November 2017

Amazon präsentiert Übersetzungsdienst Translate

Translate basiert auf Machine und Deep Learning und übersetzt auch große Textmengen in Echtzeit. Als Einsatzgebiete nennt Amazon die Lokalisierung von Anwendungen oder Websites. Derzeit liegt Translate nur als Preview vor. weiter

Influencer regen die Kauflust an

68 Prozent der deutschen Online-Nutzer sind schon einmal über Social Media auf ein Produkt aufmerksam geworden. Das hat der BVDW ermittelt und belegt, dass das “Influencer Marketing” durchaus seine Berechtigung hat. Wenn ein Hersteller oder Händler auch bereit sind, die teilweise astronomischen Honorare für die Postings zu bezahlen. weiter

Unternehmen wünschen sich Digital-Offensive der Politik

Die deutsche Wirtschaft boomt und sorgt für Beschäftigungsrekorde, doch zugleich hält jedes vierte Unternehmen seine Existenz durch die Digitalisierung gefährdet, 60 Prozent sehen sich bei der Digitalisierung als Nachzügler. Ähnlich viele (57 Prozent) geben an, dass Wettbewerber aus der Internet- und IT-Branche auf ihren Markt drängen. Zugleich sagt nur jedes fünfte Unternehmen (20 Prozent), dass es in diesem Jahr gezielt in die Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle investiert. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage zum Stand der Digitalisierung der deutschen Wirtschaft unter 505 Unternehmen ab 20 Mitarbeitern im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. weiter

Facebook verschärft Vorgaben für Werbung

Um seine User besser vor Diffamierung, Betrug und Spam schützen zu können, plant Facebook eine Reformierung seines Werbesystems. In diesem Zuge verkündete das soziale Netzwerk sieben Prinzipien, nach denen verfahren wird. weiter

GMX und Web.de bieten verschlüsselten Cloud-Speicher

Kunden von GMX und Web.de können ihre Dateien ab sofort verschlüsselt in der Cloud ablegen. Die Nutzung ist kostenlos. Dank Ende-zu-Ende-Verschlüsselung haben Dritte keinen Zugriff auf die Daten. weiter

AllyouneedCity: Bonner Online-Marktplatz der DHL startet

Der Online-Marktplatz AllyouneedCity, der von der DHL stammt und Einzelhändler aus Bonn bei der Digitalisierung ihres Angebots helfen soll, ist offiziell gestartet. Zu Beginn sind rund 90 Shops mit an Bord, die beispielsweise eine spezielle App nutzen können, um Unterstützung beim Versand der Waren zu erhalten. Die DHL verspricht zudem weitere Service-Leistungen für die teilnehmenden Händler. weiter

Bitkom veröffentlicht Studienbericht „Digitaler Handel“

Wer kauft online ein, was wird online gekauft und was noch nicht? Wie digital sind Deutschlands Händler? Was beeinflusst die Kaufentscheidung beim Online-Shopping? Wie lassen sich Kunden online beraten, welche Bezahl- und Liefermethoden bevorzugen sie? Antworten auf all diese Fragen aus der Welt des E-Commerce gibt ein neuer Studienbericht des Digitalverbands Bitkom. weiter

Verzeichnismedien befürchten massive Folgen auf Online-Geschäftsmodelle

In einem Gastbeitrag für die ZAW-Standpunkte warnt der Geschäftsführer des [vdav], Rhett- Chr. Grammatik, eindringlich vor der Verordnung und kritisiert die schwache Vertretung der deutschen Interessen im Europäischen Rat durch die Bundesregierung. weiter

Infografik: Smartphone ist wichtigster Begleiter im Einkaufsprozess

Der Handelsverband Deutschland fand heraus, dass Konsumenten zu einem sehr hohen Prozentsatz von zu Hause über ihr Smartphone einkaufen und bei jedem dritten Einkauf sich auch von zu Hause über den Artikel infomieren. weiter

Studie: Onlinehandel in Deutschland wächst

Die Umsätze mit Onlinehandel werden in den kommenden Jahren weiter wachsen, prognostiziert das Kölner Institut für Handelsforschung (IFH). Allerdings könnte sich die Wachstumsdynamik etwas abschwächen. weiter

BGH: Klagen trotz PayPal-Käuferschutzes möglich

Bei einem Internet-Einkauf über PayPal hat im Streitfall nicht der Online-Bezahldienst das letzte Wort. Das entschied nun der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe. weiter

Bundesregierung: ePrivacy-Verordnung kommt wohl erst 2019

Bei einer Anhörung im Wirtschaftsministerium wurde klar: Die Bundesregierung teilt Bedenken der Industrie gegen die ePrivacy-Verordnung der EU. Statt Herbst 2018 wird jetzt ein anderer Termin zum Inkrafttreten gehandelt. Realistisch ist nun eher ein Termin im Jahr 2019. weiter

Apple kauft AR-Startup Vrvana

Apple übernimmt das kanadische Augmented-Reality-Startup Vrvana, das mit Totem ein Headset für AR-Anwendungen entwickelt hat. Der Übernahmepreis soll rund 30 Millionen Dollar betragen. weiter

EU-Kommission: Internet-Schnäppchen gelten in ganz Europa

Händler in der Europäischen Union müssen ihre Produkte künftig auch ins EU-Ausland verkaufen, teilte die EU-Kommission mit. Kunden können dann einfacher nach günstigen Angeboten in anderen Staaten suchen. weiter

WeChat Pay startet in Deutschland

Chinesische Touristen können in Deutschland nun auch mit WeChat Pay - dem Bezahldienst des chinesischen Messenger-Dienstes WeChat - bezahlen. Damit können deutsche Shops auf die immer relevantere Zielgruppe von chinesischen Kunden eingehen. weiter

Studie: Welche Werbemaßnahmen werden bevorzugt?

Eine Studie des ECC Köln zeigt, welche Werbemaßnahmen im Online-Handel bevorzugt verwendet werden. Zu den Werbefavoriten zählen das Suchmaschinenmarketing (68,2 Prozent) und Social Media (51.2 Prozent). Online-Videowerbung (5,9 Prozent) ist hingegen weit abgeschlagen. weiter

Ippen-Gruppe steigt bei Beleke ein

Der Carl Hinnerwisch Verlag, Teil der Ippen-Gruppe und Publisher der Verzeichnismedien 'Das Örtliche' und 'Das Telefonbuch', plant den Anteils- und Kontrollerwerb der Verlagsgruppe Beleke. weiter

Spotify kauft das Online-Tonstudio Soundtrap

Der Musikstreaming-Dienst Spotify hat das Online-Tonstudio Soundtrap gekauft. Damit können Nutzer gemeinsam mit anderen Menschen in Echtzeit Musik aufnehmen. weiter

Yello startet Partnerschaft mit Amazon.de

Der Energieanbieter Yello ab sofort mit seinem Bundle-Produkt auf Amazon.de vertreten. Kunden entscheiden sich für eines der ausgewählten Hardware-Produkte auf Amazon.de und schließen dann den darauf zugeschnittenen Strom- oder Gasvertrag auf der Yello Website ab. weiter

Achtung: Betrügerischer H & M-Kettenbrief über Whats-App verspricht Gutschein

Der Mode-Händler H&M warnt vor einem WhatsApp-Kettenbrief, der einen vermeintlichen Einkaufsgutschein im Wert von 250 Euro für das Unternehmen verspricht. Auf Facebook weist H&M nun „aus gegebenen Anlass erneut darauf hin, dass H&M keine Gewinnspiele mit Geschenkkarten über WhatsApp anbietet.“  weiter

BGH-Urteil: Online-Marktplätze sollten Händlernamen in Produktwerbung angeben

Online-Markplätze müssen in einer Werbung für konkrete Produkte soweit möglich auch den Namen des Händlers angeben. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am 15. November 2017, veröffentlichten Urteilentschieden (Az.: I ZR 231/14). Er setzte damit die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) in Luxemburg um. weiter

Doogee möchte 2018 erstes biegsames Smartphone anbieten

Nahezu jeder große Hersteller forscht an einem faltbaren Smartphone. Nun plant der chinesische Hersteller Doogee ein Smartphone mit komplett flexiblen Display, das sich spielend biegen lässt. weiter

Microsoft präsentiert Skype Professional Account

Microsoft hat eine neue Version von Skype angekündigt. Der sogenannte Skype Professional Account will verschiedene Dienste wie Online-Payment, Terminkoordination, Notizen sowie Video-Chat in einem Tool vereinen. weiter

EU-Gesetz: Behörden bekommen mehr Befugnisse, um Online-Betrug zu stoppen

Das EU-Parlament hat sich den Schutz der Online-Käufer vorgenommen. Um Verbraucher zu schützen und künftig besser gegen Betrüger vorzugehen, hat das Parlament ein neues Gesetz beschlossen. Dieses räumt auch staatlichen Behörden mehr Befugnisse ein. weiter

Studie: Mobiles Marketing entscheidend für innerstädtischen Handel

Bereits im fünften Jahr  legt die Hochschule Niederrhein ihre große Handels-Studie vor. Im Auftrag von Bonial Deutschland und dem Handelsverband Deutschland (HDE) wurden Verbraucher nach ihrem Smartphone- und Einkaufsverhalten befragt. Sie zeigt: Die Erwartungen an das digitale Angebot von Einzelhändlern in Innenstädten ist groß. weiter

E-Books verlieren Anteile am Publikums-Gesamtmarkt

Der E-Book-Quartalsbericht des Börsenvereins für die ersten drei Quartale 2017 steht fest. Der buchreport berichtet über steigende Absatzzahlen und dennoch sinkende Umsatzzahlen. weiter

Studie: So nutzen deutsche Verbraucher Vergleichsportale

Über 70 Prozent der Deutschen nutzen Vergleichsportale. Das zeigt eine aktuelle Studie des WIK-Consult. Wie bei presseportal zu lesen, nutzen 40 Prozent der Verbraucher mehr als ein Vergleichsportal, um sich zu informieren bzw. Verträge abzuschließen. weiter

Amazon steigt in die Versicherungsbranche ein

Amazon will in den Versicherungsmarkt einsteigen und schaltet bereits entsprechende Stellengesuche.  weiter

Urteil: Kunde muss Preiserhöhung nach Bestellung nicht akzeptieren

Jedem Online-Händler kann ein Fehler unterlaufen. Deshalb versuchen sich viele Händler mit pauschalen Hinweisen im Online-Shop von Irrtümern, Fehlern und Preisänderungen zu befreien, die sich unbemerkt eingeschlichen haben. Kann der Unternehmer sich bei einem Irrtum später noch auf einen neuen, höheren Preis berufen? Das Amtsgericht München klärt auf. weiter

Verivox übernimmt Aboalarm und Outbank

Die ProSiebenSat.1-Tochter Verivox macht aktuell gleich mit zwei Übernahmen von sich reden.Zunächst mit der Übernahme von aboalarm - einem Kündigungsservice für Verbraucherverträge aus Bereichen wie Internet, Mobilfunk, Versicherungen, Dating oder Fitness - und mit dem Kauf des Fintech-Start-ups Outbank, das im September Insolvenz anmelden musste. weiter

Rakuten bietet eigenes Premium-Angebot an

Der japanische Marktplatz hat in Deutschland ein neues Online-Ökosystem aufgebaut, in dem der Marktplatz, der Streaming-Dienst Rakuten TV und der Messenger-Service Rakuten Viber zusammengefasst werden. Zeitgleich hat das Unternehmen eine neue Premium-Mitgliedschaft, den „Club Rakuten“ vorgestellt, der diverse Vorteile gegen eine Jahresgebühr bieten soll. weiter

Die wichtigsten SEO-News des Monats

Die Experten von Plan.Net Performance untersuchen die neuesten SEO-Trends. Im November mit Googles Mobile-First-Index, den SEO-Themen für 2018 und dem Einfluss künstlicher Intelligenz auf die Suchmaschinenoptimierung. weiter

Amazon Flex ist in Berlin gestartet

Ohne Ankündigung hat Amazon seinen Paketzustelldienst Flex gestartet. In Berlin können ab sofort Privatpersonen die Auslieferung von Paketen übernehmen. Über die entsprechende App können sich Interessierte anmelden, Voraussetzung sind lediglich die Volljährigkeit und ein gültiger Führerschein. weiter

Behörden schalten Portal für illegale Downloads ab

Mit angebotenen Raubkopien soll die Internet-Plattform "usenetrevolution.info" einen Millionenschaden angerichtet haben. Jetzt wurde das Portal von den Behörden abgeschaltet. weiter

Telekom startet smarten Lautsprecher Magenta Assistent

Die Telekom arbeitet an einem eigenen smarten Lautsprecher "Magenta Assistent" , der bereits Anfang 2018 auf den Markt kommen soll. weiter

Twitter: Jetzt Tweets bis zu 280 Zeichen möglich

Nach der Ankündigung im September kann nun auch auf Deutsch bis 280 Zeichen getweetet werden. weiter

Amazon Fresh startet in München

Amazon launcht seinen Lebensmittel-Bringdienst Amazon Fresh nun, nach Berlin und Hamburg, auch in München. Ab sofort können sich Prime Kunden aus dem Münchener Stadtgebiet frische Lebensmittel nach Hause liefern lassen. weiter

Google zeigt Wartezeiten in lokalen Suchergebnissen an

Google zeigt für lokale Suchergebnisse neben der Besucherfrequenz und der durchschnittlichen Verweildauer jetzt auch an, wie lange man in der Regel zu warten hat. weiter

App ARD Audiothek ist gestartet

Die ARD bietet vor allem längere Beiträge, wie Interviews, Reportagen, Dokus oder Comedy, in der neuen App an. Sie lassen sich damit unabhängig vom Sendetermin hören. weiter

Signal-Messenger gibt es bald für den Desktop

Der Messenger Signal ist eine Alternative zu WhatsApp. Das verschlüsselte Chat-Programm gibt es auch als Desktop-App und ist damit am Computer nutzbar. weiter

Achtung: Whatsapp-Fakes im Google Play Store

Mehrere Tech-Portale warnen vor falschen Whatsapp-Klonen in Googles Play Store. Unter anderem ist laut "Chip.de" eine gefälschte Beta-Version des angekündigten Messengers Whatsapp Business aufgetaucht. weiter

Mobile Shopping liegt wohl erstmals vorn

Erstmals werden in diesem Jahr die Kunden ihre Weihnachtseinkäufe mehrheitlich mit einem mobilen Gerät erledigen. Aktuelle Schätzungen gehen davon aus, dass Mobile-Shopping mit 54 % der Käufe den Desktop überholt. weiter