Februar 2016

Mobile Werbeumsätze sind um 53 Prozent gestiegen

Die mobilen Werbeumsätze sind 2015 um 53 Prozent auf 204 Mio Euro gestiegen, meldet der Online-Vermarkterkreis (OVK). Insgesamt wurden mit digitaler Displaywerbung 2015 1,67 Mrd Euro in Deutschland umgesetzt. 2016 soll der Umsatz um 6,3 Prozent weiter wachsen. Die Zahlen für Mobile und Online sollen künftig gemeinsam ausgewiesen werden.

weiter

WhatsApp beendet Blackberry- und Nokia-Support

WhatsApp beendet den Blackberry- und Nokia-Support und will sich auf die Betriebssysteme konzentrieren, die die Mehrheit der User nutzen.

weiter

Urteil: Gericht verbietet Datenautomatik

Das Landgericht München hat einer Klage der Verbraucherzentralen stattgegeben und Telefónica das automatische Aufbuchen von neuem Datenvolumen für O2-Kunden vorerst untersagt

weiter

Großbritannien: Google startet Android Pay im März

Google startet Android Pay im März in Großbritannien, berichtet "The Telegraph".  Google hatte die mobile Bezahllösung bereits im September 2015 in den USA eingeführt.

weiter

Achtung: Neuer Virus mit Passwort-Schutz

Ein Virus steckt in bereits einmal erhaltenen Mails, die mit einem Passwort versehen scheinbar von einem bekannten Absender erneut versendet werden.

weiter

Google: Tango-Smartphone soll im Juli auf den Markt kommen

Google und Lenovo wollen ihr "Project Tango"-Smartphone im Juli starten. Das Smartphone Tango nutzt Sensoren und 3D-Motion Tracking, um die Umgebung zu erkennen und die Position zu bestimmen. Nutzer können sich durch Räume leiten und sich Zusatzinformationen anzeigen lassen.

weiter

OLG Köln: Amazon darf Nutzern Zugang zu gekauften Inhalten nicht verweigern

Auch wenn Amazon Kunden aussperren darf, darf es ihnen nicht den Zugang zu bereits gekauften Inhalten verweigern, entschied das OLG Köln (AZ: OLG Köln 6 U 90/15).

weiter

Facebook startet Werbeformat Canvas Ads

Werbetreibende können Facebooks Canvas Ads ab sofort nutzen. Das ist ein mobiles Werbeformat, das den ganzen Smartphone-Bildschirm nutzt und Anzeigen sekundenschnell lädt. Das eröffnet völlig neue Möglichkeiten für Werbetreibende.

weiter

Microsoft kauft App-Dienst Xamarin

Microsoft kauft den App-Dienst Xamarin für bis zu 500 Mio Dollar. Über die Clouddienste von Xamarin können App-Programmierer plattformübergreifend native Apps für iOS, Android und Windows entwickeln.

weiter

NOZ Mediengruppe übernimmt Zeitungsgruppe mh:n

Die NOZ Mediengruppe, in der die Neue Osnabrücker Zeitung erscheint, erweitert ihr Portfolio auf einen Schlag um mehr als 33 Zeitungstitel. Wie das Unternehmen mitteilt, kauft es die norddeutsche mh:n Gruppe, zu der u.a. der sh:z Verlag gehört. Den Kaufpreis nennt die NOZ nicht. Das Kartellamt muss noch zustimmen.

weiter

Facebook führt fünf Emojis ein

"Haha", "Love" oder "Wow" - Facebook gibt den Nutzern nun mehr Möglichkeiten, ihre Gefühle auszudrücken und führt fünf weitere Emojis ein.

weiter

Achtung: Neuer Krypto-Trojaner Locky tarnt sich als Fax

Der gefährliche Erpressungs-Trojaner Locky  wird seit kurzem über Mails verbreitet, die vorgeben, dass der Empfänger ein Fax erhalten hat. Die Virenscanner können mit der aktuellen Locky-Fassung noch nicht viel anfangen.

weiter

Telekom startet globales Netzwerk "ngena"

Nach Plänen der Deutschen Telekom soll sich das internationale Firmenkunden-Geschäft für die gesamte Branche verändern. Nun wurde der neue globale TK-Dienstleister "ngena" gegründet.

weiter

Krypto-Messenger: Telegram hat jetzt 100 Millionen Nutzer

100 Millionen Menschen nutzen jeden Monat den Krypto-Messenger Telegram, 15 Milliarden Nachrichten werden jeden Tag verschickt und täglich kommen 350.000 neue Nutzer hinzu, teilten die Macher mit.

weiter

Yahoo wird wohl vom Time-Verlag übernommen

Der Internetkonzern Yahoo hat wohl einen Kaufwilligen gefunden. Der Time-Verlag, der auch die Magazine "Time" und "People" herausgibt, habe Interesse signalisiert, meldet Bloomberg unter Berufung auf Insider.

weiter

Mastercard startet "Pay By Selfie"

Bereits seit Herbst 2015 getestet, startet Mastercard nun das neue Bezahlverfahren, das sich offiziell "MasterCard Identity Check" nennt,  erst in den USA.  Im nächsten Jahr soll es dann weltweit an den Start gehen.

weiter

Oppo lädt Smartphone-Akku in nur 15 Minuten

Smartphone-Hersteller Oppo präsentiert eine neue Schnellladetechnik.  Ein 2500-mAh-Akku soll in nur 15 Minuten voll aufgeladen sein.

weiter

Telekom kooperiert mit US-Popstar will.i.am und bringt smartes Wearable "Dial"

Die Telekom arbeitet mit dem Startup von US-Popstar will.i.am zusammen. Der bringt ein Wearable in die Partnerschaft ein, auf dem eine eigene sprachgesteuerte Assistenzplattform läuft.

weiter

Dienst "immmr": Telekom bringt eine Handynummer für alle Geräte

Mit "immmr" hat die Deutsche Telekom einen neuartigen Kommunikationsdienst vorgestellt, der unabhängig von Geräten oder Netzwerken funktioniert. Der neue Dienst „immmr“ soll im zweiten Halbjahr 2016 starten.

weiter

Internet der Dinge: Das Open Internet Consortium wird zur Open Connectivity Foundation

Zahlreiche namhafte Firmen wie Intel, Samsung, Cisco, Microsoft und Qualcomm haben sich zusammengeschlossen, um die Kommunikation zwischen IoT-Endgeräten zu standardisieren und (noch) ein Industriekonsortium aufzubauen.

weiter

Studie zur Internetnutzung: Südkorea liegt vorne

Südkorea hat einer US-Studie zufolge den höchsten Anteil aktiver Internetnutzer. Allerdings findet man die meisten Social-Media-Nutzer in einer anderen Region.

weiter

Google: Keine Werbung neben den Suchergebnissen rechts

Der US-Konzern Google passt die Anzeige von Suchmaschinenergebnissen auch auf dem Desktop der Mobile-Experience an. Rechts erscheinen keine Anzeigen mehr

weiter

Facebook zählt 28 Millionen Nutzer

Facebook wächst weiter in Deutschland und teilte die aktuellen Nutzerzahlen in Deutschland mit: Mehr als jeder dritte Bundesbürger – es sind genau 28 Millionen – ist inzwischen beim mit Abstand größten sozialen Netzwerk der Welt aktiv. Vor allem die Zahl der mobilen Nutzer wuchs nochmals zweistellig.

weiter

LSR: Landgericht Berlin weist Verlegerklage gegen Google ab

Es lief nicht gut für Verlage wie Axel Springer, Burda oder Funke im Berliner Leistungsschutzrecht-Verfahren gegen Google, in dem es um den Missbrauch von Marktmacht geht. Das Landgericht sieht die Kläger nicht diskriminiert und weist die Klage ab.

weiter

Gartner: Weltweiter Smartphones-Markt legt zu

Im vierten Quartal 2015 konnte der Markt für Smartphones noch einmal kräftig zulegen. Vor allem Google und chinesische Hersteller profitieren von der Entwicklung, bei Apple gibt es kaum Veränderungen, Microsoft verliert.

weiter

Google Übersetzer übersetzt über 100 Sprachen

Googles Übersetzungsdienst übersetzt in und aus dreizehn weiteren Sprachen, darunter Friesisch und Luxemburgisch. Insgesamt stehen jetzt 103 Sprachen zur Verfügung, wie das Unternehmen mitteilte.

weiter

Fujitsu, Toshiba und Vaio gehen Partnerschaft ein

Die japanischen Hersteller Fujitsu, Toshiba und Vaio planen offenbar an einem Zusammenschluss, um dem kriselnden PC-Markt zu begegnen.


weiter

BGH-Urteil: Sofortige Fälligkeit des Flugpreises erlaubt

Die Flugreise beginnt erst in einigen Monaten, doch der Flugpreis wird schon abgebucht. Ist das rechtens? Nun hat der Bundesgerichtshof entschieden: Die Fluggesellschaften dürfen den vollen Ticketpreis bei Buchung verlangen (Az. X ZR 97/14, X ZR 98/14 und X ZR 5/15).


weiter

Spotify zählt bald 30 Millionen Abonnenten

Zum Jahreswechsel soll der Musikstreaming-Dienst Spotify 28 Millionen zahlende Kunden gehabt haben, berichtet die "Financial Times".


weiter

Börsenverein: E-Book-Anteil nur leicht gestiegen

Der E-Book-Anteil am deutschen Buchmarkt  ist 2015 gegenüber 2014 nur leicht auf einen Umsatzanteil von 4,5 Prozent gestiegen, meldet der Börsenverein. 2014 lag die Steigerungsrate noch bei 7,6 Prozent.


weiter

Studie: E-Commerce-Umsätze steigen 2015 um 12 %

Auf 46,9 Milliarden Euro beziffert der bevh die E-Commerce-Umsätze für das Jahr 2015 in Deutschland. Gegenüber 2014 entspräche dies einem Plus von zwölf Prozent.


weiter

Umsatz mit Smartphones knackt 10-Milliarden-Marke

Die Nachfrage nach Smartphones hat im vergangenen Jahr noch einmal kräftig angezogen. 2015 wurden in Deutschland 26,2 Millionen Geräte verkauft, das ist ein Plus von 7,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Umsatz stieg sogar um 22 Prozent auf 10,3 Milliarden Euro und knackte damit erstmals die symbolische Marke von 10 Milliarden Euro. Das berichtet der Digitalverband Bitkom auf Grundlage aktueller Prognosen des European Information Technology Observatory (EITO).

weiter

Wikipedia plant Suchmaschine

Eine neue Suchmaschine soll Wikipedia-Inhalte mit anderen Quellen kombinieren. Die Pläne wurden allerdings erst nach Protesten der Community öffentlich.


weiter

Alibaba steigt bei Groupon ein

Alibaba steigt mit 5,6 Prozent bei Groupon ein. Der chinesische Internetriese ist damit Großaktionär bei dem US-Schnäppchenportal. Groupon hat davon erst durch eine Veröffentlichung der US-Börsenaufsicht SEC erfahren. Alibaba ist u.a. auch bei dem Amazon-Konkurrenten Jet.com eingestiegen.

weiter

Google beendet Fotodienst Picasa

Google wird den Support für den Fotodienst Picasa zum 15. März einstellen und möchte sich komplett auf den neuen Service Google Fotos konzentrieren.


weiter

Telekom entwickelt Erdbeben-Warn-App

Die Telekom und die University of Berkeley entwickeln eine App "MyShake", um Menschen besser vor Erdbeben schützen zu können. Derzeit sammelt die App Bewegungs- und Ortssdaten der teilnehmenden Smartphones, die dann in einem seismologischen Forschungszentrum analysiert werden.

weiter

USA: Arbeitsgruppe für Datenschutz gegründet

Der US-Präsident Obama hat eine interministerielle Arbeitsgruppe für Datenschutz geschaffen. Sie soll das Vertrauen des Volkes in die Datenverwaltung der nationalen Behörden stärken sowie deren Datenschutz vereinheitlichen.

weiter

Asics kauft Fitness-App Runkeeper

Asics übernimmt die Fitness-App Runkeeper für 85 Mio Dollar. Asics folgt damit Adidas, das kürzlich Runtastic für 220 Mio Euro übernommen hat, und Under Armour, das sich die Fitness-Plattformen MyFitnessPal und Endomondo für 475 bzw. 85 Mio Dollar gekauft hat.

weiter

Time Inc übernimmt MySpace-Mutter Viant

Time Inc hat die Anzeigenfirma Viant gekauft, zu der auch der frühere Facebook-Rivale Myspace gehört. Das Medienunternehmen will nun von der Datensammlung profitieren, um mit Google und Co zu konkurrieren.


weiter

vdav-Presseinformation: Ergebnisse der aktuellen Nutzerstudie

Über 90 Prozent der Deutschen nutzen Verzeichnismedien

Mehr als neun von zehn erwachsenen Befragten in Deutschland nutzen aktuell Verzeichnismedien („Telefonbücher“), so das Ergebnis der aktuellen repräsentativen Nutzerstudie Verzeichnismedien. Die Daten wurden Ende 2015 vom Marktforschungsinstitut IPSOS im Auftrag von [vdav] – Verband deutscher Auskunfts- und Verzeichnismedien e.V. und vft – Verband freier Telefonbuch- und Auskunftsmedien e.V. erhoben.
 
Willich/Berlin, 11. Februar 2016 - Print- und Online-Nutzung liegen demnach auf Augenhöhe: 56,8 Prozent der Befragten greifen bei der lokalen Suche zum gedruckten Telefonbuch. Die Suche über die Online-Angebote der Verzeichnisse nutzen in Deutschland 53,0 Prozent, über mobile Versionen 30,2 Prozent. Stark verloren hat die Telefonauskunft, die nur noch 10,7 Prozent der Befragten anrufen. Innerhalb eines Jahres verlor sie rund ein Drittel ihrer Nutzer. Gut drei Prozent verwenden CD- oder DVD-Angebote, dies dann überdurchschnittlich oft. Die Häufignutzung bei der Suche nach Privatpersonen, Behörden und Städten sowie nach gewerblichen Kontakten in Print und Online ist insgesamt gestiegen.

weiter

Facebook bringt neue Videoformate

Was tun, wenn die Nutzer zwar Videos schauen, die mobile Autoplay-Funktion dabei aber den Ton unterdrückt? Die Viewability leidet. Facebook hat sich ein Tool ausgedacht, das Abhilfe schaffen soll.


weiter

Foursquare arbeitet mit Delivery.com zusammen

Foursquare wird zum Lieferdienst-Vermittler und arbeitet mit Delivery.com zusammen. Foursquare will die Funktion in die App integrieren. Nutzer können mit der neuen App-Funktion u.a. Lebensmittel, Alkohol und Essen bestellen.


weiter

Googles Geoblocking kommt

Google weitet Filterung von Suchergebnissen aus. Nach Kritik von Datenschützern schließt der Konzern ein Schlupfloch und erweitert die Filterung bei der Internetsuche.


weiter

Google beendet Flash-Anzeigen 2017

Google hat angekündigt, vom nächsten Jahr an keine Werbebanner mehr auszuspielen, die Flash-Plug-ins von Adobe nutzen. Bereits vom 30. Juni dieses Jahres an können Flash-Anzeigen nicht mehr in Googles AdWords und DoubleClick Digital Marketing hochgeladen werden.


weiter

Jeder Fünfte ist privat vor allem mit dem Smartphone online

Surfen wird immer mobiler. Das Smartphone ist bereits heute für viele Deutsche im privaten Leben das Hauptzugangsgerät zum Internet – und damit beliebter als der stationäre Computer. Das zeigt eine repräsentative Studie im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Wenn man die Internetnutzer fragt, mit welchem Gerät sie privat – also außerhalb der Arbeitszeit – hauptsächlich ins Internet gehen, nennen nur noch 16 Prozent den Desktop-PC. Spitzenreiter ist der Laptop mit durchschnittlich 43 Prozent. Schon auf dem zweiten Platz folgt das Smartphone mit 20 Prozent. 18 Prozent erklären, dass sie privat vor allem das Tablet zum Surfen nutzen.

weiter

Studie: Datenverkehr wird immer mehr von Android dominiert

Smartphones und Tablets mit Apples Betriebssystem iOS machen gemäß einer neuen Studie nur noch ein Drittel des weltweiten Datenverkehrs aus, der immer mehr von Android dominiert wird. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Netmarketshare.


weiter

TIPP: Kostenlosen Leitfaden "Erfolgreich auf Facebook"

Kennen Sie schon den kostenlosen Facebook-Leitfaden von Heise RegioConcept? Der Leitfaden zeigt Ihnen, wie Sie erfolgreiche Beiträge schreiben, Fans gewinnen und mit ihnen kommunizieren und wie Sie auf Facebook Werbung schalten können.

weiter

Twitter ändert Timeline nach Wichtigkeit

Twitter ändert seine Timeline. Der Feed wird nicht mehr chronologisch sondern nach Wichtigkeit der Tweets sortiert. Nutzer können aber auch weiterhin die alte Darstellung des Feeds wählen.

weiter

Google beendet den Vertrieb der Search Appliance

Google wird den Vertrieb seiner Search Appliance für Unternehmen einstellen. Die Zukunft der Suche im Unternehmen liege in der Cloud, schreibt Google in einer Mail an Kunden.


weiter

Bitkom-Branche schafft 20.000 neue Arbeitsplätze

Das Beschäftigungswachstum in der deutschen IT- und Telekommunikationsbranche wird sich 2016 voraussichtlich fortsetzen. In diesem Jahr werden nach einer aktuellen Prognose des Digitalverbands Bitkom 20.000 neue Arbeitsplätze entstehen. Ende des Jahres werden in der Bitkom-Branche damit 1,022 Millionen Menschen beschäftigt sein. „Innerhalb von fünf Jahren haben die Unternehmen bereits 136.000 neue Arbeitsplätze geschaffen, und das Beschäftigungswachstum wird sich auch 2016 fortsetzen. Unsere Branche beschäftigt in Deutschland deutlich mehr Menschen als die Automobil- oder die Chemieindustrie“, sagt Bitkom-Präsident Thorsten Dirks. „Angesichts eines konstant hohen Fachkräftebedarfs mit fast 40.000 offenen Stellen für IT-Spezialisten könnte das Plus sogar noch deutlich höher ausfallen.“

weiter

Urteil: "Unbegrenztes Datenvolumen" darf nicht eingeschränkt werden

Wenn ein Mobilfunkanbieter einen Datentarif mit "unbegrenztem Volumen" bewirbt, darf die Geschwindigkeit laut einem Urteil des Landgerichts Potsdam nicht drastisch eingeschränkt werden.

weiter

Google lässt lokale Unternehmen auch durch ausgewählte Personen bestätigen

Google lässt lokale Unternehmen auch durch ausgewählte Personen bestätigen. Dazu gibt es offenbar eine spezielle App. Die Teilnahme an diesem Programm scheint nur per Empfehlung bereits bestehender Mitglieder möglich.


weiter

WhatsApp: Gruppenchats bis zu 256 Personen

WhatsApp lässt noch mehr Leute parallel reden: In Gruppenchats können statt 100 nun bis zu 256 Personen miteinander reden. Vermutlich wird die Funktion für Geschäftskunden ausgeweitet, um etwa das Marketing zu forcieren.

weiter

Bing startet App für mobile Dealsuche

Bing startet eine App für die mobile Dealsuche. Nutzer können sich darüber die günstigsten Spritpreise in der Region anzeigen lassen, Barcodes scannen und standortbasierte Preise vergleichen.

weiter

Die versteckten Funktionen von Google Maps

Die Google-Mutter Alphabet hat zum ersten Mal seit dem Konzernumbau Quartalszahlen veröffentlicht - und löst Apple als wertvollstes Unternehmen ab. Die zu Alphabet gehörende Video-Plattform YouTube scheint dabei eine zentrale Rolle zu spielen.

weiter

Gartner: Kräftiges Wachstum bei Smartwatches

Mit der Apple Watch haben sich Wearables nach Ansicht von Gartner als Lifestyle-Trend etabliert. Die Marktforscher rechnen mit deutlichem Wachstum. Das größte Umsatzpotenzial sehen die Marktforscher bei Computer-Uhren.

weiter

TIPP: #heiseshow: Die wöchentliche Dosis Techniknews und Netzpolitik

Einmal wöchentlich live - immer donnerstags streamt die #heiseshow um 16 Uhr live. Die RedakteurInnen von heise online moderieren die auf 30+ Minuten angelegte Talkshow, in der mit Kolleginnen und Kollegen sowie zugeschalteten Gästen aktuelle Entwicklungen in der Hightech-Szene und netzpolitische Fragen zur Sprache kommen. Themen für den 4. Februar: Nachdem man in der ersten Folge der #heiseshow das Ende der Piraten eingeläutet sah, möchte deren Vorsitzender nun widersprechen. Stefan Körner wird dafür live zugeschaltet. Außerdem wird über Facebooks Problem mit dem Hass gesprochen.

weiter

Alphabet ist wertvollste Unternehmen

Die Google-Mutter Alphabet hat zum ersten Mal seit dem Konzernumbau Quartalszahlen veröffentlicht - und löst Apple als wertvollstes Unternehmen ab. Die zu Alphabet gehörende Video-Plattform YouTube scheint dabei eine zentrale Rolle zu spielen.

weiter

Aus Safe Harbor wird jetzt Privacy Shield

Nach monatelangen Verhandlungen haben sich EU-Kommission und US-Regierung auf neue Regeln beim Datenschutz geeinigt. Das Ergebnis: Unternehmen werden stärker überwacht und die Weitergabe von Informationen europäischer Bürger an US-Internetriesen wie Facebook und Google beschränkt.

weiter

Deutsche Bahn: Mitfahrer-App soll deutschlandweit kommen

Die Deutsche Bahn will die DB-Mitfahrer-App schrittweise bundesweit anbieten, berichtet die „Welt“. Das Angebot ist bisher nur in Kombination mit dem Bayern-Ticket nutzbar, soll aber noch im ersten Halbjahr auf Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und das Saarland ausgeweitet werden.

weiter

Studie: 40 % der Internetnutzer kaufen mobil ein

40 Prozent der Internetnutzer nutzen mobile Geräte zum Einkaufen, so eine internationale Studie mit mehr als 10.000 Teilnehmern. 2014 waren es noch 36 Prozent. 47 Prozent der Befragten wünschen sich Echtzeit-Angebote im Laden (2014: 40 Prozent). Aber nur 7 Prozent der Händler bieten diesen Service an.

weiter

WhatsApp meldet 1 Millarde aktive Nutzer

WhatsApp meldet 1 Mrd aktive Nutzer. Der mittlerweile zu Facebook gehörende Messenger-Dienst hatte vor zwei Jahren noch 450 Mio Nutzer.

weiter

Facebook legt gegen Urteil Accounterbe Berufung ein

Facebook soll den Eltern eines tödlich verunglückten Mädchens Zugang zu ihrem Facebook-Profil geben, urteilte das Berliner Landgericht. Facebook hat dagegen nun Berufung eingelegt.

weiter

Telenor kauft Tapad

Der norwegische Telekommunikationskonzern Telenor hat den New Yorker Technologie-Anbieter Tapad für 360 Mio Dollar gekauft. Der Deal soll noch im 1. Quartal 2016 abgeschlossen werden. Die Technologie von Tapad ermöglicht Werbekunden, Kampagnen über stationäre wie mobile Endgeräte auszusteuern.

weiter