März 2018

MyFitnessPal: 150 Millionen Profil-Daten gestohlen

Offenbar ist es Hackern gelungen, 150 Millionen Profil-Daten von Nutzern der Ernährungs-App an sich zu bringen. Die Entwickler versprechen Aufklärung und fordern die User auf, ihr Passwort zu ändern. weiter

Die wichtigsten Urteile und Gesetze im März 2018

Stichworte im März waren die Einwilligung in Werbung, der Amazon Dash-Button sowie neue AGB und Datenschutzbedingungen im Hause Ebay und PayPal. weiter

Frohe Ostern!

Das [vdav]-Team                        

wünscht Ihnen frohe Ostern und einen oberfleißigen Osterhasen!       

Google kauft Gif-Suchmaschine Tenor

Die Übernahme der Gif-Suchmaschine Tenor durch Google deutet auf eine eigene Gif-Suche in diversen Google-Diensten hin. weiter

Google indexiert die Mobilversion von Webseiten

Google indexiert zunehmend die Mobilversion von Webseiten – und nicht mehr deren Desktop-Fassungen. Die "Mobile-first"-Indexierung soll Smartphone-Nutzer mit besseren Ergebnissen versorgen. weiter

Niederlande: E-Commerce könnte auf 25 Mrd. Euro wachsen

Der niederländische E-Commerce-Markt wächst. EcommerceNews zufolge könnte der Markt von 22,5 Milliarden Euro im vergangenen Jahr auf 24,95 Milliarden Euro im Jahr 2018 wachsen. Das entspreche einer Wachstumsrate von knapp 11 Prozent. weiter

Vitalsana geht an DocMorris

Ströer hat vor einem Jahr die Versandapotheke Vitalsana für 4,5 Millionen Euro gekauft und steigt nach Angaben von Deutsche StartUps nun schon wieder aus. Vitalsana soll dabei für 14 Millionen Euro an DocMorris gehen. weiter

Partnerschaft zwischen Amazon und der Schweizerischen Post

Laut Medienberichten wird bis zum Sommer 2018 das ganze Sortiment von Amazon für Schweizer Kunden verfügbar gemacht. Der Markteintritt würde direkt mehrere Vorteile für die Schweizer Konsumenten mit sich bringen. weiter

Google startet Transactions in Deutschland

Seit Oktober 2017 können Unternehmen eigene Informationen für den Google Assistant anbieten. Die Sprachsteuerung kommt auf Android-Smartphones und dem smarten Lautsprecher von Google zum Einsatz. Die neue Google-Lösung "Transactions" geht jetzt noch einen Schritt über ein reines Informationsangebot hinaus. weiter

Amazon Patent: Lieferdrohnen reagieren auf menschliche Gesten

Amazon hat ein neues Patent für eine Prime-Air-Lieferdrohne eingereicht, die auf menschliche Gesten reagieren kann. Die Drohnen könnten Hand- und Körpergesten, menschliche Stimmen und Bewegungen erkennen und ihr Verhalten danach einstellen. Des Weiteren sollen die Fluggeräte sogar Fragen an die Kunden richten können. weiter

Regierung will nach Facebook-Skandal neues Datenrecht

Angesichts des Datenskandals um Facebook hat Kanzleramtschef Helge Braun ein neues Datenrecht angekündigt. Dieses solle von einer einzusetzenden Daten-Ethikkommission erarbeitet werden, sagte Braun dem „Handelsblatt“. Die Grundlage für ein modernes Datenrecht solle innerhalb eines Jahres geschaffen werden. Dazu gehörten alle Bereiche der Datenpolitik, auch der Umgang mit Algorithmen, künstlicher Intelligenz und digitalen Innovationen. Braun reagierte damit auf die mögliche missbräuchliche Verwendung von Facebook-Nutzerdaten durch die britische Firma Cambridge Analytica. Das Unternehmen soll mittels einer App die Daten von mehr als 50 Mio. Menschen abgeschöpft haben. weiter

Instagram startet „New Posts“-Button

Instagram bastelt nach Angaben von t3n an einem sogenannten „New Posts“-Button. Durch den Button können Nutzer dann selbst entscheiden, ob sie lieber durch den Feed scrollen, oder sich direkt die neuen Beiträge ansehen wollen.
weiter

Geld versenden mit Google Assistent

Der Google Assistent lässt Nutzer durch Google Pay nun Geld senden und empfangen. Bisher ist die Funktion laut techcrunch nur auf Smartphones verfügbar, doch Google plant, den Service auch für seinen Google Home Lautsprecher auszurollen. Dabei ist jedoch noch nicht klar, wie Google das Thema Authentifizierung angehen will. weiter

Burda investiert in Nebenan.de

Insgesamt 16 Millionen Euro konnte das StartUp von BurdaPrincipal Investments, Deutsche Telemedien, NWZ Digital und PD Ventures einsammeln. Das Geld soll laut internetworld in die Expansion der Plattform fließen. weiter

Branchentreff 2018 – Großes Kino in Berlin

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus, großes Kino erst recht. Also natürlich auch der Branchentreff 2018, am 18. und 19. Juni erstmals im Berliner KOSMOS ausgetragen. Schon mal ein Paar Themen und Namen für die große VDAV-Premiere gefällig? Hier ein erster Appetizer mit Infos zu drei unserer hochkarätigen Keynote-Speaker:

Was hat eine Buchstabensuppe mit unserem Selbstwertgefühl zu tun?

Das und vieles mehr erläutert Priv.-Doz. Dr. med. habil. Volker Busch, Facharzt für Neurologie sowie Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie (sind wir nicht alle ein wenig gaga?) am Lehrstuhl der Uni in Regensburg. Er leitet dort die wissenschaftliche Arbeitsgruppe „Psychosozialer Stress und Schmerz“. Gemeinsam mit seiner AG hat er zahlreiche Publikationen über seine Forschungsthemen veröffentlicht und sich in diesem Bereich habilitiert. Er ist als Reviewer für verschiedene Fachjournals tätig und Mitglied in der neurowissenschaftlichen Gesellschaft. Er besitzt mehrere ärztliche Zusatzbezeichnungen und Fachlehrerausbildungen in den Bereichen der Stress-, Schmerz,- Sport- und Ernährungsmedizin.
Mit seinen Vorträgen und Seminaren vermittelt Volker Busch auf neurowissenschaftlicher und psychologischer Basis innovative Methoden zur Gesundheitsprävention, Leistungserhaltung sowie zur Motivation und Inspiration in Beruf und Alltag. Dabei berücksichtigt er die typischen Probleme der modernen Arbeitswelt und Lebenskultur: Stichworte aktueller Themen sind Umgang mit Digitalisierung, Change bzw. Veränderungsprozesse im Unternehmen sowie der Erhalt von Motivation und psychischer Gesundheit am Arbeitsplatz.
Geist und Gehirn stehen im Mittelpunkt seiner Inhalte, dies auf einer wissenschaftlich fundierten Grundlage, mit hohem Alltags- und Praxisbezug sowie einer äußerst humorvollen und spannenden Umsetzung…
 
Christian Spancken hat in elf Jahren acht Unternehmen gegründet und sich auf Online-Marketing spezialisiert. Seine Agentur hat über 450 kleine und große Mittelständler erfolgreich digitalisiert und ins Online-Business geführt.
Der Wirtschaftsinformatiker (B.Sc.) und Marketing-Experte (M.A) absolvierte ein duales Studium bei IBM. Neben den begehrten Google-Workshops hält Christian Spancken seit über sieben Jahren Lehraufträge an verschiedenen Hochschulen in Köln, Bonn und Dortmund. Sein Knowhow teilt er zudem in Vorträgen, Fachpublikationen und Büchern. Sein aktuelles Buch ist eine Einladung zum digitalen Denken  – und zum erfolgreichen Handeln. Denn der Mittelstand darf und muss endlich in die Zukunft schreiten – auch wir. Unter seinen Kunden finden sich so unterschiedliche Organisationen von Klein bis Groß. Strategen, digitalisiert euch! Es ist gar nicht so schwer, digital zu denken und erfolgreich zu sein. Entscheidend ist, eingefahrene Strukturen zu erkennen und analoge Handlungsmuster zu durchbrechen. Diese und ihre Bremskraft identifiziert Christian praktisch sofort – und führt sie nach langjährigen Erfahrungen mit mehr als 450 Unternehmen in digitale Bahnen.
Dank seines Elans und seiner konsequenten Freude an Online-Strategien öffnet er jedem die Augen. Und neue Wege – denn es wird Zeit, Kaltakquise, klassische Produkte und feste Budgetvorgaben zu überdenken und die Vorteile digitaler Strukturen zu nutzen.

Vertrieb geht heute anders - Der Kunde heute ist informiert, er ist aktiv und involviert, er möchte mitgestalten. Der Kunde 3.0 ist der neue Experte – er weiß oft mehr als der Verkäufer.  Neues Denken und neues Handeln sind in den Unternehmen und im Vertrieb dringend erforderlich: Sie verkaufen nicht mehr nur ein Produkt, sondern eine Problemlösung und Erkenntnis. Erfahren Sie alles über die richtigen Verkaufstools, die Tools, mit denen Sie den Kunden von heute begeistern und mit denen Sie erfolgreich verkaufen werden.

Andreas Buhr startete bereits parallel zu seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre mit seiner beruflichen Karriere. In der Finanzdienstleistungsbranche war er als Unternehmer zunächst verantwortlich für den Verkauf im Außendienst, wo er bereits mit 28 Jahren zur Spitze einer der größten Vertriebsorganisationen Europas zählte. Zu seinen Aufgaben gehörte die Gewinnung neuer Mitarbeiter, die Ausbildung und Entwicklung von Verkäufern und Führungskräften sowie die Planung und Durchführung von Seminaren.
Als Certified Speaking Professional (CSP) zählt Andreas Buhr zu einem handverlesenen Kreis, der von der National Speakers Association (NSA) ausgezeichnet wurde. Nicht nur in Deutschland, sondern auch international hat sich der Trainer des Jahres mit seinen fundierten, branchenübergreifenden und impulsiven Vorträgen einen herausragenden Ruf erarbeitet. Uns wird er in Berlin erklären, wie wir dem Kunden 3.0 und seinen Bedürfnissen optimal begegnen.
 
Weitere Themen im VDAV-Kosmos:
•    eprivacy – Naht das Ende?
•    Die Datenschutzaufsicht – Freund und Helfer oder Strafverfolgungsbehörde?
•    Influencer-Marketing – nur ´was für Teenies?
•    Design thinking – Umdenken zwingend notwendig
•    Alexa und Kollegen – kommt mit der Spracherkennung die nächste Revolution?
•    here – Verzeichnisdaten haben mehr Wert
•    Videos – alter Hut oder neues Kino?
•    Schülerfirma – wie ticken die jüngsten Unternehmer?
•    Localsearch.ch - machen es die Schweizer besser?

Und vieles mehr – demnächst auch in diesem Theater und im nächsten Appetizer.
Dazu wie immer – Networking, networking, networking, get-together-Party, Ausstellung, Sehen und gesehen werden, DirectoryNight und Verleihung der VerzeichnismedienPreise aus prominenter Hand, Abschluss-Clubbing im Spindler & Klatt, nicht nur mit einem tollem Blick auf die East Side Gallery.

VDAV-Branchentreff 2018 – großes Kino. Ihre Karte sollten Sie sich rechtzeitig sichern, die Plätze in den Logen sind begrenzt!

Phishing-Mails von Amazon und Ebay aktuell im Umlauf

Wie die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen bestätigt, werden Amazon-Kunden zurzeit wieder ins Visier von Betrügern genommen. In einer Phishing-Mail werden Nutzer zur Verifizierung ihrer Daten aufgefordert. Eine ähnliche Mail soll aktuell auch an die Ebay-Händler gehen.  weiter

Ströer launcht neues Online-Newsportal "watson.de"

Ströer bringt mit "watson.de" ein neues Online-Nachrichtenportal in Deutschland an den Start. Adressiert wird mit der neuen News-Plattform die Zielgruppe "Generation Mobile". weiter

Google will wohl VR-Spezialisten Lytro übernehmen

Berichten zufolge soll Google den VR-Spezialisten Lytro für 40 Millionen US-Dollar übernehmen. Bekannt wurde Lytro vor allem durch die im Jahr 2011 vorgestellte gleichnamige Lichtfeldkamera. weiter

EU-Kommission will mehr Steuern von den Internet-Riesen

Digitalunternehmen zahlen nach Angaben der EU-Kommission im Schnitt deutlich weniger Steuern als herkömmliche Industriebetriebe. Die EU-Kommission will nun mehr Steuern für Google, Facebook & Co. Doch es gibt große Fragezeichen. weiter

Verzeichnismedien 2017 – Top-Werte für Vertrauen

Online erstmals knapp vor print

Willich/Berlin, 20. März 2018 - Zuverlässigkeit und Vertrauen sind in Zeiten von Fakenews Attribute, die sich nicht jeder auf die Fahne schreiben kann. Sozialen Medien und Suchmaschinen vertrauen nach jüngsten Studien (Edelmann Trust Barometer 2018) gerade mal knapp über die Hälfte der Befragten. Ein Wert von über 80 % sticht da gewaltig heraus.

Die Verzeichnismedien als Protagonisten der lokalen Suche verdienen diesen Spitzenwert nach den Ergebnissen der jüngsten, vom Marktforschungsinstitut Ipsos durchgeführten repräsentativen Nutzerstudie, die von den Branchenverbänden [vdav] und vft seit mehr als 15 Jahren regelmäßig durchgeführt wird.

80,2 % der Befragten schätzen die Inhalte der Verzeichnisse, also in erster Linie der Telefon- und Branchenverzeichnisse, als vertrauenswürdig ein. Auch in Sachen Nützlichkeit (87,6 %) und Usabilty (über 85 %) schneiden diese Medien herausragend ab. Kein Wunder, dass auch in Zeiten marktbeherrschender Suchmaschinen allen Unkenrufen zum Trotz weit über 90 % der Deutschen gerade Verzeichnisse als ihre vertraute und vertrauensvolle Findeoption bei der Suche nach Kontakten, Dienstleistern und Angeboten nutzen.

Der Medienwandel macht sich allerdings auch in dieser Sparte deutlich bemerkbar. Während die Nutzung über stationären PC nur leicht auf 51,2 % stieg, hat die Nutzung der mobilen Angebote im letzten Jahr um ein Fünftel auf nunmehr 30,2 % zugenommen. Damit nutzt fast jeder dritte Deutsche die mobilen Angebote von Telefon- und Branchenverzeichnissen. weiter

BlackBerry und Microsoft arbeiten zusammen

BlackBerry und Microsoft wollen den Unternehmenskunden eine möglichst sichere mobile Nutzung ihrer Apps und Dienste ermöglichen. weiter

Bitkom warnt vor Sondersteuer für digitale Geschäftsmodelle

Angesichts der Pläne der EU-Kommission zur Einführung einer neuen Steuer für Digitalunternehmen hat der Digitalverband Bitkom vor einem Schnellschuss gewarnt. Neben einer langfristigen Anpassung der internationalen Besteuerungsregelungen auf OECD-Ebene diskutiert die EU-Kommission die kurzfristige Einführung einer Sondersteuer für bestimmte digitale Geschäftsmodelle. „Es besteht die Gefahr, dass dieser europäische Alleingang eine langfristige und international harmonisierte Lösung blockiert“, sagt Bitkom-Steuerexperte Thomas Kriesel. „Wir appellieren an die Politik vor allem in Deutschland und Frankreich, den Zeitdruck auf die EU-Kommission zu senken. Eine unüberlegte Hauruck-Aktion wird neue internationale Tendenzen zur Doppelbesteuerung auslösen.“ weiter

Digitaler Anzeigenmarkt: Amazon holt auf!

Google und Facebook sind die Platzhirsche beim Thema Digitale Anzeigen. Doch Amazon holt auf. Schon 2018 wird Amazon wohl die 2-Milliarden-Dollar-Marke knacken, der Anteil am Anzeigenmarkt in den USA soll sich bis 2020 sogar verdoppeln. weiter

Instagram nun mit Shoppingfunktion

Seit heute gibt es bei Instagram eine Shoppingfunktion. Die Nutzer und die Unternehmen sparen sich den Umweg über den Bio-Link. Der Sneakers-Store Asphaltgold setzt sie bereits ein. weiter

Picnic startet im April

Der niederländische Lebensmittel-Lieferdienst Picnic startet im April in Deutschland. Geliefert wird ab einem Mindestbestellwert von 25 Euro in einem Zeitfenster von 20 Minuten - und das kostenlos. weiter

Samsung beendet Movie Maker

Mit dem Update auf Android P beendet Samsung den Support für seine hauseigene Movie-Maker-App, die auf zahlreichen Samsung-Smartphones vorinstalliert ist. weiter

Google startet "Shopping Actions"

US-Händler können künftig ihr Inventar über die Google-Suche listen und Kunden, die nach Produkten suchen, können diese händlerübergreifend in einem Warenkorb kaufen und über Google Express bestellen. Die Produkte lassen sich auch über Google Home finden und in den Einkaufswagen legen. weiter

Schweiz: Schweizerische Post übernimmt StartUp Notime

Wie die Schweizer Post bekanntgegeben hat, hat sie sich die Mehrheit an dem Technologieunternehmen mit Fahrradkurier-Leistungen Notime gesichert. Mit der Übernahme sichert sich der Konzern seine Stellung auf dem stark wachsenden Markt und kommt damit dem Kundenbedürfnis einer zunehmend schnelleren sowie flexibleren Zustellung im urbanen Raum nach. weiter

Facebook Lite ist in Deutschland verfügbar

Wie it-times berichtet, ist die abgespeckte Version der Facebook App bereits in über 100 Ländern und in 56 Sprachen verfügbar. Nun können auch Entwickler aus Deutschland, den USA, Kanada, Australien, England, Frankreich, Irland und Neuseeland die Version nutzen. weiter

Amazon: Virtuelle Dash Buttons nun in Deutschland verfügbar

Mit dem Dash Button ist mit nur einem Knopfdruck das neue Produkt bestellt. Nun gibt es auch eine virtuelle Version des Buttons in Deutschland. Er verrät sogar den Preis des Produkts. weiter

Pinterest startet Pincodes in Deutschland

Pinterest bringt seine Pincodes nach Deutschland. Mit ihnen können Unternehmen Nutzer von physischen Produkten zu ihren Inhalten bei der Fotoplattform lotsen. weiter

.APP Domains ab Ende März registrierbar

Ab Ende März können App Entwickler, aber auch alle anderen Interessenten bzw. Webseitenbetreiber, durch die Domainendung .app ihren Internetauftritt eindeutig kennzeichnen. weiter

Fitbit Versa startet im April in Deutschland

Fitbit hat mit der Versa seine zweite Smartwatch vorgestellt. Die Versa erinnert an die Apple Watch, kostet aber nur 200 Euro. Die Smartwatch ist im April in Deutschland versandfertig. weiter

Heise lädt zum MINT-Jobtag nach Hannover

Auf dem MINT-Jobtag am 21. März in Hannover präsentieren Arbeitgeber ihre Stellenangebote und tauschen sich mit Interessierten aus. Ein Rahmenprogramm mit Bewerbungscheck und Führung durch das c‘t-Testlabor macht die Jobmesse abwechslungsreich. weiter

Neue Preisvergleichs-App Superkorb ist gestartet

Diese Preisvergleichs-App fokussiert sich auf Online-Supermärkte und führt den Konsumenten zum günstigsten Lieferservice aus seiner Nähe. Dabei werden allerdings nicht einzelne Produkte verglichen, sondern der Warenkorb insgesamt. weiter

Studie: Verbraucher bleiben beim Online-Payment weiter konservativ

Biometrische Verfahren machen das Bezahlen bequem und stoßen deswegen auf Interesse der Shopper. Die sind ansonsten aber eher zögerlich gegenüber Neuem. weiter

Frauenanteil in der ITK-Branche wächst langsam

Der Anteil von Frauen in der ITK-Branche ist seit 2015 leicht gestiegen. 2017 waren 28 Prozent aller Mitarbeiter in der IT Frauen. Das ist ein Anstieg von vier Prozentpunkten im Vergleich zu 2015. Damals machten Frauen 24 Prozent der gesamten Belegschaft von IT-Unternehmen aus. Das ist das Ergebnis einer Studie zum Arbeitsmarkt für IT-Fachkräfte, wie der Digitalverband Bitkom aus Anlass des Internationalen Frauentags mitteilt. weiter

Smartphone in 20 Sekunden aufladen

Während Mobilgeräte immer leistungsfähiger werden, reicht der Akku bei intensiver Nutzung gerade einmal bis Mittag. Nun haben Forscher die Lösung: Ein Smartphone-Akku, der in 20 Sekunden komplett geladen ist. weiter

Dorothee Bär wird Staatsministerin für Digitales

Dorothee Bär soll neue Staatsministerin für Digitales im Bundeskanzleramt werden. Die CSU-Politikerin will sich dafür einsetzen, dass Deutschland eine "erfolgreiche Digitalnation" wird. weiter

China: WeChat meldet eine Milliarde Nutzer

WeChat hat neue Zahlen veröffentlicht: Für den als Messenger gestarteten Dienst wurden schon mehr als eine Milliarde Nutzerkonten erstellt. Die App bietet mehr als nur Chat-Funktionen. weiter

Ippen-Verlagshaus darf Mediengruppe Frankfurt übernehmen

Das Bundeskartellamt hat die Übernahme der Mediengruppe Frankfurt genehmigt. Die Fazit-Stiftung, der u.a. auch die FAZ gehört, verkauft damit einen Teil des eigenen Verlages und überlässt Verleger Dirk Ippen die Frankfurter Neue Presse und Frankfurter Rundschau. weiter

Urheber-Fristen: US-Portal muss deutsche Vorgaben respektieren

Das US-Portal Gutenberg.org ist vom Landgericht Frankfurt dazu verurteilt worden, die in Deutschland geltenden Fristen für den Schutz der Urheberrechte zu wahren (Urteil vom 9. Feb. 2018 – Az.: 2-03 O 494/14). weiter

Urteil: Dash Button ist rechtswidrig - Amazon wird anfechten

Das Landgericht München I hat den Dash Button von Amazon für rechtswidrig erklärt (Aktenzeichen Az. 12 O 730/17). Der Kunde werde beim Bestellen auf Knopfdruck nicht hinreichend über die Ware und die Konditionen informiert und die Widerrufsbelehrung fehle. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Update: Amazon hat OnlinehändlerNews gegenüber mitgeteilt, Berufung gegen das Urteil einzulegen. Man sei überzeugt, dass der Dash Button im Einklang mit der Gesetzgebung steht. weiter

Urteil: WhatsApp darf weiterhin Daten deutscher Nutzer nicht an Facebook weiterleiten

Das Hamburgische Oberverwaltungsgericht (OVG) bestätigte damit eine Entscheidung des Verwaltungsgerichts der Hansestadt.Die Zustimmung der Anwender zu den Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien entspreche wohl nicht den deutschen Datenschutzvorschriften, meint Hamburgische Oberverwaltungsgericht. weiter

Phishing-Mails in Apples Namen unterwegs

Apple warnt vor täuschend echt aussehenden Scammer-Botschaften, die versuchen, Apple-ID-Informationen abzugreifen. Laut heise geben sich die Phishing-Mails als Nachrichten vom App Store, iTunes Store, iBooks Store oder Apple Music aus. weiter

Studie: Soziale Medien machen Jugendliche süchtig

12- bis 17-Jährige in Deutschland verbringen täglich im Schnitt fast drei Stunden in sozialen Netzwerken. Laut einer DAK-Umfrage sind 2,6 Prozent der Jugendlichen süchtig nach WhatsApp, Instagram, Snapchat & Co. weiter

Facebook testet umstrittene Gesichtserkennung in Europa

Facebook bringt die umstrittene Funktion der Gesichtserkennung nach Europa. Facebook-Nutzer könnten selbst entscheiden, ob sie das Feature aktivieren oder nicht. weiter

Search überholt Social

Suchmaschinen liegen als Traffic-Lieferant erstmals seit 2014 wieder vor sozialen Netzwerken. Das liegt u. a. auch an der Änderung des Facebook-Algorithmus. 40 Prozent des Traffics liefern jetzt Suchmaschinen und 20 Prozent kommen von sozialen Netzwerken. weiter