März 2016

Facebook ergänzt seinen Messenger

Facebook erweitert seinen Messenger um einen neuen Service: Kunden können sich alle Fluginformationen in einem Thread anzeigen lassen. Erster Airline-Partner ist KLM. Kunden, die den Service nutzen wollen, können bei der Buchung angeben, Informationen per Messenger erhalten zu wollen.

weiter

Real kauft Online-Portal Hitmeister

Die Real Holding hat das Kölner Shopping-Portal Hitmeister gekauft. Dem Kauf, der E-Commerce-Erfahrung und Markenbekanntheit bündelt, muss allerdings noch die Wettbewerbsbehörde zustimmen.

weiter

Schweiz: Schweizer Post startet Online-Marktplatz

Die Schweizer Post ruft den Online-Marktplatz Kaloka mit Same-Day-Delivery ins Leben. 45 Einzelhändler aus Bern bieten ihre Produkte an. Die Post übernimmt die gesamten Abläufe rund um den E-Commerce.

weiter

Yahoo setzt sich zum Verkauf bis zum 11. April

Yahoo bittet um konkrete Angebote bis zum 11. April. Die Interessenten sollen erklären, welche Teile von Yahoo sie kaufen und wie sie diese finanzieren wollen.

weiter

Snapchat wird zum Messenger

Nutzer können sich gegenseitig anrufen, Fotos, Videos und Sticker verschicken – allesamt Funktionen, die Facebooks Messenger auch bietet. 

weiter

Anonymisierende Suchmaschinen "Startpage" und "Ixquick" zusammengeführt

Die anonymisierenden Suchmaschinen "Startpage" und "Ixquick" wurden von den Betreibern zusammengeführt und setzen fortan ganz auf Suchergebnisse von Google. Die ehemalige Meta-Suchmaschine Ixquick bleibt unter Startpage.com erhalten.

weiter

Drillisch wächst Dank Übernahme von O2-/E-Plus-Shops sowie Yourfone

Drillisch hat seinen Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr um 117 Prozent auf 629,5 Mio Euro gesteigert. Das operative Ergebnis stieg um 29 Prozent auf 105,6 Mio Euro. Der Drillisch-Chef Paschalis Choulidis kündigt seinen Rückzug an. Sein Bruder Vlasios Choulidis wird neuer Konzernchef.

weiter

Google startet Android Pay in Europa

Der Bezahldienst Android Pay soll „in den kommenden Monaten“ in Großbritannien starten. Neben Banken sollen zum Start auch Handelspartner und Apps dabei sein. In den USA geht Google eine Partnerschaft mit dem Bonussystem Plenti ein, der US-Schwester von Payback.

weiter

Jeder zweite Smartphone-Nutzer hat für Apps bezahlt

Ob zum Nachrichtenlesen oder für das Mobile-Banking, zum Vokabelpauken oder als Babyphone – Apps gibt es inzwischen für nahezu alle Interessen und Lebenslagen. Und viele Nutzer sind auch bereit, sich die digitalen Anwendungen etwas kosten zu lassen. Das zeigt eine repräsentative Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Demnach hat fast jeder zweite Smartphone-Nutzer (47 Prozent) schon einmal Geld für Apps ausgegeben. Gut ein Drittel (35 Prozent) hat dabei für die App an sich bezahlt, also den Kaufpreis beim Runterladen der Anwendung. 14 Prozent haben außerdem für kostenpflichtige Angebote bei der Nutzung der App bezahlt (sogenannte In-App-Käufe). Und 12 Prozent haben eine Zahlung geleistet, um die App werbefrei nutzen zu können.

weiter

Google eröffnet Entwicklungszentrum in München

Der Internet-Riese Google eröffnet am 8. April in der Münchner Erika-Mann-Straße ein neues Entwicklungszentrum, in dem langfristig 800 Beschäftigte arbeiten sollen.Weitere Deutschland-Standorte sind Hamburg und Berlin.

weiter

Facebook stellt API-Support für BlackBerry ein

Facebook streicht den Support seiner App für BlackBerry-Geräte, gibt das Unternehmen bekannt.

weiter

Spotify meldet 30 Millionen Abo-Kunden

Im Konkurrenzkampf mit Apple Music hat Spotify auch weiterhin die Nase vorn: Der Musikstreaming-Dienst hat laut seinem Gründer Daniel Ek inzwischen 30 Millionen Abo-Kunden.

weiter

RTL kauft smartclip

Die RTL-Mediengruppe übernimmt für knapp 47 Millionen Euro rund 94 Prozent der Anteile des Video-Vermarkters smartclip. Smartclip hat sich auf den automatisierten Handel digitaler Videowerbung spezialisiert. Das Bundeskartellamt muss der Übernahme noch zustimmen.

weiter

10 Jahre Twitter: 12 Millionen deutsche Besucher im Monat

Zum zehnten Geburtstag nennt Twitter erste Nutzerzahlen für Deutschland: Demnach besuchen pro Monat rund zwölf Millionen Menschen die Plattform.

weiter

Apple wird preiswerter

Bislang waren die Apple-Geräte innovativ und besonders teuer. Das neue iPhone SE, optisch baugleich wie das iPhone 6, aber ausgestattet mit diversen Technologien der 6er-Serie, kommt in Europa schon ab 489 Euro in den Handel. Der Preis für die Smartwatch wurde auch gesenkt.

weiter

Vodafone schafft die Roaminggebühren ab

Geschäftskunden surfen und telefonieren ab April innerhalb der EU ohne Zusatzkosten. Nach dem Willen der EU sollen die Roaming-Gebühren spätestens 2017 fallen.

weiter

Studie: Smartphone-Nutzung in Deutschland steigt

Laut dem „Mobile Trend Report“ von Marktforscher YouGov ist die Smartphone-Nutzung kategorieübergreifend innerhalb der vergangenen sechs Monate gestiegen. 82 % (+ 11 Prozentpunkte) nutzen demnach Messagingdienste wie WhatsApp.

weiter

Freenet kauft sich bei Schweizer Mobilfunker Sunrise ein

Der deutsche Mobilfunkkonzern Freenet kauft sich beim zweitgrößten Schweizer Mobilfunker Sunrise ein. Für knapp 24 Prozent der Anteile bezahlt Freenet hinter dem Mobilfunkanbieter Mobilcom Debitel stolze 714 Mio Euro.

weiter

Studie: Jeder Zweite reagiert auf Online Videowerbung

Online-Videowerbung wirkt. Zu diesem Ergebnis kommt die YouGov-Studie "Überspringen in noch 7 Sekunden", die das Institut YouGov erstellt hat. Demnach nutzen 78 Prozent der Nutzer in Deutschland Videoportale wie YouTube und fast jeder Zweite (42 Prozent) gab an, zumindest manchmal Produkte aus der Online-Videowerbung zu kaufen.

weiter

Studie: Bewertungen beeinflussen massiv Kaufentscheidungen

Bewertungen beeinflussen 45 Prozent der Online-Kunden bei ihren Kaufentscheidungen, so eine internationale Studie von PricewaterhouseCoopers (PWC). 44 Prozent der Befragten erhalten spezielle Angebote und 30 Prozent schauen sich Werbung an.

weiter

AGOF: 37,8 Mio Deutsche surfen mobil

37,8 Mio Deutsche surfen mobil, geht aus einer aktuellen AGOF-Untersuchung hervor. Gutefrage.net war mit 10,67 Mio Nutzern im Dezember vor Spiegel Online, Chefkoch.de und Bild.de das reichweitenstärkste Mobilangebot. Bei den Vermarktern liegt Interactive Media vor Media Impact und G+J e|MS.

weiter

Österreich: Neue Messenger-App Franz kann's

Franz ist eine App, die verschiedene Messenger bündelt. Programmiert wurde sie vom Österreicher Stefan Malzner. Nach nur einer Woche hatte die App Franz bereits 10. 000 tägliche Nutzer.

weiter

Google startet "Mobilegeddon 2"

Google möchte mobil-optimierte Seiten einen zusätzlichen Push verleihen und kündigt eine Änderung für seinen Algorithmus an. "Mobilegeddon 2" soll Ergebnisse, die mobil-optimiert sind, noch stärker bevorzugen.

weiter

Österreich: Local Commerce-Anbieter Coolshop expandiert

Coolshop will in Österreich mit den Online-Marktplätzen shop.tirol und salzburgshop.at expandieren. “Insgesamt sind auf allen Plattformen 210 Händler unter Vertrag. Es kommen zahlreiche neue Händler wöchentlich als neue Partner hinzu”, erklärt Johannes Meßner, Geschäftsführer von Cool Media, gegenüber Location Insider.

weiter

Google und MyTaxi arbeiten zusammen

Google integriert MyTaxi in seinen mobilen Kartendienst. Android-Nutzer können in Deutschland und Spanien in Google Maps ein Taxi bestellen, sich die Ankunftszeit, die Fahrtdauer und den Preis anzeigen lassen. Die Buchung funktioniert über die mobile Routenplanung.

weiter

BGH: Widerrufsrecht bei Online-Käufen bekräftigt

Auch wenn ein Kunde wegen einer nicht eingehaltenen Tiefpreisgarantie Waren zurückgehen lässt, greift das Recht auf Widerruf, wie der Bundesgerichtshof (BGH) bekräftigte. "Es ist vollkommen ohne Belang, warum ein Kunde vom Recht auf Widerruf Gebrauch macht", sagte die Vorsitzende Richterin Karin Milger.

weiter

Gutachten: Störerhaftung ist nicht zulässig

Störerhaftung ist nicht zulässig, so ein von der EU in Auftrag gegebenes Gutachten. Demnach müssen Gewerbetreibende, die ein ungesichertes WLAN-Netz betreiben, nicht für Urheberrechtsverletzungen Dritter haftbar gemacht werden.

weiter

Schweiz: Swisscom baut ein Netz für das Internet der Dinge

Die Swisscom plant noch im Laufe dieses Jahres ein Internet der Dinge in der Schweiz aufzubauen. Die Schweizerische Post hat ähnliche Pläne.

weiter

Amazon plant das Bezahlen per Selfie

Der Markplatz-Betreiber Amazon hat einen Patentantrag eingereicht, der das Bezahlen mit einem Foto oder Video des Kunden ermöglichen soll.

weiter

Google bringt ein neues Tool "Analytics 360 Suite"

Google bringt eine neue B2B-Plattform "Analytics 360 Suite". Die Plattform ist eine integrierte Produkt-Lösung und soll Advertisern die Steuerung von Marketingmaßnahmen über eine einheitliche Plattform erleichtern.

weiter

Yelp erreicht 100 Mio Bewertungen

Yelp erreicht 100 Mio Bewertungen: Nutzer des 2004 gegründeten Portals Yelp haben in den vergangenen Monaten alle 2,5 Sekunden eine Empfehlung auf einem mobilen Gerät geschrieben. 70 Prozent der Anfragen kommen über die App.

weiter

Here: Apps für Windows Phone werden eingestellt

Nach der Übernahme durch die deutschen Auto-Konzerne bereinigt der Kartenspezialist Here sein Portfolio: Die Apps für Windows Phone werden nicht mehr weiterentwickelt, die für Windows 10 Mobile verschwindet ganz.
"Wir halten mit den Marktveränderungen Schritt, indem wir unsere Apps für neue Betriebssysteme einführen, während wir die Unterstützung für andere einstellen", heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

weiter

Schweiz hat die höchsten Pro-Kopf-Ausgaben für ITK

Die Schweiz gibt im weltweiten Vergleich pro Kopf am meisten Geld für Informationstechnologie und Telekommunikation aus. Die Pro-Kopf-Ausgaben sind im CeBIT-Partnerland Schweiz 2015 um 2 Prozent auf 2.992 Euro gestiegen. Das ist deutlich mehr als im Durchschnitt der EU-Länder (1.213 Euro) und fast doppelt so viel wie in Deutschland. Das teilte der Digitalverband Bitkom auf Grundlage von aktuellen Berechnungen des European Information Technology Observatory (EITO) mit.

weiter

Digitalisierung der Wirtschaft nimmt Fahrt auf

Die Digitalisierung führt zu tiefgreifenden Veränderungen in der deutschen Wirtschaft. Vier von zehn Unternehmen (40 Prozent) haben infolge der Digitalisierung bereits neue Produkte oder Dienste auf den Markt gebracht und 57 Prozent bestehende Angebote angepasst. Dagegen musste jedes achte Unternehmen (12 Prozent) wegen des digitalen Wandels Waren oder Dienstleistungen vom Markt nehmen. Das hat eine repräsentative Umfrage unter 507 Unternehmen aller Branchen ab 20 Mitarbeitern im Auftrag des Digitalverbands Bitkom ergeben.

weiter

Barcoo stellt Wunderkauf ein

Die Angebote-App Wunderkauf fällt dem Zusammenschluss von Barcoo und Marktjagd zum Opfer. Einige Aspekte von Wunderkauf, wie die stärkere Personalisierung und Individualisierung, sollen in Barcoo und Marktjagd einfließen.

weiter

Skype for Web erhält Update – kann Festnetz und Mobil anrufen

Mit Skype for Web können Nutzer Anrufe im klassischen Fest- und Handynetz tätigen. Auch das Hinzufügen von Gästen ohne Konto haben die Entwickler vom Desktop-Client übernommen.

weiter

Niederlande: Google muss Nutzerdaten zu Bewertungs-Kommentaren herausgeben

Die Rezensenten, die falsche Bewertungen abgeben, können sich hinter Fake-Profilen verstecken und auf Redefreiheit pochen. Google soll nun aber Personendaten herausgeben, die offensichtlich gelogen haben. Vor Gericht wurde entschieden, dass Google nicht nur die falschen Bewertungen von den Seiten entfernen musste, sondern, dass auch die IP-Adressen der Verursacher herausgegeben werden müssen. Das berichtet TechCrunch. 

weiter

Urteil: Gefällt mir-Button ist rechtswidrig

Der Like-Button von Facebook spielt für die Werbung eine bedeutende Rolle. Bei der Einbindung des Like-Buttons auf den Unternehmen-Websites müssen die Datenschutz-Vorschriften beachten. Die Einbindung ohne Hinweis über Sinn und Zweck sowie ohne Einwilligung der Seiten-Besucher ist nicht statthaft. Das geht aus dem Urteil vom LG Düsseldorf hervor (Urteil vom 9. März 2016 - Az.: 12 O 151/15).

weiter

Google: Mit "Destinations" den Urlaub planen

Wen spontan die Reiselust überfallen sollte, kann jetzt mit Google losreisen. Mit "Destinations" in der Google-Suche in Kombination mit dem Ort bündelt Informationen zu Reisezielen, Flügen sowie Sehenswürdigkeiten.

weiter

Google: Standortbasierte Suche ist gefragt

Laut Google haben mobile Suchanfragen mit den Zusatz "Near me" im Vergleich zum Vorjahr um 146 Prozent zugelegt. Auf allen Geräten ist diese Art der Suche um 130 Prozent gestiegen. 88 Prozent der "Near me"-Anfragen stammen von mobilen Geräten.

weiter

TIPP: Internet World Messe 2016 in München vertiefen und erleben

Ab sofort stehen allen die Fachvorträge der fünf Infoarenen online zur Verfügung.

weiter

Marktforscher: Zweistelliges Wachstum im Smartphone-Markt ist vorbei

Die Zeit des zweistelligen Wachstums auf dem Smartphone-Markt ist vorbei. Während die Branche ihren Absatz 2015 um über 10 Prozent gesteigert hat, erwarten die Marktforscher von IDC 2016 ein Wachstum von 5,7 Prozent auf gut 1,5 Milliarden Smartphones. In den nächsten fünf Jahren werde die jährliche Wachstumsrate etwa bei 6 Prozent liegen.

weiter

Mit WhatsApp PDF-Dokumente versenden

WhatsApp wird immer mehr zum E-Mail-Ersatz - über die Messaging-App können ab sofort auch PDF-Dokumente verschickt werden. Voraussetzung ist die neueste Version der iOS- oder Android-App.

weiter

Google testet Bezahl-App Hands Free

In den USA können Kunden in ausgewählten Läden beim Bezahlen nicht nur das Portemonnaie, sondern ab sofort auch das Smartphone stecken lassen. Google testet ein neues mobiles Bezahlverfahren namens Hands Free. Das Bezahlverfahren funktioniert losgelöst von Android Pay und basiert auf Bluetooth, Wlan und Standortdiensten.

weiter

Freenet übernimmt Media Broadcast

Die Konzerntochter Mobilcom-Debitel Freenet übernimmt Media Broadcast – ein börsennotiertes Unternehmen, das sich darauf spezialisiert hat, hochauflösende Video-Inhalte ins Netz zu übertragen. Geplant sind eine neue App für Endkunden sowie neue mobile Werbeformate.

weiter

Studie: Social-Media-Nutzung durch Tablets legt kräftig zu

Die Social-Media-Nutzung durch Tablets steigt im vierten Quartal 2015 um 6 Prozentpunkte auf 34 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, so die Studie "Social Media Atlas". Smartphones sind mit rund 66 Prozent der beliebteste Zugang zu Facebook und Co.

weiter

Studie: E-Commerce bleibt Wachstumstreiber

E-Commerce bleibt der Wachstumstreiber im Einzelhandel, so der Handelsverband Deutschland (HDE). Fast 60 Prozent der kleinen und mittelständischen Händler rechnen laut aktueller Umfrage von HDE und ECC Köln mit steigenden Online-Umsätzen.

weiter

Urteil: Internet-Bestellbuttons müssen eindeutig erkennbar sein

Mit dem Button "Jetzt gratis testen - danach kostenpflichtig" bewarb Amazon seinen Premiumdienst Prime. Das OLG Köln fand das irreführend und hat in einem aktuellen Urteil (Az.: 6 U39/15) entschieden, dass die Formulierung auf der Schaltfläche "Zahlungspflichtig bestellen" lauten oder zumindest entsprechend eindeutig sein muss.

weiter

BGH-Urteil: Bewertungsportale müssen strenger prüfen

Das Bewertungsportal Jameda muss auf Verlangen künftig konkrete Nachweise vorlegen, ob ein Nutzer tatsächlich beim bewerteten Arzt in der Praxis war. Das hat der Bundesgerichtshof nun entschieden (Az. VI ZR 34/15, Pressemitteilung)

weiter