Dezember 2017

Netzwerkdurchsetzungsgesetz greift ab dem 1. Januar 2018

Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz, im Sommer 2017 von der großen Koalition beschlossen, setzt Online-Dienste wie Facebook, Twitter oder YouTube unter Druck, rechtswidrige Einträge mit Hass und Hetze schneller und konsequenter zu entfernen. weiter

Was sich 2018 ändert

Grundfreibetrag, Beitragsbemessungsgrenze, neue "Düsseldorfer Tabelle". Das sind nur einige der Änderungen, die das Jahr 2018 bringt.Test.de fasst die wichtigsten Änderungen zusammen. weiter

Gesetzesänderungen für den Internetnutzer in 2018

Geoblocking wird abgeschafft, Streaming muss EU-weit funktionieren, die Zahlung mit der Kreditkarte darf nicht mehr bepreist werden und bei Reisebuchungen erhalten User mehr Rechte. Allerdings sind die geplanten Gesetzesänderungen  nicht nur positiv. weiter

Amazon kauft Start-up Blink

Amazon kauft das Start-up für drahtlose Video-Überwachsungssysteme Blink. Das Know-how von Blink kann Amazon für seinen Amazon Key Service gut gebrauchen. Denn für diesen benötigt der User vernetzte Sicherheitskameras. weiter

Facebook und Universal Music starten Lizenzpartnerschaft

Facebook ist es gelungen, dank einer Partnerschaft mit Universal Music Zugriff auf den riesigen Musik- und Video-Content des Labels zu bekommen. weiter

Pro 7 verkauft Reiseportal

Seit Januar 2014 ist weg.de eine hundertprozentige Tochter der ProSiebenSat.1 Group. Die Mediengruppe verkauft nun sämtliche Anteile der Comvel GmbH, die das Online-Reiseportal betreibt, an die lastminute.com Group. Der Kaufpreis beträgt zwölf Millionen Euro. weiter

Last-Minute-Tipps für den EU-Datenschutz

Am 26. Mai 2018 treten EU-weit eine umfassende Datenschutzreform sowie ein neues Bundesdatenschutzgesetz in Kraft. Laut zahlreichen Umfragen sind deutsche Unternehmen noch immer kaum vorbereitet, obwohl die Anforderungen anspruchsvoll und die Strafen bei Verletzung hoch sind. Das IT-Profimagazin iX gibt in seiner aktuellen Januar-Ausgabe Last-Minute-Tipps für die Umsetzung und liefert Checklisten sowie wichtige Informationen für Firmen. weiter

Google startet mobilen Suchindex

Im Oktober 2016 wurde er angekündigt, im Juni 2017 wurde er verschoben, doch jetzt ist der mobile Index von Google gestartet - zumindest als Soft-Launch für einige wenige ausgesuchte Websites. Ergeben sich im Test keine Probleme, ist mit einem weiten Rollout zu rechnen. Dann gibt es zwei getrennte Indizes - für die Desktop-Version und für die mobile Version aller Websites. weiter

Microsoft startet Blinden-App mit neuen Features in der EU

Seeing AI heißt die Microsoft-Anwendung, die sehbehinderten Menschen im Alltag hilft. Nun kommen weitere praktische Funktionen hinzu. Menschen, die nicht oder nur wenig sehen können, hilft die App, ihren Alltag besser zu bewältigen.
weiter

Google startet neue Features für Reisende

Mit Preisverfolgung und Deal-Vorschlägen will Google seinen Nutzern dabei helfen, die günstigsten Tickets zu finden. weiter

T-Mobile US kauft Firma Layer3 TV

T-Mobile will seine mobile Video-Strategie forcieren und kauft die Firma Layer3 TV, um einen eigenen Fernsehdienst zu starten. weiter

USA schafft Netzneutralität ab

Das hat die US-Regulierungsbehörde FCC in Washington, DC, beschlossen. Beide Parteien bemühten die Internet-Freiheit als Argument. weiter

Studie: Werbebetrüger richten jährlich 1,27 Milliarden Dollar Schaden an

Werbebetrug ist leider nicht selten. Doch wie extrem der Betrug eigentlich ist, zeigt nun eine gemeinsame Studie von Google mit zwei Dutzend großen Portalen. Der jährliche Schaden, der durch Werbebetrug angerichtet wird, soll sich auf gut 1,27 Milliarden US-Dollar belaufen. Dabei war die Masche gar nicht so kompliziert: Die Betrüger haben teilweise mehr als fünfzigmal so viel Werbung verkauft als die gebuchten Webseiten tatsächlich ausgespielt haben. weiter

Storify schließt im Mai 2018

Mit Storify ließen sich Geschichten mit Tweets, Facebook-Einträgen und anderen Fremdinhalten erzählen. Doch im Mai 2018 schließt der Dienst. weiter

Phishing-Mails: Polizei warnt vor falschen Rechnungen bei Amazon & Ebay

Die Polizei Niedersachsen warnt aktuell vor betrügerischen E-Mails, die es auf Amazon- und Ebay-Händler abgesehen haben. Die entsprechenden Nachrichten enthalten angeblich Rechnungen für den aktuellen Monat Dezember, sollten jedoch unter keinen Umständen geöffnet werden. Für all diejenigen, die auf eine der Phishing-Mails hereingefallen sind, hat die Polizei wichtige Tipps parat. weiter

Google: Danach suchten die Deutschen 2017

Jedes Jahr veröffentlicht Google eine Liste der meistgesuchten Begriffe des Jahres. Der Google-Suchbegriff des Jahres 2017 in Deutschland ist "WM Auslosung". Auf den Plätzen zwei bis fünf liegen "Bundestagswahl", "Wahlomat" sowie "iPhone 8" und "Dschungelcamp". weiter

Facebook will Werbeumsätze in einzelnen Ländern versteuern

Facebook will künftig nicht mehr nur in Irland Steuern zahlen, sondern seine Werbeumsätze vermehrt in den einzelnen Ländern versteuern. Damit will das soziale Netzwerk für mehr Transparenz sorgen. weiter

Google startet die Fotos-Apps Storyboard, Selfissimo und Scrubbies

Google hat drei experimentelle Fotos-Apps für Android und iOS gestartet. Die "Appsperiments" nutzen Techniken, an denen Google derzeit forscht. Bei allen Apps steht der Spaß im Vordergrund. weiter

Fake-Shops: 8 Tipps für sicheres Weihnachtsshopping

Im Dezember, dem umsatzstärksten Onlinehandel-Monat, entstehen viele gefälschte Internet-Verkaufsplattformen. Tipps für den sicheren Einkauf gibt der eco Verband der Internetwirtschaft e. V. weiter

Microsofts Cortana lässt sich jetzt mit Google-Konten verknüpfen

Damit hat der digitale Assistent Cortana Zugriff auf sämtliche Inhalte in Gmail und den Google Kalender. weiter

Shopware-Studie: Zwei Drittel der Online-Händler machten 2017 mehr Umsatz

Der Shopsoftware-Hersteller Shopware hat eine Befragung unter Online-Händlern zu den Themen Umsatz, Marktplätze, Relevanz von Kryptowährung und den Herausforderungen für 2018 durchgeführt und interessante Ergebnisse zu Tage gefördert. So gab etwa fast ein Drittel der Befragten an, gar nicht auf Online-Marktplätzen zu handeln. weiter

WhatsApp erhält Schüttelfunktion

WhatsApp nutzt in der neuen Android-Beta-Version ein Schüttel-Feature. Stellt der User einen Fehler im Chat fest, kann er durch Schütteln des Smartphones automatisch das Kontakt-Menü öffnen und Support erhalten. weiter

Alexa erhält Musik-Weck-Funktion

Amazon verpasst seiner Digitalassistentin Alexa eine Musik-Weck-Funktion. Nutzer können sich von bestimmten Songs, Musik-Genres oder Playlists wecken lassen. Unterstützt werden verschiedene Musik-Dienste, darunter Amazon Music Unlimited, Prime Music, Spotify und Pandora. weiter

Studie: Digitale Sprachassistenten werden immer häufiger genutzt

Mehr als jeder zweite Verbraucher ist bereits in irgendeiner Form mit einem digitalen Sprachassistenten in Berührung gekommen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Untersuchung, die der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) durchgeführt hat. Doch auch wenn die Sprachassistenten immer häufiger verwendet werden, gibt es weiterhin erhebliche Bedenken. weiter

Japan: Online-Handel wächst zweistellig

Der japanische Online-Handel wuchs in den vergangenen Jahren zweistellig. Das zeige laut fashionnetwork ein Bericht des Hamburger Marktforschungsunternehmens yStats. Grund für das Wachstum sollen attraktive Produktpreise, aber auch die Unkompliziertheit des Online-Shoppings sein. weiter

Apple kauft Musik-App Shazam

Wie t3n berichtet, hat Apple angeblich die Musikerkennungs-App Shazam übernommen. Der Kauf soll am 11.12. offiziell bekannt gegeben werden. weiter

YouTube will eigenen Musikdienst starten

Offenbar arbeitet YouTube an einem kostenpflichtigen Musik-Streamingdienst, der im März online gehen soll. Das erste große Musiklabel hat offenbar schon unterschrieben. weiter

Apple: TV-App startet in Deutschland

Die Videos-App wird auf iPhone und iPad von Apples neuer TV-App verdrängt. "TV" berücksichtigt neben iTunes-Käufern auch Inhalte von Streaming-Anbietern und nimmt eine zentrale Rolle auf Apple TV ein. weiter

Werbemarkt: Online wachsen fast nur Facebook und Google

Online-Werbung wird zunehmend effektiver in der Markenwahrnehmung, wie eine Studie von Zenith zeigt. Doch das aktuelle Wachstum geht fast ausschließlich zugunsten der größten Werbenetzwerke. weiter

Facebook startet Chat App für Kinder

Auch für die Kinder gibt es inzwischen Online-Portale wie YouTube Kids. Nun startet auch Facebook eine werbefreie Chat App speziell für Kinder. weiter

Online-Werbemarktanteil steigt in 2018 deutlich an

Wuv berichtet über eine aktuelle Prognose der Mediagruppe Zenith. Demnach soll die Online-Werbung 2018 rund 40 Prozent des weltweiten Werbemarkts ausmachen. In Deutschland sollen die digitalen Werbeausgaben dieses Jahr 34 Prozent des Werbemarkts einnehmen. weiter

Amazon will Alexa in Büros bringen

Amazon arbeitet offensichtlich daran, die gesamte Welt mit seiner Sprachassistentin Alexa zu verknüpfen. Alexa soll in den Büroalltag von Unternehmen integriert werden, um dort tägliche Hilfestellung zu geben. weiter