Mai 2016

Facebook plant wohl Ende-zu-Ende-Verschlüsselung.

Facebook will die Kommunikation seiner Nutzer im Messenger und der Facebook-App wohl Ende-zu-Ende verschlüsseln. Darauf deuten Code-Fragmente in der Beta-Version der iOS-App hin. Diese liegen dem Twitter-Nutzer iOSAppChanges vor. Sie geben Hinweise auf zwei interessante Funktionen.

weiter

Studie: Warum Social Media im Vertrieb so wichtig ist

Beziehungspflege ist für Vertriebsleute wichtig. Wenn sie das über die sozialen Medien tun, sind sie erfolgreicher, können ihre Ziele schneller erreichen und bekommen mehr Provision - das zeigt eine aktuelle Erhebung des Karrierenetzwerks Linkedin.

weiter

Instagram launcht neue Business-Tools

Instagram hat offiziell neue Tools für Business-Anwender angekündigt. Dazu zählen neue Business-Profile, Analyse-Werkzeuge und die Möglichkeit, Instagram-Posts direkt aus der App heraus in Anzeigen umzuwandeln. Damit bestätigt das soziale Netzwerk Branchengerüchte, die schon seit geraumer Zeit kursieren

weiter

Störerhaftung: Experten warnt vor Hintertüren

Der Verein Digitale Gesellschaft hat bei der Streichung der sogenannten Störerhaftung für Betreiber von WLAN-Hotspots vor "Hintertüren für die Abmahnindustrie" gewarnt.

weiter

Mobile Adblocker: 419 Millionen User weltweit unterdrücken Handy-Werbung

Der Trend ist Mobile - offenbar auch in Sachen Adblocker: Inzwischen blockieren 22 Prozent der globalen 1,9 Milliarden Smartphone-Besitzer Werbung auf ihren mobilen Geräten. Das sagt zumindest eine Studie von Page Fair.

weiter

Alibaba investiert wohl in das israelische Start-up Twiggle

Alibaba will angeblich in das israelische Start-up Twiggle investieren. Twiggle ist ein webbasierter Suchservice, der auch für die Online-Shopping-Suche verwendet werden kann. Das Start-up wird wohl 5 bis 10 Millionen US-Dollar von Alibaba einsammeln.

weiter

Microsoft verbietet unsichere Passwörter

Unsichere Passwörter wie "12345678" oder "abc123" sind nach wie vor beliebt. Diesen unsicheren Kennwörtern will Microsoft nun einen Riegel vorschieben und lässt sie nicht mehr zu.

weiter

WhatsApp bastelt an öffentlichen Gruppen

Momentan wird die Funktion in den Beta-Versionen von Android und Windows Phone getestet, iOS muss noch warten. Eine Einladung gibt es über einen Link, einen QR-Code oder über NFC. Gerade für Unternehmen bieten sich so ganz neue Möglichkeiten.

weiter

Statista: 84 Prozent der Deutschen haben noch nie Click & Collect genutzt

84 Prozent der Deutschen haben noch nie Click & Collect genutzt, geht aus einer Statista-Studie hervor. Entweder ist den Befragten der Weg zum entsprechenden Geschäft zu weit oder der bevorzugte Shop bietet gar kein Click & Collect an.

weiter

Mobile Google-Suchanfragen mit lokalem Bezug wachsen schnell

Mobile Google-Suchanfragen mit lokalem Bezug wachsen etwa um die Hälfte schneller als mobile Suchanfragen insgesamt. Passend dazu stellt Google neue Werbeformen für Google Maps vor: Promoted Pins und Business Cards. Die Pins binden das Logo eines Geschäfts in die Karte ein und die Cards informieren direkt auf der Karte z.B. über aktuelle Angebote.

weiter

Volkswagen beteiligt sich an Uber-Konkurrent Gett

Gett heißt der neue Fahrdienstvermittler, der in vielen Städten mit Branchenprimus Uber konkurriert. Gett legt großen Wert darauf, dass die Fahrpreise immer gleich hoch sind und nur erfahrene Autofahrer mit entsprechender Versicherung eingestellt werden. Das Start-up Gett erhält eine 300 Millionen Dollar teure Beteiligung von Volkswagen.

weiter

Dropbox eröffnet deutsche Niederlassung in Hamburg

Dropbox eröffnet den ersten Standort in Deutschland in Hamburg. Künftig werden sich die Mitarbeiter um 30 Millionen Nutzer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz kümmern.

weiter

EU-Datenschutzgrundverordnung tritt in Kraft

Die neue Datenschutzgrundverordnung der EU (DS-GVO) ist in Kraft. Onlinehändler haben nun zwei Jahre Zeit, sich auf die neuen Regelungen einzustellen. Der BEVH rät, so früh wie möglich mit der Anpassung zu beginnen. Betroffen sind zum Beispiel die Datenschutzorganisation, das Informationsangebot und die Einwilligungsformulierungen

weiter

ZAW: Werbeumsätze in Deutschland steigen auf 45 Milliarden Euro

Die Gesamtbranche der kommerziellen Kommunikation in Deutschland ist im vergangenen Jahr um ein Prozent auf 44,8 Milliarden Euro gewachsen. Zu diesem Ergebnis kommt der Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft (ZAW) in seiner jüngsten Jahreserhebung.

weiter

Datenklau: 117 Millionen Zugangsdaten für LinkedIn

Im Dark Web wird derzeit eine Datenbank mit 117 Millionen LinkedIn-Zugangsdaten für rund 2200 Dollar angeboten. Das hat Motherboard von einem Hacker namens "Peace" erfahren.

weiter

Google setzt auf Sprache und künstliche Intelligenz (KI)

Google hat auf seiner Entwicklerkonferenz eine smarte Box vorgestellt, mit der sich via Sprachbefehl Musik abspielen oder ein Taxi rufen lässt. Die Sprachsoftware Google Assistant kommt auch auf Smartphones zum Einsatz. Mit dem Messenger Allo startet eine App, die ebenfalls auf KI und Sprachsteuerung basiert.

weiter

Google erweitert sein Vermarktungsangebot um Bildersuche

Ab sofort werden in der Bildersuche Anzeigenplätze vermarktet. Zusätzlich zur Werbung wird Google Filter in die Bildersuche einbauen, sodass User beispielsweise nach Farbe und Produkttyp sortieren können.

weiter

Urteil: WhatsApp muss AGB's ins Deutsche übersetzen

Laut einem Gerichtsurteil muss der Messenger-Dienst WhatsApp muss seine AGBs ins Deutsche übersetzen. Das befand das Berliner Kammergericht und gab damit einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbands statt.

weiter

Google präsentiert Messenger-App Space

Mit Space sollen vor allem kleine Gruppen arbeiten. In der App sind die Google-Suche, YouTube, Google Fotos und Chrome in den Chat integriert, so dass der Nutzer nicht mehr zwischen mehreren Apps switchen müssen.

weiter

O2 bietet Banking über Smartphone an

Ab Spätsommer bietet O2 seinen deutschen Kunden ein Bankonto an, das bei der Partnerbank Fidor geführt wird. Als “Zinsen” gibt es bei regelmäßiger Nutzung mehr Surfvolumen für den Mobilfunktarif.

weiter

BGH: Anschlussinhaber haftet nicht immer für Filesharing

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat sich in mehreren Fällen erneut mit Haftungsfragen bei Urheberrechtsverletzungen durch Filesharing beschäftigt. Dabei haben die Richter auch eine Leitlinie für die Bemessung der Abmahnkosten gezogen.

weiter

WhatsApp für den Desktop

Nutzer können den Chatdienst WhatsApp nun auch auf stationären Rechnern anwenden. Bisher gab es nur eine Web-Version im Browser. Nötig ist ein Betriebssystem ab Windows 8.

weiter

WLAN-Störerhaftung wird abgeschafft

Die WLAN-Störerhaftung wird abgeschafft. Darauf hat sich die Koalition nun nach vielen Nachverhandlungen geeinigt: Auch private und nebengewerbliche Anbieter (wie ein Café-Betreiber) sollen das sogenannte Providerprivileg der gewerblichen Anbieter genießen dürfen.

weiter

Amazon: Offene Plattform für Video-Inhalte gestartet

Amazon startet eine Videoplattform mit Selbstbedienungs-Portal für Inhalte-Produzenten für Kunden in Deutschland, den USA, Großbritannien, Österreich und Japan.

weiter

Chinesischer Mobilfunkanbieter Hutchison darf nicht Telefónica Großbritannien übernehmen

Telefónica Großbritannien darf nicht von dem chinesischen Mobilfunkanbieter Hutchison übernommen werden, der auf der Insel bereits ein Mobilfunknetz mit der Marke "Three" betreibt, entscheidet die EU-Wettbewerbsbehörde. Eine Übernahme brächte Nachteile für die Kunden und den Netzausbau, so die Begründung.

weiter

Amazons Kindle-Reader mit Vorlesefunktion

Amazon verkauft in den USA einen Adapter, der den Kindle Paperwhite um eine Vorlesefunktion ergänzt – gedacht für Sehgeschädigte und Blinde. Und auch für den neuen Reader Oasis deutet sich an, dass eine Vorlesefunktion nachgerüstet werden wird.

weiter

Facebook startet Foto-App Moments

Facebook startet seine Foto-App Moments in Europa. Die Nutzer können den Menschen auf den Bildern ihre Namen zuordnen und dann die Fotos teilen. In den USA läuft das über Facebooks automatische Gesichtserkennung - dagegen gab es aber Kritik in Europa.

weiter

Apple und SAP starten Partnerschaft

Um das Geschäft mit Unternehmen zu forcieren, hat Apple nun eine Partnerschaft mit dem Walldorfer Software-Hersteller SAP vereinbart.

weiter

eBay kauft AI-Unternehmen Expertmaker

Eine große Auswahl ist schön, eine zu große Auswahl aber unübersichtlich. Um Kunden schneller und bessere Angebotsübersichten bieten zu können, kauft eBay nun den schwedischen AI-Spezialisten Expertmaker.

weiter

Telekom verspricht Internetzugang mit 250 MBit/s über Kupferkabel

Die Telekom kündigt bis 2018 Bandbreiten von bis zu 250 MBit/s im Kupfernetz an. Möglich macht es die neue Technik Super-Vectoring. Die nächste Stufe soll es auch geben: Mit G. fast sind sogar bis zu 500 MBit/s drin.

weiter

Telekom entwickelt Spiel-App für Demenzforschung

Die deutsche Telekom hat eine Spiel-App entwickelt, die für die Demenzforschung gedacht ist. Bei "Sea Hero Quest" steuert der Nutzer über 76 Level ein Boot durch verschiedene Landschaften, die Spieler müssen sich u.a. Landkarten und ihre Startposition merken.

weiter

Microsoft kauft die italienische IoT-Firma Solair

Das italienische Unternehmen, das sich auf Anwendungen für das Internet der Dinge konzentriert, ist wie Microsoft seit März Mitglied der Eclipse Foundation. Solair soll Bestandteil der Azure-IoT-Suite werden.

weiter

WhatsApp bekommt Video-Telefonie

WhatsApp bekommt eine Video-Call-Funktion. Zuerst nur für die iOS-Version.

weiter

Metro übernimmt Emmas Enkel

Emmas Enkel zählt zu den erfolgreichsten Startups aus Düsseldorf. Jetzt übernimmt der Metro-Konzern die Geschäfte, wie das Unternehmen bestätigte.

weiter