März 2021

IONOS: Deutsche KMU hinken bei Digitalisierung hinterher

Die Corona-Pandemie hat bei der Digitalisierung in Unternehmen den Turbo gezündet. In deutschen KMU kommen im Vergleich zu anderen europäischen Ländern dennoch relativ wenige neue Technologien wie Kollaborationslösungen und Co. zum Einsatz. weiter

Google Maps kommt für Innenräume und mit zahlreichen neuen Feature

Dank Augmented-Reality soll Google Maps nun auch zum Führer durch Gebäude werden. Zudem bekommt die App ein Klima-Bewusstsein. weiter

Apple-Geräte auch bei Gravis im Abo

Nach Cyberport hat jetzt die Handelskette Gravis ein Mietangebot für Apple-Geräte aufgelegt. Es lässt sich online oder in einer der 40 Filialen in Deutschland abschließen. Mit der Alternative zum klassischen Gerätekauf reagiere man auf Kundenbedürfnisse, heißt es bei Gravis. Die Miete ermögliche Kunden, immer die neueste Hardware zu nutzen und zugleich die Umwelt zu schonen, weil Geräte in den Kreislauf zurückgeführt oder recycelt würden. weiter

Bundestag beschließt Lobbyisten-Register

Wer nimmt für wen Einfluss – und wie viel Geld fließt dafür? Solche Angaben sollen künftig in einem Register für Lobbyisten erfasst werden. Doch selbst der SPD geht das Gesetz nicht weit genug. weiter

Bundestag gibt grünes Licht für Gesetz gegen Hasskriminalität

Jetzt muss nur noch der Bundesrat zustimmen: Der Bundestag hat den Weg für das Inkrafttreten des Gesetzes gegen Hasskriminalität frei gemacht. Er stimmte am Freitag einem entsprechenden Beschluss des Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat zu. weiter

KMU werden für den deutschen E-Commerce immer wichtiger

29 Prozent der deutschen E-Commerce-Umsätze werden von kleinen Unternehmen mit weniger als 10 Mitarbeitern erwirtschaftet. 2018 lag dieser Wert noch bei 6,6 Prozent und zeigt die zunehmende Bedeutung von Kleinunternehmen. weiter

Studie: Verbraucher sehen grenzüberschreitenden Handel als Gefahr für lokale Geschäfte

Internationale Web-Giganten wie Amazon sind für die Mehrheit der Verbraucher eine Gefahr für lokale Einzel- und Online-Händler. Das spiegelt sich im Kaufverhalten. weiter

BGH billigt Extra-Gebühr fürs Online-Bezahlen

Wer im Internet bucht oder einkauft, kann oft aus einer ganzen Reihe an Zahlungsmöglichkeiten wählen. Dürfen Unternehmen Extra-Gebühren verlangen? Ja, sagt der Bundesgerichtshof in einem Urteil. weiter

Streaming lässt den Musikmarkt wachsen

2020 konnte der globale Musikmarkt um 7,4 Prozent zulegen und erreichte einen Gesamtumsatz von 18,3 Milliarden Euro. Dazu trägt vor allem der große Erfolg beim Streaming bei, der den Rückgang der physischen Tonträger ausgleichen kann. weiter

bevh-Studie: E-Commerce mit BIP-Anteil von 100 Milliarden

Der Branchenverband bevh hat eine neue Studie des Forschungsinstituts Copenhagen Economics veröffentlicht, wonach der E-Commerce in Deutschland mittlerweile 100 Milliarden Euro zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) beiträgt. In der Branche seien mittlerweile direkt und indirekt über 1,2 Millionen Menschen beschäftigt und damit nur unwesentlich mehr Menschen als in der Automobilindustrie in Deutschland, wobei auf 100 neue Arbeitsplatze im E-Commerce weitere 66 im Umfeld entstehen. Besonders für den ländlichen Raum wirke sich der E-Commerce positiv aus: Einerseits durch Investitionen in strukturschwache Gebiete, etwa beim Ausbau der Liefer-Logistik; andererseits, weil sich für Kunden dort die Vielfalt des Angebots erhöhe. weiter

Zwei Drittel der Google-Suchanfragen bleiben bei Google

Immer mehr Suchanfragen enden auch bei Google: 65 Prozent der Anfragen führen nicht zu anderen Angeboten, wie aus einer Analyse hervorgeht. weiter

Clubhouse für Android: Fake App stiehlt User-Daten

Vorsicht: Derzeit kursiert eine Fake Clubhouse App. Diese verspricht eine Version der Audio-Only App für Android. Doch wer sie herunterlädt, übergibt den Hackern Log-in-Daten für Twitter, Facebook, Amazon und viele mehr. weiter

Internet-Nutzung: Datenvolumen in Deutschland steigt rasant

Surfen, streamen, spielen: In der Pandemie nutzen die Menschen das Internet deutlich intensiver. Das zeigt sich am Datenvolumen – beim Festnetz und mobil. weiter

Urteil: Mobilfunkanbieter müssen Endgerätefreiheit sicherstellen

Das Landgericht München hat entschieden, dass Telefónica beim Tarif "O2 Free Unlimited" den Internetzugang nicht auf Smartphones oder Tablets beschränken darf. weiter

Impfmanagement-Plattform für Unternehmen

Eine stetig wachsende Zahl großer deutscher Firmen plant, die Impfung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gegen das SARS-CoV-2 Virus in die eigenen Hände zu nehmen. Beabsichtigt ist, dass Betriebsärzte die Beschäftigen an den hauseigenen Standorten impfen, um den Fortschritt der bundesweiten Impfkampagne zu beschleunigen, sobald Impfdosen in ausreichender Menge zur Verfügung stehen und die Impf-Verordnungen dies erlauben.
Die Impfplattform von Arvato Systems hat sich bereits in der Praxis in einem großen Flächenland bewährt und wird nun in einem weiteren Ausbauschritt auch Unternehmen angeboten, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch die eigenen Betriebsärzte impfen lassen wollen. weiter

Deutsche nutzen das klassische Festnetztelefon in Corona-Zeiten mehr

Im Jahr 2020 haben die Deutschen wieder mehr über das Festnetztelefon telefoniert – ein Pandemie-Effekt, der wieder verschwinden dürfte. weiter

Apple Maps zeigt auch in Deutschland Impfzentren an

Über Siri können auch Apple-Nutzer in Deutschland jetzt einfach fragen, wo sie das nächste Impfzentrum finden. weiter

Spam-Mails nahmen während Corona deutlich zu

Die eco-Beschwerdestelle verzeichnete im vergangenen Jahr einen erheblichen Anstieg ungewünschter Werbemails. Insgesamt gingen 431.236 Beschwerden ein, über 50 Prozent mehr als noch 2019. weiter

Telegram bringt neues Top-Feature

Der WhatsApp-Konkurrent Telegram bekommt ein neues Feature spendiert. Ähnlich wie bei der App Clubhouse bietet der Messenger nun offene Räume für Sprach-Chats. weiter

Nielsen: Deutsche Medien verlieren 16,3 Prozent Brutto-Werbeumsatz

Laut Nielsen büßten die deutschen Medien im Vergleich zu 2020 deutliche 16,3 Prozent ihres Brutto-Werbeumsatzes ein. Besonders mies lief es für Zeitungen, Radio und natürlich das Kino. weiter

Arvato Systems unterstützt Einzelhandel mit Click & Meet-Terminplattform

Seit kurzem gestattet die Bundesregierung in Abhängigkeit von Inzidenzwerten das Einkaufen nach Terminvereinbarung. Dieses als „Click & Meet“ bezeichnete Terminshopping hilft dem Einzelhandel, im Rahmen der aktuellen Gegebenheiten Umsätze zu generieren und den Kunden wieder ein Einkauferlebnis vor Ort zu bieten. weiter

Clubhouse schafft Zugriff auf iPhone-Adressbuch bei Einladung ab

Clubhouse hat die umstrittene Funktion abgeschafft, mit der die Hype-App Zugriff auf das komplette iOS-Adressbuch verlangte, damit User andere User einladen können. In der neuen Version gehe dies nun per Telefonnummer. weiter

ZAW: Katja Heintschel von Heinegg steigt zur GF auf

Die Juristin Katja Heintschel von Heinegg ist beim Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft ZAW e. V. in Berlin  Anfang März 2021 zur Geschäftsführerin berufen worden und bildet nun zusammen mit Hauptgeschäftsführer Dr. Bernd Nauen (ebenfalls Rechtsanwalt mit Spezialisierung auf das Werbe- und Medien-Recht) die Verbandsgeschäftsführung. weiter

Amazon: Bezahlen mit der Handfläche wird ausgeweitet

Bezahlen mit der Handfläche klingt nach Zukunftsmusik, hatte Amazon aber bereits im vergangenen Jahr unter dem Namen „Amazon One“ eingeführt. Nun soll diese Technologie im stationären Handel ausgeweitet werden. weiter

Rheinische Post Mediengruppe erwirbt sämtliche Anteile der Gesellschaftergruppe Arnold

Die Rheinische Post Mediengruppe erwirbt sämtliche der von der Gesellschaftergruppe Arnold gehaltenen Anteile an der Holding-Gesellschaft Rheinisch-Bergische Verlagsgesellschaft mbH (27,89%). weiter

Verband: Umsatz mit Online-Werbung knackt 4-Milliarden-Marke​

Nach eher kurzfristigen Wachstumsrückgängen im vergangenen Jahr rechnet der Online-Vermarkterkreis (OVK) im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) mit einem deutlichen Umsatzplus für digitale Display-Werbung von 12,9 Prozent auf 4,08 Milliarden für das Jahr 2020. Damit übersteigt das Wachstum sogar das der Vorjahre. weiter

IHK Saarland warnt vor Fake-Rechnungen

Saarländische Betriebe erhalten derzeit Rechnungen für die Eintragung in eine „Datenbank der Handelsregisterbekanntmachungen“.
Die Rechnungen sind mit „Amtsgericht Saarbrücken“ überschrieben. Daneben ist der Bundesadler abgedruckt. Gefordert wird ein Betrag von 856,53 €. Im Kleingedruckten findet sich der Hinweis, dass es sich lediglich um eine Offerte handelt, deren Annahme eine Kostenpflicht auslösen würde. Auf dem beigefügten Überweisungsträger wird als begünstigter Kontoinhaber „IVO“ oder „KVK“ genannt. weiter

Google Travel: Gratis-Attacke auf Tourismus-Portale

Ab sofort bietet Google Hotels die Möglichkeit, direkt auf ihre Buchungsseite zu verlinken - ohne Provision. Für Hotels, die jetzt schon bei Google werben, ein nettes Zusatz-Extra. Andere Häuser sollen damit auf die Plattform geholt werden - an der Konkurrenz vorbei. weiter

Brave arbeitet an eigener Suchmaschine

Der Brave-Browser steht für Privatsphäre im Netz. Nun soll es zudem eine eigene Suchmaschine geben, die Nutzer nicht trackt und keine Profile erstellt. weiter

YouTuber müssen in den USA Steuern zahlen

Wer YouTube-Videos kreiert, die auch in den USA angeschaut und vergütet werden, muss dort bald Steuern zahlen: Bis zum 31. Mai müssen betroffene YouTuber entsprechende Steuerinformationen in ihre Konten eintragen. weiter

Google rollt Full Coverage für News in der Suche aus

Auf einer Full-Coverage-Seite wird Google nun auch in der Suche diverse Perspektiven zu aktuellen News auf einen Blick darstellen – zusätzlich zum News-Karussell in den SERPs. weiter

China-Hacker kapern 57.000 deutsche Server

Chinesische Hacker haben weltweit Hunderttausende E-Mail-Server von Microsofts Exchange infiltriert. Sie sind in den Besitz brisanter Daten von Firmen, Regierungen und Forschern gekommen. Microsoft will mit einem Update reagieren. Doch für Firmen bleiben erhebliche Gefahren. weiter

WhatsApp: Video und Voice Calls jetzt auch über die Desktop App möglich

Facebook macht Anbietern wie Zoom und Google Meet nun auch über WhatsApp Konkurrenz. Denn ab sofort können User Video Calls über die Desktop App führen. weiter

User Tracking: Google will ab 2022 personalisierte Ausspielung von Werbung einstellen

In einem Blogbeitrag hat Google eine Abkehr von Werbung angekündigt, die auf Basis des Surf-Verhaltens eines Nutzers ausgespielt wird. Nach dem Auslaufen von Tracking Cookies soll auch keine Nachfolge-Technologie entwickelt werden. weiter

TKG-Novelle: Seehofer fordert Online-Ausweispflicht durch die Hintertür

Messenger- und E-Mail-Dienste müssen Nutzer künftig identifizieren, wenn es nach Innenminister Seehofer geht. Staatstrojaner sollen leichter einsetzbar sein. weiter

ChatWerk bringt KMU zum Chatten

Neuer Player mit starkem Netzwerk

Da sein, wo der Kunde ist. Einfach, entspannt und sicher. Das ist die Mission von ChatWerk, dem neuen Player für digitalisierte Kundenkommunikation. Der süddeutsche Newcomer startet in diesem März mit ordentlich Power durch. Das Start-up ist Mitglied der Unternehmensfamilie Müller Medien und kann damit auf ein starkes Wissens-, Medien- und Vertriebsnetz zurückgreifen.

Ausgerichtet ist der neue Messaging-Dienst auf kleine und mittelständische Firmen (KMU) im Handwerks- und Dienstleistungssektor. „Diese Betriebe stehen heute vor einer besonderen Herausforderung. Sie sind oft nur mäßig digitalisiert, sollen aber möglichst über alle angesagten Kanäle von WhatsApp bis Facebook mit ihren Kunden kommunizieren – und zwar zeitnah, persönlich und natürlich DSGVO-konform“, beschreibt Oliver Kremers, Geschäftsführer von ChatWerk, die Situation. Der neue Anbieter eröffnet Unternehmern dafür eine passgenaue Lösung. weiter

Mehr Internetnutzer sehen sich bei Datensicherheit in der Pflicht

Ohne persönliche Daten sind viele Internetdienste nicht nutzbar, in den meisten Fällen muss zumindest eine E-Mail-Adresse angegeben werden. Für die Sicherheit solcher Daten sehen sich Internetnutzer immer stärker verantwortlich. Fast neun von zehn (86 Prozent) sagen: Ich bin selbst für den Schutz meiner persönlichen Daten im Internet verantwortlich. Im Jahr 2019 waren es 78 Prozent und im Jahr 2014 erst 62 Prozent. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom, für die mehr als 1.000 Internetnutzer befragt wurden. weiter

Facebook startet neue App “Bars”

Mit der Hip-Hop-App können Hobby-Rapper*innen auf vorproduzierte Beats rappen, sich dabei filmen und das Ergebnis mit anderen Usern teilen. Die App ist nach der Band-App Collab der nächste Angriff auf TikTok und ist aber bisher nur als Beta-Version im App Store in den USA verfügbar. weiter

Luca ist eine wichtige Ergänzung zur Corona-Warn-App

Aus dem Bereich der Kulturschaffenden kommt mit der Luca-App eine Ergänzung zur Corona-Warn-App, deren Ziel es ist, die Kontaktnachverfolgung für die Gesundheitsämter zu erleichtern. weiter