rollt Companion-Mode aus: Ein Account auf mehreren Smartphones

Mit dem neuen Companion-Modus kann ein WhatsApp-Account auf mehreren Smartphones genutzt werden. Das Unternehmen hat das Feature nun für alle Beta-Tester ausgerollt. weiter

Über 40 Prozent weniger Apple Computer verkauft

Der globale PC-Markt ist weiterhin stark im Straucheln. Vor allem Apple wurde von den rückläufigen Verkäufen getroffen und musste ein Minus von 40,5 Prozent einstecken. Mit jeweils knapp 30 Prozent sah es bei den Herstellern Dell und Lenovo nur wenig besser aus. weiter

Bundesregierung hat Verschärfung des Wettbewerbsrechts beschlossen

Das Kabinett hat die 11. Novelle des GWB beschlossen. Es soll sich um eine der größten Reformen des Wettbewerbsrechts der letzten Jahrzehnte handeln. weiter

Mehrheit von T-Mobile USA gehört wieder der Deutschen Telekom

Durch den Kauf eines Aktienpakets gehören der Telekom nun 50,2 % von T-Mobile USA. Nun kann sie die US-Tochter erstmals seit deren Fusion mit Sprint wieder alleine kontrollieren. weiter

Whistleblower: Gesetzentwurf im Bundestag gescheitert

Im Streit über das geplante Gesetz zum Schutz von Whistleblowern soll nun der Vermittlungsausschuss eine Lösung finden, wie am 5.04. beschlossen wurde. Das geplante Gesetz zielt darauf ab, das Risiko für Menschen zu senken, die auf Missstände in ihrer Firma oder Behörde hinweisen. Damit soll eine EU-Richtlinie umgesetzt werden, wobei Deutschland erheblich in Verzug ist. Der Bundestag hatte einen entsprechenden Gesetzentwurf bereits beschlossen, dieser scheiterte aber im Februar im Bundesrat. weiter

Weitere Hackerangriffe auf Internetseiten von Behörden

Betroffen waren wie schon am Dienstag das Landesportal von Schleswig-Holstein und die Internetseite der Polizei in Brandenburg. Im Saarland sollen ebenfalls Behördenseiten attackiert worden sein. Am Dienstag hatte es auch Angriffe auf die Internetauftritte von Ministerien oder Polizei in Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt gegeben; es wird jeweils gegen Unbekannt ermittelt. Ein Sprecher der niedersächsischen Staatsanwaltschaft erklärte, es gebe Hinweise auf einen pro-russischen Hintergrund. Auf Telegram bekannte sich die pro-russische Hacker-Gruppe „NoName057 (16)“ zu den Angriffen. weiter und hier

Messenger-Betrug verursacht 22 Millionen Euro Schaden

Online-Betrug über Messenger wie WhatsApp verursacht Millionenschäden und ist häufiger erfolgreich als man annehmen würde. weiter

Google sichert Preisgarantien bei Flügen

Hotels im Story-Format mit Bildern, Preisgarantien für Flüge und Ticket-Buchungen für Vor-Ort-Attraktionen direkt über Maps: Google poliert die Travel Features in der Suche auf – und User profitieren. weiter

AG Ludwigsburg: Google Fonts-Abmahnungen waren missbräuchlich

2022 gab es eine Abmahnwelle wegen der Nutzung von Google Fonts. Nun bestätigt ein Gericht: Es war Rechtsmissbrauch. weiter

Bundeskartellamt prüft Markt-Bedeutung von Microsoft

Am 28. März 2023 hat das Bundeskartellamt mit Sitz in Bonn ein Verfahren gegen den Software-Konzern Microsoft eingeleitet, um zu prüfen, ob dem Unternehmen eine überragende marktübergreifende Bedeutung für den Wettbewerb zukommt. weiter

Instagram und Bing machen Google Konkurrenz

TikTok und Instagram bieten künftig Werbemöglichkeiten im Suchbereich und machen damit Google Konkurrenz. Und Bing lockt mit ChatGPT derzeit ebenfalls viele User an. Was bedeutet das für SEO und SEA? weiter

Neue EU-Regeln für Online-Shopping

Das Europaparlament hat neuen Regeln zum Schutz von Verbraucher*innen bei Online-Einkäufen zugestimmt. Gefährliche Produkte sollen schneller aus dem Verkehr gezogen und Rückrufe wirkungsvoller werden. Produkte, die aus Ländern außerhalb der EU stammen, können nur dann in Verkehr gebracht werden, wenn es einen in der Europäischen Union ansässigen Wirtschaftsakteur gibt, der für ihre Sicherheit verantwortlich ist. Mit dem Gesetz sollen insbesondere Kinder vor gefährlichem Spielzeug aus China geschützt werden. weiter

Italien sperrt ChatGPT aus Datenschutzgründen

Italien hat als erstes europäisches Land ChatGPT gesperrt. Grund sind Bedenken hinsichtlich des Jugend- und Datenschutzes. OpenAI hat jetzt 20 Tage Zeit, um nachzubessern. weiter

Mehrwegpflicht: Greenpeace startet Meldeportal

Seit Januar 2023 ist besonders in der Gastronomie die Mehrweg-Angebotspflicht wichtig. Bei Verstoß drohen Bußgelder. Jetzt hat Greenpeace ein Meldeportal gestartet. weiter

Google zeigt künftig in der Suche auch Informationen zu Hitzewellen an

Der Klimawandel wird verstärkt extreme Hitze bringen. Gefährlich für Mensch und Natur, aber auch für die IT-Infrastruktur. Google will künftig in seiner Suche neben Unwetterwarnungen auch umfangreiche Informationen zu Hitzewellen anzeigen. weiter

Google-Studie zur Zukunft des Einzelhandels

Google, Kantar und Bain haben das Verhalten von Kundinnen und Kunden analysiert und vier wesentliche Trends ermittelt, die den Einzelhandel in den nächsten drei bis fünf Jahren prägen werden. Eine der Kernaussagen: Das Omnichannel-Shopping wird sich noch verstärken und sich von einem einzelnen Ziel – bei dem die Menschen in einem bestimmten Zeitraum auf einem bestimmten Kanal nach einem bestimmten Artikel suchen – zu einem fließenden Erlebnis wandeln. Weiterhin erwartet Google u.a., dass die Markentreue schwindet und das bewusste Verbraucher*innen Mehrwert statt Risiko wollen. weiter

Microsoft experimentiert mit Werbung in Bing Chat

Microsoft testet unterschiedliche Werbemöglichkeiten, die um und in die Antworten von Bing Chat integriert sind. Expert:innen rechnen mit grundlegenden Veränderungen in der Suchmaschinenwerbung. weiter

Onlineshopping: EU-Parlament stimmt für strengere Regeln

Onlinemarktplätze müssen künftig enger mit Marktaufsichtsbehörden zusammenarbeiten, wenn es um gefährliche Produkte geht. Das hat das Europaparlament beschlossen. weiter

USA: Amazon-Geräte schalten sich zu Riesen-Netz zusammen

Amazon hat in den USA ein Funknetz aus seinen Geräten wie Echo-Lautsprechern gestartet. Das Projekt "Sidewalk" soll eine flächendeckende Vernetzung von Geräten ermöglichen. weiter

Studie: EU-Regeln bremsen Anwendung von Künstlicher Intelligenz aus

Die neuen EU-Regeln für den Einsatz Künstlicher Intelligenz stellen viele Unternehmen vor große Probleme, da viele Anwendungen demnach in den sogenannten Hochrisiko-Bereich fallen. weiter

Apple Pay Later: Vorversion in den USA gestartet

Nach Verzögerungen ist nun eine Vorversion von Apple Pay Later für ausgewählte Nutzer:innen in den USA gestartet. Damit soll man Zahlungen in vier Raten aufsplitten können. weiter

Alibaba: Aufspaltung in sechs Geschäftsbereiche geplant

Der chinesische Online-Konzern Alibaba ist in den vergangenen Jahrzehnten rasant gewachsen - doch dann geriet er ins Visier chinesischer Behörden. Nun teilt sich der Gigant in sechs "Baby-Babas" auf. weiter

Waveone: Apple kauft Startup, das mit KI Videos komprimiert

Die Konkurrenz setzt für die Videokompression bereits auf KI-Algorithmen. Nun hat auch Apple ein Startup aufgekauft, das eine derartige Technologie anbietet. weiter

Mobilfunk-Studie: 41 Prozent beklagen Funklöcher und Netzausfälle

Laut einer aktuellen YouGov-Befragung ärgern sich viele Mobilfunknutzer in Deutschland über abgebrochene Gespräche und Internet-Verbindungen. weiter

LKA Niedersachsen: Neue Phishing-Welle per Telefon

Das LKA Niedersachsen warnt vor einer neuen Phishing-Welle. Die Täter geben sich dabei als Bank-Mitarbeiter aus, um an sensible Daten der Opfer zu gelangen. weiter

Corona-Warn-App wird in den Schlafmodus versetzt

Knapp 50 Millionen Menschen haben die Corona-Warn-App genutzt. Im Sommer sollen nun bestimmte Funktionen eingeschränkt werden, weil die Verträge mit SAP und T-Systems enden. Bis zum 30. April ist die Warnung nach einem positiven Test noch möglich. weiter

Verfassungsschutz warnt vor TikTok-Risiken - Chef stößt im US-Kongress auf Gegenwind

Der Druck auf die Kurzvideo-App TikTok steigt im Westen. In Deutschland spricht nun auch der Verfassungsschutz von Risiken. In Washington geriet eine Befragung im US-Kongress für den TikTok-Chef zum Spießrutenlauf. weiter

Klarna und ChatGPT bieten Einkaufsberatung per KI

Der schwedische Zahlungsdienstleister und OpenAI bringen ein gemeinsames Tool für intuitive Einkaufsberatung auf den Markt. weiter

Amazon holt „Fire TV“-Fernseher nach Deutschland

Technik-Fans können hierzulande endlich in den Genuss der hauseigenen Amazon Smart-TVs kommen. Zum Start locken Rabatte. weiter

Fast Hälfte der Deutschen in Sorge um Missbrauch persönlicher Daten

Wie aus einer aktuellen Befragung von ESET hervorgeht, befürchten 45,5 Prozent der Deutschen, Opfer von Identitätsdiebstahl oder Missbrauch persönlicher Daten zu werden. Im Zuge dessen wird die Zwei-Faktor-Authentifizierung ein immer beliebteres Mittel. weiter

EU-Kommission will Verbrauchern ein Recht auf Reparatur geben

Mehr instand setzen, weniger wegwerfen: Die EU-Kommission will Verbrauchern bei bestimmten elektrischen Artikeln ein Recht auf Reparatur einräumen. Bis es aber tatsächlich so weit ist, könnte es noch eine Weile dauern. weiter

ChatGPT – das Ende der Suchmaschine?

ChatGPT ist in aller Munde, wird millionenfach für Alltagsaufgaben, Arbeitsprozesse und das Marketing genutzt. Doch ist mit dem KI-Bot auch ein neues Zeitalter der Internetsuche angebrochen?  weiter

WhatsApp stellt neuen Windows-Client mit besseren Funktionen vor

WhatsApp hat einen neuen Windows-Client mit verbesserter Leistung und Anruffunktionen angekündigt. Die neue Version unterstützt auch die Synchronisierung mehrerer Geräte. weiter

ChatGPT als Köder für Betrügereien

Betrüger nutzen Phishing-E-Mails und Twitter, um falsche OpenAI-Tokens zu bewerben. Wer sein Wallet mit der Fake-Website verbindet, der verliert schnell alle seine Kryptoassets. Spezialisten von Tenable haben die Strategie der Kriminellen analysiert und herausgefunden, worauf zu achten ist, um nicht auf die Masche hereinzufallen. weiter

Polizei warnt vor neuer Betrugsmasche bei Ebay Kleinanzeigen

Die Maschen von Betrügern im Internet werden immer dreister und perfider. Nun gibt es eine neue Phishing-Betrugsmasche bei Ebay Kleinanzeigen. Warum Verkäufer jetzt besonders vorsichtig sein sollten. weiter

Neue Elster-App soll Steuererklärung vereinfachen

Nicht nur digital, auch mobil: Die Steuererklärung lässt sich künftig auch auf dem Smartphone machen. Die entsprechende App haben Bund und Länder gemeinsam entwickelt. weiter

OpenAI bringt Dall-E in den Bing-Chat

Microsoft erweitert die Bing-Suchmaschine um eine weitere Funktion. Jetzt können Nutzer nicht nur damit chatten, sondern auch Bilder per KI generieren. weiter

Bard: Google macht seinen KI-Chatbot öffentlich

Google stellt seinen KI-Chatbot Bard für Beta-Tester zur Verfügung. Der Konzern bezeichnet diesen Schritt als „frühes Experiment“ – und begrenzt den Zugang zunächst auf die USA und Großbritannien. weiter

Konkurrenz für Chrome: Amazons eigener Browser in Arbeit?

Eine aktuelle Umfrage von Amazon deutet darauf hin, dass der Konzern einen eigenen Web Browser starten möchte. Das könnte das Werbegeschäft noch weiter optimieren. weiter

Neue Software koloriert Schwarzweiß-Bilder

Forscher einer österreichischen Universität nutzen KI, um Schwarz-Weiß-Fotos und -Filme einzufärben. Die Software kombiniert Deep-Learning-Technologien mit interaktiven und automatisierten Einfärbetechniken. weiter

Verbraucherschutz: Ministerium hält Regeln für KI für erforderlich

Für den Einsatz von Künstlicher Intelligenz brauche es klare Regeln, die den Menschen vor Missbrauch schützen - auch in Sachen Verbraucherschutz. Das betonte die zuständige Staatssekretärin Christiane Rohleder. weiter

Google rollt immersive Ansicht in Maps aus

Das neue Google-Maps-Feature namens „Immersive View“ soll es Nutzer:innen ermöglichen, virtuell durch ganze Städte zu navigieren und sich dabei zu fühlen, als würden sie sich tatsächlich dort befinden. Die Funktion kombiniert Luftaufnahmen und Satellitenbilder mit Detailansichten von Google Streetview und nutzt eine KI-Technik namens Nerf, um herkömmliche Bilder in 3D-Darstellungen umzuwandeln. weiter

Verlage klagen gegen das Internet Archive

Das Internet Archive stellt Nutzern auch eingescannte Bücher digital zur Verfügung. Dagegen klagen in den USA nun mehrere Verlage. Es geht um die Frage, ob die Plattform gemeinnützig oder kommerziell handelt. weiter

WhatsApp erleichtert Gruppen-Admins die Organisation

Ein neues WhatsApp-Feature soll Gruppen-Admins mehr Kontrolle darüber geben, wer eine von ihnen verwaltete Gruppe betreten kann. Zudem sollen Nutzer einfacher herausfinden können, welche Gruppen sie mit ihren Kontakten gemeinsam haben. weiter

Sicherheitshinweis: Verfassungsschutz warnt vor Cyberspionagegruppe Kimsuky

Die Hackergruppe Kimsuky erbeutet weltweit geheime Informationen und Expertenwissen durch Cyberangriffe. Auch deutsche Einrichtungen sind betroffen. Der deutsche und der südkoreanische Geheimdienst sprechen jetzt eine Warnung aus  weiter

Microtargeting: Kritik an den deutschen Parteien

Die Deutsche Datenschutz-Lobby hat sich über die deutschen Parteien beschwert. Sie sollen während der Bundestagswahl 2021 Microtargeting auf Facebook genutzt haben, um Wählern personalisierte Anzeigen mit Wahlversprechen auszuspielen. Das sei ein Verstoß gegen die DSGVO. weiter

USA: Amazon wegen Sammeln von biometrischen Daten verklagt

In den USA wird Amazon wegen des Sammelns von biometrischen Daten bei Amazon Go verklagt. weiter

OVG Münster: Corona-Soforthilfen durften nicht zurückgefordert werden

Das Oberverwaltungsgericht Münster hat über die Rückforderungen von Corona-Soforthilfen entschieden. weiter

Bye-bye Zippyshare: Kostenloser Hosting-Dienst muss schließen

Der kostenlose Hosting-Dienst Zippyshare macht zum Ende des Monats die Pforten dicht. Das Geschäftsmodell zahle sich nicht mehr aus. Nutzer haben bis dahin Zeit, ihre Daten von den Servern zu holen. weiter

Amazon schließt Kindle-Kiosk

Im Kindle-Zeitungskiosk lassen sich Magazine und Zeitschriften auf dem Kindle abonnieren und lesen. Jetzt stellt Amazon den Dienst ein. weiter

Microsoft arbeitet an einem App-Store für mobile Spiele

Sollte die Übernahme von Activision Blizzard durch Microsoft abgesegnet werden, will der Konzern offenbar einen App-Store für mobile Spiele aufbauen. Damit will Microsoft Google und Apple Konkurrenz machen. weiter

Achtung! Schadsoftware Emotet wieder aktiv

IT-Sicherheitsleute warnen erneut vor der Ransomware. E-Mails mit dem Trojaner machen sich jetzt Microsofts Dienst OneNote zunutze. weiter

Künstliche Intelligenz: Ethikrat plädiert für strikte Begrenzungen

Künstliche Intelligenz kann eine ganze Menge – aber soll sie auch alles dürfen, was sie kann? Zu dieser Frage hat der Deutsche Ethikrat eine Einschätzung abgegeben. weiter

Microsoft integriert KI in Office-Programme

"Microsoft 365 Copilot" und "Business Chat": Vor gut einem Monat bläst Microsoft zur KI-Jagd auf Google. Nun legt der weltgrößte Softwarekonzern nach und erweitert seine Office-Programme mit entsprechenden Funktionen. weiter

BSI warnt: Ausnutzung einer Schwachstelle in MS Outlook

Das BSI warnt vor einer Schwachstelle in Outlook die anscheinend bereits aktiv ausgenutzt wird. Der CVSS-Wert der Schwachstelle liegt bei 9.1 und  gilt somit als kritisch. Microsoft stellt bereits ein Update bereit, welches umgehend installiert werden sollte, sofern das nicht automatisch geschehen ist. weiter

Apple soll an sprachgenerierender KI arbeiten

Apple hat sich noch nicht öffentlich mit einer eigenen KI gezeigt. Es gibt aber nun erste Hinweise darauf, dass beim iPhone-Macher eine KI mit einem großen Sprachmodell in der Mache sein könnte. weiter

BlaBlaCar will Klaxit übernehmen

Die Mitfahrzentrale BlaBlaCar will das französische StartUp Klaxit kaufen und damit den eigenen Pendlerdienst BlaBlaCar Daily ergänzen. weiter

Zahlreiche Beschwerden über Google News Showcase

Bei der deutschen Medienaufsicht sind bereits mehr als 40 Beschwerden über die Publikationsplattform Google News Showcase eingegangen. Konkret geht es um Diskriminierung von Inhalten und undurchsichtige Zugangsbedingungen. weiter

Google führt kostenlose Übersetzung für Android-Apps ein

Auf dem Google for Games Summit 2023 hat Google angekündigt, dass es künftig eine kostenlose maschinelle Übersetzung für Android-Apps in sieben Sprachen anbieten wird. Demnach sollen Google Translate und die "Klassen besten transformatorbasierten Sprachmodelle" für die Übersetzung von App-Texten, Play-Store-Listings und App-Beschreibungen verwenden wird. Auch wenn solche automatischen Übersetzungen nicht fehlerfrei sein dürften, so könnten sie App-Entwickler*innen doch helfen, ihre Apps schneller zu lokalisieren und so die potenzielle Nutzerbasis zu vergrößern. weiter

T-Mobile US kauft Billiganbieter Mint Mobile

Es ist die größte Übernahme von T-Mobile US seit dem Zusammenschluss mit Sprint: Die US-Tochter der Deutschen Telekom will den Mobilfunk-Discounter Mint Mobile bzw. dessen Muttergesellschaft Ka'ena für bis zu 1,35 Milliarden Dollar kaufen. Mint, an dem der Schauspieler Ryan Reynolds (46) beteiligt ist, bietet Prepaid-Tarife an. T-Mobile US erwartet in diesem Segment u.a. angesichts der hohen Inflation ein starkes Wachstum. Um seine niedrigen Preise realisieren zu können, verzichtet Mint Mobile auf Shops im Einzelhandel und setzt ausschließlich auf Online-Vertrieb. weiter

Internetprovider enttäuschen: Kunden erhalten oft nicht die versprochene Geschwindigkeit

Die Internetprovider in Deutschland liefern oft nicht die Datenübertragungsgeschwindigkeiten, die sie Kundinnen und Kunden vertraglich zugesichert haben, sagt die Bundesnetzagentur und veröffentlicht erschreckende Zahlen. weiter

Games und Social Media: Mehr Kinder und Jugendliche mit Mediensucht

Laut einer Studie verbringen immer mehr Kinder und Jugendliche in Deutschland ihre Zeit in der virtuellen Welt. Das führt nicht selten zur Abhängigkeit. weiter

Office und Cloud: Google kontert KI-Vorstoß von Microsoft

Google hat eine umfassende Initiative vorgestellt, mit der Unternehmen und Organisationen ohne großen Aufwand selbst Anwendungen für künstliche Intelligenz (KI) bauen können. Außerdem wird das Office-System Google Workspace um KI-Funktionen erweitert. weiter

Datengesetz: Neue Regeln für fairen Zugang zu und Nutzung von Industriedaten

Das EU-Datengesetz („Data Act“) soll Hindernisse beseitigen, die den Zugang zu Daten behindern. Das Datengesetz regelt den Umgang mit nicht-personalisierten Daten und soll neue Dienste ermöglichen, insbesondere im Bereich der künstlichen Intelligenz, wo große Datenmengen für das Training von Algorithmen benötigt werden. weiter

Jeder zweite Deutsche war noch nie im 5G-Netz

Laut einer Verivox-Umfrage hat rund die Hälfte der Bundesbürger (49 %) noch nie auf 5G zugegriffen. Die Kosten spielen hierbei offenbar eine signifikante Rolle, denn für die private Nutzung ist sowohl ein passendes Smartphone als auch ein 5G-tauglicher Tarif notwendig – und diese seien meist kostenintensiver. weiter

Nutzername statt Telefonnummer: Anpassung in WhatsApp-Gruppenchats

WhatsApp hat in seinem Betaprogramm ein neues Feature eingeführt. Bei einigen Testern ersetzt ein Benutzername die Telefonnummer in der Chat-Liste, wenn sie in einem Gruppen-Chat eine Nachricht von einem unbekannten Kontakt erhalten. weiter

Bing auf dem Vormarsch: Suchmaschine knackt wichtigen Meilenstein

Bing hat 100 Millionen täglich aktive Nutzer erreicht. Sie interagieren zudem häufiger mit der Suchmaschine und dem Chatbot. Den Erfolg schreibt Corporate Vice President Yusuf Mehdi auch der wachsenden Nutzerzahl von Edge zu. weiter

KI macht Texte zu Videos: GPT-4 kommt mit multimodalem Modell

Der CTO von Microsoft Deutschland hat den Roll-out von GPT-4 bestätigt. Die multimodalen Modelle sollen ein Gamechanger sein und können für Videos, Podcasts, Bilder und Co. eingesetzt werden. weiter

Visual-ChatGPT: Microsoft verbindet Chatbot mit Bild-KI

Künstliche Intelligenz kann nicht nur Sprachen verstehen, sondern auch Bilder. Ein neues System namens Visual-ChatGPT öffnet jetzt die Tür für die Erkundung der visuellen Fähigkeiten von KI-Modellen. weiter

Apple Music Classical: Streamingdienst für Klassikfans zunächst ohne iPad-App

Apples dedizierter Musikstreamingdienst für Klassikfans, Apple Music Classical, wurde nicht nur auf ungewöhnliche Weise angekündigt, auch die Bereitstellung ist speziell. weiter

Gegen Diskriminierung in KI-Modellen: Meta stellt neuen Datensatz vor

Meta hat einen neuen Datensatz veröffentlicht, der von KI-Entwicklern genutzt werden kann, um die Fairness in ihren KI-Modellen zu bewerten. Dafür ist es wichtig, dass der Datensatz Daten von möglichst vielen verschiedenen Personengruppen, Sprachen und Herkünften enthält. weiter

OLG Braunschweig: Dürfen Unternehmen fremde Marken in Suchmaschinenwerbung nutzen?

Die Beklagte hatte eine fremde Marke als Schlüsselwort für ihre Suchmaschinenwerbung genutzt. Das OLG Braunschweig entschied: grundsätzlich zulässig. weiter

Streaming-App für KI-generierte Musik gelauncht

Unter dem Namen Aimi ist nun eine App für Android und iOS gestartet, bei der die Beats von einer Künstlichen Intelligenz generiert werden. Aimi basiert auf kontinuierlichen Musik-Erlebnissen, die die Nutzer*innen individuell per "Daumen hoch" und "Daumen runter" anpassen können. Dabei bietet die App "Experiences" mit Namen wie Serenity, Flow, Electronica und Push, die von glückseliger Hintergrundmusik über meditative Sounds bis hin zu Lo-Fi- und Deep-House-Beats. weiter

Hier kommen die Deutschlandticket-Apps

In Vorbereitung auf das bald startende 49-Euro-Ticket sind jetzt bereits die ersten zwei Apps veröffentlicht worden. weiter

„Gekaufte“ Kundenbewertungen: Wettbewerbszentrale kritisiert Wettbewerbsverzerrungen und schreitet wegen Irreführung ein

Bei der Wettbewerbszentrale sind im vergangenen und im laufenden Jahr 2023 zahlreiche Beschwerden zu Werbung mit „gekauften“ Kundenbewertungen eingegangen: Insgesamt 72 Fälle registriert die Selbstkontrollinstitution der Wirtschaft für fairen Wettbewerb. Dabei handelt es sich um Fälle, in denen verschiedene Anreize wie beispielsweise Gutscheine, Rabatte oder andere Incentives für das Verfassen einer Kundenbewertung beworben oder gewährt werden. In 19 Fällen hat sie entsprechende Werbemaßnahmen als irreführend erachtet und ist deshalb im Wege der Abmahnung eingeschritten. weiter

Telekom versorgt 99 Prozent der Bevölkerung mit LTE - in jedem Bundesland

Die Deutsche Telekom treibt den Ausbau ihres LTE-Netzes weiter voran. Probleme bereitet den Bonnern allerdings die schwierige Suche nach neuen Standorten. weiter

Phishing mit ChatGPT: Diese Betrugsmasche solltet ihr kennen

Der Sicherheitsdienstleister Bitdefender Labs warnt vor einer neuen Phishing-Aktion, die eine nachgemachte ChatGPT-Plattform nutzt, um Geld und Benutzerdaten zu erbeuten. weiter

WatchGPT: Diese App bringt ChatGPT auf die Apple Watch

ChatGPT, der KI-Chatbot, erlebt aktuell einen Hype – nun können Nutzer:innen das Tool dank einer App über ihre Apple Watch benutzen. weiter

Laut einer Studie hortet jedes zehnte Kind Apps

Die Unordnung des Kinderzimmers spiegelt sich zunehmend auch auf den Smartphones von Kindern und Jugendlichen dar. Wie eine Studie von ESET nun zeigt, hat jedes zehnte Kind bereits zwischen 51 und 80 Apps auf dem Gerät. weiter

Suchmaschine DuckDuckGo setzt jetzt auch auf Chat-KI

uch die kleine Suchmaschine DuckDuckGo setzt jetzt auch eine Chat-KI, um Fragen zu beantworten. Die Funktionalität ist aber noch überschaubar. weiter

Telefonbetrug: Wenn der Sohn in Not eigentlich eine KI ist

Betrüger verwenden immer häufiger künstliche Intelligenz, um andere Menschen zu imitieren. So gelingt es ihnen, Vertrauensverhältnisse zu ihren Opfern aufzubauen, die am Ende auf sie hereinfallen und hohe Geldsummen verlieren. weiter

Ein Viertel der Deutschen hat Inflationsausgleichsprämie bekommen

Eine repräsentative Umfrage hat ergeben, dass rund ein Viertel der Deutschen die Inflationsausgleichsprämie bekommen hat. Das hat das Umfrageinstitut Yougov ermittelt. weiter

Mobilfunkverträge bleiben oft jahrelang ungeprüft

Viele Menschen optimieren laut einer Freenet-Umfrage nicht ihre Mobilfunkverträge – obwohl sie sich angesichts der hohen Inflation in vielen Lebensbereichen einschränken müssen. weiter

Bard kommt doch nicht in die Google-Suche

Bei der Ankündigung des ChatGPT-Konkurrenten Bard hatte Google die Integration des KI-Chatbots in Produkte wie die Suche in Aussicht gestellt. Nach Pannen bei der Präsentation und Protesten von Mitarbeiter:innen kommt jetzt die Kehrtwende. weiter

RadioGPT: Künstliche Intelligenz macht jetzt auch Radio

Es gibt im Hörfunk Nachrichten, Beiträge, die zur Unterhaltung dienen, und natürlich Musik. RadioGPT klingt erst mal nach einem normalen Radiosender. Doch eine künstliche Intelligenz steuert das Programm. weiter

Freevee: Amazon startet kostenlosen Streaming-Dienst auch in Österreich

Nachdem Amazon seinen neuen kostenfreien Streaming-Dienst Freevee im vergangenen Jahr in Deutschland gestartet hatte, zieht man nun auch in Österreich nach. weiter

Polizei warnt vor Betrugsmasche zu Inflationsschutz-Programm der KfW

Kriminelle versuchen, die aktuell angespannte Wirtschaftslage aufgrund der hohen Inflationsrate auszunutzen: Das Landeskriminalamt Niedersachsen sowie die Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW warnen aktuell vor einer Betrugsmasche per E-Mail und einer Phishing-Website rund um ein angebliches Inflationsschutz-Förderprogramm der KfW. weiter

Amtsgericht München: E-Mail-Werbung: Einwilligung nach vier Jahren ohne Newsletter unwirksam

Kann eine einmal erteilte Einwilligung in den Erhalt von Newslettern auf ewig vom Versender herangezogen werden? weiter

Einfacher eSIM-Transfer bei Telekom kommt

Noch stecken in den meisten Mobiltelefonen klassische SIM-Karten aus Plastik mit einem Chip darauf. Immer mehr Smartphones bieten aber auch die digitale eSIM. Und die bekommt bald eine neue Funktion. weiter

So bohrt Google seine Suche weiter auf

Im Februar haben die Suchmaschinen Bing und Google ihre Suche mit neuen Funktionen aufgepeppt. Bing integriert ChatGPT, Google baut die Funktion der Google Lens deutlich aus. weiter

OVK-Prognose: Für Online-Werbung wird 2023 ein Plus von 4,6 Prozent erwartet

Der Online-Vermarkterkreis (OVK) im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) veröffentlicht seine Frühjahrsprognose für den Online-Werbemarkt. Demnach wird für das laufende Jahr mit Nettowerbeinvestitionen in Höhe von 5,4 Milliarden Euro und einem Plus von 4,6 Prozent gerechnet. weiter

Neue Elster-App soll Steuererklärung vereinfachen

Das Online-Finanzamt Elster kommt in neuem Gewand aufs Handy. Die App "MeinELSTER+" soll helfen, die Steuererklärung schneller abzugeben. weiter

Funke Mediengruppe strukturiert Anzeigenblätter um

Sämtliche Wochenblätter der Funke Mediengruppe in Nordrhein-Westfalen sollen künftig zentral und ohne eigene Inhalte produziert werden. Etwa die Hälfte der Redakteur:innen soll entlassen werden, meldete die Gewerkschaft Verdi. weiter

Meta steigt mit LLaMA ins KI-Wettrennen ein

Meta hat bekannt gegeben, dass es ein neues Sprachmodell auf Basis künstlicher Intelligenz für Forscher freigibt. Die Technologie trägt den Namen LLaMA. Damit heizt der Facebook-Konzern das Wettrüsten im Bereich der Text-Automaten weiter an. weiter

EHI-Umfrage: Mehr als zwei Drittel der Handelsketten setzen bereits KI-Lösungen im Laden ein

Der Einsatz von künstlicher Intelligenz wird im Moment heiß diskutiert. Auch große Handelsketten setzen zunehmend darauf, auch angesichts des Personalmangels. Einer aktuellen EHI-Umfrage zufolge setzen bereits mehr als zwei Drittel der Firmen KI ein. weiter

Microsoft bringt Bing-Chatbot mit KI aufs Smartphone

Microsoft hat angekündigt, dass sein Bing-Chatbot mit KI bald auch auf den Smartphone-Plattformen Android und iOS verfügbar sein soll. Auch der Browser Edge und Skype werden mit KI-Funktionen ausgestattet. weiter

Warnsystem Cell Broadcast nun bundesweit aktiv

Am bundesweiten Warntag am 8. Dezember wurde es bereits ausprobiert - nun ist Cell Broadcast bundesweit aktiv. Mit dem System können Behörden Warnungen an alle in einem Funkmasten eingebuchten Handys senden. Auch "Warn-SMS" genannt, jedoch technisch anders aufgebaut, erhalten Handys einen Warntext und spielen einen schrillen Ton ab, um im Ernstfall vor Katastrophen zu warnen. Der Warnton wird auch dann ausgespielt, wenn das Handy eigentlich stumm geschaltet ist. weiter

YouTube ermöglicht mehrsprachige Audiospuren

Die Plattform will den Creators ermöglichen, ihre Inhalte künftig einem noch größeren Publikum zugänglich zu machen und stellt ab sofort die Synchronisation von Videos in 12 Sprachen zur Verfügung. Die Reichweite soll so gesteigert werden. weiter

Prognose: Smartphone-Markt wird 2023 erneut wachsen

Die Umsätze mit Smartphones, Apps und Co. soll auch 2023 weiter wachsen und ein Volumen von 38,6 Milliarden Euro erreichen. Das geht aus einer Bitkom-Analyse hervor. Zusätzlich werden die Gerätepreise auf durchschnittlich 560 Euro steigen. weiter

Bitkom-Umfrage: Retouren - So viele Sendungen gehen zurück

Retouren sind im Online-Handel beliebt. So wird jede zehnte Bestellung wieder zurückgeschickt. weiter

Integration von ChatGPT pusht Traffic von Bing

Nach der Integration von ChatGPT kann Microsofts Suchmaschine Bing eine Traffic-Steigerung von 15 Prozent verzeichnen. Die Integration ermöglicht es der Suchmaschine, auf eine Anfrage mit einem längeren Text und vertiefenden Informationen zu antworten. weiter

Nielsen: Deutscher Werbemarkt verlor im Januar 8,2 Prozent Brutto-Umsatz

Kein schöner Start in das neue Jahr für die werberelevanten Medien. Laut Nielsen büßten die ausgewerteten deutschen Werbeträger im Vergleich zum Vorjahr 8,2 Prozent Brutto-Werbeumsatz ein. Am deutlichsten im Minus: das Fernsehen, die Online-Medien und Direct Mailings. Gegen den Trend gewachsen sind u.a. die Zeitungen. weiter

Frauen müssen gleiches Gehalt wie Männer bekommen

Frauen müssen den gleichen Lohn wie ihre männlichen Kollegen erhalten – das hat das Bundesarbeitsgericht in einem Grundsatzurteil entschieden. weiter

Betrug bei Amazon: Polizei warnt vor neuer Fake-Shop-Masche

Die Polizei Niedersachsen warnt: Betrüger setzen eine neue perfide Betrugsmasche auf Amazon ein, die auch externe Shops schädigt. Unstimmigkeiten werden durch das Vorgehen teils erst spät bemerkt. weiter

Bard gegen ChatGPT

Microsoft und Google starten ein neues Suchmaschinen-Rennen – und beide verstolpern den Start.  weiter

Apple bringt Fahrradnavigation nach Deutschland

Ab sofort können Nutzer*innen von Apple Maps sich in Deutschland Strecken speziell fürs Fahrrad anzeigen lassen. Damit kommt Apple reichlich spät mit solch einem Navigationsdienst um die Ecke, immerhin gibt es von Google Maps schon seit 2013 eine Fahrradnavigation in Deutschland. In den USA hatte Apple Maps die Fahrradnavigation immerhin schon 2020 mit iOS 14 eingeführt. weiter

Telekom leitet Aufbau der Hochsicherheitsnetze in der EU

Gemeinsam mit anderen Partnern wird die Deutsche Telekom den Aufbau der geplanten EU-weiten, hochsicheren Kommunikations-Infrastruktur EuroQCI leiten. weiter

Aufgepasst: Fake-Rechnungen in E-Mails und in der PayPal-App

Betrüger verschicken derzeit falsche Rechnungen. PayPal-Nutzer sollten aufpassen: Die Rechnungen kommen nicht nur per Mail, sondern auch in der App. weiter

Google kämpft gegen „Fake News“

Mithilfe einer neuen Video-Kampagne will Google gegen Falschinformationen im deutschsprachigen Netz vorgehen und Aufklärungsarbeit leisten – etwa über ukrainische Geflüchtete. In anderen Ländern gab es solche Kampagnen bereits. weiter

Falsche Handelsregisterrechnungen im Umlauf

Die Bundesrechtsanwaltskammer warnt vor gefälschten Gebührenrechnungen für die Handelsregistereintragung. Waren es vor vielen Jahren die Betrüger der sogenannten Gewerbeauskunft-Zentrale (GWE) und ihr „Geschäftskonzept“, war es später das „Zentrale Gewerberegister zur Erfassung und Registrierung inkl. Umsatzsteuer-Identifikationsnummern“. Das Deutsche Patent- und Markenamt war ebenfalls unter den Opfern. – In allen Fällen wurden Formulare an Unternehmer versendet, die letztendlich zu einem kostenpflichtigen Vertrag führten oder eine offene Rechnung suggerierten. weiter

Bitkom fordert weniger Hürden beim Netzausbau

Der Bundestag hat ein Gesetz zur Beschleunigung bedeutsamer Infrastrukturvorhaben verabschiedet. Der Bitkom mahnt nun an, dass das Deutschland-Tempo auch für den Ausbau der Telekommunikationsnetze gelten muss. weiter

ChatGPT Plus in Deutschland: Das bietet die Bezahlversion des Chatbots

Die kostenpflichtige Version des KI-Chatbots von OpenAI bietet bevorzugten Zugang in Stoßzeiten, schnellere Antwortzeiten und weitere Vorteile. Der Dienst ist nun auch in Deutschland verfügbar. weiter

Google Maps 3D: Immersive View-Feature soll dieses Jahr richtig ausgebaut werden

An der letztjährigen Google I/O hat der Suchmaschinist Google Maps 3D angekündigt – da sollen sich Gebäude, Gegenden, ja ganze Städte in 3D betrachten lassen. Mit einer Verspätung soll dies nun kommen. weiter

ChatGPT in Suchmaschinen wird gigantischen ökologischen Fußabdruck erzeugen

Die KI ChatGPT ist in aller Munde. Bei aller Begeisterung kommt indes zu kurz, wie sich die flächendeckende Verwendung des Tools in Suchmaschinen auswirken wird – vor allem mit Blick auf das Klima. weiter

Vereinssitzungen sollen auch virtuell möglich werden

Vereine sollen künftig hybride Mitgliederversammlungen einberufen dürfen. Einen Gesetzesentwurf beschloss der Rechtsausschuss. weiter

Suchmaschinen: Google-Suche ohne echte Konkurrenz

Google ist seit Jahrzehnten Marktführer bei der Online-Suche, was sich auch in der Etablierung des Begriffs googlen als Verb für das Benutzen einer Suchmaschine spiegelt. Wie die Grafik zeigt, ist das Produkt der Mutterfirma Alphabet gerade im Mobile-Segment kaum zu schlagen. weiter

Startpage: Neue Privatsphären-Schutz-Erweiterung

Die datenschutzfreundliche Suchmaschine wird nun um eine Funktion erweitert, die versteckte Tracker und Cookies blockieren kann. weiter

Auch Alibaba arbeitet an ChatGPT-Alternative

Nun hat auch der chinesische E-Commerce-Riese Alibaba gegenüber CNBC erklärt, dass er an einem Konkurrenten zu ChatGPT arbeitet und sich damit in die Reihe der Tech-Unternehmen einreiht, die auf den Chatbot-Hype aufspringen. Ein Unternehmenssprecher sagte, dass das Unternehmen an einer ChatGPT-ähnlichen Technologie arbeitet, die derzeit intern im Unternehmen getestet wird. weiter

Bitkom-Umfrage: Über 50 Millionen Menschen in Deutschland nutzen Social Media

Laut einer aktuellen Bitkom-Umfrage sind 89 Prozent aller Internet-Nutzer in Deutschland auch auf Social-Media-Plattformen unterwegs. Vor allem jüngeren Menschen informieren sich über die Dienste auch intensiv zu politischen Themen. weiter

Google versus Microsoft: Der KI-Kampf der Suchmaschinen hat begonnen

Kann eine Suchmaschine, die statt Links Antworten in ganzen Sätzen liefert, das Geschäft umkrempeln? Microsoft setzt darauf, doch auch Erzrivale Google bewegt sich in diese Richtung. weiter

Google will anstößige Fotos automatisch unscharf machen

Mit der SafeSearch-Funktion will Google Kinder vor Pornografie und Gewalt schützen, aber auch Erwachsene vor Überraschungen bewahren. Ein neuer Teil des Konzeptes soll bald aktiviert werden. weiter

Neuer Mobilfunkstandard: Projekt 6G Health hat begonnen

In Deutschland ist der Ausbau des Mobilfunknetzwerks der 5. Generation (5G) noch lange nicht abgeschlossen. Dabei richten Forscher bereits ihre Aufmerksamkeit auf den Nachfolgestandard. weiter

RTL will rund 700 Stellen streichen und Magazine einstellen

RTL Deutschland plant in seinem Zeitschriftensegment um den früheren Verlag Gruner + Jahr den Wegfall von rund 700 der 1900 Stellen. 13 Titel wie „Stern“, „Geo“, „Capital“ bleiben im Portfolio, Marken wie „Business Park“ und „Beef!“ stehen zum Verkauf. Keine Zukunft sieht RTL zum Beispiel für Ableger der Kernmarken wie „Geo Epoche“ und „Geo Wissen“, „Brigitte Woman“ und „View“ (Stern). weiter

Mit ChatGPT-KI: Microsoft bringt neue Bing-Suchmaschine und neuen Edge-Browser

Microsoft hat wie erwartet eine neue Version seiner Suchmaschine Bing vorgestellt, die mit dem KI-Chatbot ChatGPT ausgerüstet ist. Darüber hinaus soll es ein KI-Upgrade für den Edge-Browser geben. weiter

WhatsApp führt den Sprach-Status ein

In 30-sekündigen Sprachbotschaften können Nutzerinnen und Nutzer von WhatsApp künftig ihre Kontakte auf dem Laufenden halten. Wie auch Bildbeiträge verschwinden die Statusmeldungen nach 24 Stunden wieder. Zudem kann man nun individuell festlegen, wer diese sieht beziehungsweise hört. weiter

Google stellt Konkurrenzprodukt zu ChatGPT vor

Mit einem eigenen Chatbot will Google dem erfolgreichen Textroboter ChatGPT Konkurrenz machen. Googles Bard soll auf dem KI-gesteuerten Sprachmodell Lamda aufbauen. weiter

Verbot gefordert: Telekom überbaut bestehende Glasfasernetze

Ein Verband schlägt Alarm wegen des zunehmenden Überbaus von Netzen vor allem in Großstädten durch die Telekom. Erste Politiker fordern ein gesetzliches Verbot. weiter

Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz: Internetanbieter müssen keine illegalen Glücksspielseiten sperren

Die Sperrung illegaler Glücksspielseiten, die die Glücksspielbehörde 1&1 auferlegt hat, war nicht rechtmäßig. Das entschied das OVG Rheinland-Pfalz. weiter

Neues Gesetz will Plattformarbeiter rechtlich besser schützen

Das EU-Parlament möchte die Rechte der so genannten Plattformarbeiter stärken und geht dabei gegen Scheinselbstständigkeit und Technologie vor. weiter

Telekom schließt Mehrheitsverkauf von GD Towers ab

Im Juli hatte die Telekom angekündigt, 51 Prozent ihrer Funkturmsparte GD Towers an ein nordamerikanisches Konsortium verkaufen zu wollen. Jetzt ist der Milliarden-Deal offiziell abgeschlossen worden. weiter

Yahoo könnte eigene Suchmaschine wiederbeleben

Seit über zehn Jahren nutzt Yahoo für die Suche Dritte wie Bing und zwischenzeitlich auch Google. Doch es gibt Hinweise darauf, dass die einst große eigene Suchmaschine des Unternehmens zurückkehrt. weiter

OLG Köln zu Google-Bewertung: Mitbewerber darf Konkurrentin nicht mit einem Stern bewerten

Bewertungen sind ein wichtiges Gut. Um so ärgerlicher ist es, wenn der Schnitt durch schlechte und rechtswidrige Bewertungen heruntergezogen wird. weiter

ChatGPT: Wissenschaftler warnen vor Datenschutz- und Datensicherheitslücken

Der Text-Roboter ChatGPT des US-Start-ups OpenAI verblüfft mit seinen geschliffenen Dialogen und hat einen großen Hype um das Thema künstliche Intelligenz ausgelöst. Wissenschaftler sehen aber wichtige Fragen offen und warnen vor Datenschutzlöchern und anderen Risiken. weiter

RTL-Fusion mit Talpa in den Niederlanden geplatzt

Die niederländische Wettbewerbsbehörde ACM wird die geplante Fusion von RTL Nederland und dem Medienkonglomerat Talpa Network nicht genehmigen. Das teilt die RTL Group mit. Die beiden Parteien hatten den Zusammenschluss seit Juni 2021 angestrebt. Die Wettbewerbsbedenken der ACM konnten sie seither offenbar nicht ausreichend entkräften. weiter

Googles MusicLM: Das ChatGPT der Musikbranche?

Der von Google kreierte KI-Bot MusicLM kann auf der Basis von Text und sogar gesummten Melodien Musik kreieren. Was bedeutet das für die Musikbranche? weiter

ChatGPT-Startup: OpenAI rekrutiert Armee freier Programmierer, um KI zu trainieren

OpenAI will die hauseigene Künstliche Intelligenz mit Hilfe Hunderter freier Entwicklerinnen und Entwickler aus Lateinamerika und Osteuropa trainieren. Das mutmaßlich forcierte Ziel ist ambitioniert. weiter

Ranking-Faktoren der Suchmaschine Yandex geleakt: Was heißt das für Google?

Die russische Suchmaschine Yandex, die zu den zehn meistbesuchten Websites der Welt zählt, ist einem Leak zum Opfer gefallen. Über 1.900 Ranking-Faktoren wurden veröffentlicht. Das ist eines der größten SEO-Geschehnisse der jüngeren Vergangenheit. Hat das Leak auch Auswirkungen auf Google? weiter

Droht die nächste Abmahnwelle wegen Klaviyo?

Mit den Forderungen wegen Google Fonts scheint es erstmal vorbei zu sein. Allerdings wird bereits ein anderer Anbieter ins Visier genommen. weiter

Weltweit agierendes Hackernetzwerk „Hive“ zerschlagen

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat zusammen mit US-Justizbehörden ein internationales Netzwerk von Cyberkriminellen namens „Hive“ zerschlagen. Die Hacker hätten seit Mitte 2021 mehr als 1500 Unternehmen angegriffen, darunter 70 in Deutschland, erklärten die Behörden. weiter

Cyberangriff: 20.000 Kundenkonten von DocMorris kompromittiert

Mitte Januar griffen Hacker die Online-Apotheke DocMorris an. Sie loggten sich dabei in Kundenkonten ein, änderten die Versandadresse und bestellten auf deren Namen Medikamente. Die betroffenen Konten wurden nun vorsorglich gesperrt. weiter

Recht im Online-Handel: Was 2023 für Händler wichtig wird

Für Online-Händler gibt es auch im Jahr 2023 wieder eine Reihe von neuen Gesetzen und Vorschriften, die für sie wichtig sind. Die wichtigsten neuen Verordnungen gibt es hier im Überblick. weiter

USA: Amazon startet Medikamenten-Abo für Prime-Mitglieder

Amazon arbeitet seit einigen Jahren verstärkt an Gesundheitsdiensten und Telemedizin-Lösungen. Neu im Angebot ist ab sofort das Medikamenten-Abo RxPass für Prime-Mitglieder in den USA. weiter

Verbraucherzentrale warnt vor Phishing-Mails an Prime-Kunden

Offenbar ist die Ausbeute immer noch so groß, dass sich die Phishing-Angriffe lohnen. Derzeit stehen wieder Amazon-Kunden auf der Zielscheibe von Betrüger-Mails. weiter

DHL warnt vor gefälschten SMS-Nachrichten

Aktuell werden wieder verstärkt SMS verschickt, die den Anschein erwecken, von DHL zu stammen. Durch eine perfide Masche erscheinen diese jedoch äußerst echt. weiter

Telekom bringt zwei Smartphones unter eigener Marke

In den USA gibt es Smartphones der Marke T-Mobile schon länger, jetzt bietet die Telekom ihr T-Phone in zwei Varianten auch auf dem deutschen Markt an. weiter

Inflationsausgleichsprämie 3.000 Euro Inflationsprämie: Was Arbeitgeber beachten müssen

Bis zu 3.000 Euro Inflationsausgleichsprämie können Arbeitgeber ihren Mitarbeitern bis Ende 2024 steuer- und sozialabgabenfrei auszahlen. Was es dabei zu beachten gibt, weiß Ecovis-Steuerberaterin Anja Hausmann. weiter

Will die Deutsche Post die Briefzustellung aufgeben?

Angeblich soll die Deutsche Post prüfen, aus der „Universaldienstleistung“ auszusteigen. Dann wäre der Konzern nicht mehr verpflichtet, Deutschland flächendeckend mit Briefen und Paketen zu versorgen. weiter

Einnahmen von Cyberkriminellen mit Erpresserangriffen sinken

Trotz einer steigenden Anzahl von Erpressungsangriffen sind die Einnahmen der Cyberkriminellen laut einer Studie im vergangenen Jahr stark gesunken. Das liegt daran, dass immer mehr Opfer einer Ransomware-Attacke sich weigern, das geforderte Lösegeld zu zahlen. weiter

WhatsApp lässt bald unkomprimierte Fotos verschicken

Um Speicherplatz und Datenvolumen zu sparen, schickt WhatsApp Bilder vor dem Versenden durch ein Kompressionsprogramm. In manchen Fällen wollen Nutzer:innen aber auch die Originalfotos verschicken. Das soll bald möglich sein. weiter

Bessere Routen für Radfahrer: Berlin kooperiert mit Google Map

Berlin will zusammen mit Google die Navigation für Fahrradfahrer verbessern. Sie sollen mehr Informationen über ihre Route bekommen und Alternativen auswählen können. weiter

T-Mobile US wurde Opfer eines Cyber-Angriffs

Rund 37 Millionen Kunden sollen von der Hacker Attacke auf die US-Tochter der Telekom betroffen sein. Nach den Angaben des Unternehmens seien allerdings keine hochsensiblen Kundendaten betroffen. weiter

WhatsApp wegen Datenschutz zu Millionenstrafe verdonnert

Der irische Datenschutzbeauftragte kündigte am 19. Januar eine Strafe in Höhe von 5,5 Millionen Euro gegen WhatsApp an, nachdem bereits ähnliche Entscheidungen gegen Facebook und Instagram ergangen waren. weiter

Wertvollste Marken der Welt: Amazon schiebt sich auf Platz 1 – trotz Milliardenverlust

Das Beratungsunternehmen Brand Finance hat auch in diesem Jahr wieder eine Liste der wertvollsten Marken der Welt zusammengestellt. Unter den Top 10 findet man wieder die üblichen Verdächtigen der großen US-amerikanischen Tech-Unternehmen. Allerdings hat sich im Verlaufe eines Jahres doch einiges getan. An vorderster Front ist der Kampf groß und der Unterschied nur marginal. weiter

Papierpreise gehen leicht zurück

Nach dem rasanten Anstieg der Papierpreise im vergangenen Jahr gehen diese nun erstmals wieder leicht zurück. Grund zur Erleichterung für die Branche ist das aber wohl noch nicht: Das Preisniveau liegt nach wie vor über dem des Vorjahrs.
 weiter

Die Bundesregierung ist nun auch auf Instagram

Vor allem junge Nutzerinnen und Nutzer sollen mit dem neuen Account der Bundesregierung, der am Donnerstag online ging, erreicht werden. Auf dem Kanal wird über die Politik der Regierung berichtet. weiter

Mehrheit der Deutschen nutzt Mobilitäts-Apps

Tickets kaufen, Fahrpläne checken, Car-Sharing-Angebote buchen: Fast die Hälfte der Bundesbürger hat auf ihren Smartphones Mobilitäts-Apps im Einsatz. weiter

Spitzenplatz für Deutsche Telekom im Brand Finance-Ranking

Laut der Studie Brand Finance 500 ist die Deutsche Telekom mit einem Markenwert von 62,9 Milliarden Euro die wertvollste Marke Europas. Im Gesamt-Ranking liegt das Telekommunikationsunternehmen auf Platz 11. Ganz vorne rangieren Amazon, Apple und Google. weiter

Deutscher Werbemarkt schrumpfte 2022 um 3,4 Prozent, TV sogar um 5,5 Prozent

Nielsen hat die Brutto-Werbeumsatz-Bilanz für das Jahr 2022 veröffentlicht. Ernüchterndes Ergebnis: Die deutschen Medien setzten brutto 3,4 Prozent weniger mit Reklame um als 2021. Überdurchschnittlich schwach lief es dabei vor allem für das Fernsehen, Zeitungen und Online-Medien. weiter

Online-Händler investieren verstärkt in Marketing und Digitalisierung

Die steigenden Kosten belasten auch den Online-Handel zunehmend. Wie eine Studie zeigt, nutzen viele Händler den Moment dennoch für Investitionen. weiter

Microsoft macht schreibenden Chatbot bald über Cloud-Dienst verfügbar

Microsoft hat früh und kräftig in OpenAI investiert. Nun will der Tech-Riese zu einer größeren Verbreitung von dessen Software ChatGPT beitragen, deren Texte wie von einem Menschen geschrieben wirken. weiter

Cyber-Kriminalität größte Gefahr für Unternehmen

Alljährlich befragt die Allianz weltweit Manager und Sicherheitsexperten, was ihnen die größten Sorgen macht. Anders als vielleicht zu erwarten, liegen an erster Stelle nicht Inflation und Energiekrise. weiter

Lieferkettengesetz: Deutsche Unternehmen sind überfordert

Seit dem 1. Januar 2023 gilt das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) für größere Unternehmen mit 3.000 Mitarbeiter. Damit sollen Firmen in die Pflicht genommen werden, die Einhaltung der Menschenrechte (u.a. das Verbot von Kinderarbeit, Sklaverei und Diskriminierung) entlang ihrer Lieferketten sicherzustellen. Allerdings haben viele deutsche Unternehmen dahingehend noch einiges an Nachholbedarf, wie aus einer aktuellen Studie des Business-Spend-Management-Anbieters Coupa hervorgeht. weiter

App-Umsatz 2022 erstmals rückläufig

Nach einem jahrelangen Boom ist der App-Markt 2022 zum ersten Mal ins Stocken gekommen. Nach einem Bericht der Analysefirma data.ai wurden im letzten Jahr weltweit zwei Prozent weniger Geld für Apps und Downloads ausgegeben als noch 2021. weiter

Festplatten finden kaum noch Käufer

Die Festplatten-Hersteller Seagate, Toshiba und Western Digital verkauften Ende 2022 über 40 Prozent weniger HHD-Festplatten als im Vorjahresquartal. Die 3,5-Zoll-Platten werden vor allem noch von Rechenzentren eingesetzt. weiter

Rohstoffe: 240 Millionen Euro stecken in alten Handys

In alten Handys schlummert eine Rohstoffquelle für Gold, Palladium und auch Platin. Das Material, das sich in gehorteten Alt-Geräten befindet, reiche laut IW aus, um den Materialbedarf für zehn Jahre zu decken. Der Materialwert liege bei 240 Millionen Euro. weiter

Unlautere Telefonwerbung: Viele Beschwerden und hohe Bußgelder im Jahr 2022

Fast 65.000 Beschwerden zu unerlaubten Werbeanrufen hat die Bundesnetzagentur 2022 erhalten. Für Unternehmer gelten dabei diverse gesetzliche Vorgaben. weiter

Google-Rivalen sehen günstigen Zeitpunkt für Attacke

Google muss sich warm anziehen: Konkurrenten wie Neeva und Brave sehen einen guten Zeitpunkt für einen Angriff auf die Dominanz der führenden Internet-Suchmaschine. Dabei spielt ihnen vor allem der Fortschritt bei künstlicher Intelligenz in die Karten. weiter

In 155 Ländern surft man billiger als in Deutschland

Laut einer Analyse des Vergleichsportals cable.co.uk surfen Nutzer in Israel für rund 4 US-Cent je Gigabyte, in Deutschland zahlt man rund 2,67 US-Dollar pro verbrauchtem Gigabyte. weiter

Kommt ein Datenschutz-Klagerecht für Wettbewerber?

Der Europäische Gerichtshof ist zurzeit mit der Frage befasst, ob Unternehmen wegen Datenschutzverstößen rechtlich gegen ihre Mitbewerber vorgehen dürfen. Auch weitere Sachfragen bezüglich des Schutzes personenbezogener Daten stehen zur Verhandlung. weiter

Deutscher Werbemarkt wächst 2023 nur leicht

Die Wachstumsprognose der Agentur Jom Group sieht den Werbemarkt in Deutschland 2023 vor dem Hintergrund einer möglichen gesamtwirtschaftlichen Rezession nur mit 0,5 Prozent im Plus. Schon 2022 hätte der hiesige Werbemarkt das Vor-Corona-Niveau wieder erreichen können, so die Agentur. Bekanntermaßen ließen externe Faktoren wie der Ukraine-Konflikt und die nach wie vor bestehenden Lieferengpässe diese Entwicklung nicht zu. weiter

Telekom, Vodafone, Telefonica und Orange wollen EU-weit digitale Werbe-Plattform starten

Die Telko-Unternehmen Telekom, Vodafone, Telefonica und Orange haben ein Joint Venture gegründet, mit dem sie eine eigene digitale Werbe-Plattform in der Europäischen Union starten wollen. Entsprechende Pläne wurden den EU-Kartellbehörden vorgelegt, berichtet "AdWeek". weiter

Digitalbranche weiter auf Wachstumskurs

Die Kriegsfolgen, gestörte Lieferketten und die Inflation setzen vielen Unternehmen zu. Die Digitalwirtschaft kommt mit den schwierigen Rahmenbedingungen besser zurecht als die meisten anderen Branchen. weiter

Galaxus bringt sein Marktplatz-Modell nach Deutschland

In der Schweiz hat der Lokal-Matador Galaxus.ch seinen Online-Shop schon 2016 zum Marktplatz geöffnet, jetzt zieht die deutsche Tochter nach: Ab sofort können Händler auf Galaxus.de direkt an Endkunden verkaufen. Grundgebühren werden nicht berechnet. weiter

Deutsche vertrauen auf „Dr. Google“

Laut einer Befragung setzen 6 von 10 Deutschen (62 Prozent) auf Gesundheitstipps aus dem Internet. Die Zahl ist dabei in den letzten Jahren gestiegen: 2020 vertrauten 53 Prozent auf die eigene Internetrecherche. 2021 waren es immerhin schon 56 Prozent. weiter

Live-Shopping-Plattform: Voggt startet in Deutschland

Das französische StartUp Voggt hat sich auf Sammelkarten, Sneaker, Spielzeug und Vintage-Kleidung spezialisiert. Ab sofort können über das Portal nun auch hierzulande Produkte in Echtzeit präsentiert und gekauft werden. weiter

Twitter-Konkurrent Mastodon verzeichnet weniger Nutzer

Obwohl Mastodon als der große Gewinner des Twitter-Chaos hervorgeht, sind die Aktivitäten der Nutzer aktuell stetig gesunken. Seit dem Höhepunkt ging die Zahl der aktiven Nutzer um 30 Prozent zurück. weiter

Nutzung der Sprachassistenten steigt in Deutschland an

Hierzulande nutzen immer mehr Menschen die Sprachassistenten. Wie aus einer Bitkom-Umfrage hervorgeht, verwenden 47 Prozent aller Internetuser ab 16 Jahren die digitalen Helfer. Im Jahr 2021 lag der Wert noch bei 44 Prozent. weiter

LKA Niedersachsen warnt vor Fake-Rechnung für Domain

Wer eine Internetseite betreibt, muss eine Domain bezahlen. Aktuell kursiert jedoch eine Rechnung, die man laut LKA besser ignorieren sollte. weiter

Vodafone schaltet die MMS ab

Ein Massenphänomen war die MMS, zuletzt führte sie nur noch ein Nischendasein und war bei manchen Handynutzern wohl schon völlig vergessen. Nun zieht Vodafone ab dem 17. Januar den Stecker. Bei O2 und bei der Telekom ist das nur noch eine Frage der Zeit. weiter

Googles neuer Search Button: Popular next steps

In den mobilen SERPs integriert einen Button mit der Aufschrift Popular next steps, der direkt zu einer neuen Suchergebnisseite führt und für User relevant sein soll. Für Publisher könnte das ein Problem sein. weiter

Microsoft möchte Bing mit ChatGPT kombinieren

Die Suchmaschine Bing soll eine neue Version erhalten, die Suchanfragen direkt beantwortet, statt nur informative Links dazu auszuspielen. Dafür möchte Microsoft die Sprach-KI ChatGPT nutzen, in deren Mutterunternehmen der Konzern bereits investiert hat. weiter

Bedeutung von Sprachassistenten im Auto steigt

Immer mehr Menschen in Deutschland nutzen Sprachassistenten. Über alle Geräte hinweg greifen 47 % der Internetuser auf die digitalen Begleiter zurück. Der größte Zuwachs wurde bei einer Umfrage zuletzt im Bereich Auto verzeichnet. weiter

Plattform-Betreiber müssen Daten an das Finanzamt weitergeben

Am 1. Januar dieses Jahres ist das Plattform-Steuertransparenzgesetz in Kraft getreten. Das betrifft Verkäufer, die privat auf Plattformen wie Ebay, Etsy oder Amazon verkaufen. weiter

Rauswurf bei Whatsapp: Diese 49 Smartphones werden ab 2023 nicht mehr unterstützt

Whatsapp ist auf fast jedem Smartphone in Deutschland installiert. Mit dem Jahreswechsel werden einige den Dienst nicht mehr unterstützen. weiter

75 Prozent der Internetnutzer sollen von Cyberkriminalität betroffen sein

Wer sich im Internet bewegt, bekommt es früher oder später auch mit Cyberkriminalität zu tun – das gilt für (fast) jeden. Eine Umfrage des Digitalverbands Bitkom zeigt jetzt, wie verbreitet Phishing, Viren oder Onlinebetrug zu sein scheinen.  weiter

Was sich 2023 beim Geld ändert

Höhere Krankenversicherungsbeiträge, mehr Rente, Bürgergeld statt Hartz IV: Das Jahr 2023 bringt eine Reihe von Änderungen, die sich direkt auf den Kontostand vieler Menschen auswirken werden. weiter

Vom Gelben Schein bis zur Energiesparlampe: Was sich 2023 für Verbraucher ändert

2023 bringt für Verbraucher zahlreiche Gesetze und Regeln mit sich: Preisbremsen senken die Energiekosten, Krankenkassen werden teurer und das 49-Euro-Ticket startet. Diese und weitere Änderungen im Überblick. weiter

E Commerce 2023: Die 5 wichtigsten Trends im Onlinehandel

Die Handelsbranche kann im kommenden Jahr die Krise bewältigen, wird aber die Rekordwachstumsraten der letzten Jahre nicht mehr erreichen. Dennoch dürfte 2023 auch für die E-Commerce-Händler:innen nicht langweilig werden. weiter