Kartellamt untersagt Facebook das Datensammeln außerhalb des Online-Netzwerkes

von Petra Falkowski

Das Kartellamt will Facebook verbieten, dass Daten aus verschiedenen Quellen ohne Zustimmung der Nutzer zu kombinieren. Das Unternehmen darf in den Nutzungsbedingungen für sein Online-Netzwerk nicht mehr vorschreiben, dass Mitglieder sich auf die Sammlung einlassen müssen. „Wenn der Nutzer die Einwilligung nicht erteilt, darf Facebook ihn nicht von seinen Diensten ausschließen und muss auf eine Datensammlung und -zusammenführung aus den verschiedenen Quellen verzichten“, erklärte Kartellamtschef Andreas Mundt. weiter

Zurück