Verbraucherzentrale: UVP in Online-Shops häufig fehlerhaft

von Petra Falkowski

Die Anzeige der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers als Vergleichspreis für das eigene Angebot wird von vielen Händlern gerne genutzt. Doch dabei sollte auf die Richtigkeit der Angaben geachtet werden. Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hat festgestellt, dass die UVP in vielen Fällen falsch angegeben ist, um besondere Schnäppchen zu suggerieren. Dabei machen nicht nur die kleinen Händler Fehler. weiter

Zurück