2019

[vdav] weist Entwurf der eprivacy-Richtlinie als realitätsfern und undurchführbar zurück

Die EU-Kommission hat am 10. Januar 2017 den Entwurf einer Richtlinie zum zukünftigen Umgang mit personenbezogenen Daten in der elektronischen Kommunikation – der sog. eprivacy-Richtlinie – vorgelegt.

Mit Art. 15 des Entwurfs haben die Brüsseler Experten allerdings Regelungen formuliert, die nicht nur vollkommen an der Realität vorbeigehen, sondern auch schlicht undurchführbar sind. Informationspflichten über die Eintragungen in Kommunikationsverzeichnissen wie Telefonverzeichnissen sollen den Verlegern oder Auskunftsbetreibern auferlegt werden. Dass diese in der Regel keinen Kontakt zu den Personen haben, die dort gefunden werden möchten und schon aufgrund anderer datenschutzrechtlicher Vorschriften gar keinen Kontakt zu diesen aufnehmen dürfen, haben die Brüsseler schlicht übersehen. Würde Art. 15 in der vorgelegten Form Rechtskraft erlangen, wäre dies nicht nur das Aus für Kommunikationsverzeichnisse mit den Kontaktdaten Privater wie Das Örtliche oder Das Telefonbuch, sondern auch für die Telefonauskunft. Dies nicht nur in Deutschland, sondern europaweit. Die von der Kommission kommunizierten Ziele wie Entbürokratisierung, optimierter Datenschutz, fairer Wettbewerb und optimierte Kommunikationsmöglichkeiten werden so nicht nur nicht erfüllt, sondern in Gänze konterkariert.

Der [vdav] wird sich daher mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln dafür einsetzen, dass weite Teile der Richtlinie, insbesondere Art. 15, den tatsächlichen Voraussetzungen angepasst werden. „In dieser Form ist der Entwurf schlicht unbrauchbar und dient weder den Interessen der Bürger, noch den betroffenen Branchen. Tausende von Arbeitsplätzen in den Unternehmen sind so akut gefährdet, ebenso wie eine freie Kommunikation unter fairen wettbewerbsfördernden Bedingungen. Dies kann und darf nicht im Interesse der EU und der nationalen Gesetzgeber liegen“, betont [vdav]-Präsident Olaf H. Tonner.

Sie finden hier die Hintergründe und die ausführliche Stellungnahme des [vdav]. Des Weiteren können Sie hier die Stellungnahme in englisch / Statement in english downloaden.

Unerlaubte Telefonwerbung: Bundesnetzagentur verhängte 1,1 Millionen an Bußgeld

Die Bundesnetzagentur erhielt 2018 62.000 Beschwerden und verhängte in Einzelfällen Bußgelder von 300.000 Euro, berichtet die Bundesnetzagentur in ihrem Jahresbericht. weiter

Google überarbeitet Shopping-Funktionen und Anzeigenformate

Google setzt auf neue Werbeformate und eine Generalüberholung von Google Shopping. weiter

Google startet Reisenportal mit Hotelsuche, Flugsuche und Trips

Google hat seine Angebote rund um die Reisebuchung unter einem Dach zusammengefasst. weiter

WhatsApp wurde gehackt

WhatsApp wurde gehackt, wodurch Überwachungs-Software auf Smartphones installiert werden konnte. Hinter der Angriffs-Technologie wird die israelische Firma NSO vermutet, die Spionage-Werkzeuge an Regierungen verkauft. Inzwischen ist die Sicherheitslücke geschlossen. Facebook empfiehlt dringend ein Update. weiter

Achtung: Fake-Streaming-Dienste locken in Abo-Fallen

Neben etablierten Streaming-Plattformen wie Sky oder Netflix erscheinen in den letzten Wochen immer mehr Websites mit attraktiven Angeboten an Serien und Filmen. Meistens handelt es sich dabei jedoch um unseriöse Anbieter, vor denen Verbraucherschützer nun warnen. Auch Fake-Shops mit Fanartikeln oder angebliche Fan-Foren mit Gewinnspielen finden sich im Netz gehäuft. weiter

Uber startet E-Bikesharing-Plattform Jump in Berlin

Uber hat seine E-Bikesharing-Plattform Jump in Berlin gestartet. 1000 Elektrofahrräder stehen zum Mieten bereit. weiter

Bauer Media Group bündelt Digital- und Social-Media-Kompetenz

Die Bauer Media Group ruft das "House of Digital Solutions" ins Leben. Mit diesem Schritt vereint das Medienhaus die Kompetenzen von zwei Geschäftsbereichen und möchte damit künftig externen Kunden fortan vollumfängliche Kommunikationslösungen anbieten. weiter

Google Maps: Restaurants sollen Speisekarten verlinken können

Google testet derzeit eine Neuerung für Maps. Nutzer der Restaurants können dann Speisekarten hinterlegen. Auch beliebte Gerichte sollen durch Maps markiert werden. weiter

Bitkom-Studie: Werbung nervt beim Online-Shopping am meisten

Kunden zeigen sich beim Online-Shopping am häufigsten von Werbung genervt, die verspätete Lieferung folgt dahinter, so eine Bitkom-Studie. weiter

Google- Nutzer können Such-, Web- und Ortsdaten künftig automatisch löschen lassen

Google gibt Nutzern erstmals die Möglichkeit, gespeicherte Daten zu Suchanfragen sowie zu besuchten Websites und Orten nach einer bestimmten Zeit automatisch löschen zu lassen. Der Zeitraum kann auf 3 oder 18 Monate eingestellt werden, wie Google mitteilte. weiter

Wer liefert was kauft Gebraucht.de

Der B2B-Marktplatz hat das Berliner Startup Gebraucht.de gekauft. Das 2014 gegründete Unternehmen soll eigenständig weiterbestehen. Auch die Gründer bleiben an Bord. weiter

Instagram und WhatsApp bekommen integrierte Shopping-Funktionen

Auf der Facebook F8 hat das Unternehmen neue Shopping-Funktionen für seine Dienste Instagram und WhatsApp angekündigt. Firmen können Ihre Produkte in den Apps direkt zum Kauf anbieten. Der Kaufprozess läuft dabei vollständig in der jeweiligen App ab. weiter

Amazon startet Vermittlungs-Plattform für Frachten

Das Unternehmen launcht eine eigene Plattform, um Frachten zu vermitteln. Ein herber Schlag für Logistiker – denn Amazon unterbietet so die Marktpreise um ein Drittel. weiter

Aus “Bing Ads” wird “Microsoft Advertising”

Microsoft hat die Marke Bing von ihrem Online-Werbegeschäft abgekoppelt. Mit der neuen Bezeichnung "Microsoft Advertising" wollen die Redmonder verdeutlichen, dass die Werbeplattform Angebote wie das “Microsoft Audience Network” beinhaltet, die weit über das Suchinventar der Suchmaschine hinausgehen. weiter

DuckDuckGo wird immer beliebter

Im vierten Quartal 2018 legte die Suchmaschine um 54 Prozent zulegen, auf Mobilgeräten sogar um 78 Prozent. Google wuchs in diesem Bereich nur um sechs Prozent. Trotzdem macht der Branchenprimus noch immer 93 Prozent der organischen Suche im Netz aus – DuckDuckGo dagegen nur 0,5 Prozent. weiter

Aus MyTaxi wird Free Now

MyTaxi wird Teil des neuen, gemeinsamen Carsharing-Riesen von BMW und Daimler. Neu ist nicht nur der Markenname Free Now, sondern auch das deutlich umfangreichere Angebot. weiter

USA: Google-Tochter Wing firmiert als Fluggesellschaft

Die Tochtergesellschaft Wing, die die Technologie für Drohnen-Lieferungen entwickelt, gilt in den USA jetzt gesetzlich als Fluggesellschaft. weiter

Betrüger im Netz - So erkennen Sie einen Fake Shop

Es gibt viele offensichtliche Faktoren, die auf einen betrügerischen Online Shop hinweisen können: fehlende Gütesiegel, kein Impressum, nur eine Zahlungsart. Doch diese reichen oft nicht mehr aus, um einen Fake Shop zu entlarven. weiter

bevh: E-Commerce Umsätze für 1. Quartal überraschend stark

Der bevh bescheinigt dem deutschen E-Commerce für das erste Quartal 2019 ein Umsatzplus gegenüber Vorjahr von 11,2 Prozent (VJ: 10,6 Prozent) auf 16,2 Milliarden Euro inkl. Ust. Lebensmittel legten um 20,7 Prozent auf 282 Millionen Euro zu und sind damit Wachstumsspitzenreiter vor Haushaltswaren sowie Computern und Spielen. weiter

Salesforce kauft MapAnything

Der Salesforce-Konzern baut sein Portfolio mit dem Zukauf des Start-ups MapAnything aus. Dank der Akquise können die US-Amerikaner ihre Cloud-Dienste um standortbezogene Services erweitern. weiter

Intelligentere Online-Suchen mit KI

Vor 25 Jahren startete mit dem WebCrawler die erste Volltextsuche im Internet. Zu diesem Anlass hat Michael Frenzel vom eco - Verband der Internetwirtschaft e. V. mit zahlreichen Experten über die Zukunft der Web-Suche gesprochen. weiter

Ebay startet "eBay Every Day"

Ebay startet mit "EveryDay" einen neuen Produktbereich , der eine versandkostenfreie und schnelle Lieferung von Produkten anbietet, die täglich gebraucht werden. weiter

Studie: Streaming-Dienste vor allem bei Millennials beliebt

Besonders für Millennials gehören Streaming-Angebote längst zum Alltag, Filme und Serien nicht mehr zu festen Zeiten zu gucken. Zu diesem Ergebnis kommt eine YouGov-Studie. weiter

EU-Urheberrecht endgültig beschlossen

Die Reform des Urheberrechts kommt. Nach der Zustimmung des Europaparlaments legten die EU-Staaten jetzt nach. weiter

Outlook-Hackerangriff – Daten von unzähligen Nutzern betroffen

Outlook wurde seit dem 1. Januar 2019 Ziel von Hackerangriffen. Die Kriminellen hatten dabei Zugriff auf sensible Daten von unzähligen Nutzern. Die Betroffenen werden nun per E-Mail informiert. weiter

Achtung: Verbraucherzentrale warnt vor Fake-Testseiten

Die Verbraucherzentrale NRW warnt vor Fake-Testseiten im Web, die mit Weiterleitungen zu Amazon und Co Geld verdienen. weiter

EASY SOFTWARE AG kauft "Apinauten GmbH"

Die EASY SOFTWARE AG übernimmt die Mehrheit an der Apinauten GmbH mit Sitz in Leipzig und verschmilzt diese mit ihrer Cloud Tochter. „Mit dem Kauf der Apinauten erweitern sich die Geschäftsmöglichkeiten der EASY SOFTWARE AG fundamental“, sagt Dieter Weißhaar, Vorstandsvorsitzender der EASY SOFTWARE AG. „Dieser strategische Schritt eröffnet uns Zugang zu neuen Kundensegmenten im attraktiven und stark wachsenden Cloud- und Digitalisierungs-Geschäft. Gemeinsam mit der gesamten Kompetenz der Apinauten sind wir ein hervorragend positionierter Anbieter von Cloud-Lösungen für die Digitalisierung und Mobilisierung von Geschäftsprozessen – Made in Germany“, so Weißhaar. weiter

Kartellamt kritisiert Vergleichsportale

Das Bundeskartellamt hat sich über Monate hinweg mit Vergleichsportalen beschäftigt – und hat einige Kritikpunkte. Weitere Informationen und Details sind auf der Website des Bundeskartellamtes. weiter

Russland: Parlament stimmt für ein eigenständiges Internet

Das russische Parlament hat für ein eigenständiges Internet in Russland gestimmt. Einerseits wurde scharf kritisiert, dass das Recht auf ein freies Internet einschränkt wird, andererseits will man sich so gegen Ausfälle und Cyberangriffe wehren können. weiter

Amazon lässt private Gespräche mit Alexa analysieren

Das Sprachverständnis von Amazons Alexa muss stets verbessert und trainiert werden. Das auch andere Menschen ihre privaten Gespräche mit der digitalen Assistentin hören, hat Amazon den Alexa-Nutzern aber verschwiegen. weiter

Telefónica startet eigenes IPTV-Produkt

Telefónica startet ein eigenes IPTV-Produkt. Am 2. Mai startet O2 TV, das zusammen mit Waipu realisiert wird, einem Angebot von Exaring. weiter

Web.de lässt Postfach durch Künstliche Intelligenz sortieren

Die Nutzer des E-Mail-Dienstes Web.de können ab sofort ihr Postfach durch Künstliche Intelligenz sortieren lassen. Zunächst umfasst das Angebot Mitteilungen zum Versandstatus von Bestellungen bei einigen großen Shopping-Plattformen. weiter

Microsoft startet Business-Messenger Kaizala

Microsoft startet seinen Messaging-Dienst Kaizala für Kunden von Microsoft 365 und Office 365. Der Dienst erinnert an WhatsApp und richtet sich mit einigen Funktionen an Nutzer aus dem professionellen Umfeld. weiter

Studie: Influencer werden fürs Marketing immer wichtiger

Influencer spielen im Marketing eine immer wichtigere Rolle. Bereits jeder Fünfte hat sich schon mal durch einen Influencer zu einem Kauf verleiten lassen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des BVDW. weiter

WhatsApp Business jetzt auch für iOS

Die Nutzer von Apple-Geräten können nun WhatsApp Business in Deutschland nutzen. Ein gutes Jahr nach dem Start der Android-App gibt es den Service nun auch für iOS. weiter

WhatsApp: Nicht mehr ungefragt in Gruppen-Chats landen

WhatsApp-Nutzer können jetzt in ihren Einstellungen bestimmen, wer sie zu Gruppenchats hinzufügen darf. weiter

Achtung: Gefälschte E-Mail-Bewerbungen mit gefährlichem Trojaner

Gefälschte E-Mail-Bewerbungen sind verstärkt im Umlauf. Den mitgeschickten Anhang sollten Empfänger keinesfalls öffnen, sonst startet sich ein Trojaner. weiter

Achtung: Fake-Streamingdienste bitten zur Kasse

Woplay, Streamba oder Oneflix: Webseiten mit vermeintlich attraktiven Streamingangeboten, doch wer sich dort anmeldet, ist in eine Abofalle getappt. weiter

Xing übernimmt Jobplattform Honeypot

Xing übernimmt Honeypot, eine Jobplattform für IT-Experten. weiter

Facebook will unlautere Wahlwerbung verhindern

Facebook hat auch für Europa sein Archiv für politische Wahlwerbung freigeschaltet. Wer künftig auf Facebook für Kandidaten oder politische Themen werben will, muss sich registrieren lassen. weiter

Apple-Watch: EKG und Herz-Warnung in Deutschland verfügbar

Deutsche Apple Watches warnen nun bei Anzeichen einer Herzrhythmusstörung. Auch die EKG-App hat Apple mit watchOS 5.2 freigeschaltet. weiter

Stiftung Warentest hat Suchmaschinen getestet

Stiftung Warentest hat zehn Suchmaschinen getestet. Dabei konnte Google nur auf dem 2. Platz landen. weiter

Europaparlament stimmt für Urheberrechtsreform

Das Europaparlament hat der umstrittenen Reform des Urheberrechts ohne Änderungen zugestimmt und damit den Weg für eine baldige Umsetzung geebnet. weiter

Apple präsentiert eigenen Streamingdienst

Apple seinen eigenen Streamingdienst „Apple TV Plus“ vorgestellt. weiter

Google erlaubt User Events in Maps zu integrieren

Ein neues Feature erlaubt einigen Nutzern bei Google Maps aktuelle Events zu integrieren. Für manche Location kann das gutes Marketing bedeuten, für die Nutzer eine noch bessere Maps-Erfahrun. weiter

Google testet Google Jobs in Deutschland

Google testet seinen Stellenmarkt nun in Deutschland. Dabei funktioniert "Google for Jobs" nicht wie ein Karrierenetzwerk oder Jobportal, sondern als Suchmaschine für Stellenangebote. weiter

Stepstone übernimmt den Vergütungsanalysten Personalmarkt

Zu Personalmarkt gehören die Portale Gehalt.de, Gehaltsvergleich.com und das Angebot Compensation Partner. Bei Gehalt.de können Arbeitnehmer prüfen, wie sie im Vergleich zu anderen Arbeitnehmern der gleichen Branche verdienen. weiter

Google stellt Inbox am 2. April ein

Googles alternativer Gmail-Client Inbox begeisterte seine Nutzer mit originellen Funktionen. Am 2. April wird der Dienst eingestellt. weiter

USA: Instagram lässt User in der App einkaufen

In den USA können Nutzer von Instagram direkt in der App shoppen. Zum Start sind Produkte von 23 Marken in der Anwendung kaufbar. Weitere Anbieter sollen in den kommenden Monaten folgen. weiter

Google präsentiert Streamingdienst Stadia

Google will den Einstieg in die Welt leistungshungriger Games aber erleichtern: Auf der Game Developers Conference (GDC) in San Francisco hat der Konzern seinen neuen Dienst namens Stadia angekündigt. Er soll Gamer ansprechen, noch mehr aber wohl Spiele-Interessierte, denen bislang die passende Technik fehlt. weiter

Prototyp-App Twttr ist online

Twitters Prototyp-App Twttr ist online. Die Testnutzer probieren neue Funktionen aus und geben Twitter Feedback. weiter

DocMorris-Gruppe übernimmt Doctipharma

Die DocMorris-Mutter Zur Rose will im Rahmen ihrer Plattform-Strategie Doctipharma als nächsten Marktplatz übernehmen. Über die Plattform von Doctipharma vertreiben über 100 Partnerapotheken mehr als 15.000 Gesundheits- und Körperpflegeprodukte. weiter

Wettbewerbszentrale kritisiert Vergleichsportale und Google

Die Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs hat die Internet-Vergleichsportale Check24 und Verivox sowie Google wegen angeblich irreführender Produktinformationen kritisiert. weiter

Studie: Immer weniger vertrauen Google

Grund seien vor allem kleinere Skandale des Unternehmens und das Ende von eigenen Diensten. Laut einer Studie zu den 100 vertrauenswürdigsten Unternehmen ist Google um 13 Plätze auf Platz 41 gesunken. weiter

Airbnb übernimmt Hotelbuchungsapp HotelTonight

Airbnb übernimmt HotelTonight und wird zur Allround-Reiseplattform. Über HotelTonight können User Hotelzimmer buchstäblich in letzter Minute buchen. weiter

Yext forciert Wachstumskurs in Zentraleuropa

Führender Plattform-Anbieter für Digital Knowledge Management weitet Europa-Expansion weiter aus und plant Einstellung von über 200 Mitarbeitern. weiter

Suchmaschine HomeToGo steigert Umsatz wächst um 208 Prozent

Bei dem StartUP HomeToGo, eine Suchmaschine für Ferienunterkünfte stieg der Umsatz um 208 Prozent auf 36,6 Mio. Euro, der Jahresfehlbetrag stieg nur um 62,9 Prozent auf 13,4 Mio. Euro. weiter

BrandZ- Die 10 wertvollsten deutschen Marken

Welche Marken sind in Deutschland am wertvollsten? Antworten gibt die BrandZ-Studie von Kantar und WPP. weiter

Die neue Bundestag-App ist fertig

Der Bundestag verkündet zusammen mit der tschechischen IT-Firma Ackee, dass es eine neue kostenlose App rund um den Bundestag gibt. Diese soll übersichtlicher und einfacher zu bedienen sein. weiter

AGOF: Top 10 der Online-Nutzung

Für welche Tätigkeiten nutzen die Deutschen das Internet am häufigsten? Dieser Frage ist eine Untersuchung der AGOF nachgegangen. weiter

Weshalb andere Suchmaschinen eine Chance verdienen

Wer heutzutage im Internet nach etwas sucht, der googelt. Doch um die eigenen Daten besser zu schützen und bei speziellen Themen detailliertere Informationen zu erhalten, ist es sinnvoll, andere Suchmaschinen in Betracht zu ziehen. Das Computermagazin c’t zeigt in der aktuellen Ausgabe 6/19, welche Vor- und Nachteile die Alternativen bieten. weiter

BlaBlaBus will den deutschen Fernbusmarkt erobern

Im November 2018 hat die Online-Mitfahrzentrale BlaBlaCar die französische Fernbusmarke Ouibus gekauft. Nun will das Unternehmen mit BlaBlaBus den deutschen Fernbusmarkt erobern. weiter

Amazon stoppt weltweit den Verkauf von Dash Buttons

Kürzlich hat ein Gericht die Amazon Dash Buttons in Deutschland verboten. Amazon nimmt die Bestellknöpfe weltweit aus dem Sortiment. weiter

DuMont Mediengruppe will sich von allen Zeitungen trennen

Die DuMont Mediengruppe will sich von allen Zeitungen trennen. Dies berichtet der Branchendienst Horizont. Die Informationen beruhen auf Unterlagen der Goetzpartners Corporate Finance GmbH in München, die von potenziellen Interessenten "unverbindliche Angebote" einholen möchte. weiter

Große Stadtwerke boykottieren Verivox und Check24

Mehrere große Stadtwerke meiden Vergleichsportale wie Check24 und Verivox. "Die genannten Vergleichsportale bieten keine faire und objektive Verbraucherberatung", sagte Daniel Mühlenfeld vom Oberhausener Versorger EVO der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung. "Es handelt sich vielmehr um ein vertriebliches Geschäftsmodell mit Gewinnerzielungsabsicht, bei dem das Portal Provision für vollzogene Anbieterwechsel erhält." weiter

Getnow liefert jetzt auch in Essen

Der Lebensmittellieferdienst erweitert seinen Radius: Jetzt ist das 2015 gegründete Startup auch in Essen und Umgebung aktiv. Insgesamt ist Getnow nun in fünf deutschen Städten präsent.  weiter

BSI warnt vor Schadsoftware auf Tablets und Smartphones

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt aktuell vor einigen Tablets und Smartphones von unbekannteren Herstellern, die schon mit Schadsoftware an deutsche Nutzer ausgeliefert wurden. Bei täglich über 20.000 Verbindungen deutscher IP-Adressen muss von einer größeren Verbreitung ausgegangen werden. weiter

Bundesnetzagentur lässt vier Bewerber zu 5G-Versteigerung zu

Vier Bewerber lässt die Bundesnetzagentur am 19. März zur Auktionversteigerung von 5G-Mobilfunkfrequenzen zu. weiter

LG stellt Smartphone mit zweitem Display in der Hülle vor

Faltbare Smartphones sind der Trend des Jahres. Der Elektronik-Konzern LG kontert mit einem zusätzlichen Display in einer Klapphülle. Eine Variante, die gegenüber der Konkurrenz vor allem deutlich günstiger sein dürfte. weiter

Huawei präsentiert klappbares Smartphone

Nach Samsung hat auch Huawei ein faltbares Smartphone vorgestellt. Das chinesische Gadget wirkt elegant, muss aber noch ein bisschen reifen, bevor es auf den Markt kommt. weiter

WARC: Google und Facebook bauen ihre Dominanz aus

Die weltweiten Werbeausgaben steigen, prognostiziert der britische Marktforscher WARC. Gewinner sind dabei vor allem Google und Facebook. weiter

OLG-München: Bewertungsportale müssen vollständiges Meinungsbild widergeben

Bewertungen im Internet spielen eine große Rolle. Neben Bewertungssystemen, die von Händlern selbst zu Marketingzwecken genutzt werden, existieren auch zahlreiche Bewertungsplattformen. Das OLG München entschied nun, dass die Aussonderung eines Großteils der Bewertungen im Widerspruch zum Wesen eines Bewertungsportals steht. weiter

Bixby kann Deutsch

Samsung erweitert Bixby Voice um vier europäische Sprachen. Das Örtliche ist vom Start an nativ integriert. Bei mangelnden Ortskenntnissen hilft „Das Örtliche“ mit Sprachbefehlen wie „Wo finde ich hier ein Restaurant?“ oder „Zeig mir einen Bankautomaten in der Nähe“. weiter

Achtung: Phishing-Mails warnen vor auslaufendem WhatsApp-Abo

Kriminelle versuchen, Nutzer von WhatsApp mit Phishing-Mails abzuzocken. Sie haben es auf Zahlungsdaten und Mobilfunknummern abgesehen. Das LKA Niedersachsen warnt. weiter

BAG-Urteil: Resturlaub verfällt nicht automatisch

Wenn es um den Resturlaub geht, ist der Arbeitgeber verantwortlich, dass der Urlaub auch tatsächlich genommen wird. Das Bundesarbeitsgericht folgt damit dem EuGH. weiter

Best Brands 2019: Das sind die besten Marken des Jahres

Die Preisträger heißen Adidas, Lego, Lillet und Amazon bei den Best Brands 2019. Die Marken-Oscars wurden zum 16. Mal bei einer Gala in München verliehen. weiter

Samsung präsentiert klappbares Smartphone

Mit dem Galaxy Fold hat Samsung sein erstes faltbares Smartphone angekündigt. Die Technik ist beeindruckend, der Preis auch. weiter

Internet-Steuer in Bayern: 15 Prozent Steuer auf Werbebanner

Ein Bericht im ZDF-Magazin "Frontal 21" sorgt für Aufregung: Müssen Werbungtreibende jetzt Steuern von Google und Facebook eintreiben und an das Finanzamt abführen? Bayerische Finanzämter forderten mehrfach entsprechende Abgaben - für teilweise Jahre zurückliegende Werbemaßnahmen. weiter

Achtung: Sparkassen- und PayPal-Phishing vermehrt im Umlauf

Phishing-Mails haben es derzeit vermehrt auf PayPal- und Sparkassen-Kunden abgesehen. Mit der Betrugsmasche wollen die Betrüger an sensible Daten kommen. weiter

Amazon: Live-Paketverfolgung für Bestellungen startet jetzt auch in Deutschland

Den genauen Aufenthaltsort der Bestellung können Nutzer künftig kurz vor dem Ziel per Live-Tracking auf der Karte mitverfolgen. Das gilt für Pakete, die über Amazons eigenen Transportdienst Amazon Logistics versendet wurden. weiter

GfK-Studie: 18,8 Millionen Deutsche zahlen bereits für Streamingdienste

18,8 Millionen Deutsche zahlen bereits für kostenpflichtige Streamingdienste, sagt eine aktuelle GfK-Studie. weiter

Wie Google Falschnachrichten bekämpft

Unternimmt Google zu wenig gegen Falschnachrichten? Auf der Münchener Sicherheitskonferenz hat das Unternehmen seine Maßnahmen vorgestellt. weiter

Übernahme von Scout24 für 5,7 Milliarden Euro

Die Finanzinvestoren Hellman & Friedman und Blackstone sollen Scout24 für etwa 5,7 Milliarden Euro inklusive der Schulden übernehmen. weiter

EU beschließt Leistungsschutzrecht

Unterhändler der EU-Staaten und des Europaparlaments haben sich auf eine Reform des EU-Urheberrechts inklusive des Leistungsschutzrechts geeinigt. Portale müssen für die Ausspielung von Artikel-Ausschnitten in Suchergebnissen Geld an die Verlage zahlen. weiter

Warnung vor falschen Microsoft-Mails und Telekom-Rechnungen

Gefälschte Microsoft-E-Mails, die den Trojaner Emotet verbreiten, sowie vermeintliche Telekom-Rechnungen sind im Umlauf. weiter

Alibaba kauft das Münchner Start-up Konux

Alibaba investiert in Deutschland und hat sich ein Münchner Startup Konux gekauft. Konux baut Sensoren für Zuggleise. weiter

Österreich DSGVO: Löschen bedeutet nicht vernichten

Die Datenschutzbehörde in Österreich hat klargestellt, dass es einen grundlegenden Unterschied zwischen dem Löschen und dem Vernichten von Daten gibt. weiter

DVV Media Group übernimmt Energie Informationsdienst

Die DVV Media Group hat die Energie Informationsdienst GmbH (EID) vom Verlag Moderne Industrie GmbH übernommen. weiter

Achtung: 620 Millionen Accounts wurden gehackt

Eine riesige Datenbank mit Mail-Adressen und Passwörtern steht zum Verkauf im Darknet. Bei einigen Websites war bislang nicht bekannt, dass sie gehackt wurden. weiter

OLG-Hamm-Urteil zur Nutzung eingetragener Marken

Wer eine Marke einträgt, muss sie auch nutzen, andernfalls kann das zur Löschung führen. Ein aktuelles Urteil des OLG Hamm ( (Az.: 4 U 42/18) zeigt: Als ernsthafte Nutzung kann ausreichen, dass der Inhaber die Marke innerhalb eines Werbeslogans nutzt, auch wenn er kein Produkt nach der Marke benannt hat. weiter

Amazon kauft die Firma Eero

Das E-Commerce-Unternehmen kauft die Firma Eero, einen Entwickler von Internet-Routern, die problemlos zu Hause angeschlossen werden können. weiter

Werbechampion Amazon

Amazon hat laut Nielsen-Statistik in Deutschland 2018 rund 554 Millionen Euro für Werbung ausgegeben - davon die Hälfte für digitale Medien. Auf Platz zwei der größten Werbungtreibenden im E-Commerce liegt MediaMarktSaturn vor Otto. weiter

Xing SE heißt jetzt New Work SE

Der Name Xing als "zentrale Produktmarke des Unternehmens" soll aber erhalten bleiben. weiter

Funke-Mediengruppe plant Stellenabbau in Berliner Zentralredaktion und NRW-Titeln

Die Funke-Mediengruppe hat harte neue Sparmaßnahmen verkündet: Über 20 Mitarbeiter müssen laut dem DJV die Berliner Zentralredaktion verlassen. Bei den drei NRW-Zeitungstiteln wird Funke zehn Prozent Personal streichen. Die Druckerei in Essen mit 120 Mitarbeitern wird auch geschlossen. weiter

Kartellamt untersagt Facebook das Datensammeln außerhalb des Online-Netzwerkes

Das Kartellamt will Facebook verbieten, Daten aus verschiedenen Quellen ohne Zustimmung der Nutzer zu kombinieren. Das Unternehmen darf in den Nutzungsbedingungen für sein Online-Netzwerk nicht mehr vorschreiben, dass Mitglieder sich auf die Sammlung einlassen müssen. „Wenn der Nutzer die Einwilligung nicht erteilt, darf Facebook ihn nicht von seinen Diensten ausschließen und muss auf eine Datensammlung und -zusammenführung aus den verschiedenen Quellen verzichten“, erklärte Kartellamtschef Andreas Mundt. weiter

Rekordwert: Online-Händler schauen zufrieden auf das Jahr 2018 zurück

Laut einer Händlerbund-Studie sind 75 Prozent der befragten 726 mittelständischen Online-Händler mit der Entwicklung im vergangenen Jahr "sehr zufrieden" oder "zufrieden". weiter

USA: Apple ist das wertvollste Unternehmen

Apple gewann seinen Titel als wertvolles börsennotiertes US-Unternehmen zurück. Damit übertrumpfte die Marktkapitalisierung von Apple die zuvor führenden Unternehmen Microsoft und Amazon. weiter

5G: Telefónica will per Eilantrag Frequenzauktion stoppen

Telefónica hat gegen die Frequenzauktion für den Mobilfunkstandard 5G beim Verwaltungsgericht Köln einen Eilantrag eingereicht. Kommt die Kammer der Klage nach, kann keine Versteigerung stattfinden. weiter

"Wer liefert was" bringt neues Produkt Company Data Optimiser (CDO)

Unternehmen erscheinen auf Plattformen Google My Business, Facebook, Bing oder in Navigationsgeräten. Ändert sich  die Telefonnummer, muss diese händisch überall aktualisiert werden. Das will "Wer liefert was" nun ändern und launcht in Deutschland, Österreich und der Schweiz ein neues Produkt Company Data Optimiser (CDO). Es will Daten bei 30 Onlineportalen einspeisen. weiter

Facebook Messenger: Nachrichten lassen sich zurückholen

Das beliebte Feature gibt es jetzt auch im Facebook Messenger: Nutzer können Nachrichten, mit denen sie kurz nach dem Versand nciht einverstanden sind, wieder löschen. weiter

OLG München: Amazons Check-out ist rechtswidrig

Das OLG München hat am 31. Januar ein neues Urteil zur Button-Lösung gefällt, das alle Online-Händler nachhaltig beeinträchtigen dürfte. Demnach muss der Händler dem Verbraucher unmittelbar vor der Bestellung bestellrelevante Informationen zur Verfügung stellen. Amazon tut dies nicht, stellte das OLG klar - und bestätigte damit ein Urteil des Landgerichts von April 2018.  weiter

Google+ wird im April eingestellt

Im April dieses Jahres wird Google+ eingestellt. Alle Konten und Seiten von Privatnutzern des Netzwerks werden komplett geschlossen. Google gibt nun bekannt, wie die Einstellung abläuft. weiter

BDZV präsentiert Trendumfrage

Die Ergebnisse der fünften Ausgabe bestätigen den Reichweitenzuwachs digitaler Kanäle und den Einzug neuer Technologien in den Mediensektor. Auch die Nutzung künstlicher Intelligenz wird mehr und mehr zur Realität. weiter

Urteil: E-Mail-Anbieter muss IP-Adressen übermitteln

Kurioses Urteil des Bundesverfassungsgerichts: Der E-Mail-Anbieter Posteo muss Ermittlungsbehörden auf Verlangen die IP-Adressen von Nutzern herausgeben - und das, obwohl das Unternehmen die lokalen und öffentlichen IP-Daten der Kunden gar nicht erhebt. weiter

So täuschen Bewertungsportale Kunden

Eine Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) kritisiert, dass die Hotel-Rangfolge von Portalen wie Booking.com oder Expedia oft nicht im Sinne der Nutzer sei. Verbraucherschützer geben Tipps. weiter

EU-Kommission: Mehr Maßnahmen gegen Fake News auf Online-Portalen

Online-Portale machen zu wenig gegen die Beeinflussung politischer Wahlen durch absichtlich verbreitete Fake-News. Zu diesem Urteil kommt die EU-Kommission. weiter

Elf Gründe fürs Online-Shopping

Am E-Commerce schätzen Online-Shopper vor allem die Unabhängigkeit von Geschäftsöffnungszeiten. Das hat eine repräsentative Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter 1.086 Internetnutzern ab 14 Jahren ergeben. Demnach sehen mehr als drei von vier Befragten (77 Prozent) als wichtigsten Vorteil beim Online-Kauf, dass sie unabhängig von den Öffnungszeiten der Geschäfte sind. Besonders stark wird diese Ansicht von der berufstätigen Generation der 30- bis 49-Jährigen (78 Prozent) sowie der 50- bis 64-Jährigen (83 Prozent) vertreten. weiter

Facebook will Messenger und WhatsApp verknüpfen

Facebook will seine Chat-Dienste laut Medienberichten im Hintergrund zusammenlegen und stärker mit Verschlüsselung absichern. weiter

Facebook schließt zum 25. Februar Foto-App Moments

Facebook stellt seine allein stehende Foto-App Moments zum 25. Februar ein. Nutzer haben bis dahin Zeit, ihre Fotos zu sichern. weiter

Android-Nutzer: Achtung vor Fake-Navis!

Die auf Sicherheitssoftware spezialisierte Firma ESET warnt vor gefälschten Navi-Apps im Google Play Store. Zig Millionen Mal sollen die kostenpflichtigen Programme heruntergeladen worden sein. weiter

Bundesnetzagentur: Vier Anträge für 5G-Auktion

Die Auktion von Frequenzen für die neuen 5G-Netze wird spannend. Neben den etablierten Netzbetreibern will auch ein Newcomer mitbieten. weiter

Studie: Deutsche nutzen das Internet zum Einkaufen

91 Prozent der Internet-Nutzer suchten im ersten Quartal 2018 im Internet nach Informationen über Waren und Dienstleistungen für private Zwecke, ermittelte das Statistische Bundesamt. Damit ist der Hauptzweck des Internets Shopping, gefolgt von E-Mail-Kommunikation. weiter

Eine schlechte Bewertung macht noch keine Empörungswelle

Unternehmen fürchten sie wie der Teufel das Weihwasser, die Empörungswelle im Netz. Aus Angst vor einem Strudel aus schlechten Bewertungen oder gar Hasskommentaren auf Passivität im Internet zu setzen, wäre aber fatal. Die Vorteile von Bewertungen überwiegen klar und die Furcht ist unbegründet, schließlich tritt das Phänomen sehr selten auf und außerdem können Unternehmen dem gezielt vorbeugen – wie das geht verrät Michael Hartwig von Yext. weiter

Vorsicht Virus: Fake-Abmahnungen wegen DSGVO

Unechte DSGVO-Abmahnungen, die einen angehängten Virus enthalten, werden zur Zeit per E-Mail verschickt. weiter

Digital-Index 2018/2019: Internet-Nutzung in Deutschland wächst

Rund 84 Prozent der Deutschen sind inzwischen online. Der Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr um drei Prozent ist vor allem auch der wachsenden Verbreitung mobiler Zugänge geschuldet und immer mehr ältere Menschen surfen im Netz. weiter

EU beschließt transparentere Suchergebnisse auf Online-Marktplätzen

Online-Marktplätze und Vergleichsdienste müssen künftig Nutzer in der EU über die Parameter informieren, die über die Positionierung in den Suchergebnislisten entscheiden. Auch muss dargestellt werden, ob die Marktplätze die Echtheit von Produktbewertungen überprüfen. Dies sieht ein Gesetzentwurf vor, den der Ausschuss für Binnenmarkt und Verbraucherschutz des EU-Parlaments angenommen hat. weiter

WhatsApp beschränkt Weiterleitungsfunktion

WhatsApp-Nutzer können Nachrichten künftig nur noch fünf Empfängern weiterleiten. Damit will der Konzern die Verbreitung von Falschmeldungen einschränken. weiter

E-Commerce wächst auch 2018 zweistellig

Mit einem Plus von 11,4 Prozent auf 65,10 Milliarden Euro ist der Brutto-Umsatz mit Waren im Online-Handel 2018 zweistellig gewachsen. Damit fällt mehr als jeder achte Euro im Einzelhandel auf den E-Commerce. Weiter stark wachsen Online-Marktplätze. weiter

Frankreich: Google muss Bußgeld wegen DSGVO-Verstößen zahlen

In Frankreich hat die Datenschutzbehörde festgestellt, dass Google gegen die DSGVO verstößt. Nun erwartet den Konzern ein sattes Bußgeld von 50 Mio. Euro. weiter

Telekom plant 2.000 neue Mobilfunkstandorte

Die Hälfte der Masten ist in ländlichen Gebieten vorgesehen. Schwerpunkte sind außerdem Autobahnen, Bundesbahnen und Zugstrecken. Mit neuen Testfeldern gehen die 5G-Vorbereitungen weiter. Der Konzern will außerdem bis zu 60.000 Kilometer Glasfaser verlegen. weiter

Studie: Deutsche verbringen täglich 634 Minuten mit audiovisuellen Medien

Deutsche nutzten Medien 2018 rund zehneinhalb Stunden täglich wie aus einer Studie des Verbands für private Medien Vaunet hervorgeht. weiter

WhatsApp wird häufiger genutzt als die Facebook-App

WhatsApp ist beliebter als die App des Mutterkonzerns Facebook. Über die vergangenen zwei Jahre legte WhatsApp weltweit um 30 Prozent in Sachen monatlicher Nutzung zu. weiter

Google Maps erhält Sprachsteuerung und Blitzerwarnung

Google Maps lässt sich nun per Sprachbefehl steuern, künftig könnte die App auch vor Blitzern warnen. weiter

Schweiz: SwatchPay ist gestartet

Gezahlt wird nicht nur kontaktlos mit Kredit- und Debitkarten oder dem Smartphone. Auch Wearables sind hier stark im Kommen. Bisher war das Bezahlen per Uhr aber eher den teuren Modellen weniger Markenhersteller vorbehalten. Swatch ist es gelungen, die Technik auch auf Modellen in der Preisklasse unter 100 Euro zu integrieren. weiter

LG Magdeburg: Vertrieb rezeptfreier Medikamente über Amazon

Eine Apotheke aus dem Harz darf weiter über die Handelsplattform Amazon.de rezeptfreie, apothekenpflichtige Medikamente vertreiben. Das Landgericht Magdeburg (Az.: 36 O 48/18 vom 18.1.2019) entschied, dass dies nicht gegen das Wettbewerbsrecht verstößt. weiter

Google kauft Teile der Smartwatch-Sparte von Fossil

Für 40 Millionen US-Dollar kauft Google Teile der Smartwatch-Sparte des Uhren-Herstellers Fossil. Ein Teil der Entwicklungsabteilung soll von Fossil zu Google wechseln. weiter

Bundesnetzagentur: Telekom darf Konkurrenten ausbremsen

Nutzer von Glasfaseranschlüssen, welche nicht bei der Telekom sind, könnten künftig von einer geringeren Geschwindigkeit oder sogar Abschaltungen betroffen sein. Die Bundesnetzagentur stellt sich nun hinter die Telekom und ihre wohl eigenen Kupferkabel in vielen Häusern. weiter

AppAnnie: Nutzer geben 100 Milliarden Dollar in App-Stores aus

Wofür nutzen Konsumenten weltweit ihr Smartphone am häufigsten? Wofür geben sie das meiste Geld aus? Der „State of Mobile Report“ von AppAnnie liefert Antworten. weiter

Picnic startet in Krefeld

Der Lebensmittel-Online-Händler Picnic weitet sein Liefergebiet aus und startet ab Februar in Krefeld. Von dort aus sollen 100.000 weitere Haushalte beliefert werden. weiter

Achtung vor Banking-Trojaner Emotet!

Schwere Sicherheitsvorfälle, die auf das Konto des Trojaners Emotet gehen, sind immer noch akut. Dieser lädt nun nicht mehr nur die Schadsoftware Trickbot, sondern auch einen Verschlüsselungs-Trojaner auf den Rechner. weiter

DuckDuckGo wechselt für noch mehr Privatsphäre auf Apple Maps

Die Suchmaschine DuckDuckGo wechselt auf das MapKit JS Framework von Apple. Dadurch erwartet sich DuckDuckGo aktuellere und schönere Resultate, als mit der vorher eingesetzten Lösung von OpenStreetMap. weiter

Bundesnetzagentur: Briefportoerhöhung soll zum 01. April kommen

Die Deutsche Post hat einen Preiserhöhungsspielraum der Bundesnetzagentur erhalten. Schon zum 1. April könnten die Preise für einen Standardbrief von 70 auf 80 Cent ansteigen. weiter

Studie: 95 % der KMU-Websites haben Optimierungspotenzial

Für Unternehmer ist ein eigener Internetauftritt unerläßlich. Doch in den meisten Fällen gibt es noch viel Luft nach oben, hat eine Studie der Siinda – Search & Information Industry Association ergeben. weiter

Kartendienst Here und Amazon starten Partnerschaft

Der Kartendienst Here arbeitet mit Amazon an einer neuen Navigationslösung auf Basis von Alexa Auto. Damit erhalten Autohersteller eine sprachgesteuerte Komplettlösung für die Wegführung im Fahrzeug. weiter

Bundeskartellamt will Datensammeln über Dritte verbieten

Das Bundeskartellamt will Facebook die Sammlung von Nutzerdaten in Deutschland teilweise verbieten. Ein entsprechender Beschluss solle dem US-Konzern in den nächsten Wochen zugestellt werden, berichtet die "Bild am Sonntag". Konkret gehe es dabei um den Datenaustausch mit Drittanbietern. weiter

USA: Amazon startet kostenlosen Streaming-Dienst

Das neue Serien- und Film-Angebot Imdb Freedive finanziert sich ausschließlich über Werbung. weiter

EuGH: Suchmaschinen müssen Links zu sensiblen Daten löschen

Sensible Daten dürfen im Netz nicht einfach über Suchmaschinen erreichbar sein, wenn Betroffene dies verlangen. Zu diesem Entschluss kam ein Gutachter am Europäischen Gerichtshof. weiter

Gartner: PC-Markt weiter im Minus

Der Markt für Personal Computer geht seit Jahren zurück, nun verhagelten zuletzt auch noch Lieferengpässe bei Komponenten den Herstellern das Geschäft. weiter

Thalia und Mayersche fusionieren

Im Buchhandel bewegt sich was: Die beiden Ketten Thalia und Mayersche fusionieren, um sich besser gegen Amazon wehren zu können. weiter

Österreich führt Digitalsteuer ein

Während auf europäischer Ebene die Einführung einer Digitalsteuer noch weit entfernt scheint, macht Österreich jetzt ernst: Das Land will eine eigene Steuer auf den Weg bringen, um die großen Internetkonzerne wie Amazon und Google künftig stärker zu besteuern. weiter

OLG München verbietet Amazon Dash Buttons

Amazon muss seinen Dash-Button in Deutschland einstellen. Die Richter urteilten, dass die kleinen, aufklebbaren Knöpfe gegen die Gesetze für den Online-Handel verstoßen, weil klare Informationen zu Inhalt, Preis und der klare Hinweis auf eine zahlungspflichtige Bestellung fehlen. weiter

Videostreamingdienst Hulu wächst rasant

Der Videostreamingdienst, der bislang nur auf dem US-Markt agiert, hat jetzt 25 Millionen Abonnenten – mit einer völlig anderen Strategie als Konkurrent Netflix. weiter

Google macht Sprachassistenten zum Übersetzer

Der Google Assistant kann Unterhaltungen in gut zwei Dutzend Sprachen übersetzen, darunter auch Deutsch. Der Sprachassistent hört sich jeden Satz an und wiederholt ihn in der jeweils anderen Sprache. Zu den unterstützten Sprachen gehören neben Deutsch unter anderem auch Französisch, Italienisch, Schwedisch, Russisch, Koreanisch und Japanisch. weiter

Europäischer KI-Markt verfünffacht sich binnen fünf Jahren

Der europäische Markt für Künstliche Intelligenz wird von rund drei Milliarden Euro in diesem bis auf 10 Milliarden Euro im Jahr 2022 wachsen. Das entspricht einem jährlichen Wachstum von durchschnittlich 38 Prozent. Im vergangenen Jahr lag das Markvolumen gerade einmal bei 2 Milliarden Euro. Das teilt der Digitalverband Bitkom auf Grundlage einer Studie „AI in Europe – Ready for Take-off“ mit. weiter

Alibaba übernimmt das StartUp Data Artisans

Der chinesische Online-Riese Alibaba hat für 90 Millionen Euro das Berliner Software-StartUp Data Artisans gekauft. Die Open-Source-Plattform hat bisher wohl 6,5 Millionen Euro einsammeln können. weiter

Aschendorff und Westfalen-Blatt fusionieren

Der Münsteraner Zeitungsverlag Aschendorff und die Unternehmensgruppe Westfalen-Blatt aus Bielefeld haben ihre Medienaktivitäten in einer gemeinsamen Holding gebündelt. Die Geschäfte mit Tageszeitungen, Radios, Anzeigenblättern und Druckereien werden seit dem 1. Januar unter dem Dach der Westfälischen Medien Holding AG geführt, teilten beide Verlage mit. weiter

Studie: Online-Käufer senden jede achte Bestellung zurück

In jedem achten Fall senden Käufer online bestellte Waren wieder zurück. Das gilt vor allem für Modeartikel. weiter

EuGH-Urteil: Verfällt der Urlaub?

Wer ist dafür verantwortlich, dass der Jahresurlaub auch genommen wird? Ein aktuelles EuGH-Urteil stellt die bisherige Praxis auf den Kopf. weiter